– Advertisement –

Kretanische Kartoffeln kennt ihr vermutlich von eurem Lieblings-Griechen um die Ecke. Heute zeigen wir euch in diesem Rezept, wie man den griechischen Kartoffelauflauf selber macht.

Kretanische Kartoffeln

– Advertisement –

Kartoffelgratin ist allseits bekannt und natürlich auch eine richtig geniale Beilage. Aber kennt jemand kretanische Kartoffeln? Um diesen griechischen Kartoffelauflauf, beziehungsweise Kartoffeln nach kretischer Art, ranken sich gleich mehrere Mythen. Gibt es diesen in Griechenland überhaupt? Oder ist es eine Erfindung eines geschäftstüchtigen Griechen, der lediglich sein Moussaka-Rezept geändert hat, da wir Deutschen ja so gerne Kartoffeln essen? Egal, denn wir haben für euch ein geniales Rezept, welches richtig gut zu Bifteki, Souvlaki oder Schichtfleisch „Greek-Style“ passt. Es müssen ja nicht immer typische Beilagen wie Fladenbrot, Kritharaki Nudeln oder Djuvec-Reis sein.
Vorab: Ja, die Zusammenstellung der Zutaten mit  Mayonnaise und saurer Sahne klingt ungewöhnlich, aber ihr könnt uns vertrauen, denn diese kretanischen Kartoffeln schmecken absolut großartig!

Folgende Zutaten werden für 6 Portionen benötigt:

Alle Zutaten für kretanische Kartoffeln auf einen Blick kretanische kartoffeln-Kretanische Kartoffeln 01-Kretanische Kartoffeln
Alle Zutaten für kretanische Kartoffeln auf einen Blick

 

Zubereitung der kretanischen Kartoffeln

Zunächst bereiten wir die Soße, bzw. Creme zu. Dafür wird die Sahne, die saure Sahne und die Mayonnaise mithilfe eines Schneebesens in einer Schüssel richtig gut vermengt, so dass eine glatte Konsistenz entsteht. Die frischen Knoblauchzehen werden geschält und anschließend mit einem scharfen Messer fein gehackt oder durch eine Knoblauchpresse gepresst. Der Fetakäse wird einfach mit den Fingern in die Schüssel mit der Sahnemischung gebröselt. Knoblauch, Zitronensaft, Oregano, Thymian, sowie Salz & Pfeffer kommen ebenfalls in die Schüssel und alles wird gut durchgerührt.

Die Soße für die kretanischen Kartoffeln wird angerührt kretanische kartoffeln-Kretanische Kartoffeln 02-Kretanische Kartoffeln
Die Soße für die kretanischen Kartoffeln wird angerührt

 

Weiter geht es mit den Kartoffeln. Diese werden zuerst geschält und mit einem scharfen Messer in wirklich dünne Scheiben geschnitten. Wer mit dem Messer nicht so wirklich fein schneiden kann,  kann auch einen Gemüsehobel nutzen.
Die fein geschnittenen Kartoffelscheiben werden jetzt zusammen mit der Sahnemischung in eine große Schüssel gegeben und gut vermischt, so dass die Kartoffelscheiben nicht mehr aneinander kleben und jede Kartoffelscheibe etwas Flüssigkeit abbekommen hat.
Weiter geht es am Grill oder auch am Backofen, denn beide Varianten funktionieren einwandfrei. Wir haben unsere kretanischen Kartoffeln auf dem Kamado Joe Big Joe III Keramikgrill zubereitet. Dieser wird mit Marabu Holzkohle von McBrikett und eingelegten Deflektorsteinen auf 200°C indirekte Hitze aufgeheizt.
Hat der Grill die gewünschte Temperatur erreicht, wird die Kartoffel-Sahne Mischung für unsere kretanischen Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform oder in eine gefettete gusseiserne Pfanne gegeben. Wir haben hier die Petromax Feuerpfanne fp30h verwendet. Anschließend wird der geriebene Käse großzügig über den Kartoffeln verteilt. Jetzt sind unsere griechischen Kartoffeln auch schon bereit für den Grill.

Die kretanischen Kartoffeln werden bei 200°C indirekter Hitze zubereitet kretanische kartoffeln-Kretanische Kartoffeln 03-Kretanische Kartoffeln
Die kretanischen Kartoffeln werden bei 200°C indirekter Hitze zubereitet

 

Die Garzeit bei 200°C indirekter Hitze beträgt ca. 60 Minuten und hängt ein wenig davon ab, wie dick die Kartoffelscheiben geschnitten sind. Wer es ganz eilig hat, kann die Kartoffeln vor dem Schneiden für ca. 10 Minuten vorkochen. Dann sind die kretanischen Kartoffeln sogar in ca. 30 Minuten fertig. Die Variante mit den rohen Kartoffeln schmeckt jedoch deutlich besser.

Kretanische Kartoffeln auf dem Kamado Joe Big Joe III kretanische kartoffeln-Kretanische Kartoffeln 04-Kretanische Kartoffeln
Kretanische Kartoffeln auf dem Kamado Joe Big Joe III

 

Sind die 60 Minuten um, hat sich eine goldbraune Käsekruste an der Oberfläche gebildet und die kretanischen Kartoffeln sind fertig. Die Pfanne wird jetzt vom Grill genommen und sollte vor dem Servieren ruhig ein paar Minuten auskühlen, denn die überbackenen Kartoffeln sind sehr heiß.

Kretanische Kartoffeln in der gusseisernen Pfanne kretanische kartoffeln-Kretanische Kartoffeln 05-Kretanische Kartoffeln
Kretanische Kartoffeln in der gusseisernen Pfanne

 

Durch den zerbröselten Feta bekommen die kretanischen Kartoffeln einen richtig leckeren Schmelz. Die Mayonnaise schmeckt man nicht heraus, sie verleiht dem Ganzen jedoch einen gewissen Pfiff und die Säure der Zitronen rundet den Geschmack mit einer leichten Frische ab. Durch die Kräuter bekommen unsere kretanischen Kartoffel den mediterranen Touch. Kretanische Kartoffeln eignen sich als Beilage, oder auch als vegetarisches Hauptgericht. Probiert diese überbackenen Kartoffeln unbedingt mal aus und lasst uns gerne ein Feedback in den Kommentaren da, wie es euch geschmeckt hat. Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

Petromax Feuerpfanne, Gusspfanne, Gusseisenpfanne (Ø 30 cm mit 2 Henkeln) kretanische kartoffeln-image-Kretanische Kartoffeln
1.082 Bewertungen
Petromax Feuerpfanne, Gusspfanne, Gusseisenpfanne (Ø 30 cm mit 2 Henkeln)*
  • Petromax Feuerpfanne mit zwei Henkeln (Ø 30 cm mit 2 Henkeln)
  • Die Petromax Feuerpfanne aus hochwertigem Gusseisen ist für...
  • Das beste Material: Gusseisen Das hochwertige Gusseisen mit...

Letzte Aktualisierung am 5.05.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Kretanische Kartoffeln zum Ausdrucken:

kretanische kartoffeln-Kretanische Kartoffeln 05-Kretanische Kartoffeln

Kretanische Kartoffeln

Kretanische Kartoffeln kennt ihr vermutlich von eurem Lieblings-Griechen um die Ecke. Heute zeigen wir euch in diesem Rezept, wie man den griechischen Kartoffelauflauf selber macht.
4.3 von 62 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Gericht: Beilage
Land & Region: Griechisch
Keyword: Kretanische Kartoffeln
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Zunächst bereiten wir die Soße, bzw. Creme zu. Dafür wird die Sahne, die saure Sahne und die Mayonnaise mithilfe eines Schneebesens in einer Schüssel richtig gut vermengt, so dass eine glatte Konsistenz entsteht. Die frischen Knoblauchzehen werden geschält und anschließend mit einem scharfen Messer fein gehackt oder durch eine Knoblauchpresse gepresst. Der Fetakäse wird einfach mit den Fingern in die Schüssel mit der Sahnemischung gebröselt. Knoblauch, Zitronensaft, Oregano, Thymian, sowie Salz & Pfeffer kommen ebenfalls in die Schüssel und alles wird gut durchgerührt.
  • Weiter geht es mit den Kartoffeln. Diese werden zuerst geschält und mit einem scharfen Messer in wirklich dünne Scheiben geschnitten. Wer mit dem Messer nicht so wirklich fein schneiden kann,  kann auch einen Gemüsehobel nutzen.Die fein geschnittenen Kartoffelscheiben werden jetzt zusammen mit der Sahnemischung in eine große Schüssel gegeben und gut vermischt, so dass die Kartoffelscheiben nicht mehr aneinander kleben und jede Kartoffelscheibe etwas Flüssigkeit abbekommen hat.
  • Weiter geht es am Grill oder auch am Backofen, denn beide Varianten funktionieren einwandfrei. Wir haben unsere kretanischen Kartoffeln auf dem Kamado Joe Big Joe III Keramikgrill zubereitet. Dieser wird mit Marabu Holzkohle von McBrikett und eingelegten Deflektorsteinen auf 200°C indirekte Hitze aufgeheizt.
    Hat der Grill die gewünschte Temperatur erreicht, wird die Kartoffel-Sahne Mischung für unsere kretanischen Kartoffeln in eine Auflaufform oder in eine gusseiserne Pfanne gegeben, die mit etwas Olivenöl gefettet wird. Wir haben hier die Petromax Feuerpfanne fp30h verwendet. Anschließend wird der geriebene Käse großzügig über den Kartoffeln verteilt. Jetzt sind unsere griechischen Kartoffeln auch schon bereit für den Grill.
  • Die Garzeit bei 200°C indirekter Hitze beträgt ca. 60 Minuten und hängt ein wenig davon ab, wie dick die Kartoffelscheiben geschnitten sind. Wer es ganz eilig hat, kann die Kartoffeln vor dem Schneiden für ca. 10 Minuten vorkochen. Dann sind die kretanischen Kartoffeln sogar in ca. 30 Minuten fertig. Die Variante mit den rohen Kartoffeln schmeckt jedoch deutlich besser.
    Sind die 60 Minuten um, hat sich eine goldbraune Käsekruste an der Oberfläche gebildet und die kretanischen Kartoffeln sind fertig. Die Pfanne wird jetzt vom Grill genommen und sollte vor dem Servieren ruhig ein paar Minuten auskühlen, denn die überbackenen Kartoffeln sind sehr heiß.
Haben Sie dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
- Advertisement -

4 Kommentare

  1. Sehr lecker! Die wierd es öfter geben. Hinweis: In der Version zum Ausdrucken fehlt leider die Mayonnaise in der Zutatenliste. Bitte ergänzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein