Das Schweinefilet ist der zarteste Muskel beim Schwein und daher sehr beliebt. Wir haben ihn in diesem Rezept mit einer Parmesankruste versehen, was für zusätzlichen Geschmack und einen tollen “Crunch” sorgt. Das Schweinefilet mit Parmesankruste haben wir auf dem Churrasco BBQ-Set von Moesta-BBQ zubereitet.

Schweinefilet mit Parmesankruste

Wichtig für dieses Rezept ist die Verwendung des Churrasco-Sets, oder eines Drehspießes. Nur dadurch bekommt man eine durchgängige knusprige Kruste rund um das Schweinefilet. Man kann es natürlich auch auf einem normalen Grillrost machen, jedoch reißt die Kruste an den Stellen, die Kontakt mit dem Grillrost haben auf.

Folgende Zutaten werden für 2 Personen benötigt:

Alle Zutaten für Schweinefilet mit Parmesankruste auf einen Blick schweinefilet mit parmesankruste-Schweinefilet Parmesankruste 01-Schweinefilet mit Parmesankruste
Alle Zutaten für Schweinefilet mit Parmesankruste auf einen Blick

 

Zubereitung des Schweinefilet mit Parmesankruste

Die Vorbereitung für dieses Rezept ist relativ schnell erledigt, sodass man sich auch wirklich um das Fleisch kümmern kann, denn das Grillvergnügen kommt beim Churassco-Set wirklich nicht zu kurz.
Zuerst putzt man die Prinzessböhnchen, so dass beide Enden abgeschnitten werden. Jetzt blanchiert man die Bohnen für ca. 2-3 Minuten im heißen Salzwasser und schreckt diese anschließend in einer Schüssel mit eiskaltem Wasser ab. Die Bohnen sollte man jetzt mit Küchenpapier noch gut trocken tupfen. Die Kräuterseitlinge schneidet man in ca. 3-4 mm dicke Scheiben und legt diese ebenfalls wie die Bohnen zur Seite. Die Schalotten und die Knoblauchzehe befreit man von der Schale und schneidet diese dann in kleine Würfel.

Jetzt ist es an der Zeit, den Grill vorzubereiten und einen dreiviertel Anzündkamin voll mit Kokoko Eggs durchglühen zu lassen. Wir haben hier den 57er Weber Kugelgrill mit dem Churrasco-Aufsatz von Moesta-BBQ verwendet.

Den “Parmesanrub” herstellen

In der Zwischenzeit kann der Parmesankäse gerieben werden. Dieser sollte mit einer recht feinen Reibe gerieben werden. Nun gibt man zum fertig geriebenen Parmesan noch einen Teelöffel Coffee Cannonball und einen halben Teelöffel der italienischen Kräuter. Fertig ist unser “Parmesanrub”.
Die leckere Sauce kocht sich nebenbei von ganz alleine. Dazu gibt man einfach ein wenig Öl in einen kleinen Topf oder besser eine Stilkasserolle, gibt die gewürfelte Schalotte und den Knoblauch hinzu und lässt das ganze kurz glasig werden. Jetzt löscht man mit dem Noilly Prat ab und lässt diesen kurz aufkochen. Dann gibt man lediglich den Kalbsfond hinzu und lässt alles bei kleiner Flamme ein wenig einreduzieren.
Sind die Kohlen schön durchgeglüht, kippt man sie einfach entweder in die vorhandenen Kohlekörbe oder aber, falls man keine Kohlekörbe im Kugelgrill hat, rechts und links an die Seite des Grills. So kann man ideal mit der Temperatur spielen. Denn dann hat man die ideale Temperatur in der Mitte, wo auch der Churrasco Spieß aufgelegt werden sollte. Jetzt geht’s ans Fleisch. Spießen ist angesagt!

Das Schweinefilet spießt man jetzt auf den Churrasco Spieß mittig auf und bestreut es mit dem Parmesanrub. Hilfreich ist es, eine Schüssel darunter zu stellen. So kann der abfallende Rub wieder genutzt werden, ohne das etwas verloren geht. Der Parmesanrub sollte nur leicht aufgetragen werden und nicht unbedingt fest angedrückt. Falls dies jemandem zu wenig erscheint, nur Geduld… 😉

Schweinefilet mit Parmesankruste schweinefilet mit parmesankruste-Schweinefilet Parmesankruste 02-Schweinefilet mit Parmesankruste
Schweinefilet mit Parmesankruste vom Moesta-BBQ Churrasco-Set

 

Den Spieß legt man jetzt in die Mitte des Churassco-Sets und dreht diesen immer mal wieder damit nichts anbrennt. Es dauert jetzt ein wenig,  aber wenn man merkt, dass der Käse ganz leicht anfängt warm zu werden, streut man vorsichtig immer wieder ein bisschen von dem Parmesanrub auf das Fleisch. Man braucht den Rub nicht andrücken, denn der “klebt” durch den angeschmolzenen Parmesan am Fleisch. So verfährt man weiter, bis kein Parmesanrub mehr vorhanden ist.

Schweinefilet mit Parmesankruste vom Moesta-BBQ Churrasco-Set schweinefilet mit parmesankruste-Schweinefilet Parmesankruste 03-Schweinefilet mit Parmesankruste
Schweinefilet mit Parmesankruste vom Moesta-BBQ Churrasco-Set

 

Kurz vor Ende der Garzeit, bevor die Kerntemperatur die idealen 65-68°C erreicht hat, gibt man nun die Sahne in die eingeköchelte Sauce. Wer die Sauce etwas cremiger mag, kann noch etwas aufgelöste Speisestärke hinzufügen. Die Prinzessböhnchen und die Kräuterseitlinge schwenkt man jetzt kurz mit etwas Öl in einer recht heißen Pfanne so dass das Gemüse leichte Röstaromen bekommt. Anschließend gibt man noch ein paar Italienische Kräuter hinzu und schmeckt das Gemüse mit Salz und Pfeffer ab.

Schweinefilet mit Parmesankruste und Beilagen schweinefilet mit parmesankruste-Schweinefilet Parmesankruste 04-Schweinefilet mit Parmesankruste
Schweinefilet mit Parmesankruste und Beilagen

 

Hat das Fleisch die optimale Kerntemperatur erreicht, kann das Fleisch aufgeschnitten und der Teller mit den Bohnen und der Sauce angerichtet werden. Als Beilage dazu passen beispielsweise Rösti. Die knusprige Parmesankruste sorgt für richtig Geschmack! Viel Spaß beim Nachgrillen!

Churrasco'BBQ Set für Smokin' PizzaRing (für 57cm PizzaRing) schweinefilet mit parmesankruste-image-Schweinefilet mit Parmesankruste
4 Bewertungen
Churrasco'BBQ Set für Smokin' PizzaRing (für 57cm PizzaRing)*
  • Churrasco Set für Smokin PizzaRing
  • Hochwertige Brasilianische Edelstahlspieße mit Holzgriffen
  • 2-teiliger Aufsatz ist bei Nichtverwendung einfach aufzubewahren

Das Rezept zum ausdrucken:

schweinefilet mit parmesankruste-Schweinefilet Parmesankruste 03 150x150-Schweinefilet mit Parmesankruste
Schweinefilet mit Parmesankruste
Stimmen: 4
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Das Schweinefilet ist der zarteste Muskel beim Schwein und daher sehr beliebt. Wir haben ihn in diesem Rezept mit einer Parmesankruste versehen, was für zusätzlichen Geschmack und einen tollen "Crunch" sorgt.
    Portionen
    2 Portionen
    Portionen
    2 Portionen
    schweinefilet mit parmesankruste-Schweinefilet Parmesankruste 03 150x150-Schweinefilet mit Parmesankruste
    Schweinefilet mit Parmesankruste
    Stimmen: 4
    Bewertung: 4.5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Das Schweinefilet ist der zarteste Muskel beim Schwein und daher sehr beliebt. Wir haben ihn in diesem Rezept mit einer Parmesankruste versehen, was für zusätzlichen Geschmack und einen tollen "Crunch" sorgt.
      Portionen
      2 Portionen
      Portionen
      2 Portionen
      Zutaten
      • 1 Schweinefilet (ca. 500 g)
      • 100 g Parmesan
      • 250 ml Kalbsfond
      • 75 ml Vermouth (Noilly Prat)
      • 50 ml Sahne
      • 2 Käuterseitlinge
      • 200 g Prinzessbohnen
      • 1 TL Coffee Cannonball BBQ-Rub
      • 1 TL italienische Kräuter
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Die Vorbereitung für dieses Rezept ist relativ schnell erledigt, sodass man sich auch wirklich um das Fleisch kümmern kann, denn das Grillvergnügen kommt beim Churassco-Set wirklich nicht zu kurz. Zuerst putzt man die Prinzessböhnchen, so dass beide Enden abgeschnitten werden. Jetzt blanchiert man die Bohnen für ca. 2-3 Minuten im heißen Salzwasser und schreckt diese anschließend in einer Schüssel mit eiskaltem Wasser ab. Die Bohnen sollte man jetzt mit Küchenpapier noch gut trocken tupfen. Die Kräuterseitlinge schneidet man in ca. 3-4 mm dicke Scheiben und legt diese ebenfalls wie die Bohnen zur Seite. Die Schalotten und die Knoblauchzehe befreit man von der Schale und schneidet diese dann in kleine Würfel.
      2. Jetzt ist es an der Zeit, den Grill vorzubereiten und einen dreiviertel Anzündkamin voll mit Kokoko Eggs durchglühen zu lassen. Wir haben hier den 57er Weber Kugelgrill mit dem Churrasco-Aufsatz von Moesta-BBQ verwendet. In der Zwischenzeit kann der Parmesankäse gerieben werden. Dieser sollte mit einer recht feinen Reibe gerieben werden. Nun gibt man zum fertig geriebenen Parmesan noch einen Teelöffel Coffee Cannonball und einen halben Teelöffel der italienischen Kräuter. Fertig ist unser "Parmesanrub". Die leckere Sauce kocht sich nebenbei von ganz alleine. Dazu gibt man einfach ein wenig Öl in einen kleinen Topf oder besser eine Stilkasserolle, gibt die gewürfelte Schalotte und den Knoblauch hinzu und lässt das ganze kurz glasig werden. Jetzt löscht man mit dem Noilly Prat ab und lässt diesen kurz aufkochen. Dann gibt man lediglich den Kalbsfond hinzu und lässt alles bei kleiner Flamme ein wenig einreduzieren. Sind die Kohlen schön durchgeglüht, kippt man sie einfach entweder in die vorhandenen Kohlekörbe oder aber, falls man keine Kohlekörbe im Kugelgrill hat, rechts und links an die Seite des Grills. So kann man ideal mit der Temperatur spielen. Denn dann hat man die ideale Temperatur in der Mitte, wo auch der Churrasco Spieß aufgelegt werden sollte. Jetzt geht’s ans Fleisch. Spießen ist angesagt!
      3. Das Schweinefilet spießt man jetzt auf den Churrasco Spieß mittig auf und bestreut es mit dem Parmesanrub. Hilfreich ist es, eine Schüssel darunter zu stellen. So kann der abfallende Rub wieder genutzt werden, ohne das etwas verloren geht. Der Parmesanrub sollte nur leicht aufgetragen werden und nicht unbedingt fest angedrückt. Falls dies jemandem zu wenig erscheint, nur Geduld... 😉 Den Spieß legt man jetzt in die Mitte des Churassco-Sets und dreht diesen immer mal wieder damit nichts anbrennt. Es dauert jetzt ein wenig, aber wenn man merkt, dass der Käse ganz leicht anfängt warm zu werden, streut man vorsichtig immer wieder ein bisschen von dem Parmesanrub auf das Fleisch. Man braucht den Rub nicht andrücken, denn der "klebt" durch den angeschmolzenen Parmesan am Fleisch. So verfährt man weiter, bis kein Parmesanrub mehr vorhanden ist.
      4. Kurz vor Ende der Garzeit, bevor die Kerntemperatur die idealen 65-68°C erreicht hat, gibt man nun die Sahne in die eingeköchelte Sauce. Wer die Sauce etwas cremiger mag, kann noch etwas aufgelöste Speisestärke hinzufügen. Die Prinzessböhnchen und die Kräuterseitlinge schwenkt man jetzt kurz mit etwas Öl in einer recht heißen Pfanne so dass das Gemüse leichte Röstaromen bekommt. Anschließend gibt man noch ein paar Italienische Kräuter hinzu und schmeckt das Gemüse mit Salz und Pfeffer ab. Hat das Fleisch die optimale Kerntemperatur erreicht, kann das Fleisch aufgeschnitten und der Teller mit den Bohnen und der Sauce angerichtet werden. Als Beilage dazu passen beispielsweise Rösti.

      Letzte Aktualisierung am 14.11.2018 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      6 Kommentare

        • Hallo Mario, das ist bei so einer Sache immer schwer zu sagen. Hier muss man mit der Glut spielen und die Spieße immer hin und her bewegen.

      1. Super leckeres Rezept, habe das ganze gestern auf dem Drehspieß vorm Backburner zubereitet. Lediglich die erste Schicht Rub war etwas schwierig aufzubringen, da musste ich teilweise etwas andrücken, danach ging es deutlich besser.

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

      Ich stimme zu.