– Advertisement –

Maurische Fleischspieße, die sogenannten Pinchos Morunos sind Fleischspieße aus Schweine- oder Lammfilet, die in spanischen Tapas-Bars typischerweise vor den Augen des Gastes zubereitet werden. Wir zeigen euch in diesem Rezept, wie man maurische Fleischspieße selber macht.

Maurische Fleischspieße

– Advertisement –

Heute holen wir uns Spanien in die Küche und bereiten eines der beliebtesten spanischen Tapas-Gerichte zu. Maurische Fleischspieße – besser bekannt als Pinchos Morunos – sind Fleischspieße auf spanische Art.
Das Rezept für diesen Tapas-Klassiker verraten wir euch in diesem Rezept. Unsere würzigen Schweinefiletspieße können sich absolut mit denen von eurem Lieblingsspanier messen. Bei Pinchos Morunos handelt sich um kleine Fleischspieße aus Schweine- oder Lammfilet, welche ursprünglich in Spaniens Tapas-Bars vor den Augen des Gastes zubereitet werden. Das Geheimnis liegt natürlich in den Gewürzen. Etwas Kreuzkümmel hier, etwas Koriander dort, gepaart mit Knoblauch, Thymian einem Spritzer Zitronensaft und Paprikapulver. All das steckt im Pincho Rub von Ankerkraut, den wir in diesem Rezept nutzen. Die Frage lautet dann meist “con o sin?”, was so viel wie “mit oder ohne” bedeutet. Die Frage deutet auf das scharfe Paprikapulver hin und der Gast kann zwischen der Standard- oder der schärferen Variante wählen. Genug geredet, los geht’s mit der Zubereitung der Pinchos Morunos – Vámonos!
Zubereitet haben wir die Spieße mit einem Schweinefilet vom Schwarzwälder Kräuterschwein.

Folgende Zutaten werden für maurische Fleischspieße benötigt:

Alle Zutaten für maurische Fleischspieße auf einen Blick maurische fleischspieße-Maurische Fleischspiesse Pinchos Morunos 01-Maurische Fleischspieße – Pinchos Morunos
Alle Zutaten für maurische Fleischspieße auf einen Blick

 

Zubereitung der Pinchos Morunos

Für unsere maurischen Fleischspieße wird zuerst das Schweinefilet portioniert und mariniert. Dafür wird das Schweinefilet der Länge nach in dünne Streifen geschnitten und anschließend halbiert. Es können auch Würfel geschnitten werden – beides geht. Je nach Größe der Knoblauchzehen benötigen wir jetzt 1-2 Stück davon. Diese werden geschält und in eine Schüssel gepresst. Dazu kommt der Zitronensaft, das Olivenöl, der Essig, kleingehackte Petersilie und die Gewürze. Alles gut vermischen und dann wird das gewürfelte Fleisch hinzugegeben und gut durchgemischt. Abgedeckt wird die Schüssel nun für ca. 3 Stunden zum Marinieren in den Kühlschrank gestellt.
Nach den 3 Stunden, kann es auch schon am Grill weitergehen. Gegrillt haben wir auf dem Weber Master-Touch Kugelgrill mit dem Turnado Spiessdreher-Aufsatz von Moesta-BBQ. Zunächst werden die Kohlen durchgeglüht. Dafür haben wir einen Anzündkamin etwa 3/4 voll mit Kokoko Eggs von McBrikett gefüllt und durchgeglüht. Sollten andere (Holzkohle-)Briketts benutzt werden, müssen ggf. deutlich mehr Briketts verwendet werden, da diese nicht so langanhaltend und heiß abbrennen, wie Kokoko Eggs.
Während die Kohlen langsam durchglühen, kann auch schon das Grill-Setup aufgebaut werden und der Turnado Spiessdreher auf den Kugelgrill aufgesetzt werden.

– Advertisement –

Steht das Setup, geht es weiter mit dem Spießen. Wenn jetzt die Folie oder der Deckel von der Schüssel mit dem eingelegten Fleisch entfernt wird, kommt und schon ein richtig leckerer Geruch entgegen und man kann sich jetzt schon vorstellen, wie lecker diese Spieße erst gegrillt schmecken werden. Die Spieße des Turnados werden nun mit dem Fleisch bestückt und dann kann es auch schon losgehen. Wir haben neben unseren Fleischspießen auch noch Paprika-Zucchini Spieße, Chorizo Spieße und Pimientos de Padrón Spieße vorbereitet. Quasi ein richtig leckeres Tapas Essen. Jetzt wird es aber Zeit das sich was dreht 😉

Maurische Fleischspieße auf dem Turnado Spiessdreher von Moesta-BBQ maurische fleischspieße-Maurische Fleischspiesse Pinchos Morunos 02-Maurische Fleischspieße – Pinchos Morunos
Maurische Fleischspieße auf dem Turnado Spiessdreher von Moesta-BBQ

 

Die durchgeglühten Briketts werden jetzt in den Kugelgrill geschüttet und die Spieße werden in den Turnado-Aufsatz gesteckt. Der Turnado wird eingeschaltet und schon läuft es rund. Wenn jetzt langsam das Fett in die Glut tropft und die Spieße Farbe annehmen steigt ein unwiderstehlicher Duft auf, der einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Fertig sind die Spieße, wenn das Fleisch eine schöne Bräunung hat. Das dauert je nach Temperatur und Größe der Fleischspieße ca. 15-20 Minuten.

Maurische Fleischspieße - Pinchos Morunos maurische fleischspieße-Maurische Fleischspiesse Pinchos Morunos 03-Maurische Fleischspieße – Pinchos Morunos
Maurische Fleischspieße – Pinchos Morunos

 

In kleinen Tonschälchen mit einem Zitronenviertel und einem Glas Rotwein gereicht, sind maurische Fleischspieße ein kulinarischer Kurzurlaub in Spanien! Der Turnado von Moesta-BBQ macht einfach Laune und entwickelt sich immer mehr zu einem unserer Lieblings-Spielzeuge für den Kugelgrill. Probiert die Pinchos Morunos unbedingt mal aus und lasst uns gerne ein Feedback in den Kommentaren da. Viel Spaß beim Nachgrillen!

Ankerkraut Pincho Rub Streuer maurische fleischspieße-image-Maurische Fleischspieße – Pinchos Morunos
4 Bewertungen
Ankerkraut Pincho Rub Streuer*
  • Gewürzmischung
  • perfekt geeignet für Fleischspieße
  • Inhalt: 120 Gramm

Letzte Aktualisierung am 26.02.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Maurische Fleischspieße zum Ausdrucken: 

maurische fleischspieße-Maurische Fleischspiesse Pinchos Morunos 03 150x150-Maurische Fleischspieße – Pinchos Morunos
Maurische Fleischspieße - Pinchos Morunos
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Heute holen wir uns Spanien in die Küche und bereiten eines der beliebtesten spanischen Tapas-Gerichte zu. Maurische Fleischspieße – besser bekannt als Pinchos Morunos - sind Fleischspieße auf spanische Art. Das Rezept für diesen Tapas-Klassiker verraten wir euch in diesem Rezept. Unsere würzigen Schweinefiletspieße können sich absolut mit denen von eurem Lieblingsspanier messen. Bei Pinchos Morunos handelt sich um kleine Fleischspieße aus Schweine- oder Lammfilet, welche ursprünglich in Spaniens Tapas-Bars vor den Augen des Gastes zubereitet werden. Das Geheimnis liegt natürlich in den Gewürzen. Etwas Kreuzkümmel hier, etwas Koriander dort, gepaart mit Knoblauch, Thymian einem Spritzer Zitronensaft und Paprikapulver. All das steckt im Pincho Rub von Ankerkraut, den wir in diesem Rezept nutzen. Die Frage lautet dann meist "con o sin?", was so viel wie "mit oder ohne" bedeutet. Die Frage deutet auf das scharfe Paprikapulver hin und der Gast kann zwischen der Standard- oder der schärferen Variante wählen. Genug geredet, los geht's mit der Zubereitung der Pinchos Morunos – Vámonos!
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    15 Minuten 3 Stunden
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    15 Minuten 3 Stunden
    maurische fleischspieße-Maurische Fleischspiesse Pinchos Morunos 03 150x150-Maurische Fleischspieße – Pinchos Morunos
    Maurische Fleischspieße - Pinchos Morunos
    Stimmen: 4
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Heute holen wir uns Spanien in die Küche und bereiten eines der beliebtesten spanischen Tapas-Gerichte zu. Maurische Fleischspieße – besser bekannt als Pinchos Morunos - sind Fleischspieße auf spanische Art. Das Rezept für diesen Tapas-Klassiker verraten wir euch in diesem Rezept. Unsere würzigen Schweinefiletspieße können sich absolut mit denen von eurem Lieblingsspanier messen. Bei Pinchos Morunos handelt sich um kleine Fleischspieße aus Schweine- oder Lammfilet, welche ursprünglich in Spaniens Tapas-Bars vor den Augen des Gastes zubereitet werden. Das Geheimnis liegt natürlich in den Gewürzen. Etwas Kreuzkümmel hier, etwas Koriander dort, gepaart mit Knoblauch, Thymian einem Spritzer Zitronensaft und Paprikapulver. All das steckt im Pincho Rub von Ankerkraut, den wir in diesem Rezept nutzen. Die Frage lautet dann meist "con o sin?", was so viel wie "mit oder ohne" bedeutet. Die Frage deutet auf das scharfe Paprikapulver hin und der Gast kann zwischen der Standard- oder der schärferen Variante wählen. Genug geredet, los geht's mit der Zubereitung der Pinchos Morunos – Vámonos!
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      15 Minuten 3 Stunden
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      15 Minuten 3 Stunden
      Zutaten
      • 1 Schweinefilet (ca. 700 g)
      • 30 g Pincho Rub
      • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
      • 1/2 TL Meersalz
      • 1/2 TL 9 Pfeffer Symphonie
      • 2 Knoblauchzehen
      • 5 EL Olivenöl
      • 3 EL Zitronensaft
      • 1 TL Rotweinessig
      • 2 Stängel Petersilie
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Für unsere maurischen Fleischspieße wird zuerst das Schweinefilet portioniert und mariniert. Dafür wird das Schweinefilet der Länge nach in dünne Streifen geschnitten und anschließend halbiert. Es können auch Würfel geschnitten werden – beides geht. Je nach Größe der Knoblauchzehen benötigen wir jetzt 1-2 Stück davon. Diese werden geschält und in eine Schüssel gepresst. Dazu kommt der Zitronensaft, das Olivenöl, der Essig, kleingehackte Petersilie und die Gewürze. Alles gut vermischen und dann wird das gewürfelte Fleisch hinzugegeben und gut durchgemischt. Abgedeckt wird die Schüssel nun für ca. 3 Stunden zum Marinieren in den Kühlschrank gestellt.
      2. Nach den 3 Stunden, kann es auch schon am Grill weitergehen. Gegrillt haben wir auf dem Weber Master-Touch Kugelgrill mit dem Turnado Spiessdreher-Aufsatz von Moesta-BBQ. Zunächst werden die Kohlen durchgeglüht. Dafür haben wir einen Anzündkamin etwa 3/4 voll mit Kokoko Eggs von McBrikett gefüllt und durchgeglüht. Sollten andere (Holzkohle-)Briketts benutzt werden, müssen ggf. deutlich mehr Briketts verwendet werden, da diese nicht so langanhaltend und heiß abbrennen, wie Kokoko Eggs. Während die Kohlen langsam durchglühen, kann auch schon das Grill-Setup aufgebaut werden und der Turnado Spiessdreher auf den Kugelgrill aufgesetzt werden. Steht das Setup, geht es weiter mit dem Spießen. Wenn jetzt die Folie oder der Deckel von der Schüssel mit dem eingelegten Fleisch entfernt wird, kommt und schon ein richtig leckerer Geruch entgegen und man kann sich jetzt schon vorstellen, wie lecker diese Spieße erst gegrillt schmecken werden. Die Spieße des Turnados werden nun mit dem Fleisch bestückt und dann kann es auch schon losgehen. Wir haben neben unseren Fleischspießen auch noch Paprika-Zucchini Spieße, Chorizo Spieße und Pimientos de Padrón Spieße vorbereitet. Quasi ein richtig leckeres Tapas Essen. Jetzt wird es aber Zeit das sich was dreht 😉
      3. Die durchgeglühten Briketts werden jetzt in den Kugelgrill geschüttet und die Spieße werden in den Turnado-Aufsatz gesteckt. Der Turnado wird eingeschaltet und schon läuft es rund. Wenn jetzt langsam das Fett in die Glut tropft und die Spieße Farbe annehmen steigt ein unwiderstehlicher Duft auf, der einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Fertig sind die Spieße, wenn das Fleisch eine schöne Bräunung hat. Das dauert je nach Temperatur und Größe der Fleischspieße ca. 15-20 Minuten. In kleinen Tonschälchen mit einem Zitronenviertel und einem Glas Rotwein gereicht, sind maurische Fleischspieße ein kulinarischer Kurzurlaub in Spanien!
      - Advertisement -

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein