StartFleisch GerichteRindBeef Tatar - Rezept für klassisches Rindertatar mit Kapern

Beef Tatar – Rezept für klassisches Rindertatar mit Kapern

-

Beef Tatar wird aus magerem Rindfleisch, wie Filet oder Hüfte zubereitet. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man ein klassisches Rindertatar zubereitet.

Beef Tatar und seine Geschichte

Beef Tatar ist ein klassisches französisches Gericht, das aus rohem Rindfleisch zubereitet wird. Es ist auch unter dem Begriff Steak Tatar, Beefsteak Tatar oder einfach Rindertatar bekannt. In guten französischen Restaurants wird das Beefsteak à la Tartare frisch vor den Augen des Gastes zubereitet. Der Ursprung und die Geschichte dieses beliebten Gerichtes ist nicht ganz klar. Es wird vermutet, dass es im 19. Jahrhundert von russischen Reitern erfunden wurde. Die Reiter sollen das rohe Fleisch unter ihren Sätteln aufgewärmt und mürbe geritten haben, bevor sie es mit Gewürzen und Zutaten vermischten. Später wurde das Gericht von französischen Köchen verfeinert. Der französische Spitzenkoch Auguste Escoffier soll die Sauce Tartare Anfang des 20. Jahrhunderts zu roh gehacktem Rindfleisch serviert haben.

Beef Tatar selber machen

Das beste Rindertatar wird mit Rinderfilet zubereitet, aber auch andere fettarme günstigere Teilstücke, wie Hüfte, Ober- und Unterschale sind geeignet. Es gibt viele Varianten von Beef Tatar, aber die Grundzutaten bleiben meistens gleich. In diesem Rezept verwenden wir Rinderfilet, rote Zwiebeln, Kapern, Cornichons, Petersilie, Worcestershire Sauce und körnigen Senf. Die Mischung aus würzigem Senf und sauren Kapern gibt dem Gericht eine einzigartige Note. Mit der Worcestershire Sauce und den Zwiebeln wird das Beef Tatar noch aromatischer. Das Gericht kann als Vorspeise oder als Hauptgericht serviert werden. Da es sich um rohes Fleisch handelt, sollte immer möglichst sauber gearbeitet werden und das Tatar auch möglichst frisch vor dem Verzehr zubereitet werden.
Unser Steak Tatar haben wir mit Rinderfilet zubereitet. Als Ausgangsprodukt haben wir einen Jack’s Creek Black Angus Filetkopf aus dem Hause Albers Food verwendet. Der Filetkopf ist im Vergleich zum Filet-Medaillon deutlich preiswerter und er eignet sich perfekt für das Tatar.

Folgende Zutaten haben wir für das Beef Tatar (4 Portionen) verwendet:

Alle Zutaten für Beef Tatar auf einen Blick beef tatar-Beef Tatar Rindertartar Steak Tartar 01-Beef Tatar – Rezept für klassisches Rindertatar mit Kapern
Alle Zutaten für Beef Tatar auf einen Blick

 

Zubereitung des Beef Tatars

Für dieses Rezept ist ein scharfes Messer (hier Dick Kochmesser der Serie 1905) besonders wichtig, denn nahezu alle Zutaten werden sehr fein geschnitten. Die Zwiebel wird gehäutet und in feine Würfel geschnitten, die Petersilie und die Kapern werden fein gehackt und auch die Cornichons werden fein gewürfelt. Dann werden die Cornichons, Kapern, Zwiebeln und die Petersilie miteinander vermischt.

Zwiebeln, Petersilie, Kapern und Cornichons werden fein gehackt beef tatar-Beef Tatar Rindertartar Steak Tartar 02-Beef Tatar – Rezept für klassisches Rindertatar mit Kapern
Zwiebeln, Petersilie, Kapern und Cornichons werden fein gehackt

 

Das Rinderfilet wird zunächst in dünne Scheiben, dann in Streifen und dann in feine Würfel geschnitten. Dann wird es mit den Zwiebeln, Cornichons, Kapern und der Petersilie vermischt und nochmal durchgehackt.
Tipp: Das Fleisch lässt sich am besten verarbeiten, wenn es richtig kalt, oder gar leicht angefroren ist. Wenn alles gut durchmengt ist, kommt das Eigelb, die Worcestershire Sauce, das Olivenöl und der Senf hinzu und alles wird gut durchgemischt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Das Rinderfilet wird fein gehackt und untergehoben beef tatar-Beef Tatar Rindertartar Steak Tartar 03-Beef Tatar – Rezept für klassisches Rindertatar mit Kapern
Das Rinderfilet wird fein gehackt und untergehoben

 

Wir haben unser Beef Tatar mithilfe eines Servierringes angerichtet und mit Kapernäpfel, dünn geschnittenen roten Zwiebelringen und etwas angeröstetem Toastbrot serviert. Gut dazu passt auch fein gehobelter Trüffel. Je nach Geschmack kann dem Beef Tatar Rezept auch Ketchup, Tabasco, oder Cognac hinzugeben werden.

Beef Tatar mit Zwiebelringen, Kapernäpfel und Toast beef tatar-Beef Tatar Rindertartar Steak Tartar 05-Beef Tatar – Rezept für klassisches Rindertatar mit Kapern
Beef Tatar mit Zwiebelringen, Kapernäpfel und Toast

 

Drei Tipps für ein perfektes Steak Tatar

Beef Tatar ist ein einfaches und dennoch raffiniertes Gericht, das schnell zubereitet ist. Es eignet sich perfekt als Vorspeise oder als Hauptgericht und lässt sich gut mit frischem Toast, oder Baguette und einem Glas Rotwein genießen. Probiert dieses Tatar-Rezept unbedingt mal aus und lasst euch von diesem Klassiker der französischen Küche verzaubern! Mit diesen drei Tipps gelingt es garantiert!

  1. Die Fleischqualität ist entscheidend
    Da Beef Tatar roh serviert wird, ist eine sehr gute Fleischqualität Grundvoraussetzung. Das Fleisch sollte möglichst fettarm und sehnenfrei sein. Besonders gut wird es mit Rinderfilet, denn das ist der zarteste Muskel vom Rind. Aber auch Hüfte oder Roastbeef sind gut geeignet.
  2. Hygiene ist besonders wichtig
    Beim Rindertatar wird das Fleisch roh verarbeitet und serviert. Durch das Schneiden wird die Fleischoberfläche um ein Vielfaches vergrößert, was Bakterien einen idealen Nährboden bietet. Daher sollte das Fleisch möglichst kalt gelagert und auch verarbeitet werden. Auch beim Kauf beim Metzger sollte die Kühlkette eingehalten werden. Beef Tatar sollte immer am selben Tag der Zubereitung verzehrt werden. Schneidbretter und Messer vor der Zubereitung idealerweise mit heißem, bzw. kochendem Wasser übergießen, damit Bakterien abgetötet werden.
  3. Den Fleischgeschmack unterstützen
    Das Beef Tatar lebt vom Eigengeschmack des Fleisches. Es sollte daher ausgewogen und unterstützend gewürzt werden, jedoch sollten die Gewürze keinesfalls dominieren. Wer möchte, serviert das gehackte Rindfleisch roh und stellt weitere Zutaten wie Cornichons, Zwiebeln, Senf, Eigelb, Worcestershire Sauce, Petersilie und Gewürze einzeln dazu und jeder kann sich sein Rindertatar selber würzen und zusammenstellen.
Beef Tatar ist ein Gericht für Fleischliebhaber beef tatar-Beef Tatar Rindertartar Steak Tartar-Beef Tatar – Rezept für klassisches Rindertatar mit Kapern
Beef Tatar ist ein Gericht für Fleischliebhaber

 

Alternativen zum Beef Tatar

Beef Tatar ist ein Gericht für Fleischliebhaber. Das beliebte Tatar hat jedoch viele Köche inspiriert, auch mal andere Tatar-Rezepte zu entwickeln. Durch das Kleinhacken der Zutaten wird die Oberfläche vergrößert und Gewürze und Aromen bekommen dadurch mehr Fläche zum Anhaften. Dadurch schmeckt ein Tartar immer besonders aromatisch und der Eigengeschmack der Zutaten kommt zur Geltung. Mittlerweile gibt es alternativ zum Rindertatar auch Tatar vom Kalb oder vom Fisch. Auch vegetarische und vegane Tatar-Rezepte erfreuen such wachsender Beliebtheit.

Folgende Alternativen zum Beef Tatar gibt es:

  • Lachstatar
    Der Klassiker unter den Tatar-Alternativen. Zubereitet wird es mit frischem Lachsfilet oder auch Räucherlachs. Zitrusnoten von Limette, Zitrone und Orangen passen perfekt dazu und auch Kräuter wie Dill.
  • Kalbstatar
    Kalbstatar ist dem Rindertatar recht ähnlich, schmeckt aber etwas feiner. Es wird klassisch ebenfalls mit Kapern und Cornichons zubereitet. Zusätzlichen Geschmack bekommt ein Kalbstatar mit etwas ausgefalleneren Zutaten wie Oliven und Steinpilzen.
  • Veganes Tatar
    Ein veganes Tatar lässt sich beispielsweise mit gewürfelten rote Beete zubereiten. Shitake-Pilze, Ketjap Manis, Cornichons, Schalotten, Kapern und Senf passen perfekt in ein veganes Tatar.
  • Avocadotatar
    Ein Avocadotatar eignet sich ideal für ein vegetarisches Tatar. Die Avocado sollte jedoch nicht zu reif sein, da sie sonst zu weich zum Schneiden ist. Zum Avocadotatar passen die typischen Zutaten einer Guacamole wie Limette, Tomaten, Chili, Knoblauch und Koriander.
  • Thunfischtatar
    Neben Lachs eignet sich auch frischer Thunfisch in Sushi-Qualität für ein frisches Tatar. In ein Thunfischtatar passen beispielsweise fein gewürfelte Avocados, Mango, Frühlingszwiebeln, Koriander, Schalotten und Kapern. Natürlich darf Sojasauce nicht fehlen. Als Topping eignen sich Algen (Wakame).
  • Fruchttatar
    Grundsätzlich kann man aus allen Früchten mit einem recht festen Fruchtfleisch ein Tatar machen. Sehr gut schmeckt beispielsweise auch ein Erdbeertartar mit frischer Minze und Balsamico.
  • Hirschtatar
    Das Filet vom Hirschkalb ist perfekte für ein edles Hirschtatar in der Wildsaison geeignet. Es kann ähnlich wie ein Rindertatar zubereitet werden. Preiselbeeren und Zitronenabrieb sorgen hier zusätzlich für eine fruchtig-frische Note.
  • Tomatentatar
    Frische Tomaten, fein gewürfelt (ohne Kerne), mit Schalotten, Balsamico, Olivenöl, italienischen Kräutern und fein gewürfeltem Mozzarella oder Feta ergeben ein fruchtig-frisches vegetarisches Tatar.

Ein Tartar muss also nicht zwangsläufig aus Rindfleisch bestehen. Dennoch ist Beef Tatar natürlich der Klassiker. Wir haben für euch noch die wichtigsten Fragen zum Rindertatar zusammengefasst.

Wird Beef Tatar immer roh gegessen?

Grundsätzlich wird Rindertartar immer roh serviert. Es gibt jedoch auch geräucherte und gegrillte Varianten. Wir werden euch in anderen Rezepten noch zeigen, wie man beispielsweise einen Tartar-Burger mit einem gegrillten Rindertartar zubereitet. Das klassische Beef Tartar wird jedoch ausschließlich roh serviert.

Wie lange ist Beef Tatar haltbar?

Grundsätzlich sollte Beef Tatar immer möglichst frisch zubereitet am Tag der Zubereitung verzehrt werden. In einigen Rezepten wird angegeben, dass man es auch luftdicht verschlossen und im Kühlschrank gelagert am nächsten Tag noch verzehren kann. Das ist jedoch nur bedingt empfehlenswert. Aufgrund der großen Oberfläche haben Bakterien die Möglichkeit sich schnell auszubreiten.

Kann man Tatar einfrieren?

Rein technisch ist das Einfrieren von Tatar möglich, jedoch ist es nicht empfehlenswert, da es beim Auftauen zu warm werden könnte und sich somit Bakterien ausbreiten können. Empfehlenswerter ist es beispielsweise das Fleisch am Stück einzufrieren und es dann zeitig aufzutauen, um das Beef Tatar frisch zuzubereiten.

Kann man Rinderhackfleisch für Beef Tatar verwenden?

Rinderhackfleisch vom Metzger ist in der Regel nicht für Tatar geeignet, da der Fettanteil zu hoch ist. Ein Beef Tatar sollte mit möglichst magerem und sehnenfreiem Fleisch zubereitet werden. Man kann seinen Metzger bitte reines Muskelfleisch ohne Fett zu wolfen, wie Rinderfilet, Roastbeef oder Hüfte, jedoch sollte das Rinderhackfleisch aus der Auslage nicht für Rindertatar verwendet werden.

Was kostet Beef Tatar?

Der Preis des Rindertatars hängt ganz vom verwendeten Fleisch auf. Ein edles Rinderfilet kostet beispielsweise ein Vielfaches im Vergleich zur Hüfte oder der Keule. Viele Metzger bieten geschnittenes Rindertatar für 20-30 Euro je kg an. Da kann man dann jedoch nicht davon ausgehen, Rinderfilet zu bekommen. Der Preis nach oben ist offen. Je nach verwendetem Fleisch kann 1 kg Beef Tatar auch über 100€ kosten.

Wie wird Beef Tatar serviert?

Es gibt mehrere Möglichkeiten ein Rindertatar zu servieren. Die einfachste Variante ist es, das Tatar fertig zusammengestellt auf den Tisch zu stellen und dann auf frischem gebackenem Baguette oder geröstetem Toast zu servieren. Wenn mehrere Personen mitessen, empfiehlt es sich, die einzelnen Zutaten separat auf den Tisch zustellen, so dass sich jeder sein Beef Tatar individuell zusammenstellen kann.

Beef Tatar zum Ausdrucken:

Rindertatar beef tatar-Beef Tatar Rindertartar Steak Tartar-Beef Tatar – Rezept für klassisches Rindertatar mit Kapern

Beef Tatar

Beef Tatar wird aus magerem Rindfleisch, wie Filet oder Hüfte zubereitet. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man ein klassisches Rindertatar zubereitet.
4,67 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Keyword: Beef Tartar
Portionen: 4 Portionen

Anleitungen

  • Für dieses Rezept ist ein scharfes Messer (hier Dick Kochmesser der Serie 1905) besonders wichtig, denn nahezu alle Zutaten werden sehr fein geschnitten. Die Zwiebel wird gehäutet und in feine Würfel geschnitten, die Petersilie und die Kapern werden fein gehackt und auch die Cornichons werden fein gewürfelt. Dann werden die Cornichons, Kapern, Zwiebeln und die Petersilie miteinander vermischt.
  • Das Rinderfilet wird zunächst in dünne Scheiben, dann in Streifen und dann in feine Würfel geschnitten. Dann wird es mit den Zwiebeln, Cornichons, Kapern und der Petersilie vermischt und nochmal durchgehackt.
    Tipp: Das Fleisch lässt sich am besten verarbeiten, wenn es richtig kalt, oder gar leicht angefroren ist. Wenn alles gut durchmengt ist, kommt das Eigelb, die Worcestershire Sauce, das Olivenöl und der Senf hinzu und alles wird gut durchgemischt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
  • Wir haben unser Beef Tatar mithilfe eines Servierringes angerichtet und mit Kapernäpfel, dünn geschnittenen roten Zwiebelringen und etwas angeröstetem Toastbrot serviert. Gut dazu passt auch fein gehobelter Trüffel. Je nach Geschmack kann dem Beef Tatar Rezept auch Ketchup, Tabasco, oder Cognac hinzugeben werden.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Kristian van Bergerem
Kristian van Bergerem
Kristian ist dem Grill-Virus im Juli 2011 verfallen, als ihm seine Frau den ersten Kugelgrill zum Geburtstag geschenkt hat. Seitdem folgten regelmäßig weitere Grillsportgeräte. Vor allem Gusseisen, Dutch Oven und Co. haben es dem gelernten Kfz-Techniker-Meister angetan. Seit April 2017 verstärkt Kristian das BBQPit-Team.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,125FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut