- Advertisement -

Jassas liebe Freunde des guten Geschmacks! Wir machen für euch einen Ausflug in die griechische Küche und bereiten für die Lasagne der Griechen zu: Moussaka!

Moussaka

– Advertisement –

Als Moussaka bezeichnet man in der griechischen und auch türkischen Küche einen Gemüse-Hackfleisch-Auflauf. Der Ursprung liegt in der griechischen Küche als Auberginen mit Hackfleisch vom Hammel gefüllt wurden. Im Balkan gibt es weitere Versionen, teils ohne Fleisch, teils mit anderen Gemüsesorten wie Zucchini. Als klassisch griechische Version hat sich jedoch ein Auflauf mit Kartoffeln, Auberginen und Hackfleisch eingebürgert.

Folgende Zutaten werden für 8 Portionen benötigt:

  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • 250 g Lamm-Hackfleisch
  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Auberginen
  • 400 g geschälte Tomaten (1 Dose)
  • 1 Zwiebel
  • 3 frische Knoblauchzehen
  • 1 TL Oregano
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Pfeffer
  • ¼ TL Zimt
  • 3 Blätter frische Minze
  • etwas Olivenöl (z.B. Jordan Olivenöl)

Für die Bechamel-Sauce:

- Advertisement -
  • 400 ml Milch (3,5% Fett)
  • 100 g Kefalotiri Käse (alternativ Parmesan)
  • 60 g Butter (z.B. Kerrygold)
  • 50 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
Alle Zutaten für Moussaka auf einen Blick moussaka-Moussaka griechischer Auberginen Auflauf 01-Moussaka – Griechischer Auflauf mit Auberginen, Hack und Kartoffeln
Alle Zutaten für Moussaka auf einen Blick

 

Zubereitung der Moussaka

Zuerst werden die Auberginen und die Kartoffeln vorbereitet. Die Auberginen werden gewaschen und der Strunk entfernt. Danach werden sie in ca. 5 mm dicke Scheiben geschnitten, auf einem Küchenpapier mit etwas Salz bestreut und für ca. 10 Minuten liegen gelassen. Dadurch verliert die Aubergine überflüssiges Wasser und die Moussaka wird nicht matschig. In der Zwischenzeit werden auch die Kartoffeln vorbereitet. Diese werden geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Anschließend werden die Kartoffelscheiben etwa 10 Minuten vorgekocht, dann abgegossen und mit kaltem Wasser abgeschreckt, damit der Garprozess unterbrochen und die Stärke abgewaschen wird, damit diese nicht kleben.

Die Kartoffelscheiben werden vorgekocht moussaka-Moussaka griechischer Auberginen Auflauf 03-Moussaka – Griechischer Auflauf mit Auberginen, Hack und Kartoffeln
Die Kartoffelscheiben werden vorgekocht

 

Die Zwiebel, sowie der Knoblauch werden von der Schale befreit und in feine Würfel geschnitten bzw. der Knoblauch fein gehackt. Zu guter Letzt wird noch die frische Minze kleingehackt und der Käse gerieben. Damit sind auch schon alle Vorbereitungen abgeschlossen und es kann am Grill bzw. Herd weitergehen.
Die Auberginenscheiben werden nun mit einem Küchenpapier vom ausgetretenen Wasser abgetupft und mit etwas Olivenöl bepinselt. Anschließend werden diese bei ca. 200°C auf dem Grill oder in der heißen Pfanne kurz angegrillt, so dass die Auberginenscheiben leichte Röstaromen bekommen.

Die Auberginenscheiben werden angegrillt moussaka-Moussaka griechischer Auberginen Auflauf 02-Moussaka – Griechischer Auflauf mit Auberginen, Hack und Kartoffeln
Die Auberginenscheiben werden angegrillt

 

Die gegrillten Auberginenscheiben werden beiseite gelegt und das Hackfleisch wird mit etwas Olivenöl in einer gusseisernen Pfanne (hier Petromax Feuerpfanne fp30t) scharf angebraten. Wenn das Hackfleisch leicht Farbe angenommen hat, kommen die Zwiebeln hinzu sowie der Knoblauch, der Zimt, der Kreuzkümmel, etwas Oregano, Minze, Salz & Pfeffer. Alles nochmal gut durchschwenken, mit den geschälten Tomaten ablöschen und bei schwächerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

Petromax Feuerpfanne mit Stiel (Ø30 cm mit Stiel) moussaka-31jNWGk0CHL-Moussaka – Griechischer Auflauf mit Auberginen, Hack und Kartoffeln
86 Bewertungen
Petromax Feuerpfanne mit Stiel (Ø30 cm mit Stiel)*
  • Petromax Feuerpfanne mit Stiel (Ø30 cm mit Stiel)
  • Die Petromax Feuerpfannen aus hochwertigem Gusseisen ist für...
  • Auf allen Kochstellen Die Feuerpfanne kann man nicht nur auf dem...
Die Hackfleischsauce wird zubereitet moussaka-Moussaka griechischer Auberginen Auflauf 04-Moussaka – Griechischer Auflauf mit Auberginen, Hack und Kartoffeln
Die Hackfleischsauce wird zubereitet

 

Zubereitung der Bechamel-Sauce

In der Zwischenzeit wird die Bechamel-Sauce für unsere Moussaka zubereitet. Dafür wird die Butter in einem Topf geschmolzen und das Mehl hinzugegeben. Alles sofort verrühren bis die Mehl-Buttermischung leicht goldgelb wird. Dann mit der Hälfte der Milch ablöschen und weiter rühren bis die Masse anfängt leicht cremig zu werden. Dann die restliche Milch hinzugeben und weiter rühren. Wenn die Masse erneut anfängt leicht cremig zu werden, vom Grill oder Herd ziehen und den geriebenen Käse hinzugeben. Anschließend mit Pfeffer und frisch geriebenem Muskat und evtl. etwas Salz abschmecken. Nicht zu viel Salz benutzen, da der Kefalotiri schon von sich aus salzig schmeckt. Zum Schluß schlägt man noch das Ei auf, verquirlt es und hebt es unter die warme, aber nicht mehr kochende Bechamel-Sauce.

– Advertisement –

Einschichten der Moussaka

Nun beginnt das Einschichten in die Auflaufform. Hierfür haben wir die Petromax Kastenform k8 verwendet, da sie die ideale Größe für unsere Moussaka hat.

Zuerst werden die Kartoffeln unten in die Kastenform gegeben. Darauf werden die Auberginen verteilt.

 

Die Hackfleisch-Sauce wird gleichmäßig über die Auberginen verteilt und zum Abschluss wird die Bechamel-Sauce darüber gegeben. Die Moussaka wird nun im vorgeheizten Grill oder Backofen für 35-40 Minuten bei 200°C gebacken, bis sich auf der Oberfläche eine leichte Bräunung bildet.

Die Moussaka wird 30 Minuten bei 200°C gebacken moussaka-Moussaka griechischer Auberginen Auflauf 09-Moussaka – Griechischer Auflauf mit Auberginen, Hack und Kartoffeln
Die Moussaka wird 30 Minuten bei 200°C gebacken

 

Wenn die Moussaka fertig ist, wird sie vom Grill oder aus dem Backofen genommen. Die Moussaka sollte jetzt noch 7-8 Minuten ruhen, bevor sie serviert wird, damit sich die Masse etwas verdicken kann und beim Servieren nicht direkt auseinanderfällt.

Moussaka vom Grill moussaka-Moussaka griechischer Auberginen Auflauf 10-Moussaka – Griechischer Auflauf mit Auberginen, Hack und Kartoffeln
Moussaka vom Grill

 

Wer mag, kann noch etwas Zitronenabrieb darüber geben. Dazu passen ein paar Pommes oder ein Stück Fladenbrot und dem kulinarischen Urlaub zu Hause steht nichts mehr im Wege. So schmeckt Griechenland! Viel Spaß beim Nachmachen!

Petromax Kastenform K8, Bräter mit Deckel, Auflaufform, Brotbacktopf aus Gusseisen moussaka-317EANtdHoL-Moussaka – Griechischer Auflauf mit Auberginen, Hack und Kartoffeln
62 Bewertungen
Petromax Kastenform K8, Bräter mit Deckel, Auflaufform, Brotbacktopf aus Gusseisen*
  • Petromax Kastenform k8 mit Deckel
  • Die kantige Form aus Gusseisen mit Deckel in der großen...
  • Durch das sogenannte seasoned finish ist die Kastenform direkt...

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

moussaka-Moussaka griechischer Auberginen Auflauf 09 150x150-Moussaka – Griechischer Auflauf mit Auberginen, Hack und Kartoffeln
Moussaka
Stimmen: 11
Bewertung: 4.82
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Jassas liebe Freunde des guten Geschmacks! Wir machen für euch einen Ausflug in die griechische Küche und bereiten für die Lasagne der Griechen zu: Moussaka!
    Portionen Vorbereitung
    8 Portionen 30 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    75 Minuten 8 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    8 Portionen 30 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    75 Minuten 8 Minuten
    moussaka-Moussaka griechischer Auberginen Auflauf 09 150x150-Moussaka – Griechischer Auflauf mit Auberginen, Hack und Kartoffeln
    Moussaka
    Stimmen: 11
    Bewertung: 4.82
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Jassas liebe Freunde des guten Geschmacks! Wir machen für euch einen Ausflug in die griechische Küche und bereiten für die Lasagne der Griechen zu: Moussaka!
      Portionen Vorbereitung
      8 Portionen 30 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      75 Minuten 8 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      8 Portionen 30 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      75 Minuten 8 Minuten
      Zutaten
      Für die Moussaka
      • 250 g gemischtes Hackfleisch
      • 250 g Lamm-Hackfleisch
      • 1 kg Kartoffeln
      • 2 Auberginen
      • 400 g geschälte Tomaten (1 Dose)
      • 1 Zwiebel
      • 3 frische Knoblauchzehen
      • 1 TL Oregano
      • 1/2 TL Kreuzkümmel
      • 1 TL Meersalz
      • 1 TL Pfeffer
      • 1/4 TL Zimt
      • 3 Blätter frische Minze
      • Olivenöl
      Für die Bechamel-Sauce
      • 400 ml Milch (3,5% Fett)
      • 100 g Kefalotiri Käse (alternativ Parmesan)
      • 60 g Butter (z.B. Kerrygold)
      • 50 g Mehl
      • 1 Ei
      • 1 Prise geriebene Muskatnuss
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zuerst werden die Auberginen und die Kartoffeln vorbereitet. Die Auberginen werden gewaschen und der Strunk entfernt. Danach werden sie in ca. 5 mm dicke Scheiben geschnitten, auf einem Küchenpapier mit etwas Salz bestreut und für ca. 10 Minuten liegen gelassen. Dadurch verliert die Aubergine überflüssiges Wasser und die Moussaka wird nicht matschig. In der Zwischenzeit werden auch die Kartoffeln vorbereitet. Diese werden geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Anschließend werden die Kartoffelscheiben etwa 10 Minuten vorgekocht, dann abgegossen und mit kaltem Wasser abgeschreckt, damit der Garprozess unterbrochen und die Stärke abgewaschen wird, damit diese nicht kleben. Die Zwiebel, sowie der Knoblauch werden von der Schale befreit und in feine Würfel geschnitten bzw. der Knoblauch fein gehackt. Zu guter Letzt wird noch die frische Minze kleingehackt und der Käse gerieben. Damit sind auch schon alle Vorbereitungen abgeschlossen und es kann am Grill bzw. Herd weitergehen. Die Auberginenscheiben werden nun mit einem Küchenpapier vom ausgetretenen Wasser abgetupft und mit etwas Olivenöl bepinselt. Anschließend werden diese bei ca. 200°C auf dem Grill oder in der heißen Pfanne kurz angegrillt, so dass die Auberginenscheiben leichte Röstaromen bekommen.
      2. Die gegrillten Auberginenscheiben werden beiseite gelegt und das Hackfleisch wird mit etwas Olivenöl in einer gusseisernen Pfanne (hier Petromax Feuerpfanne fp30t) scharf angebraten. Wenn das Hackfleisch leicht Farbe angenommen hat, kommen die Zwiebeln hinzu sowie der Knoblauch, der Zimt, der Kreuzkümmel, etwas Oregano, Minze, Salz & Pfeffer. Alles nochmal gut durchschwenken, mit den geschälten Tomaten ablöschen und bei schwächerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
      3. In der Zwischenzeit wird die Bechamel-Sauce für unsere Moussaka zubereitet. Dafür wird die Butter in einem Topf geschmolzen und das Mehl hinzugegeben. Alles sofort verrühren bis die Mehl-Buttermischung leicht goldgelb wird. Dann mit der Hälfte der Milch ablöschen und weiter rühren bis die Masse anfängt leicht cremig zu werden. Dann die restliche Milch hinzugeben und weiter rühren. Wenn die Masse erneut anfängt leicht cremig zu werden, vom Grill oder Herd ziehen und den geriebenen Käse hinzugeben. Anschließend mit Pfeffer und frisch geriebenem Muskat und evtl. etwas Salz abschmecken. Nicht zu viel Salz benutzen, da der Kefalotiri schon von sich aus salzig schmeckt. Zum Schluß schlägt man noch das Ei auf, verquirlt es und hebt es unter die warme, aber nicht mehr kochende Bechamel-Sauce.
      4. Nun beginnt das Einschichten in die Auflaufform. Hierfür haben wir die Petromax Kastenform k8 verwendet, da sie die ideale Größe für unsere Moussaka hat. Zuerst werden die Kartoffeln unten in die Kastenform gegeben. Darauf werden die Auberginen verteilt. Die Hackfleisch-Sauce wird gleichmäßig über die Auberginen verteilt und zum Abschluss wird die Bechamel-Sauce darüber gegeben. Die Moussaka wird nun im vorgeheizten Grill oder Backofen für 35-40 Minuten bei 200°C gebacken, bis sich auf der Oberfläche eine leichte Bräunung bildet.
      5. Wenn die Moussaka fertig ist, wird sie vom Grill oder aus dem Backofen genommen. Die Moussaka sollte jetzt noch 7-8 Minuten ruhen, bevor sie serviert wird, damit sich die Masse etwas verdicken kann und beim Servieren nicht direkt auseinanderfällt. Wer mag, kann noch etwas Zitronenabrieb darüber geben. Dazu passen ein paar Pommes oder ein Stück Fladenbrot und dem kulinarischen Urlaub zu Hause steht nichts mehr im Wege. So schmeckt Griechenland! Viel Spaß beim Nachmachen!

      Letzte Aktualisierung am 22.09.2020 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      9 Kommentare

      1. Guten Morgen Frank,
        wie vesprochen die Rückmeldung zum Rezept: Nach dem meine Frau das Rezept durchgelesen hatte war es klar, am WE Moussaka zu machen ;-).
        Und wir sind beide der Meinung: MEGALECKER!
        Seit 2006 waren wir jedes Jahr min, 1x in Griechenland in Urlaub und haben auch bei uns im Ort eine erstklassige Taverne (Koch war Küchenchef im 5 Sterne Hotel auf Santorini).
        Daher glaube ich, das wir eine gute Moussaka von einer sehr guten unterscheiden können.
        Dein Rezept ist so hervorragend, dass beim nächsten Mal eine Kostprobe an die Taverne geliefert wird:-)
        Seit Samstag wurde Eure Website mit dem Rezept an min. 5 Personen weiter empfohlen weil wir das einfach nicht vorenthalten wollen.
        Vielen Dank dafür.

        gruß
        Thomas

      2. Hallo Frank,
        da dieses Jahr unsere 3 Wochen in Griechenland aus bekannten Gründen leider ausfallen kommt dieses Rezept genau richtig!!!
        Bei lesen kam schon etwas Wehmut auf, aber wir haben einen sehr guten Kritiker im Bekanntenkreis (Koch im eigenen griechischen Restaurant), den ich dann zu Rate ziehe ob ich alles richtig gemacht habe 😉
        Finde ich gut, dass Du auch eher untypische Grillgerichte postest.
        Rückmeldung wie meine Moussaka geschmeckt hat folgt.
        Bleibt Gesund und macht weiter so.
        LG
        Thomas

        • Hallo Thomas,

          Danke dir für dein Feedback. Du wirst bestimmt nicht enttäuscht sein 😉
          Dir auch alles Gute und lass sie dir schmecken!

          Gruß
          Frank Thurau

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein