StartFleisch GerichteRindRumpsteak mit Tapenade

Rumpsteak mit Tapenade

-

Roastbeef mit Tapenade ist ein saftiges Roastbeef-Steak, welches mit einem Topping aus einer aromatischen Oliventapenade serviert wird. Wie man das Rumpsteak mit der Tapenade zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Roastbeef mit Tapenade

Neben der Tapenade ist natürlich das Steak der Hauptdarsteller dieses Rezeptes. Wir verwenden für dieses Rezept argentinisches Ojo de Agua Rind aus dem Hause Albers Food. Dabei handelt es sich um Fleisch von argentinischen Hereford- und Angus-Rindern, die auf der Ojo de Agua (Auge des Wassers) Farm des Schweizer Popstars Dieter Meier gehalten werden. Auf 70.000 Hektar leben die Rinder dort in absoluter Freiheit und ganzjähriger Weidehaltung ohne Hormone oder Wachstumsbeschleuniger. Dadurch entsteht vollmundiges, aromatisches und zartes Weidefleisch mit dem authentischen Geschmack Argentiniens.

Folgende Zutaten werden für dieses Rezept pro Person benötigt:

- Advertisement -

Für die Tapenade (ca. 250 g) werden folgende Zutaten benötigt:

Alle Zutaten für das Roastbeef mit Tapenade auf einen Blick roastbeef mit tapenade-Rumpsteak Tapenade 1-Rumpsteak mit Tapenade
Alle Zutaten für das Roastbeef mit Tapenade auf einen Blick

 

Zubereitung der Tapenade

Tapenade ist eine Olivenpaste, die in der südfranzösischen Küche ihren Ursprung hat. Oliven sind natürlich auch die Hauptzutat der Tapenade, mit einem Anteil von über 50%. Aber auch Kapern und häufig auch Anchovis (Sardellenfilets) kommen in die Tapenade, da sie den Geschmack der Oliven perfekt abrunden. Traditionell werden schwarze Oliven für die die Tapenade verwendet. Für eine gute Tapenade sind qualitativ hochwertige Oliven unerlässlich. Daher sollte man beim Olivenkauf darauf achten, nicht die billigsten, häufig schwarz gefärbten Oliven zu kaufen. Der Geschmack der Tapenade steht und fällt mit der Qualität der verwendeten Oliven.

Die Zubereitung der Tapenade ist einfach und schnell. Oliven und Kapern werden in ein Küchensieb gegeben und unter fließenden Wasser abgespült und gut abgetropft. Die Sardellenfilets werden aus dem Öl genommen und ebenfalls kurz unter fließendem Wasser abgespült und trocken getupft. Die Knoblauchzehen werden abgezogen und zu den restlichen Zutaten gegeben. Klassisch wird eine Tapenade mit einem Mörser und einem Stößel zubereitet. Wir haben es uns jedoch etwas einfacher gemacht und einen Multi-Zerkleiner (Severin KM 3866) verwendet.

Die Zutaten werden im Multi-Zerkleinerer fein gehackt roastbeef mit tapenade-Oliventapenade 02-Rumpsteak mit Tapenade
Die Zutaten werden im Multi-Zerkleinerer fein gehackt

 

Oliven, Kapern, Sardellenfilets, Olivenöl, Knoblauchzehen und Petersilie werden in den Pürierbecher gegeben. Anschließend wird der Zerkleinerer aufgesetzt und die Zutaten werden zur gewünschten Konsistenz püriert. Man kann die Oliventapenade je nach Vorliebe zu einer sehr feinen Paste pürieren, oder aber man lässt die Tapenade noch etwas stückiger. Wir mögen es lieber, wenn die Tapenade noch ein wenig Struktur hat.

Die fertige Tapenade ist bereit für das Steak roastbeef mit tapenade-Oliventapenade 04-Rumpsteak mit Tapenade
Die fertige Tapenade ist bereit für das Steak

 

Wenn die Tapenade fertig ist, kümmern wir uns um das Rumpsteak. Dieses haben wir auf dem Big Green Egg Large Keramikgrill zubereitet. Der Grill wird mit einem halbrunden eingelegten convEGGtor aufgeheizt, so dass eine direkte und eine indirekte Grillfläche entsteht. Sobald der der Grill heiß ist, wird das Steak auf der direkten Seite für etwa 2-3 Minuten scharf angegrillt, bis es von beiden Seiten Röstaromen hat.

Das Steak wird auf dem Big Green Egg gegrillt roastbeef mit tapenade-Rumpsteak Tapenade 02-Rumpsteak mit Tapenade
Das Steak wird auf dem Big Green Egg gegrillt

 

Anschließend wird das Steak in den direkten Bereich des Grills gelegt und bis zu einer Kerntemperatur von 54-55°C gezogen, damit es im Kern medium ist. Zur Überwachung der Kerntemperatur haben wir einen kabellosen Temperaturfühler vom MEATER Block verwendet und diesen mittig im Steak platziert. Anschließend wird das Steak mit der Tapenade bestrichen und der Deckel des Grills wird geschlossen.

MEATER Block | Premium Kabelloses Smart-Fleischthermometer für Ofen Grill Küche BBQ Smoker... roastbeef mit tapenade-image-Rumpsteak mit Tapenade
272 Bewertungen
MEATER Block | Premium Kabelloses Smart-Fleischthermometer für Ofen Grill Küche BBQ Smoker...*
  • ► Perfekte Garergebnisse: Egal ob Steak, Braten, Geflügel oder...
  • ► 4 Temperaturfühler: Zwei Temperatur-Sensoren in den...
  • ► Smarte Technik: Punktgenaue Temperaturmessung über zwei...

Letzte Aktualisierung am 16.06.2024 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Das Steak wird indirekt gar gezogen und mit dem MEATER Block überwacht roastbeef mit tapenade-Rumpsteak Tapenade 03-Rumpsteak mit Tapenade
Das Steak wird indirekt gar gezogen und mit dem MEATER Block überwacht

 

Je nach Dicke des Steaks und Temperatur dauert das Garziehen etwa 5-10 Minuten. Wenn die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, wird das Steak vom Grill genommen und für 3-4 Minuten zum Ruhen beiseite gelegt. Dann wird es in etwa 5-6 mm dünne Tranchen geschnitten und serviert.

Roastbeef mit Tapenade roastbeef mit tapenade-Rumpsteak Tapenade 01-Rumpsteak mit Tapenade
Roastbeef mit Tapenade

 

Die aromatische Oliventapenade passt hervorragend als Topping zum saftigen Ojo de Agua Rumpsteak. Probiert diese Kombination unbedingt mal aus! Dazu passen beispielsweise unsere kretanischen Kartoffeln.

Roastbeef mit Tapenade zum Ausdrucken:

roastbeef mit tapenade-Rumpsteak Tapenade 01-Rumpsteak mit Tapenade

Roastbeef mit Tapenade

Roastbeef mit Tapenade ist ein saftiges Roastbeef-Steak, welches mit einem Topping aus einer aromatischen Oliventapenade serviert wird.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Keyword: Roastbeef mit Tapenade
Portionen: 1 Steak

Zutaten

Für die Tapenade (ca. 250 g) werden folgende Zutaten benötigt:

Anleitungen

  • Die Zubereitung der Tapenade ist einfach und schnell. Oliven und Kapern werden in ein Küchensieb gegeben und unter fließenden Wasser abgespült und gut abgetropft. Die Sardellenfilets werden aus dem Öl genommen und ebenfalls kurz unter fließendem Wasser abgespült und trocken getupft. Die Knoblauchzehen werden abgezogen und zu den restlichen Zutaten gegeben. Klassisch wird eine Tapenade mit einem Mörser und einem Stößel zubereitet. Wir haben es uns jedoch etwas einfacher gemacht und einen Multi-Zerkleiner (Severin KM 3866) verwendet. Oliven, Kapern, Sardellenfilets, Olivenöl, Knoblauchzehen und Petersilie werden in den Pürierbecher gegeben. Anschließend wird der Zerkleinerer aufgesetzt und die Zutaten werden zur gewünschten Konsistenz püriert. Man kann die Oliventapenade je nach Vorliebe zu einer sehr feinen Paste pürieren, oder aber man lässt die Tapenade noch etwas stückiger. Wir mögen es lieber, wenn die Tapenade noch ein wenig Struktur hat.
  • Wenn die Tapenade fertig ist, kümmern wir uns um das Rumpsteak. Dieses haben wir auf dem Big Green Egg Large Keramikgrill zubereitet. Der Grill wird mit einem halbrunden eingelegten convEGGtor aufgeheizt, so dass eine direkte und eine indirekte Grillfläche entsteht. Sobald der der Grill heiß ist, wird das Steak auf der direkten Seite für etwa 2-3 Minuten scharf angegrillt, bis es von beiden Seiten Röstaromen hat. Anschließend wird das Steak in den direkten Bereich des Grills gelegt und bis zu einer Kerntemperatur von 54-55°C gezogen, damit es im Kern medium ist. Zur Überwachung der Kerntemperatur haben wir einen kabellosen Temperaturfühler vom MEATER Block verwendet und diesen mittig im Steak platziert. Anschließend wird das Steak mit der Tapenade bestrichen und der Deckel des Grills wird geschlossen.
  • Je nach Dicke des Steaks und Temperatur dauert das Garziehen etwa 5-10 Minuten. Wenn die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, wird das Steak vom Grill genommen und für 3-4 Minuten zum Ruhen beiseite gelegt. Dann wird es in etwa 5-6 mm dünne Tranchen geschnitten und serviert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Kristian van Bergerem
Kristian van Bergerem
Kristian ist dem Grill-Virus im Juli 2011 verfallen, als ihm seine Frau den ersten Kugelgrill zum Geburtstag geschenkt hat. Seitdem folgten regelmäßig weitere Grillsportgeräte. Vor allem Gusseisen, Dutch Oven und Co. haben es dem gelernten Kfz-Techniker-Meister angetan. Seit April 2017 verstärkt Kristian das BBQPit-Team.
5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

74,950FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut