StartRezepteBacken, Brot & BrötchenPotato Buns - Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen

Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen

-

Potato Buns sind der neue Hype am Burgerhimmel. Wir zeigen euch in diesem Rezept, wie man die ultimativen Kartoffel-Burger-Buns selber macht!

Potato Buns besser als Martin’s Potato Rolls

Smashburger sind aktuell der große Trend in der Fast-Food-Szene und viele Burger-Restaurants, die Smashburger anbieten, setzen auf Martins Potato Rolls aus den USA, wie beispielsweise auch Goldies aus Berlin. Zugegeben, diese Buns sind vor allem für Smashburger das absolute Nonplusultra. Sie sind weich, sie sind buttrig, dennoch dezent im Geschmack und nehmen gesmashte Burgerpatties einfach perfekt auf. Es ist halt einfach ein gutes Bun! Wann immer ich in Berlin bin, bin ich bei Goldies und esse dort mindestens einen Smashburger im Martin’s Potato Bun, da sie einfach zu gut sind. Beim letzten Besuch habe ich mir sogar eine Tüte Buns mitgenommen, um den Smashburger zuhause einfach mal nachzumachen. Mittlerweile sind Martin’s Potato Rolls auch in Deutschland erhältlich, jedoch zu teils irrwitzigen Preise. Eine Tüte Buns wird hier für rund 15-25€ gehandelt, während sie in den USA in jedem Supermarkt für 4$ liegen. Aber es scheint einen Markt dafür zu geben, denn sonst würden die Buns nicht so häufig angeboten werden.

Martin's Potato Rolls aus den USA potato buns-Martins Potato Rolls Buns-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Martin’s Potato Rolls aus den USA

9 x E-Zusatzstoffe in den Martin’s Potato Buns

Doch beim Blick auf die Packung, speziell auf die Rückseite und die Zutatenliste, wird man schon nachdenklich: Angereichertes WEIZENMEHL (WEIZENMEHL, Eisen, Niacin, Thamin, Riboflavin, Folsäure), MAGERMILCH, rekonstruierte Kartoffeln (8,5 %), Hefe, Zucker, Rohrzuckersirup, Weizengluten, kultiviertes Weizenmehl, Sonnenblumenöl, Salz, Butter (MILCH), Emulgatoren (E471, E472e, E481), Treibmittel (E341), Konservierungsstofff (E282), Stabilisator (E412), Antioxidationsmittel (E30), Farbstoffe (E160b, E100), SESAM, Alpha-Amylase

In den Martin’s Potato Rolls sind alleine 9 E-Zusatzstoffe und auch viele andere interessante Dinge, die man eigentlich nicht zwingend in einem Bun benötigt. Kurzum: Martin’s Potato Buns schmecken zwar richtig klasse und die Buns werden extrem gehypt, aber beim Blick auf die Zutatenliste denkt man eher an einen Chemiebaukasten, als an ein gutes Burger Bun. Also haben wir es uns zum Ziel gemacht, Potato Buns zu backen, die sich vor Martin’s Potato Buns nicht verstecken brauchen, sondern im Idealfall besser schmecken und vor allem keine unnötigen Zusatzstoffe brauchen.
Wir haben viel experimentiert und mehrere Monate am perfekten Potato Bun Rezept getüftelt. Wir haben uns viele Rezepte angesehen, auch von bekannten Back-Influenzern, vom Weltbäcker und am Ende des Tages sind wir durch einen unser Instagram-Freund und Bäckermeister Björns Bakery b_bstyle auf das für uns perfekte Rezept gekommen.

- Advertisement -

Tangzhong-Vorteig sorgt für fluffig-flaumige Buns

Wir machen unsere Potato Buns mit einem Vorteig nach asiatischem Vorbild, der sogenannte Tangzhong. Dieser Vorteig ist auch als Brühstück oder Water Roux bekannt. Er wird in vielen asiatischen Backrezepten, wie beispielsweise japanischem Milchbrot eingesetzt. Dieser Vorteig sorgt dafür, dass der Teig mehr Wasser aufnehmen kann und die Backwaren später saftiger/weicher werden. Für den Tangzhong werden 5 Teile Wasser oder/und Milch mit einem Teil Mehl vermischt und erhitzt und zu einer puddingartigen Masse verrührt. Der Tangzhong wird dann abgedeckt über Nacht im Kühlschrank gelagert und am nächsten Tag in den Hauptteig gegeben.

Darum verwenden wir mehligkochende Kartoffeln

Damit wir Potato Buns backen können, brauchen wir natürlich Kartoffeln in unserem Teig. Auch hier gibt es unterschiedliche Ansätze. Es gibt die Möglichkeit getrocknete Kartoffelflocken zu verwenden, oder gekochte Kartoffeln. Wir verwenden gekochte Kartoffeln, die fein zerdrückt in den Teig kommen. Das können im Idealfall einfach Reste vom Vortag sein. Wichtig dabei ist es, mehlig-kochende Kartoffeln zu verwenden, da diese mehr Wasser im Teig aufnehmen. Außerdem sorgen die Kartoffeln für den feinen und vollmundigen Geschmack, sowie die softe Konsistenz der Buns.

Die Zutaten für 15 Potato Buns

Für den Tangzhong-Vorteig:

Für den Hauptteig:

  • den kompletten Tangzhong-Vorteig (ca. 120 g)
  • 680 g Weizenmehl Typ 550
  • 230 g Milch mit 3,5% Fett (bei Raumtemperatur)
  • 180 g Kartoffeln mehligkochend
  • 80 g Butter (lauwarm, flüssig)
  • 40 g Zucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 10 g Hefe, frisch
  • 8 g Salz

Zum Bestreichen der Buns:

  • 1 Ei (Gr. M)
  • 1 Eigelb

Zum Abglänzen nach dem Backen:

  • 40 g Butter, flüssig
  • 20 g Honig

 

Alle Zutaten für unsere Potato Buns auf einen Blick potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 01-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Alle Zutaten für unsere Potato Buns auf einen Blick

 

Zubereitung der Potato Buns

Die Vorbereitungen für die Potato Buns sollten bereits am Vortag beginnen, denn der Vorteig sollte über Nacht im Kühlschrank ruhen. Für den Vorteig (Tangzhong) wird das Mehl in das Wasser und die Milch eingerührt und langsam in einem Topf erhitzt auf etwa 65°C. Dabei immer gut durchrühren, bis eine gelee-, oder puddingartige Masse entsteht. Der fertige Tangzhong wird in eine kleine Schale gegeben und mit Frischhaltefolie abgedeckt, über Nacht in den Kühlschrank gegeben.

Der Teig wird mit der Küchenmaschine zubereitet potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 02-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Der Teig wird mit der Küchenmaschine zubereitet

 

Am nächsten Tag geht es mit dem Hauptteig weiter. Der Tangzhong wird aus dem Kühlschrank genommen, damit er Raumtemperatur annehmen kann. Die vorgekochten Kartoffeln werden mit einer Gabel fein zerdrückt. Die zerdrückten Kartoffeln kommen mit dem Tangzhong, dem Mehl, dem Ei, der Hefe, dem Zucker und der Hefe in die Rührschüssel der Küchenmaschine (hier Severin Küchenmaschine KM 3897).

Severin KM 3897 Küchenmaschine 1000W Edelstahl, Schwarz (matt) potato buns-image-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
9 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 24.07.2024 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Alle Zutaten bis auf die flüssige Butter und das Salz kommen in die Rührschüssel potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 03-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Alle Zutaten bis auf die flüssige Butter und das Salz kommen in die Rührschüssel

 

 

Es kommen alle Zutaten, bis auf das Salz und die flüssige Butter in die Rührschüssel. Auf kleiner bis mittlerer Stufe wird der Teig für etwa 3-4 Minuten geknetet. Erst dann wird nach und nach die flüssige Butter und der das Salz zum Teig gegeben. Der Teig wird dann weitere 10-15 Minuten geknetet. Er sollte sich von selbst vom Rand der Rührschüssel lösen. Tut er das nicht, ist er ggf. zu klebrig. Dann einfach noch etwas Mehl hinzugeben.

Der angerührte Teig für die Potato Buns muss dann für 30 Minuten ruhen potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 04-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Der angerührte Teig für die Potato Buns muss dann für 30 Minuten ruhen

 

Der Teig wird anschließend für 30-40 Minuten abgedeckt (z.B. mit Einweg-Duschhauben) bei Raumtemperatur ruhen gelassen. Nach 15 Minuten einmal aus der Schüssel nehmen und dehnen und falten. Nach der Gehzeit wird der Teig vom Volumen deutlich größer.

Der Teig nach 40 Minuten Gehzeit bei Raumtemperatur potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 05-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Der Teig nach 40 Minuten Gehzeit bei Raumtemperatur

 

Nach der Gehzeit wird der Teig aus der Schüssel geholt und auf die bemehlte Arbeitsfläche gegeben.

Der Teig wird auf die bemehlte Arbeitsfläche gegeben potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 06-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Der Teig wird auf die bemehlte Arbeitsfläche gegeben

 

Je nach gewünschter Größe sollten etwa 80-90 g schwere Teiglinge mit einer Teigkarte vom Teig abgestochen werden.

Die Teiglinge werden mit einer Teigkarte portioniert potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 07-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Die Teiglinge werden mit einer Teigkarte portioniert

 

Die Buns werden geformt, so dass Oberflächenspannung entsteht

Die Teiglinge werden in der Hand rundgeschliffen und es sollte dabei Oberflächenspannung auf dem Bun entstehen. Dieser Schritt ist besonders wichtig, damit die Buns schön rund und fluffig werden.

Die Teiglinge brauchen Oberflächenspannung potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 09-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Die Teiglinge brauchen Oberflächenspannung

 

Am besten gelingt das, wenn man den Teigling in der Hand etwas dehnt und die Seiten nach unten zieht. Das ist etwas schwierig zu beschreiben, daher schaut euch am besten die Fotos an. 😉

Der Teigling von unten (diese Seite wird auf das Backblech gelegt) potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 08-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Der Teigling von unten (diese Seite wird auf das Backblech gelegt)

 

Die Teiglinge sollten rund 45 Minuten gehen

Die fertig geformten Buns werden auf ein Backblech gelegt. Auf ein normales Backblech passen 8 Buns in 3 Reihen versetzt (3-2-3). Ein Ei wird mit einem Eigelb verquirlt und die Buns werden sofort mit dem Ei bestrichen.

Die Potato Buns werden mit Ei bestrichen potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 14-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Die Potato Buns werden mit Ei bestrichen

 

Anschließend werden sie im vorgeheizten Backofen bei 40°C für rund 45 Minuten gehen gelassen. Damit sie dabei nicht austrocknen, wird eine Schale Wasser mit in den Backofen gestellt.

Die Buns gehen bei 35-40°C im Backofen potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 10-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Die Buns gehen bei 35-40°C im Backofen

 

Die Potato Buns sollten beim Gehen immer im Auge behalten werden, denn wenn sie zu stark aufgehen, kann es sein, dass sie zusammenfallen. Wenn die Buns aufgegangen sind, werden die Backbleche aus dem Backofen geholt und der Ofen wird auf 190°C Ober-/Unterhitze aufgeheizt. Während der Ofen aufheizt werden die Buns ein zweites Mal mit der Ei-Mischung bestrichen. Sobald der Ofen aufgeheizt ist, werden die Buns in den Backofen geschoben und etwa 15-18 Minuten gebacken, bis sie an eine goldgelbe Oberfläche bekommen.

Die Buns werden mit Butter & Honig abgeglänzt

Zum Abschluss glänzen wir unsere Buns noch etwas ab. Dafür wird 40 g flüssige Butter mit 20 g Honig vermischt. Diese Mischung wird sofort nach dem Backen mit einem Silikonpinsel auf die noch heißen Buns gestrichen. Dann sollten die Buns abgedeckt auskühlen, denn dadurch bleiben sie besonders saftig. Wir verwenden dafür beispielsweise die Koncis-Edelstahlschale von IKEA.

Die Potato Buns werden zum Abschluss mit einer Butter-Honig-Mischung bestrichen potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 11-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Die Potato Buns werden zum Abschluss mit einer Butter-Honig-Mischung bestrichen

 

Durch das Bestreichen mit der Butter-Honig-Mischung bekommen die Buns nicht nur einen tollen Glanz, sondern auch einen feinen süßlich-buttrigen Geschmack. Kleiner Nachteil: Die Oberfläche der Buns klebt dadurch etwas.

Die fertigen Potato Buns potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 12-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Die fertigen Potato Buns

 

Unsere Potato Buns passen perfekt zu nahezu jedem Burger. Vor allem beim Smashburger und auch dem Chopped Cheeseburger sind sie geschmacklich unschlagbar!

Chopped Cheeseburger auf Potato Buns potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns 13-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen
Chopped Cheeseburger auf Potato Buns

 

Probiert diese Potato Buns unbedingt mal aus und ihr werdet vermutlich nie wieder andere Buns backen! Lasst uns gerne euer Feedback in den Kommentaren da, wenn ihr die Buns ausprobiert habt. Viel Spaß beim Nachbacken!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Potato Burger Buns potato buns-Potato Rolls Kartoffel Burger Buns-Potato Buns – Fluffige Kartoffel-Burger-Brötchen selber machen

Potato Buns

Potato Buns sind der neue Hype am Burgerhimmel. Wir zeigen euch in diesem Rezept, wie man die ultimativen Kartoffel-Burger-Buns selber macht!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 18 Minuten
Gehzeit: 1 Stunde 45 Minuten
Gesamtzeit: 2 Stunden 13 Minuten
Keyword: Potato Buns
Portionen: 15 Potato Buns

Zutaten

Für den Hauptteig:

Zum Bestreichen der Buns:

Zum Abglänzen nach dem Backen:

Anleitungen

  • Die Vorbereitungen für die Potato Buns sollten bereits am Vortag beginnen, denn der Vorteig sollte über Nacht im Kühlschrank ruhen. Für den Vorteig (Tangzhong) wird das Mehl in das Wasser und die Milch eingerührt und langsam in einem Topf erhitzt auf etwa 65°C. Dabei immer gut durchrühren, bis eine gelee-, oder puddingartige Masse entsteht. Der fertige Tangzhong wird in eine kleine Schale gegeben und mit Frischhaltefolie abgedeckt, über Nacht in den Kühlschrank gegeben.
  • Am nächsten Tag geht es mit dem Hauptteig weiter. Der Tangzhong wird aus dem Kühlschrank genommen, damit er Raumtemperatur annehmen kann. Die vorgekochten Kartoffeln werden mit einer Gabel fein zerdrückt. Die zerdrückten Kartoffeln kommen mit dem Tangzhong, dem Mehl, dem Ei, der Hefe, dem Zucker und der Hefe in die Rührschüssel der Küchenmaschine (hier Severin Küchenmaschine KM 3897).
    Es kommen alle Zutaten, bis auf das Salz und die flüssige Butter in die Rührschüssel. Auf kleiner bis mittlerer Stufe wird der Teig für etwa 3-4 Minuten geknetet. Erst dann wird nach und nach die flüssige Butter und der das Salz zum Teig gegeben. Der Teig wird dann weitere 10-15 Minuten geknetet. Er sollte sich von selbst vom Rand der Rührschüssel lösen. Tut er das nicht, ist er ggf. zu klebrig. Dann einfach noch etwas Mehl hinzugeben.
  • Der Teig wird anschließend für 30-40 Minuten abgedeckt (z.B. mit Einweg-Duschhauben) bei Raumtemperatur ruhen gelassen. Nach 15 Minuten einmal aus der Schüssel nehmen und dehnen und falten. Nach der Gehzeit wird der Teig vom Volumen deutlich größer. Nach der Gehzeit wird der Teig aus der Schüssel geholt und auf die bemehlte Arbeitsfläche gegeben. Je nach gewünschter Größe sollten etwa 80-90 g schwere Teiglinge mit einer Teigkarte vom Teig abgestochen werden.
  • Die Teiglinge werden in der Hand rundgeschliffen und es sollte dabei Oberflächenspannung auf dem Bun entstehen. Dieser Schritt ist besonders wichtig, damit die Buns schön rund und fluffig werden. Am besten gelingt das, wenn man den Teigling in der Hand etwas dehnt und die Seiten nach unten zieht.
  • Die fertig geformten Buns werden auf ein Backblech gelegt. Auf ein normales Backblech passen 8 Buns in 3 Reihen versetzt (3-2-3). Ein Ei wird mit einem Eigelb verquirlt und die Buns werden sofort mit dem Ei bestrichen.
  • Anschließend werden sie im vorgeheizten Backofen bei 40°C für rund 45 Minuten gehen gelassen. Damit sie dabei nicht austrocknen, wird eine Schale Wasser mit in den Backofen gestellt. Die Potato Buns sollten beim Gehen immer im Auge behalten werden, denn wenn sie zu stark aufgehen, kann es sein, dass sie zusammenfallen. Wenn die Buns aufgegangen sind, werden die Backbleche aus dem Backofen geholt und der Ofen wird auf 190°C Ober-/Unterhitze aufgeheizt. Während der Ofen aufheizt werden die Buns ein zweites Mal mit der Ei-Mischung bestrichen. Sobald der Ofen aufgeheizt ist, werden die Buns in den Backofen geschoben und etwa 15-18 Minuten gebacken, bis sie an eine goldgelbe Oberfläche bekommen.
  • Zum Abschluss glänzen wir unsere Buns noch etwas ab. Dafür wird 40 g flüssige Butter mit 20 g Honig vermischt. Diese Mischung wird sofort nach dem Backen mit einem Silikonpinsel auf die noch heißen Buns gestrichen. Dann sollten die Buns abgedeckt auskühlen, denn dadurch bleiben sie besonders saftig. Wir verwenden dafür beispielsweise die Koncis-Edelstahlschale von IKEA.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Thorsten Brandenburg
Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

4 Kommentare

  1. Zu den vorgekochten Kartoffeln: macht man da besser Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln? Will das Rezept heute Nachmittag mal ausprobieren…

    • Das ist egal. Einfach die, die gerade da sind oder vom Vortag übrig sind nehmen.

  2. 5 Sterne
    Kann man die Buns auch im Thermomix dämpfen bei den 40 Grad?
    Und zu welchen Zeitpunkt können diese eingefroren werden? Danke 😊

    • Hallo Sebastian, ich habe keinen Thermomix, daher kann ich dir nicht sagen, ob das klappt. Aber grundsätzlich sollte das funktionieren.
      Du kannst die Buns direkt nach dem Backen und Auskühlen einfrieren.

5 from 1 vote

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

74,894FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut