– Advertisement –
– Advertisement –
StartFleisch GerichteRindTex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak

Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak

-

– Advertisement –

Wir machen einen Ausflug in die amerikanischen Südstaaten und servieren euch eine Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak und Cheddar überbacken. Wie man diese geniale Pfanne zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Tex-Mex Fajita-Pfanne

– Advertisement –

Unter Tex-Mex-Küche bezeichnet man einen Kochstil, der in den amerikanischen Südstaaten erfunden wurde. Hier werden Gerichte der amerikanischen Südstaaten-Küche mit mexikanischen Einflüssen kombiniert. Typische Zutaten sind beispielsweise Chilis, Fleisch, Bohnen und aromatische Gewürze. Und genau diese Zutaten kommen auch bei unserer Tex-Mex Fajita-Pfanne zum Einsatz. Fajita ist die Koseform vom spanischen Wort Faja, welches ungefähr mit „Gürtel“ übersetzt werden kann. Ursprünglich wurde nämlich ein Skirt Steak, hierzulande eher als Kronfleisch bekannt, also das Zwerchfell des Rindes für dieses Gericht verwendet. Skirt Steaks, genauer gesagt das Inside Skirt wurde den Kuhhirten nach der Schlachtung ihrer Rinder kostenlos überlassen, denn es gehörte zu den Schlachtresten. Deshalb ist das Inside Skirt auch das beliebteste Fleisch im Süden der USA für Fajitas. Heutzutage bezeichnet der Begriff „Fajita“ nicht nur das Originalrezept, sondern eher die Zubereitungsart. Für unsere Tex-Mex Fajita-Pfanne haben wir als Ausgangsprodukt ein Greater Omaha Flank Steak aus dem Hause Albers Food verwendet, welches sich neben dem Skirt-Steak ebenfalls perfekt für Fajitas eignet.

Folgende Zutaten werden für die Tex-Mex Fajita-Pfanne benötigt:

  • 1 Greater Omaha Flanksteak
  • 500 ml Rinderfond
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 1 grüne Paprika
  • 3 frische Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 30 g Fajita-Gewürz
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 Dose Mais (285 g)
  • 1 Dose Kidney-Bohnen (255 g)
  • 1 Dose stückige Tomaten (400 ml)
  • 3,5 EL Tomatenmark
  • 150 g Kerrygold Cheddar gerieben
  • 1 TL Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 60 ml Öl
Alle Zutaten für die Tex-Mex Fajita-Pfanne auf einen Blick tex-mex fajita-pfanne-Tex Mex Fajita Pfanne 01-Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak
Alle Zutaten für die Tex-Mex Fajita-Pfanne auf einen Blick

 

Zubereitung der Tex-Mex Fajita-Pfanne

Zunächst wird die Paprika gewaschen, entkernt und in Stücke geschnitten. Die Zwiebeln werden von der Schale befreit, halbiert und in sechs, bzw. je nach Größe acht Stücke geschnitten. Der Knoblauch wird von der Schale befreit und wird durch eine Knoblauchpresse gedrückt. Der Mais, sowie die Kidneybohnen werden noch in ein Sieb gegeben, gewaschen und abgetropft.
Weiter geht es am Grill. Wir haben unsere Tex-Mex Fajita-Pfanne auf dem Big Green Egg XL Keramikgrill mit eingelegtem, halben Gussrost und Conveggtorstein, sowie zwei halbierten Gussrosten auf ca. 220°C eingeregelt. Auf den Gussrost wird dann eine gusseiserne Pfanne, in unserem Fall die Petromax Feuerpfanne fp35h, gestellt und mit aufheizen lassen.
Hat der Grill die Temperatur erreicht, wird das Öl, sowie die in Stücke geschnittene Paprika in die Pfanne gegeben und unter Rühren für 2-3 Minuten leicht angebraten. Anschließend wird die Zwiebel hinzugefügt und ebenfalls für einige Minuten angebraten.

Das Gemüse wird angebraten tex-mex fajita-pfanne-Tex Mex Fajita Pfanne 02-Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak
Das Gemüse wird angebraten
- Advertisement -

 

Dann wird das Tomatenmark in die Pfanne gegeben, eingerührt und kurz angebraten. Gleich danach wird der Knoblauch dazugegeben und ebenfalls schnell untergerührt. Das Ganze wird mit dem Rinderfond abgelöscht. Nach dem Fond werden die stückigen Tomaten hinzugegeben, sowie die abgetropften Bohnen und der Mais.

Mais und Bohnen dürfen in einer Tex-Mex-Pfanne nicht fehlen tex-mex fajita-pfanne-Tex Mex Fajita Pfanne 03-Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak
Mais und Bohnen dürfen in einer Tex-Mex-Pfanne nicht fehlen

 

Zu guter Letzt wird noch das Fajita-Gewürz, sowie die Chiliflocken hinzugegeben, untergerührt und die Pfanne wird bei geschlossenem Deckel für ca. 5-7 Minuten im Big Green Egg einreduziert.

Die Tex-Mex-Pfanne wird einreduziert tex-mex fajita-pfanne-Tex Mex Fajita Pfanne 04-Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak
Die Tex-Mex-Pfanne wird einreduziert

 

Anschließend wird die Tex-Mex-Pfanne von der Hitze entfernt und das Flank Steak wird auf dem heißen Gussrost zunächst auf der direkten Seite des Grills für je 2-3 Minuten je Seite scharf angegrillt.

Das Flank Steak wird scharf angegrillt tex-mex fajita-pfanne-Tex Mex Fajita Pfanne 05-Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak
Das Flank Steak wird scharf angegrillt

 

Wenn das Steak beidseitig Röstaromen bekommen hat, wird es in den indirekten Bereich des Grills gelegt und wird dort auf eine Kerntemperatur von 50-52°C gezogen. Der Garpunkt ist extra so gewählt, da die Steakstreifen später beim Überbacken noch etwas nachziehen und sie sollten in der fertigen Tex-Mex Fajita-Pfanne nicht durch sein.

Der Gussrost im Big Green Egg sorgt für tolle Röstaromen tex-mex fajita-pfanne-Tex Mex Fajita Pfanne 06-Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak
Der Gussrost im Big Green Egg sorgt für tolle Röstaromen

 

Wenn das Steak den gewünschten Garpunkt erreicht hat, wird die Tex-Mex Pfanne wieder auf den Grill gestellt, das Flank Steak wird in Tranchen aufgeschnitten und in der Pfanne verteilt. On top wird der geriebene Cheddar verteilt und dann wird die Pfanne zurück in den Grill gegeben und bei geschlossenem Deckel für ca. 4-5 Minuten überbacken, bis der Käse leicht angeschmolzen ist.

Die Tex-Mex Fajita-Pfanne wird mit Cheddar überbacken tex-mex fajita-pfanne-Tex Mex Fajita Pfanne 07-Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak
Die Tex-Mex Fajita-Pfanne wird mit Cheddar überbacken

 

Über die Tex-Mex Fajita-Pfanne wird nun noch etwas gehackte Petersilie und ein Spritzer Limettensaft gegeben und dann wird die Pfanne direkt warm serviert.

Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak tex-mex fajita-pfanne-Tex Mex Fajita Pfanne 08-Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak
Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak

 

Als Beilage zu dieser genialen Tex-Mex-Pfanne passen neben Tortilla-Chips auch Pico de Gallo, Guacamole oder etwas saure Sahne. Wer die amerikanische Südstaaten-Küche mit dem mexikanischen Einschlag mag, wird unsere Tex-Mex Fajita-Pfanne lieben, denn diese Pfanne steckt voller Geschmack!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Fajita-Pfanne mit Flank Steak tex-mex fajita-pfanne-Tex Mex Fajita Pfanne 08-Tex-Mex Fajita-Pfanne mit Flank Steak

Tex-Mex Fajita-Pfanne

Diese aromatische Tex-Mex Fajita-Pfanne ist mit Flank Steak und Cheddar überbacken
4,50 von 10 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Keyword: Tex-Mex Fajita-Pfanne
Portionen: 6 Portionen

Anleitungen

  • Zunächst wird die Paprika gewaschen, entkernt und in Stücke geschnitten. Die Zwiebeln werden von der Schale befreit, halbiert und in sechs, bzw. je nach Größe acht Stücke geschnitten. Der Knoblauch wird von der Schale befreit und wird durch eine Knoblauchpresse gedrückt. Der Mais, sowie die Kidneybohnen werden noch in ein Sieb gegeben, gewaschen und abgetropft.
  • Weiter geht es am Grill. Wir haben unsere Tex-Mex Fajita-Pfanne auf dem Big Green Egg XL Keramikgrill mit eingelegtem, halben Gussrost und Conveggtorstein, sowie zwei halbierten Gussrosten auf ca. 220°C eingeregelt. Auf den Gussrost wird dann eine gusseiserne Pfanne, in unserem Fall die Petromax Feuerpfanne fp35h, gestellt und mit aufheizen lassen. Hat der Grill die Temperatur erreicht, wird das Öl, sowie die in Stücke geschnittene Paprika in die Pfanne gegeben und unter Rühren für 2-3 Minuten leicht angebraten. Anschließend wird die Zwiebel hinzugefügt und ebenfalls für einige Minuten angebraten.
  • Dann wird das Tomatenmark in die Pfanne gegeben, eingerührt und kurz angebraten. Gleich danach wird der Knoblauch dazugegeben und ebenfalls schnell untergerührt. Das Ganze wird mit dem Rinderfond abgelöscht. Nach dem Fond werden die stückigen Tomaten hinzugegeben, sowie die abgetropften Bohnen und der Mais. Zu guter Letzt wird noch das Fajita-Gewürz, sowie die Chiliflocken hinzugegeben, untergerührt und die Pfanne wird bei geschlossenem Deckel für ca. 5-7 Minuten im Big Green Egg einreduziert.
  • Anschließend wird die Tex-Mex-Pfanne von der Hitze entfernt und das Flank Steak wird auf dem heißen Gussrost zunächst auf der direkten Seite des Grills für je 2-3 Minuten je Seite scharf angegrillt. Wenn das Steak beidseitig Röstaromen bekommen hat, wird es in den indirekten Bereich des Grills gelegt und wird dort auf eine Kerntemperatur von 50-52°C gezogen. Der Garpunkt ist extra so gewählt, da die Steakstreifen später beim Überbacken noch etwas nachziehen und sie sollten in der fertigen Tex-Mex Fajita-Pfanne nicht durch sein.
  • Wenn das Steak den gewünschten Garpunkt erreicht hat, wird die Tex-Mex Pfanne wieder auf den Grill gestellt, das Flank Steak wird in Tranchen aufgeschnitten und in der Pfanne verteilt. On top wird der geriebene Cheddar verteilt und dann wird die Pfanne zurück in den Grill gegeben und bei geschlossenem Deckel für ca. 4-5 Minuten überbacken, bis der Käse leicht angeschmolzen ist. Über die Tex-Mex Fajita-Pfanne wird nun noch etwas gehackte Petersilie und ein Spritzer Limettensaft gegeben und dann wird die Pfanne direkt warm serviert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Frank Thurau
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,503FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,752FollowerFolgen
1,297FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut