- Advertisement -

Heute servieren wir euch eine Stroganoff-Pfanne mit einem saftigen Bavette-Steak, Kartoffeln, Lauch und Schalotten.

Stroganoff-Pfanne mit Bavette

Mit unserer Stroganoff-Pfanne haben wir einen Küchenklassiker, das Boeuff Stroganoff, neu interpretiert. Das russische Gericht wird ja in der Regel aus edlen Filetspitzen zubereitet, die sich in einer säuerlichen Sauce befinden. Mit diesem Rezept gehen wir einen etwas anderen Weg und servieren euch saftiges Rindfleisch mit einem säuerlichen Schmand-Dip auf gerösteten Kartoffeln. Anders als beim klassischen Boeuff Stroganoff, verwenden wir hier jedoch kein Rinderfilet, sondern ein kerniges Bavette vom Black Angus Rind.

Bavette (Flap Meat) vom Black Angus Rind stroganoff-pfanne-Stroganoff Pfanne Bavette 01-Stroganoff-Pfanne mit Bavette
Bavette (Flap Meat) vom Black Angus Rind

 

Bavette – auch Flap Meat genannt –  ist deutlich preiswerter als ein Filet, richtig zubereitet jedoch ebenfalls zart im Biss und vor allem richtig geschmackvoll.

- Advertisement -

Für unsere Stroganoff-Pfanne werden folgende Zutaten benötigt (für 3 Personen):

Alle Zutaten der Stroganoff-Pfanne auf einen Blick stroganoff-pfanne-Stroganoff Pfanne Bavette 02-Stroganoff-Pfanne mit Bavette
Alle Zutaten der Stroganoff-Pfanne auf einen Blick

 

Zubereitung der Stroganoff-Pfanne

Zunächst werden die Kartoffeln gewaschen, geschält und im Salzwasser etwa 10 Minuten vorgekocht. Dann werden die Kartoffeln zum Auskühlen beiseite gestellt. In der Zwischenzeit wird der Grill aufgeheizt und auf Temperatur gebracht. Für unsere Stroganoff Pfanne haben wir den Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit einem eingelegten Deflektorstein für direkte und indirekte Hitze, sowie der Specksteinplatte genutzt. Der Grill wird auf eine Deckeltemperatur von ca. 200°C aufgeheizt.
Während der Grill aufheizt wird der Dip zubereitet, damit dieser etwas durchziehen kann. Dafür werden die Gewürzgurken in kleine Würfel geschnitten und in eine Schüssel gegeben. Zu den Gurkenwürfeln kommt nun die saure Sahne, der Schmand und der Gurkensaft. Nun wird alles untergerührt und mit etwas Salz & Pfeffer abgeschmeckt.
Bevor es am Grill weiter geht, werden noch die Kartoffeln geviertelt, die Schalotten geputzt und ebenfalls geviertelt. Der Lauch wird in Rauten oder Ringe geschnitten. Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, wird etwas Butterschmalz auf den Speckstein gegeben und die Kartoffeln, sowie die Schalotten darauf verteilt. Jetzt werden die Kartoffeln und die Schalotten mit dem Bratkartoffelgewürz bestreut. Das Bavette wird gesalzen und auf den heißen Grillrost gelegt.

Das Bavette und die Kartoffeln werden parallel gegrillt stroganoff-pfanne-Stroganoff Pfanne Bavette 03-Stroganoff-Pfanne mit Bavette
Das Bavette und die Kartoffeln werden parallel gegrillt

 

Hierbei wird der Deckel des Grills vorerst nicht geschlossen, da das Fleisch nach ca. 90 Sekunden gedreht wird und die Kartoffeln  brauchen ebenfalls etwas Beachtung und müssen immer mal wieder gewendet werden, damit nichts anbrennt. Nach drei Minuten direkter Hitze wird das Bavette gewendet und auch von der anderen Seite angegrillt. Nach insgesamt sechs Minuten wird nun der Rost mit dem Fleisch auf die oberste Ebene zum Nachziehen gelegt. Die Ziel-Kerntemperatur sollte hier idealerweise 54°C sein, damit das Fleisch im Kern noch rosa ist. Sobald die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, wird das Fleisch vom Grill genommen und etwas Ruhen gelassen. Nach weiteren fünf Minuten wird zu den Kartoffeln und den Schalotten auf der Specksteinplatte auch der Lauch hinzugegeben.

Das Bavette wird in Streifen geschnitten stroganoff-pfanne-Stroganoff Pfanne Bavette 04-Stroganoff-Pfanne mit Bavette
Das Bavette wird in Streifen geschnitten

 

Nochmals 5 Minuten später sollte das Gemüse und die Kartoffeln Röstaromen angenommen haben und es wird etwas gehackte Petersilie darüber gestreut. Das Bavette wird quer zur Faser in Streifen geschnitten und nochmal kurz zum leichten Erwärmen auf die Kartoffeln im Grill gelegt.

Das Steak wird nochmal auf den Kartoffeln "angewärmt"  stroganoff-pfanne-Stroganoff Pfanne Bavette 05-Stroganoff-Pfanne mit Bavette
Das Steak wird nochmal auf den Kartoffeln “angewärmt”

 

Stilecht serviert wird unsere Stroganoff-Pfanne in einer schmiedeeisernen Pfanne. Wir haben dieses Gericht daher in der Petromax schmiedeeisernen Pfanne SP28 mit 28 cm Durchmesser angerichtet. Zuletzt wird noch ein großzügiger Klecks der Sauce, sowie etwas Petersilie über die Stroganoff-Pfanne gegeben und dann sofort serviert.

Stroganoff-Pfanne mit Bavette stroganoff-pfanne-Stroganoff Pfanne Bavette 06-Stroganoff-Pfanne mit Bavette
Stroganoff-Pfanne mit Bavette

 

Der säuerliche Schmand-Mix mit den Gurkenstückchen passt optimal zu dem kernigen Fleischgeschmack des Bavettes, dem knackigen Gemüse und den angerösteten Kartoffelvierteln. Viel Spaß beim Nachgrillen!

Petromax schmiedeeiserne Pfanne, sp 28 stroganoff-pfanne-image-Stroganoff-Pfanne mit Bavette
42 Bewertungen
Petromax schmiedeeiserne Pfanne, sp 28*
  • Petromax schmiedeeiserne Pfanne, sp 28

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

stroganoff-pfanne-Stroganoff Pfanne Bavette 06 150x150-Stroganoff-Pfanne mit Bavette
Stroganoff-Pfanne mit Bavette
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Heute servieren wir euch eine Stroganoff-Pfanne mit einem saftigen Bavette-Steak, Kartoffeln, Lauch und Schalotten.
    Portionen Vorbereitung
    3 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    40 Minuten 10 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    3 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    40 Minuten 10 Minuten
    stroganoff-pfanne-Stroganoff Pfanne Bavette 06 150x150-Stroganoff-Pfanne mit Bavette
    Stroganoff-Pfanne mit Bavette
    Stimmen: 3
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Heute servieren wir euch eine Stroganoff-Pfanne mit einem saftigen Bavette-Steak, Kartoffeln, Lauch und Schalotten.
      Portionen Vorbereitung
      3 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      40 Minuten 10 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      3 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      40 Minuten 10 Minuten
      Zutaten
      • 1 kg Bavette
      • 1 kg Kartoffeln
      • 200 g Schalotten
      • 1 Stange Lauch
      • 100 g Gewürzgurken
      • 3 EL Gurkenwasser
      • 100 g saure Sahne
      • 100 g Schmand
      • 1 TL Bratkartoffel-Gewürz
      • 1/2 TL Pfeffer Symphonie
      • 2 TL Fleur de Sel
      • 1 TL Kerrygold Butterschmalz
      • 3 EL gehackte Petersilie
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst werden die Kartoffeln gewaschen, geschält und im Salzwasser etwa 10 Minuten vorgekocht. Dann werden die Kartoffeln zum Auskühlen beiseite gestellt. In der Zwischenzeit wird der Grill aufgeheizt und auf Temperatur gebracht. Für unsere Stroganoff Pfanne haben wir den Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit einem eingelegten Deflektorstein für direkte und indirekte Hitze, sowie der Specksteinplatte genutzt. Der Grill wird auf eine Deckeltemperatur von ca. 200°C aufgeheizt.
      2. Während der Grill aufheizt wird der Dip zubereitet, damit dieser etwas durchziehen kann. Dafür werden die Gewürzgurken in kleine Würfel geschnitten und in eine Schüssel gegeben. Zu den Gurkenwürfeln kommt nun die saure Sahne, der Schmand und der Gurkensaft. Nun wird alles untergerührt und mit etwas Salz & Pfeffer abgeschmeckt.
      3. Bevor es am Grill weiter geht, werden noch die Kartoffeln geviertelt, die Schalotten geputzt und ebenfalls geviertelt. Der Lauch wird in Rauten oder Ringe geschnitten. Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, wird etwas Butterschmalz auf den Speckstein gegeben und die Kartoffeln, sowie die Schalotten darauf verteilt. Jetzt werden die Kartoffeln und die Schalotten mit dem Bratkartoffelgewürz bestreut. Das Bavette wird gesalzen und auf den heißen Grillrost gelegt. Hierbei wird der Deckel des Grills vorerst nicht geschlossen, da das Fleisch nach ca. 90 Sekunden gedreht wird und die Kartoffeln  brauchen ebenfalls etwas Beachtung und müssen immer mal wieder gewendet werden, damit nichts anbrennt. Nach drei Minuten direkter Hitze wird das Bavette gewendet und auch von der anderen Seite angegrillt. Nach insgesamt sechs Minuten wird nun der Rost mit dem Fleisch auf die oberste Ebene zum Nachziehen gelegt. Die Ziel-Kerntemperatur sollte hier idealerweise 54°C sein, damit das Fleisch im Kern noch rosa ist. Sobald die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, wird das Fleisch vom Grill genommen und etwas Ruhen gelassen.
      4. Nach weiteren fünf Minuten wird zu den Kartoffeln und den Schalotten auf der Specksteinplatte auch der Lauch hinzugegeben. Nochmals 5 Minuten später sollte das Gemüse und die Kartoffeln Röstaromen angenommen haben und es wird etwas gehackte Petersilie darüber gestreut. Das Bavette wird quer zur Faser in Streifen geschnitten und nochmal kurz zum leichten Erwärmen auf die Kartoffeln im Grill gelegt.
      5. Stilecht serviert wird unsere Stroganoff-Pfanne in einer schmiedeeisernen Pfanne. Wir haben dieses Gericht daher in der Petromax schmiedeeisernen Pfanne SP28 mit 28 cm Durchmesser angerichtet. Zuletzt wird noch ein großzügiger Klecks der Sauce, sowie etwas Petersilie über die Stroganoff-Pfanne gegeben und dann sofort serviert.

      Letzte Aktualisierung am 29.03.2020 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      - Advertisement -

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein