– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezeptePizza, Flammkuchen & WrapsVegetarischer Burrito mit Mais, Bohnen, Avocado & Paprika

Vegetarischer Burrito mit Mais, Bohnen, Avocado & Paprika

-

– Advertisement –

Unser vegetarischer Burrito ist die perfekte Alternative für alle, die auf Fleisch verzichten möchten. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man einen schmackhaften Burrito ganz ohne Fleisch zubereiten kann.

Vegetarischer Burrito

– Advertisement –

Wir machen einen Ausflug in die mexikanische Küche und servieren euch einen vegetarischen Burrito. Generell sind Burritos aus der mexikanischen und Tex-Mex-Küche bekannt. Burrito bedeutet im spanischen Eselchen, obwohl die zusammen gerollte Weizentortilla nicht wirklich Ähnlichkeit mit einem Esel hat. Von der Form erinnert der Burrito eher an die zusammengerollten Packtaschen auf einem Esel. Wie dem auch sei, wir lieben Burritos aller Art, denn sie lassen sich mit verschiedenen Köstlichkeiten füllen und schmecken eigentlich immer genial. Die klassischen mexikanischen Burrito-Varianten werden meist mit Fleisch und Bohnen gefüllt. Unser vegetarischer Burrito ist jedoch komplett fleischlos und überzeugt trotzdem mit vollem Geschmack. Wie man einen vegetarischen Burrito zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Folgende Zutaten werden für vier Burritos benötigt:

  • 4 Tortilla-Wraps
  • 255 g Kidney Bohnen (1 Dose)
  • 285 g Mais (1 Dose)
  • 2 Avocados
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 10 bunte Kirschtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Handvoll Wildkräutersalat
  • 2 EL Korianderblätter
  • 2 EL Petersilienblätter

Für die Sauce:

Alle Zutaten für den vegetarischen Burrito auf einen Blick vegetarischer burrito-Vegetarischer Burrito 01-Vegetarischer Burrito mit Mais, Bohnen, Avocado & Paprika
Alle Zutaten für den vegetarischen Burrito auf einen Blick

 

Zubereitung des vegetarischen Burritos

- Advertisement -

Zunächst wird die Limette abgewaschen, mit einem Zestenreißer abgerieben und eine Hälfte der Limette wird ausgepresst. Der Joghurt, die Mayonnaise, die Taco & Burrito-Gewürzmischung, der Saft und der Abrieb der Limette wird miteinander zu einer Sauce verrührt. Diese Sauce wird zum Durchziehen in Kühlschrank gestellt.

Der Dip für den vegetarischen Burrito wird hergestellt vegetarischer burrito-Vegetarischer Burrito 02-Vegetarischer Burrito mit Mais, Bohnen, Avocado & Paprika
Der Dip für den vegetarischen Burrito wird hergestellt

 

Weiter geht es mit der Füllung der Burritos. Dafür haben wir unser Big Green Egg Minimax aufgeheizt, um darauf das Gemüse für die Füllung anzugrillen. Während der Grill aufheizt, wird die „Schnibbelarbeit“ erledigt. Die Paprikaschoten werden entkernt, in Viertel geschnitten und mit etwas Olivenöl benetzt. Die Zwiebel wird abgezogen und in feine Würfel geschnitten. Mais und Bohnen werden abgetropft und beiseite gestellt. Die Tomaten werden halbiert und die Gurke wird in Stifte geschnitten. Die Avocado wird halbiert, entkernt und in feine Streifen geschnitten. Mittlerweile sollte der Grill auf mittlere, direkte Hitze aufgeheizt sein und die Paprikastücke werden von beiden Seiten angegrillt. Auf der Hautseite darf die Paprika ruhig etwas stärker angeröstet werden, denn die verbrannte Haut lässt sich später einfach abziehen.

Die Paprika wird gegrillt vegetarischer burrito-Vegetarischer Burrito 04-Vegetarischer Burrito mit Mais, Bohnen, Avocado & Paprika
Die Paprika wird gegrillt

 

Wenn die Paprikastreifen angeröstet sind, werden die vom Grill genommen (ggf. gehäutet) und dann in Streifen geschnitten. Im Anschluss werden die Tortillafladen kurz auf dem Grill, oder auch in einer Pfanne erwärmt, damit sie sich später besser rollen lassen. In der Mitte auf der Tortilla werden nun längs die Zutaten verteilt. On top kommen zwei Esslöffel der zuvor vorbereiteten Sauce und etwas Koriander und Petersilie.

Der vegetarische Burrito wird gefüllt vegetarischer burrito-Vegetarischer Burrito 05-Vegetarischer Burrito mit Mais, Bohnen, Avocado & Paprika
Der vegetarische Burrito wird gefüllt

 

Die Seiten des Tortilla-Wraps werden jetzt eingeschlagen und anschließend wird der Burrito von unten nach oben stramm zusammen gerollt und vor dem Servieren halbiert.

Vegetarischer Burrito mit Mais, Bohnen, Avocado & Paprika vegetarischer burrito-Vegetarischer Burrito 06-Vegetarischer Burrito mit Mais, Bohnen, Avocado & Paprika
Vegetarischer Burrito mit Mais, Bohnen, Avocado & Paprika

 

Auch ohne Fleisch ist unser vegetarischer Burrito eine echte Geschmacksexplosion. Zusammen mit dem würzigen Dip und den Kräutern entfaltet dieser Burrito seinen vollen Geschmack. Probiert diese Burrito-Variante unbedingt mal aus und lasst uns gerne ein Feedback in den Kommentaren da, wie es euch geschmeckt hat. Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

Vegetarischer Burrito zum Ausdrucken:

Burrito vegetarisch vegetarischer burrito-Vegetarischer Burrito-Vegetarischer Burrito mit Mais, Bohnen, Avocado & Paprika

Vegetarischer Burrito

Unser vegetarischer Burrito ist die perfekte Alternative für alle, die auf Fleisch verzichten möchten.
4.75 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Keyword: Vegetarischer Burrito
Portionen: 4 Burritos

Anleitungen

  • Zunächst wird die Limette abgewaschen, mit einem Zestenreißer abgerieben und eine Hälfte der Limette wird ausgepresst. Der Joghurt, die Mayonnaise, die Taco & Burrito-Gewürzmischung, der Saft und der Abrieb der Limette wird miteinander zu einer Sauce verrührt. Diese Sauce wird zum Durchziehen in Kühlschrank gestellt.
  • Weiter geht es mit der Füllung der Burritos. Dafür haben wir unser Big Green Egg Minimax aufgeheizt, um darauf das Gemüse für die Füllung anzugrillen. Während der Grill aufheizt, wird die "Schnibbelarbeit" erledigt. Die Paprikaschoten werden entkernt, in Viertel geschnitten und mit etwas Olivenöl benetzt. Die Zwiebel wird abgezogen und in feine Würfel geschnitten. Mais und Bohnen werden abgetropft und beiseite gestellt. Die Tomaten werden halbiert und die Gurke wird in Stifte geschnitten. Die Avocado wird halbiert, entkernt und in feine Streifen geschnitten. Mittlerweile sollte der Grill auf mittlere, direkte Hitze aufgeheizt sein und die Paprikastücke werden von beiden Seiten angegrillt. Auf der Hautseite darf die Paprika ruhig etwas stärker angeröstet werden, denn die verbrannte Haut lässt sich später einfach abziehen.
  • Wenn die Paprikastreifen angeröstet sind, werden die vom Grill genommen (ggf. gehäutet) und dann in Streifen geschnitten. Im Anschluss werden die Tortillafladen kurz auf dem Grill, oder auch in einer Pfanne erwärmt, damit sie sich später besser rollen lassen. In der Mitte auf der Tortilla werden nun längs die Zutaten verteilt. On top kommen zwei Esslöffel der zuvor vorbereiteten Sauce und etwas Koriander und Petersilie. Die Seiten des Tortilla-Wraps werden jetzt eingeschlagen und anschließend wird der Burrito von unten nach oben stramm zusammen gerollt und vor dem Servieren halbiert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Kristian van Bergerem
Kristian ist dem Grill-Virus im Juli 2011 verfallen, als ihm seine Frau den ersten Kugelgrill zum Geburtstag geschenkt hat. Seitdem folgten regelmäßig weitere Grillsportgeräte. Vor allem Gusseisen, Dutch Oven und Co. haben es dem gelernten Kfz-Techniker-Meister angetan. Seit April 2017 verstärkt Kristian das BBQPit-Team.

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,165FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,317FollowerFolgen
1,311FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut