– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteBurger, Sandwiches & Hot DogsVitello Tonnato Steak-Sandwich

Vitello Tonnato Steak-Sandwich

-

– Advertisement –

Unser Vitello Tonnato Steak-Sandwich ist ein geniales Sandwich mit einem saftigen Petite Tender Steak und der bekannten Thunfisch-Kapernsauce von Vorspeisen-Klassiker Vitello Tonnato.

Vitello Tonnato Steak-Sandwich

– Advertisement –

Wir lieben Sandwiches, wir lieben Steaks und wir lieben Vitello Tonnato! Daher haben wir diese drei Dinge miteinander kombiniert und ein unglaublich leckeres Vitello Tonnato Steak-Sandwich gemacht.
Dafür verwenden wir ein kräftiges Mehrkornbrötchen (hier Kornknacker-Brötchen) mit einem saftigen Steak und der vom Vitello Tonnato bekannten Thunfisch-Kapernsauce. Für diejenigen, die ein Kornknacker-Brötchen nicht kennen sollten, sei kurz erklärt: Ein Kornknacker-Brötchen ist im Grunde genommen ein meist mit Gerstenmalz leicht eingefärbtes Weizenbrötchen, welches überwiegend aus Weizenmehl besteht und mit Dinkel-, Roggen- und Weizenvollkornschrot vermischt wird. Man kann aber natürlich auch ein weicheres Sandwich-Brot für unser Vitello Tonnato Steak-Sandwich verwenden.
Der Hauptdarsteller für dieses Sandwich ist neben der Thunfisch-Kapernsauce natürlich das Steak. Wir haben für dieses Rezept ein Greater Omaha Gold Label Teres Major (Petite Tender) aus dem Hause Albers Food verwendet. Wie die Bezeichnung „tender“ schon sagt, ist dieser Cut besonders zart und geschmackvoll. Das Gute daran: Teres Major gehört zu den Nebencuts. Da es noch relativ unbekannt ist, ist es preislich auch deutlich günstiger als Roastbeef, RibEye oder Filet.

Folgende Zutaten werden für zwei Sandwiches benötigt:

Alle Zutaten für das Vitello Tonnato Steak-Sandwich auf einen Blick vitello tonnato steak-sandwich-Vitello Tonnato Steak Sandwich 01-Vitello Tonnato Steak-Sandwich
Alle Zutaten für das Vitello Tonnato Steak-Sandwich auf einen Blick

 

Zubereitung des Steak-Sandwiches

Zuerst wird die Thunfischsauce zubereitet, da diese gerne noch ein paar Minuten durchziehen darf. Dafür brauchen wir am besten einen Stabmixer mit einem dem entsprechend passenden Mixbecher. Der Thunfisch aus der Dose muss zunächst gut abgetropft werden, damit so wenig Sud wie möglich am Thunfisch haftet. Das Gegenteil ist bei den Kapern der Fall, denn wir brauchen neben den Kapern noch einen Teelöffel der Kapernflüssigkeit. Der Strunk des Salates wird großzügig abgeschnitten, sodass wir lediglich die knackigen Blätter übrig behalten.

Die Thunfischsauce für das Vitello Tonnato Steak-Sandwich wird zubereitet vitello tonnato steak-sandwich-Vitello Tonnato Steak Sandwich 02-Vitello Tonnato Steak-Sandwich
Die Thunfischsauce für das Vitello Tonnato Steak-Sandwich wird zubereitet
- Advertisement -

 

Das war es auch schon mit den Vorbereitungen und es kann mit der Thunfischsauce losgehen.
In den Mixbecher wird nun die Crème fraîche, der Weißweinessig, das Salz, der Zucker, ein Spritzer Zitronensaft und der Kapernsud gegeben. Nun wird alles zusammen aufgemixt und anschließend in einem dünnen Strahl das Olivenöl langsam hinzugegeben bis eine cremige Sauce entstanden ist.

Die Sauce wird mit einem Stabmixer aufgemixt vitello tonnato steak-sandwich-Vitello Tonnato Steak Sandwich 03-Vitello Tonnato Steak-Sandwich
Die Sauce wird mit einem Stabmixer aufgemixt

 

Jetzt wird der Thunfisch zerrupft und mit den italienischen Kräutern in die Sauce geben. Danach nochmals gut glatt mixen und eventuell mit etwas Essig und Zitronensaft nochmals abschmecken. Die fertige „Tonnatosauce“ darf jetzt gerne noch für 30 Minuten, besser eine Stunde zum Durchziehen in den Kühlschrank gestellt werden.

Derweil geht es weiter am Grill. Während der Grill aufheizt, wird das Petite Tender leicht eingeölt und gesalzen. Wenn der Grill aufgeheizt ist, wird das Steak aufgelegt und bis zu einer Kerntemperatur von 54°C gegrillt, denn dann ist es im Kern wunderbar rosa und saftig. Wer sich unsicher ist, sollte die Kerntemperatur mit Hilfe eines Einstichthermometers überprüfen.

 

Wenn die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, wird das Steak vom Grill genommen und für ca. 5 Minuten zum Ruhen beiseite gelegt, damit sich der Fleischsaft verdicken kann und das Steak später beim Anschnitt schön saftig bleibt. Während das Steak entspannt, werden die Brötchen aufgeschnitten, leicht gebuttert und für ein paar Sekunden auf den heißen Grill gelegt, damit sie auf der Schnittfläche leicht antoasten. Dies gibt zum ersten Geschmack und zum zweiten verhindert es, dass die aufgetragene Sauce das Brötchen zu schnell durchweicht.
Jetzt ist es Zeit das Steak in dünne Streifen aufzuschneiden und das Sandwich zu belegen. Auf die Unterhälfte kommen zunächst ein paar Salatblätter. Darauf nun die aufgeschnittenen Steakstreifen des Petite Tender. Nun wird das Fleisch mit Pfeffer bestreut und anschließend kommt großzügig die Thunfischsauce auf das Steak. Zu guter Letzt kommen jetzt noch ein paar Kapern auf die Sauce. Jetzt wird das Oberteil auf das Brötchen gelegt und fertig ist unser Vitello Tonnato Steak-Sandwich!

Vitello Tonnato Steak-Sandwich vitello tonnato steak-sandwich-Vitello Tonnato Steak Sandwich 06-Vitello Tonnato Steak-Sandwich
Vitello Tonnato Steak-Sandwich

 

Unser Vitello Tonnato Steak-Sandwich ist ein geniales Sandwich für alle Steak und Seafood-Liebhaber, denn eigentlich ist es ja auch ein Surf & Turf Sandwich, da Thunfisch auf Rindfleisch trifft. Probiert das Vitello Tonnato Steak-Sandwich mal aus und lasst uns gerne ein Feedback in den Kommentaren da, wie es euch geschmeckt hat. Es muss nicht immer Roastbeef oder Filet sein, probiert das Teres Major / Petite Tender unbedingt mal aus, denn dieser Cut ist richtig zart und geschmackvoll! Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachgrillen!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Vitello Tonnato Steak-Sandwich vitello tonnato steak-sandwich-Vitello Tonnato Steak Sandwich-Vitello Tonnato Steak-Sandwich

Vitello Tonnato Steak-Sandwich

Unser Vitello Tonnato Steak-Sandwich ist ein geniales Sandwich mit einem saftigen Petite Tender Steak und der bekannten Thunfisch-Kapernsauce von Vorspeisen-Klassiker Vitello Tonnato.
4.41 von 5 Bewertungen
Keyword: Vitello Tonnato Steak-Sandwich

Anleitungen

  • Zuerst wird die Thunfischsauce zubereitet, da diese gerne noch ein paar Minuten durchziehen darf. Dafür brauchen wir am besten einen Stabmixer mit einem dem entsprechend passenden Mixbecher. Der Thunfisch aus der Dose muss zunächst gut abgetropft werden, damit so wenig Sud wie möglich am Thunfisch haftet. Das Gegenteil ist bei den Kapern der Fall, denn wir brauchen neben den Kapern noch einen Teelöffel der Kapernflüssigkeit. Der Strunk des Salates wird großzügig abgeschnitten, sodass wir lediglich die knackigen Blätter übrig behalten.
  • Das war es auch schon mit den Vorbereitungen und es kann mit der Thunfischsauce losgehen.In den Mixbecher wird nun die Crème fraîche, der Weißweinessig, das Salz, der Zucker, ein Spritzer Zitronensaft und der Kapernsud gegeben. Nun wird alles zusammen aufgemixt und anschließend in einem dünnen Strahl das Olivenöl langsam hinzugegeben bis eine cremige Sauce entstanden ist. Jetzt wird der Thunfisch zerrupft und mit den italienischen Kräutern in die Sauce geben. Danach nochmals gut glatt mixen und eventuell mit etwas Essig und Zitronensaft nochmals abschmecken. Die fertige "Tonnatosauce" darf jetzt gerne noch für 30 Minuten, besser eine Stunde zum Durchziehen in den Kühlschrank gestellt werden.
  • Derweil geht es weiter am Grill. Während der Grill aufheizt, wird das Petite Tender leicht eingeölt und gesalzen. Wenn der Grill aufgeheizt ist, wird das Steak aufgelegt und bis zu einer Kerntemperatur von 54°C gegrillt, denn dann ist es im Kern wunderbar rosa und saftig. Wer sich unsicher ist, sollte die Kerntemperatur mit Hilfe eines Einstichthermometers überprüfen. Wenn die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, wird das Steak vom Grill genommen und für ca. 5 Minuten zum Ruhen beiseite gelegt, damit sich der Fleischsaft verdicken kann und das Steak später beim Anschnitt schön saftig bleibt. Während das Steak entspannt, werden die Brötchen aufgeschnitten, leicht gebuttert und für ein paar Sekunden auf den heißen Grill gelegt, damit sie auf der Schnittfläche leicht antoasten. Dies gibt zum ersten Geschmack und zum zweiten verhindert es, dass die aufgetragene Sauce das Brötchen zu schnell durchweicht.
  • Jetzt ist es Zeit das Steak in dünne Streifen aufzuschneiden und das Sandwich zu belegen. Auf die Unterhälfte kommen zunächst ein paar Salatblätter. Darauf nun die aufgeschnittenen Steakstreifen des Petite Tender. Nun wird das Fleisch mit Pfeffer bestreut und anschließend kommt großzügig die Thunfischsauce auf das Steak. Zu guter Letzt kommen jetzt noch ein paar Kapern auf die Sauce. Jetzt wird das Oberteil auf das Brötchen gelegt und fertig ist unser Vitello Tonnato Steak-Sandwich!
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

<

p style=“text-align: justify;“>

Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

2 Kommentare

    • Hallo Tom, mit dem Knoblauch wird das Brot „parfümiert“. Habe es mal im Rezept ergänzt. Danke für den Hinweis!

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,151FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
9,464FollowerFolgen
1,275FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut