– Advertisement –

Djuvec Reis ist die Beilage schlechthin im Balkangebiet und darf auf keinem Grillteller fehlen. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man die leckere Beilage zubereitet.

Djuvec Reis

– Advertisement –

Mit diesem Rezept begeben wir uns in die südslawischen Staaten, besser gesagt in die Küche des ehemaligen Jugoslawiens. Die Rede ist vom Djuvec Reis. Dieser Reis (gesprochen Djschuwetsch-Reis) ist die wohl beliebteste Beilage in der serbischen und kroatischen Küche und wird auch gerne mal als Hauptgericht gereicht.
Đuveč ist eigentlich ein traditionelles Schmorgericht aus Reis, Fleisch und Gemüse. Verbreitet ist Đuveč in den Balkanländern, sowie der Türkei und Griechenland und bezeichnet ursprünglich den Topf, in dem das Schmorgericht zubereitet wird.

Bevor es jetzt weiter mit der Zubereitung geht, ein wichtiger Hinweis für Allergiker: Normalerweise kommt in das “Originalrezept” Vegeta hinein. Wobei es wie bei so vielen Reis-Rezepten eigentlich kein Originalrezept gibt, weil ja jede Familie im Balkan das “originale Familienrezept” zubereitet. Vegeta ist ein Gemüsesalz schlechthin mit Geschmacksverstärkern und etwas Gemüse. Man könnte es auch “Balkanmaggi” nennen. Daher haben wir bei unserem Rezept Vegeta verbannt und eine Gemüsebrühe ohne jegliche Geschmacksverstärker gewählt. Vertraut uns, das schmeckt mindestens genau so gut. 😉

Folgende Zutaten werden benötigt:

Alle Zutaten für Djuvec Reis auf einen Blick djuvec reis-Djuvec Reis 01-Djuvec Reis – Rezept für den Gemüsereis mit Paprika, Ajvar und Erbsen
Alle Zutaten für Djuvec Reis auf einen Blick

 

Zubereitung des Djuvec Reis

Zunächst werden die Paprika halbiert, vom Kerngehäuse befreit und in kleine Würfel geschnitten. Die Gemüsezwiebel und die Knoblauchzehen werden gehäutet und fein gewürfelt. Die Erbsen sollten für dieses Rezept leicht angetaut sein und sollten etwa 30 Minuten antauen. Jetzt kann es am Dutch Oven oder auch in der Küche am Topf weiter gehen. Dieses Rezept lässt sich sowohl in der Küche im Topf (oder besser in einer Pfanne mit Deckel), wie auch Outdoor im Dutch Oven zubereiten.
Wir haben den Reis im Dutch Oven zubereitet und den Petromax Feuertopf f9 verwendet.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt haben wir uns für 15 Stück KOKOKO Eggs von McBrikett entschieden, da diese sehr heiß und lange brennen. Wenn ihr das Rezept bei wärmeren Außentemperaturen im Sommer nachdopfen möchtet, könnt ihr gerne 3-4 Briketts weniger verwenden.
Sind die Kohlen im Anzündkamin durchgeglüht, geht es mit dem Anbraten des Gemüses weiter. Der Dutch Oven wird auf die Briketts gestellt und die Butter wird darin zerlassen. Dann werden die Zwiebel- und Knoblauchwürfel, sowie die Paprikawürfel in den Dutch Oven gegeben und für 3-4 Minuten angeröstet.

Das Gemüse wird im Dutch Oven angeröstet djuvec reis-Djuvec Reis 02-Djuvec Reis – Rezept für den Gemüsereis mit Paprika, Ajvar und Erbsen
Das Gemüse wird im Dutch Oven angeröstet

 

Dann wird das Tomatenmark hinzugefügt und unter das Gemüse gerührt. Direkt im Anschluss wird mit dem Geflügelfond, dem Wasser, den stückigen Tomaten und dem Ajvar abgelöscht. Im Anschluss wird die Gemüsebrühe, beide Sorten Paprikapulver und der Langkornreis eingerührt. Nun wird der Deckel auf den Dutch Oven gesetzt und 6 Stück der Briketts werden auf dem Deckel verteilt (Verteilung 6 Stück oben und 9 Stück unten).

– Advertisement –

Wir bereiten den Djuvec Reis im Dutch Oven zu djuvec reis-Djuvec Reis 03-Djuvec Reis – Rezept für den Gemüsereis mit Paprika, Ajvar und Erbsen
Wir bereiten den Djuvec Reis im Dutch Oven zu

 

Der Djuvec Reis muss nun für ca. 15 Minuten köcheln. Wichtig dabei ist, dass der Reis ab und zu gut durchgerührt wird, damit nichts anhängt, bzw anbrennt. Nach 15 Minuten kommen die Erbsen mit in den Topf. Mit dem Olivenöl und der Hälfte des Salzes darf der Djuvec Reis nun noch weitere 15 Minuten köcheln. Allerdings muss ab jetzt etwas mehr gerührt werden, da sich der Reis gerne am Topfboden absetzt und leicht anbrennen kann. Die letzten 5 Minuten sollte der Reis mit offenem Deckel gekocht werden, damit man ihn besser im Blick hat und besser rühren kann.

Der Djuvec Reis ist nach ca. 35-40 Minuten fertig djuvec reis-Djuvec Reis 04-Djuvec Reis – Rezept für den Gemüsereis mit Paprika, Ajvar und Erbsen
Der Djuvec Reis ist nach ca. 35 Minuten fertig

 

Wenn die Flüssigkeit komplett verkocht ist, ist der Djuvec Reis fertig. Nun geht es ans Abschmecken. Dafür den Pfeffer und etwas kleingehackte, frische Petersilie unterheben. Eventuell noch mit etwas Salz nach Belieben abschmecken.

Djuvec Reis mit Ražnjići djuvec reis-Djuvec Reis 05-Djuvec Reis – Rezept für den Gemüsereis mit Paprika, Ajvar und Erbsen
Djuvec Reis mit Ražnjići

 

Djuvec Reis kann als vegetarische Hauptmahlzeit oder als Beilage serviert werden. Er passt beispielsweise sehr gut zu Ćevapčići oder Ražnjići. Mit unserem selbstgemachten Ajvar schmeckt der Reis mindestens genauso gut wie beim Balkanrestaurant um die Ecke! Probiert dieses Rezept unbedingt mal aus und lasst uns gerne ein Feedback in den Kommentaren da.

Letzte Aktualisierung am 25.02.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

5 Tipps zum Djuvec Reis:

  1. Der Reis schmeckt am Folgetag noch besser, da er dann richtig durchgezogen ist.
  2. Reste lassen sich einfrieren und können bei Bedarf aufgewärmt werden.
  3. Das Auge isst mit – formschön anrichten lassen sich Einzelportionen als Beilage beispielsweise in kleinen Schälchen oder Tassen, die einfach auf den Teller gestürzt werden.
  4. Die Erbsen sollten nicht die gesamte Garzeit im Topf sein, da sie sonst matschig werden.
  5. Gekörnte Gemüsebrühe ersetzt Vegeta und somit haben wir keinen Geschmacksverstärker im Djuvec Reis.

Das Rezept zum Ausdrucken: 

Djuvec-Reis djuvec reis-Djuvec Reis 150x150-Djuvec Reis – Rezept für den Gemüsereis mit Paprika, Ajvar und Erbsen
Djuvec Reis
Stimmen: 10
Bewertung: 4.9
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Mit diesem Rezept begeben wir uns in die südslawischen Staaten, besser gesagt in die Küche des ehemaligen Jugoslawiens. Die Rede ist vom Djuvec Reis. Dieser Reis (gesprochen Djschuwetsch-Reis) ist die wohl beliebteste Beilage in der serbischen und kroatischen Küche und wird auch gerne mal als Hauptgericht gereicht. Đuveč ist eigentlich ein traditionelles Schmorgericht aus Reis, Fleisch und Gemüse. Verbreitet ist Đuveč in den Balkanländern, sowie der Türkei und Griechenland und bezeichnet ursprünglich den Topf, in dem das Schmorgericht zubereitet wird.
    Portionen Vorbereitung
    8 Portionen 10 Minuten
    Kochzeit
    30 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    8 Portionen 10 Minuten
    Kochzeit
    30 Minuten
    Djuvec-Reis djuvec reis-Djuvec Reis 150x150-Djuvec Reis – Rezept für den Gemüsereis mit Paprika, Ajvar und Erbsen
    Djuvec Reis
    Stimmen: 10
    Bewertung: 4.9
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Mit diesem Rezept begeben wir uns in die südslawischen Staaten, besser gesagt in die Küche des ehemaligen Jugoslawiens. Die Rede ist vom Djuvec Reis. Dieser Reis (gesprochen Djschuwetsch-Reis) ist die wohl beliebteste Beilage in der serbischen und kroatischen Küche und wird auch gerne mal als Hauptgericht gereicht. Đuveč ist eigentlich ein traditionelles Schmorgericht aus Reis, Fleisch und Gemüse. Verbreitet ist Đuveč in den Balkanländern, sowie der Türkei und Griechenland und bezeichnet ursprünglich den Topf, in dem das Schmorgericht zubereitet wird.
      Portionen Vorbereitung
      8 Portionen 10 Minuten
      Kochzeit
      30 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      8 Portionen 10 Minuten
      Kochzeit
      30 Minuten
      Zutaten
      • 400 g Langkornreis
      • 400 ml Wasser
      • 400 ml Geflügelfond
      • 175 g Erbsen (TK)
      • 2 Gemüsezwiebeln
      • 3 Knoblauchzehen
      • 2 rote Paprika
      • 400 g stückige Tomaten (1 Dose)
      • 200 g Ajvar
      • 5 EL Tomatenmark
      • 1 EL Gemüsebrühe (als Pulver)
      • 40 g Butter
      • 4 EL Olivenöl
      • 1 EL Paprikapulver rosenscharf
      • 1,5 EL Paprikapulver edelsüß
      • 3/4 TL Meersalz
      • 3/4 TL 9 Pfeffer Symphonie
      • frische Petersilie
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst werden die Paprika halbiert, vom Kerngehäuse befreit und in kleine Würfel geschnitten. Die Gemüsezwiebel und die Knoblauchzehen werden gehäutet und fein gewürfelt. Die Erbsen sollten für dieses Rezept leicht angetaut sein und sollten etwa 30 Minuten antauen. Jetzt kann es am Dutch Oven oder auch in der Küche am Topf weiter gehen. Dieses Rezept lässt sich sowohl in der Küche im Topf (oder besser in einer Pfanne mit Deckel), wie auch Outdoor im Dutch Oven zubereiten. Wir haben den Reis im Dutch Oven zubereitet und den Petromax Feuertopf f9 verwendet. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt haben wir uns für 15 Stück KOKOKO Eggs von McBrikett entschieden, da diese sehr heiß und lange brennen. Wenn ihr das Rezept bei wärmeren Außentemperaturen im Sommer nachdopfen möchtet, könnt ihr gerne 3-4 Briketts weniger verwenden.
      2. Sind die Kohlen im Anzündkamin durchgeglüht, geht es mit dem Anbraten des Gemüses weiter. Der Dutch Oven wird auf die Briketts gestellt und die Butter wird darin zerlassen. Dann werden die Zwiebel- und Knoblauchwürfel, sowie die Paprikawürfel in den Dutch Oven gegeben und für 3-4 Minuten angeröstet. Dann wird das Tomatenmark hinzugefügt und unter das Gemüse gerührt. Direkt im Anschluss wird mit dem Geflügelfond, dem Wasser, den stückigen Tomaten und dem Ajvar abgelöscht. Im Anschluss wird die Gemüsebrühe, beide Sorten Paprikapulver und der Langkornreis eingerührt. Nun wird der Deckel auf den Dutch Oven gesetzt und 6 Stück der Briketts werden auf dem Deckel verteilt (Verteilung 6 Stück oben und 9 Stück unten).
      3. Der Djuvec Reis muss nun für ca. 15 Minuten köcheln. Wichtig dabei ist, dass der Reis ab und zu gut durchgerührt wird, damit nichts anhängt, bzw anbrennt. Nach 15 Minuten kommen die Erbsen mit in den Topf. Mit dem Olivenöl und der Hälfte des Salzes darf der Djuvec Reis nun noch weitere 15 Minuten köcheln. Allerdings muss ab jetzt etwas mehr gerührt werden, da sich der Reis gerne am Topfboden absetzt und leicht anbrennen kann. Die letzten 5 Minuten sollte der Reis mit offenem Deckel gekocht werden, damit man ihn besser im Blick hat und besser rühren kann. Wenn die Flüssigkeit komplett verkocht ist, ist der Djuvec Reis fertig. Nun geht es ans Abschmecken. Dafür den Pfeffer und etwas kleingehackte, frische Petersilie unterheben. Eventuell noch mit etwas Salz nach Belieben abschmecken.
      - Advertisement -

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein