StartRezepteBeilagenKnusprige Panko-Parmesankartoffeln

Knusprige Panko-Parmesankartoffeln

-

Knusprige Panko-Parmesankartoffeln sind schnell und einfach zubereitet und eine perfekte Beilage bei jedem Grillabend. Wie man diese leckeren Kartoffeln zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Knusprige Panko-Parmesankartoffeln

Diese Kartoffeln mit knuspriger Parmesankruste sind schnell gemacht und schmecken einfach grandios. Egal ob als Snack für zwischendurch, als Beilage beim Grillen oder als vegetarisches Hauptgericht. Kartoffeln sind unglaublich vielseitig, egal ob als frittierte Sonnenstrahlen (Pommes), Bratkartoffeln, gebackene Kartoffeln, oder kreativ beim Grillen eingesetzt in Smashed Potatoes, kretanische Kartoffeln oder überbackene Kartoffeln.
Panko-Parmesankartoffeln lassen sich in einer Auflaufform, einer Pfanne, oder einfach auf dem Backblech machen. Egal ob im Backofen gemacht, oder im Grill, die Kartoffeln bekommen dank Panko und Parmesan eine Knusperkruste, die die Kartoffeln auf ein ganz anderes Level hebt. Die halbierten Kartoffeln werden auf dem Panko-Parmesanbett gebacken, so dass sich auf der Schnittfläche der Kartoffeln eine geniale Parmesankruste bildet.
Wir bereiten unsere Panko-Parmesankartoffeln natürlich auf dem Grill zu, aber sie lassen sich natürlich auch problemlos im Backofen zubereiten. Als Besonderheit setzen wir geräuchertes Paprikapulver ein, um den Kartoffeln eine dezente Rauchnote zu verleihen. Wer das nicht möchte, kann auch Paprikapulver edelsüß verwenden. Wer es gerne etwas schärfer mag, gibt noch Chili-Flocken hinzu. Ihr seht also, diese Parmesankartoffeln sind unglaublich vielseitig. Daher zeigen wir euch in diesem Rezept unsere Variante, die uns geschmacklich am meisten überzeugt hat.

Folgende Zutaten werden für zwei Portionen Parmesankartoffeln benötigt:

- Advertisement -

Für das Topping:

Alle Zutaten für knusprige Panko-Parmesankartoffeln auf einen Blick knusprige panko-parmesankartoffeln-Knusprige Panko Parmesankartoffeln 01-Knusprige Panko-Parmesankartoffeln
Alle Zutaten für knusprige Panko-Parmesankartoffeln auf einen Blick

 

Zubereitung der Panko-Parmesankartoffeln

Damit die Kartoffeln auf dem Grill oder im Backofen auch wirklich durchgaren, werden sie für 10 Minuten in kochendem Salzwasser vorgekocht. In 10 Minuten sind sie dann nicht weich gekocht, aber zumindest so weit vorgegart, dass sie anschließend in 25-30 Minuten im Grill oder Backofen durchgaren.

Während die Kartoffeln kochen, wird die Parmesanmischung angerührt, auf der die Kartoffeln später gebacken werden. Dafür wird 50 g des geriebenen Parmesans (ca. 10 g werden aufgehoben) mit dem Panko, einer gepressten Knoblauchzehe, dem Salz, dem Pfeffer und dem geräuchertem Paprikapulver in eine Schale gegeben. Die Butter wird in einem Topf oder der Mikrowelle erwärmt und verflüssigt. Bis auf einen Esslöffel wird die Butter dann mit in die Parmesanmischung gegeben und alles wird gut miteinander verrührt.

Die Parmesanunterlage wird zubereitet knusprige panko-parmesankartoffeln-Knusprige Panko Parmesankartoffeln 02-Knusprige Panko-Parmesankartoffeln
Die Parmesanunterlage wird zubereitet

 

Die Parmesanmischung wird dann gleichmäßig in einer Auflaufform verteilt. Mittlerweile sollten auch die Kartoffeln ihre 10-minütige Kochzeit überstanden haben. Die Kartoffeln werden abgegossen, halbiert und dann mit der Schnittfläche nach unten auf die Panko-Parmesanmischung gesetzt.

Die vorgekochten Kartoffeln kommen auf die Panko-Parmesanmischung knusprige panko-parmesankartoffeln-Knusprige Panko Parmesankartoffeln 03-Knusprige Panko-Parmesankartoffeln
Die vorgekochten Kartoffeln kommen auf die Panko-Parmesanmischung

 

Spätestens jetzt ist es Zeit, den Grill oder Backofen vorzuheizen. Wenn ein Backofen genutzt wird, sollte dieser auf 200-220°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt werden. Wir nutzen für unsere Panko-Parmesankartoffeln den Severin SEVO Smart Control GTS Elektrogrill und heizen diesen (ohne Wasser) auf 200°C indirekte Hitze auf. Während der Aufheizzeit werden die Kartoffeln mit der restlichen flüssigen Butter bestrichen und der übrig gebliebene Parmesan wird über den Kartoffeln verstreut.

Die Kartoffeln werden mit flüssiger Butter bestrichen und mit Parmesan bestreut knusprige panko-parmesankartoffeln-Knusprige Panko Parmesankartoffeln 04-Knusprige Panko-Parmesankartoffeln
Die Kartoffeln werden mit flüssiger Butter bestrichen und mit Parmesan bestreut

 

Die Auflaufform mit den Kartoffeln wird im indirekten Bereich des Grills platziert und der Deckel des Grills wird geschlossen. Indirekt werden die Panko-Parmesankartoffeln dann für ca. 30 Minuten gebacken.

Die Panko-Parmesankartoffeln werden indirekt bei 200°C gebacken knusprige panko-parmesankartoffeln-Knusprige Panko Parmesankartoffeln 05-Knusprige Panko-Parmesankartoffeln
Die Panko-Parmesankartoffeln werden indirekt bei 200°C gebacken

 

Nach etwa 25 Minuten sollte ein erster Blick in den Grill geworfen werden, um zu schauen, wie weit die Kartoffeln sind, ob der Käse zerlaufen und knusprig ist. Nach 30 Minuten sollten die Parmesankartoffeln dann so weit sein und werden vom Grill genommen. Wenn der Käse zwischen den Kartoffeln goldbraun und knusprig ist, sind die Kartoffeln fertig.

Nach 30 Minuten sind die Panko-Parmesankartoffeln fertig knusprige panko-parmesankartoffeln-Knusprige Panko Parmesankartoffeln 06-Knusprige Panko-Parmesankartoffeln
Nach 30 Minuten sind die Panko-Parmesankartoffeln fertig

 

Wichtig: Die Panko-Parmesankartoffeln sollten jetzt für etwa 10-15 Minuten ruhen und etwas auskühlen, bevor sie aus der Auflaufform genommen werden, denn ansonsten kann es sein, dass die Parmesankruste in der Form und nicht an den Kartoffeln hängen bleibt. Dann nach Möglichkeit mit einem möglichst flachen/spitzen Grillspachtel unter die Kartoffeln, bzw. die Kruste gehen, damit sich die Kartoffeln mit der Käsekruste lösen. Mit Salzflocken und gehackter Petersilie bestreuen und genießen. Im Idealfall sieht das dann so aus:

Knusprige Panko-Parmesankartoffeln knusprige panko-parmesankartoffeln-Knusprige Panko Parmesankartoffeln 07-Knusprige Panko-Parmesankartoffeln
Knusprige Panko-Parmesankartoffeln

 

Die Panko-Parmesankartoffeln werden erst so richtig knusprig, wenn sie etwas ausgekühlt sind. Dafür überzeugen sie aber mit einem unglaublichen Geschmack. Die knusprige Parmesankruste ist Umami pur! Dazu passt ein passender Dip, wie zum Beispiel unser Zwiebel-Dip, oder Sour Cream Dip.

Knusprige Panko-Parmesankartoffeln knusprige panko-parmesankartoffeln-Knusprige Panko Parmesankartoffeln-Knusprige Panko-Parmesankartoffeln
Knusprige Panko-Parmesankartoffeln

 

5 gute Gründe für knusprige Panko-Parmesankartoffeln:

  • Die Knusperkruste ist einfach Umami pur! Parmesan, Panko, Knoblauch, flüssige Butter und geräuchertes Paprikapulver sorgen für einen unglaublich intensiven Geschmack.
  • Die Panko-Parmesankartoffeln sind preiswert und sie werden mit einfachen Zutaten gemacht, die eigentlich jeder zu Hause hat, bzw. die es in jedem Supermarkt gibt.
  • Sie sind einfach zu machen, denn sie machen sich eigentlich von selbst machen, sobald sie sich im Grill oder Backofen befinden.
  • Auch Kinder lieben diesen Knusperkartoffeln!
  • Knusprige Panko-Parmesankartoffeln schmecken als Beilage, als Hauptgericht und als Snack für zwischendurch. Auch für Vegetarier geeignet.

Knusprige Panko-Parmesankartoffeln zum Ausdrucken:

Parmesankartoffeln knusprige panko-parmesankartoffeln-Knusprige Panko Parmesankartoffeln-Knusprige Panko-Parmesankartoffeln

Knusprige Panko-Parmesankartoffeln

Knusprige Panko-Parmesankartoffeln sind schnell und einfach zubereitet und eine perfekte Beilage bei jedem Grillabend.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten
Keyword: Panko-Parmesankartoffeln
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Für das Topping:

Anleitungen

  • Damit die Kartoffeln auf dem Grill oder im Backofen auch wirklich durchgaren, werden sie für 10 Minuten in kochendem Salzwasser vorgekocht. In 10 Minuten sind sie dann nicht weich gekocht, aber zumindest so weit vorgegart, dass sie anschließend in 25-30 Minuten im Grill oder Backofen durchgaren.
  • Während die Kartoffeln kochen, wird die Parmesanmischung angerührt, auf der die Kartoffeln später gebacken werden. Dafür wird 50 g des geriebenen Parmesans (ca. 10 g werden aufgehoben) mit dem Panko, einer gepressten Knoblauchzehe, dem Salz, dem Pfeffer und dem geräuchertem Paprikapulver in eine Schale gegeben. Die Butter wird in einem Topf oder der Mikrowelle erwärmt und verflüssigt. Bis auf einen Esslöffel wird die Butter dann mit in die Parmesanmischung gegeben und alles wird gut miteinander verrührt.
  • Die Parmesanmischung wird dann gleichmäßig in einer Auflaufform verteilt. Mittlerweile sollten auch die Kartoffeln ihre 10-minütige Kochzeit überstanden haben. Die Kartoffeln werden abgegossen, halbiert und dann mit der Schnittfläche nach unten auf die Panko-Parmesanmischung gesetzt.
  • Spätestens jetzt ist es Zeit, den Grill oder Backofen vorzuheizen. Wenn ein Backofen genutzt wird, sollte dieser auf 200-220°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt werden. Wir nutzen für unsere Panko-Parmesankartoffeln den Severin SEVO Smart Control GTS Elektrogrill und heizen diesen (ohne Wasser) auf 200°C indirekte Hitze auf. Während der Aufheizzeit werden die Kartoffeln mit der restlichen flüssigen Butter bestrichen und der übrig gebliebene Parmesan wird über den Kartoffeln verstreut.
  • Die Auflaufform mit den Kartoffeln wird im indirekten Bereich des Grills platziert und der Deckel des Grills wird geschlossen. Indirekt werden die Panko-Parmesankartoffeln dann für ca. 30 Minuten gebacken. Nach etwa 25 Minuten sollte ein erster Blick in den Grill geworfen werden, um zu schauen, wie weit die Kartoffeln sind, ob der Käse zerlaufen und knusprig ist. Nach 30 Minuten sollten die Parmesankartoffeln dann so weit sein und werden vom Grill genommen. Wenn der Käse zwischen den Kartoffeln goldbraun und knusprig ist, sind die Kartoffeln fertig.
  • Wichtig: Die Panko-Parmesankartoffeln sollten jetzt für etwa 10-15 Minuten ruhen und etwas auskühlen, bevor sie aus der Auflaufform genommen werden, denn ansonsten kann es sein, dass die Parmesankruste in der Form und nicht an den Kartoffeln hängen bleibt. Dann nach Möglichkeit mit einem möglichst flachen/spitzen Grillspachtel unter die Kartoffeln, bzw. die Kruste gehen, damit sich die Kartoffeln mit der Käsekruste lösen. Mit Salzflocken und gehackter Petersilie bestreuen und genießen.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

 

 

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Thorsten Brandenburg
Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

1 Kommentar

  1. Kurze Frage zum Rezept:
    In der Zutatenliste kommt Salz nur beim Topping vor, in der Rezeptbeschreibung aber auch bei der Parmesanmischung (allerdings ohne Mengenangabe). Kommt da jetzt Salz dran oder nicht? Und wenn ja, wieviel?

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,026FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut