– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteRubs, Saucen & DipsKrabben-Garnelen-Mayonnaise - der perfekte Seafood-Dip

Krabben-Garnelen-Mayonnaise – der perfekte Seafood-Dip

-

– Advertisement –

Krabben-Garnelen-Mayonnaise ist der perfekte Begleiter zu Seafood aller Art. Wie man diese geniale Mayonnaise zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Krabben-Garnelen-Mayonnaise

– Advertisement –

Wer gerne Fischburger, Fischfrikadellen oder Fish and Chips isst, wird meist Mayonnaise oder Remoulade dazu serviert bekommen. Da wir auch gerne frittierten Fisch essen und eine Remoulade auf Dauer auch langweilig wird, haben wir einen genialen Seafood-Dip kreiert: eine Krabben-Garnelen-Mayonnaise! Dieser Dip passt optimal zu frittiertem Fisch und ist mal komplett etwas Anderes, dafür richtig lecker! Außerdem ist unsere Krabben-Garnelen-Mayonnaise richtig schnell zubereitet.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 100 g Mayonnaise
  • 60 g Creme Fraiche
  • 40 g saure Sahne
  • 50 g Garnelen
  • 25 g Krabben
  • 1 TL körniger Senf
  • 1 TL Sahnemeerrettich
  • 2 TL Mayonnaise-Gewürz
  • ¼ TL Chili-Flocken
  • ¼ TL Dillspitzen
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Olivenöl
Alle Zutaten für die Krabben-Garnelen-Mayonnaise auf einen Blick krabben-garnelen-mayonnaise-Krabben Garnelen Mayonnaise Seafood 01-Krabben-Garnelen-Mayonnaise – der perfekte Seafood-Dip
Alle Zutaten für die Krabben-Garnelen-Mayonnaise auf einen Blick

 

Zubereitung der Krabben-Garnelen-Mayonnaise

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Der größte Aufwand ist das Säubern der Garnelen. Daher bietet es sich an, küchenfertige, rohe Garnelen ohne Schale zu verwenden. Bei den Garnelen muss dann lediglich noch der Darm entfernt werden. Dafür kann man beispielsweise eine Rouladennadel verwenden. Einfach mit der Nadel am Kopfende der Garnele einstechen und den Darm mit der Nadel herausziehen. Eine andere Methode ist, entlang des Rückens der Garnele mit einem scharfen Messer leicht einschneiden und dann den Darm entfernen. Wenn die Garnelen gesäubert sind, werden die gebraten. Dafür haben wir die Petromax Feuerpfanne fp20h auf dem Grill auf etwa 220°C aufgeheizt.

Die Garnelen werden gebraten krabben-garnelen-mayonnaise-Krabben Garnelen Mayonnaise Seafood 02-Krabben-Garnelen-Mayonnaise – der perfekte Seafood-Dip
Die Garnelen werden gebraten
- Advertisement -

 

In einer kleinen Schüssel haben wir die gesäuberten Garnelen mit etwas Olivenöl, den Chiliflocken und ein paar Spritzern Zitronensaft vermischt. Anschließend kommen die marinierten Garnelen direkt in die heiße Pfanne. Unter ständigem Wenden brauchen die Garnelen nur 2-3 Minuten bis sie fertig gebraten sind.

Garnelen mit Chili-Flocken krabben-garnelen-mayonnaise-Krabben Garnelen Mayonnaise Seafood 03-Krabben-Garnelen-Mayonnaise – der perfekte Seafood-Dip
Garnelen mit Chili-Flocken

 

Anschließend werden die gebratenen Garnelen aus der Pfanne genommen und kaltgestellt. Schon jetzt haben die Garnelen mit dem leicht süßen Eigengeschmack und der dezenten Schärfe ein wundervolles Aroma. Das war es auch schon fast mit der Vorbereitung. Die ausgekühlten Garnelen werden dann in kleine Stücke geschnitten und dann geht es in den Mixer. Dazu kommen die Krabben, die Mayonnaise, der Schmand, die Creme Fraiche, der Sahnemeerrettich, das Mayonnaise-Gewürz und zu guter Letzt der körnige Senf. Das alles wird ein paar Mal leicht angemixt und dann kommt ein Esslöffel Zitronensaft, sowie die Dillspitzen hinzu. Der cremige Dip ist jetzt fertig und muss nur noch abgeschmeckt werden. Wer es einen Hauch schärfer mag, mischt noch eine Prise Chili-Flocken hinzu. Wer eher auf die leicht säuerliche Note steht, gibt noch einen Spritzer Zitronensaft hinzu. Hier entscheidet der persönliche Geschmack. Die hier beschriebene Variante der Krabben-Garnelen-Mayonnaise ist an sich aber auch bereits sehr ausbalanciert.

Krabben-Garnelen-Mayonnaise - Rezept für Seafood-Mayo krabben-garnelen-mayonnaise-Krabben Garnelen Mayonnaise Seafood 04-Krabben-Garnelen-Mayonnaise – der perfekte Seafood-Dip
Krabben-Garnelen-Mayonnaise – Rezept für Seafood-Mayo

 

Wir haben unsere Krabben-Garnelen-Mayonnaise unter anderem auf einem Burger mit geräuchertem Lachs probiert und es hat perfekt gepasst. Ebenso zu frittiertem Fisch, wie beispielsweise Kibbeling, ist dieser Dip absolut genial!
Probiert unsere Krabben-Garnelen-Mayonnaise unbedingt mal aus, wenn ihr gerne Fisch esst und lasst uns gerne ein Feedback in den Kommentaren da. Lasst sie euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

Das Rezept zum Ausdrucken:

krabben-garnelen-mayonnaise-Krabben Garnelen Mayonnaise Seafood 04-Krabben-Garnelen-Mayonnaise – der perfekte Seafood-Dip

Krabben-Garnelen-Mayonnaise

Krabben-Garnelen-Mayonnaise ist der perfekte Begleiter zu Seafood aller Art. Wie man diese geniale Mayonnaise zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Keyword: Krabben-Garnelen-Mayonnaise

Anleitungen

  • Die Zubereitung ist denkbar einfach. Der größte Aufwand ist das Säubern der Garnelen. Daher bietet es sich an, küchenfertige, rohe Garnelen ohne Schale zu verwenden. Bei den Garnelen muss dann lediglich noch der Darm entfernt werden. Dafür kann man beispielsweise eine Rouladennadel verwenden. Einfach mit der Nadel am Kopfende der Garnele einstechen und den Darm mit der Nadel herausziehen. Eine andere Methode ist, entlang des Rückens der Garnele mit einem scharfen Messer leicht einschneiden und dann den Darm entfernen. Wenn die Garnelen gesäubert sind, werden die gebraten. Dafür haben wir die Petromax Feuerpfanne fp20h auf dem Grill auf etwa 220°C aufgeheizt.
  • In einer kleinen Schüssel haben wir die gesäuberten Garnelen mit etwas Olivenöl, den Chiliflocken und ein paar Spritzern Zitronensaft vermischt. Anschließend kommen die marinierten Garnelen direkt in die heiße Pfanne. Unter ständigem Wenden brauchen die Garnelen nur 2-3 Minuten bis sie fertig gebraten sind. Anschließend werden die gebratenen Garnelen aus der Pfanne genommen und kaltgestellt. Schon jetzt haben die Garnelen mit dem leicht süßen Eigengeschmack und der dezenten Schärfe ein wundervolles Aroma. Das war es auch schon fast mit der Vorbereitung.
  • Die ausgekühlten Garnelen werden dann in kleine Stücke geschnitten und dann geht es in den Mixer. Dazu kommen die Krabben, die Mayonnaise, der Schmand, die Creme Fraiche, der Sahnemeerrettich, das Mayonnaise-Gewürz und zu guter Letzt der körnige Senf. Das alles wird ein paar Mal leicht angemixt und dann kommt ein Esslöffel Zitronensaft, sowie die Dillspitzen hinzu. Der cremige Dip ist jetzt fertig und muss nur noch abgeschmeckt werden. Wer es einen Hauch schärfer mag, mischt noch eine Prise Chili-Flocken hinzu. Wer eher auf die leicht säuerliche Note steht, gibt noch einen Spritzer Zitronensaft hinzu. Hier entscheidet der persönliche Geschmack. Die hier beschriebene Variante der Krabben-Garnelen-Mayonnaise ist an sich aber auch bereits sehr ausbalanciert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,165FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,317FollowerFolgen
1,311FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut