– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteFingerfoodMini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln

Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln

-

– Advertisement –

Diese Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln sind der perfekte Appetizer für jede Grillparty! Wie man diese geniale Fingerfood-Häppchen zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Mini-Steak-Tartes

– Advertisement –

Unsere Mini-Steak-Tartes sind ein wenig ungewöhnlich in der Zubereitung und wir waren uns bei der Namensgebung nicht sicher, wie wir diese Leckerei überhaupt nennen sollen. Sind es nun Tartelettes, sind es Krustaden, ist es eine Art Tarte flambée, sind es Mini-Flammkuchen oder sind es Piccolinis? Wir haben uns für die Bezeichnung Mini-Steak-Tartes entschieden. Bei der Zubereitung werden die Tartes umgedreht zubereitet und später mit ein paar medium gegrillten Teres Major Steak-Tranchen getoppt. In diesem Fall haben wir das Greater Omaha Teres Major (auch unter dem Namen Petite Tender, flaches Filet oder Schulterrolle bekannt) aus dem Hause Albers Food verwendet.
Die Zubereitung der Mini-Steak-Tartes ist recht einfach. Sie sind superschnell zubereitet und schmecken sowohl heiß, lauwarm oder als Eyecatcher auf einer kalten Platte sehr gut! Wer eine vegetarische Variante servieren möchte, lässt einfach das Steak weg. Auch das schmeckt sehr gut!

Folgende Zutaten werden für 6 Mini-Steak-Tartes benötigt:

Außerdem:

  • Backpapier zum Unterlegen
Alle Zutaten für die Mini-Steak-Tartes auf einen Blick mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 01-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Alle Zutaten für die Mini-Steak-Tartes auf einen Blick

Zubereitung der Steak-Tartes

Zuerst werden die Zwiebeln geschält und in dünne Ringe geschnitten. Weiter geht es mit dem Käse. Der Brie wird in ca. 5 mm dünne Scheiben geschnitten. Diese Scheiben werden dann nochmal in ca. 1,5 – 2 cm breite Stücke geschnitten, denn es werden 3-4 dieser Stücke pro Steak-Tarte benötigt. Zu guter Letzt wird der Pizzateig ausgerollt und es werden mit einem Servierring/Dessertring Scheiben mit 10 cm Durchmesser ausgestochen. Alternativ kann auch ein Glas oder eine Schale mit ähnlichem Durchmesser verwendet werden.

Der Pizzateig wird mit einem Dessertring ausgestochen mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 02-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Der Pizzateig wird mit einem Dessertring ausgestochen
- Advertisement -

 

Jetzt wird noch etwas Backpapier als Unterlage zurechtgeschnitten, worauf die Mini-Steak-Tartes gebacken werden. Auf jeweils ein zugeschnittenes Stück Backpapier wird jetzt kreisförmig je einen Teelöffel Honig verteilt.

Der Honig wird auf dem Backpapier verteilt mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 03-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Der Honig wird auf dem Backpapier verteilt

 

Auf dem Honig werden dann ein paar Zwiebelringe verteilt. Auf die Zwiebelringe kommt dann etwas Thymian, eine kleine Prise Salz und Pfeffer, sowie 3 Stücke des Bries.

Zwiebeln und Brie werden auf dem Honig verteilt mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 04-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Zwiebeln und Brie werden auf dem Honig verteilt

 

Das Ganze wird jetzt mit dem ausgestochenen Pizzateig bedeckt und der Rand etwas auf das Backpapier festgedrückt. So wird auch mit den restlichen Stücken verfahren, bis alle Mini-Steak-Tartes fertig sind.

Das Big Green Egg wird aufgeheizt mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 05-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Das Big Green Egg wird aufgeheizt

 

In der Zwischenzeit wird der Grill auf 200°C eingeregelt. Wir haben unsere Steak-Tartes auf dem Big Green Egg XL Keramikgrill zubereitet. Mit Gussrosteinsatz auf der einen und einem Conveggtorstein auf der anderen Seite, sowie einem oben aufgelegten Pizzastein ist man bestens gerüstet, um alles auf einmal zu grillen und  auch zeitgleich zu servieren.

Die Mini-Steak-Tartes werden auf dem Pizzastein gegrillt mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 06-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Die Mini-Steak-Tartes werden auf dem Pizzastein gegrillt

 

Sobald der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, werden die Mini-Steak-Tartes auf den heißen Pizzastein gelegt und für ca. 10 Minuten gebacken. Das Teres Major Steak wird leicht eingeölt, auf den heißen Gussrost gelegt und für ca. 1,5 Minuten gegrillt, um 90 Grad gedreht und nochmals 1,5 Minuten lang gegrillt. Danach wird das Steak gewendet und ebenfalls jeweils für 90 Sekunden scharf angegrillt.

Das Teres Major wird über direkter Hitze gegrillt mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 07-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Das Teres Major wird über direkter Hitze gegrillt

 

Um das Steak nach dem Angrillen auf die gewünschte Kerntemperatur zu ziehen, haben wir es mit einem Messfühler vom kabellosen MEATER+ Grillthermometer versehen und es im indirekten Bereich des Grills auf eine Kerntemperatur von 54°C gezogen.

SALE
MEATER Plus | Das ultimative kabellose smarte Fleischthermometer mit 50m Reichweite | Für Ofen,... mini-steak-tartes-image-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
11.482 Bewertungen
MEATER Plus | Das ultimative kabellose smarte Fleischthermometer mit 50m Reichweite | Für Ofen,...*
  • ► Perfekte Garergebnisse: Egal ob Steak, Braten, Geflügel oder...
  • ► Einfache Zubereitung ohne Kabelsalat: MEATER-App auf dem...
  • ► Smarte Technik: Punktgenaue Temperaturmessung über zwei...

Letzte Aktualisierung am 9.12.2022 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Das Teres Major wird indirekt mit dem MEATER+ gar gezogen mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 08-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Das Teres Major wird indirekt mit dem MEATER+ gar gezogen

 

Die Dauer des Garziehens hängt ein wenig von der Dicke des Steaks und der Temperatur im Grill ab. In unserem Fall hat es ca. 8 Minuten gedauert, so dass das Steak und die Tartes parallel fertig waren und gleichzeitig vom Grill genommen werden konnten.

Das Teres Major wird zum Ruhen beiseite gelegt mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 09-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Das Teres Major wird zum Ruhen beiseite gelegt

 

Das Steak wird für 2-3 Minuten zum Ruhen beiseite gelegt. In der Zwischenzeit werden die Tartes umgedreht, das Backpapier entfernt, nochmal 2 bis 3 Stücke Brie, sowie eine Prise des braunen Zuckers auf den zerlaufenen Käse gegeben. Ein paar gezupfte Thymianblättchen darüber gestreut, runden das Ganze ab.

Die vegetarischen Mini-Tartes sind jetzt fertig mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 10-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Die vegetarischen Mini-Tartes sind jetzt fertig

 

Die vegetarische Version ist jetzt fertig und könnte serviert werden. Aber wir haben ja noch unser gegrilltes Steak. Dieses wird jetzt quer zur Faser dünn aufgeschnitten und es werden jetzt 2-3 Scheiben auf die gebackenen Tartes gegeben, mit etwas Salz und frisch gestoßenem Pfeffer garniert und dann im Idealfall noch warm serviert.

Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln 11-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln
Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln

 

Diese kleine Leckerei überzeugt geschmacklich auf ganzer Linie: Süße Honigzwiebeln, kräftiger Brie, ein herzhaftes Steak auf einer knusprigen Tarte. Wenn ihr unsere Mini-Steak-Tartes euren Gästen bei der nächsten Grillparty serviert, werden diese garantiert begeistert sein!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln mini-steak-tartes-Mini Tartes Steak Brie Honigzwiebeln-Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln

Mini-Steak-Tartes

Diese Mini-Steak-Tartes mit Brie und Honigzwiebeln sind der perfekte Appetizer für jede Grillparty!
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Keyword: Mini-Steak-Tartes
Portionen: 6 Stück

Anleitungen

  • Zuerst werden die Zwiebeln geschält und in dünne Ringe geschnitten. Weiter geht es mit dem Käse. Der Brie wird in ca. 5 mm dünne Scheiben geschnitten. Diese Scheiben werden dann nochmal in ca. 1,5 - 2 cm breite Stücke geschnitten, denn es werden 3-4 dieser Stücke pro Steak-Tarte benötigt. Zu guter Letzt wird der Pizzateig ausgerollt und es werden mit einem Servierring/Dessertring Scheiben mit 10 cm Durchmesser ausgestochen. Alternativ kann auch ein Glas oder eine Schale mit ähnlichem Durchmesser verwendet werden.
  • Jetzt wird noch etwas Backpapier als Unterlage zurechtgeschnitten, worauf die Mini-Steak-Tartes gebacken werden. Auf jeweils ein zugeschnittenes Stück Backpapier wird jetzt kreisförmig je einen Teelöffel Honig verteilt. Auf dem Honig werden dann ein paar Zwiebelringe verteilt. Auf die Zwiebelringe kommt dann etwas Thymian, eine kleine Prise Salz und Pfeffer, sowie 3 Stücke des Bries. Das Ganze wird jetzt mit dem ausgestochenen Pizzateig bedeckt und der Rand etwas auf das Backpapier festgedrückt. So wird auch mit den restlichen Stücken verfahren, bis alle Mini-Steak-Tartes fertig sind.
  • In der Zwischenzeit wird der Grill auf 200°C eingeregelt. Wir haben unsere Steak-Tartes auf dem Big Green Egg XL Keramikgrill zubereitet. Mit Gussrosteinsatz auf der einen und einem Conveggtorstein auf der anderen Seite, sowie einem oben aufgelegten Pizzastein ist man bestens gerüstet, um alles auf einmal zu grillen und  auch zeitgleich zu servieren. Sobald der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, werden die Mini-Steak-Tartes auf den heißen Pizzastein gelegt und für ca. 10 Minuten gebacken. Das Teres Major Steak wird leicht eingeölt, auf den heißen Gussrost gelegt und für ca. 1,5 Minuten gegrillt, um 90 Grad gedreht und nochmals 1,5 Minuten lang gegrillt. Danach wird das Steak gewendet und ebenfalls jeweils für 90 Sekunden scharf angegrillt. Um das Steak nach dem Angrillen auf die gewünschte Kerntemperatur zu ziehen, haben wir es mit einem Messfühler vom kabellosen MEATER+ Grillthermometer versehen und es im indirekten Bereich des Grills auf eine Kerntemperatur von 54°C gezogen.
  • Die Dauer des Garziehens hängt ein wenig von der Dicke des Steaks und der Temperatur im Grill ab. In unserem Fall hat es ca. 8 Minuten gedauert, so dass das Steak und die Tartes parallel fertig waren und gleichzeitig vom Grill genommen werden konnten. Das Steak wird für 2-3 Minuten zum Ruhen beiseite gelegt. In der Zwischenzeit werden die Tartes umgedreht, das Backpapier entfernt, nochmal 2 bis 3 Stücke Brie, sowie eine Prise des braunen Zuckers auf den zerlaufenen Käse gegeben. Ein paar gezupfte Thymianblättchen darüber gestreut, runden das Ganze ab.
    Die vegetarische Version ist jetzt fertig und könnte serviert werden. Aber wir haben ja noch unser gegrilltes Steak. Dieses wird jetzt quer zur Faser dünn aufgeschnitten und es werden jetzt 2-3 Scheiben auf die gebackenen Tartes gegeben, mit etwas Salz und frisch gestoßenem Pfeffer garniert und dann im Idealfall noch warm serviert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Frank Thurau
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,503FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,752FollowerFolgen
1,297FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut