Dieser Cheeseburger-Kuchen beweist, dass ein Kuchen nicht immer süß und mit Früchten belegt sein muss. Denn dieser Kuchen wollte eigentlich mal ein herzhafter Cheeseburger werden. Doch dann haben wir einen Kuchen draus gemacht… 😉

Cheeseburger-Kuchen

Der Cheesburger-Kuchen ist ideal für Parties, denn eure Gäste werden Augen machen, wenn ihr vor ihren Augen den Kuchen anschneidet und es kommt Hackfleisch und geschmolzener Cheddar zum Vorschein.

Folgende Zutaten werden benötigt (für ca. 6 Personen):

Für den Teig:

  • 500 g Mehl Typ 405
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 30 ml Olivenöl
  • 20 g frische Hefe (1/2 Würfel)
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 Eier
  • 3 EL Sesam

Für die Füllung:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 150 g Kerrygold Pizzakäse
  • 100 g Bacon in Scheiben
  • 80 g Gewürzgurken
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL gemahlenen Pfeffer
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 5 EL Ketchup
  • 2 EL Senf
Zutaten Cheeseburger Kuchen cheeseburger-kuchen-Cheesburger Kuchen Zutaten-Cheeseburger-Kuchen mit Hackfleisch-Cheddar-Füllung
Alle Zutaten für den Cheeseburger-Kuchen auf einen Blick

 

Zubereitung des Cheeseburger-Kuchen

Zunächst sollte der Grill aufgeheizt werden. Zubereitet haben wir den Cheesburger-Kuchen im Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit dem Petromax Feuertopf ft 4,5. Der ft 4,5 passt übrigens ideal in den mitgelieferten Wok-Einsatz vom Kamado Joe. Der Kamado Joe wird mit eingelegten Deflektorplatten auf 200°C indirekte Hitze vorbereitet.

Petromax Feuertopf ft4.5 (Dutch Oven) (mit Standfüßen) cheeseburger-kuchen-51ixa5o2gTL-Cheeseburger-Kuchen mit Hackfleisch-Cheddar-Füllung
22 Bewertungen
Petromax Feuertopf ft4.5 (Dutch Oven) (mit Standfüßen)*
  • Petromax Feuertopf ft4.5 (Dutch Oven) (mit Standfüßen)
  • Inhalt max.: ca. 5,2 Liter - Inhalt Topf: ca. 4 Liter (bis...
  • Die vorbehandelte Oberfläche (seasoned finish) macht ein...

Anschließend wird aus den 500 g Mehl, 200 ml lauwarmen Wasser, 2 TL Salz , 1 TL Zucker, 30 ml Olivenöl, 20g Hefe und einem Ei ein Teig geknetet. Das ganze funktioniert am besten mit Hilfe einer Küchenmaschine (Empfehlung: Bosch MUM5). Der Teig sollte nun abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.

In der Zwischenzeit wird die Füllung zubereitet. Dazu werden die Baconscheiben in ca 1×1 cm große Stücke geschnitten. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe wird fein gehackt und die Gewürzgurken in dünne Scheiben geschnitten. Der Speck wird nun in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schön knusprig ausgelassen. Da wir den Kamado Joe gerade angeheizt haben, haben wir das im Deckel des Feuertopfes gemacht, da der Deckel des ft 4,5 genau in den Wok-Einsatz vom Kamado Joe passt.

Bacon im Kamado Joe cheeseburger-kuchen-Cheesburger Kuchen 02-Cheeseburger-Kuchen mit Hackfleisch-Cheddar-Füllung
Der Bacon wird im Feuertopf-Deckel im Kamado Joe angebraten

 

Wenn der Speck knusprig ist, nimmt man ihn aus der Pfanne heraus und stellt ihn beiseite. Im ausgelassenen Baconfett wird die fein gehackte Zwiebel und Knoblauchzehe kurz angeschwitzt und anschliessend zum Speck gegeben.

Nun gibt man etwas Öl im die Pfanne und das Hackfleisch wird scharf angebraten. Dabei wird es mit dem 1 TL Salz, 1 TL gemahlenen Pfeffer und 2 TL geräuchertem Paprikapulver gewürzt.

Der Dutch Oven wird nun ausgebuttert und mit Mehl bestäubt. Alternativ kann man ihn auch mit Backpapier auslegen. Nun werden zwei Drittel des Teiges auf den Boden des Feuertopfes angedrückt und die Ränder werden noch ca 2-3 cm hochgezogen.

Auf dem Teig wird dann das angebratene Hackfleisch, der krosse Speck und die angeschwitzten Zwiebeln mit dem Knoblauch verteilt. Darauf werden nun die Gurkenscheiben, der Senf und der Ketchup verteilt und das Ganze wird mit dem geriebenen Käse bedeckt.

Der Cheeseburger-Kuchen wird gefüllt cheeseburger-kuchen-Cheesburger Kuchen 03-Cheeseburger-Kuchen mit Hackfleisch-Cheddar-Füllung
Der Cheeseburger-Kuchen wird gefüllt

 

Der restliche Teig wird nun rund auf einer bemehlten Arbeitsfläche kreisrund ausgerollt und dann über den Kuchen mit der Füllung gelegt. Dabei werden die Ränder werden fest angedrückt, so dass der Kuchen an den Nahtstellen nicht einreissen kann.

Nun wird das Ei verquirlt und der XXL-Cheeseburger wird damit bestrichen und anschließend mit etwas Sesam bestreut. Nun kommt der Dutch Oven ohne Deckel auf den vorgeheizten Grill bei 200°C indirekte Hitze.

Der Cheeseburger-Kuchen wird bei 200°C indirekt gegrillt/gebacken cheeseburger-kuchen-Cheesburger Kuchen 04-Cheeseburger-Kuchen mit Hackfleisch-Cheddar-Füllung
Der Cheeseburger-Kuchen wird bei 200°C indirekt gegrillt/gebacken

 

Wer den Dutch Oven nicht im Grill betreibt, kann ihn natürlich auch mit Briketts befeuern. Um auf 200°C zu kommen, werden 8 durchgeglühte Briketts (Kokoko Eggs) auf den Deckel und 5 Stück unter dem Boden verteilt. Die Anzahl der Briketts hängt von der Art der verwendeten Briketts und der Witterung ab. Daher kann die Anzahl der Briketts variieren.

KOKOKO EGGS 10kg cheeseburger-kuchen-41XLOkr86cL-Cheeseburger-Kuchen mit Hackfleisch-Cheddar-Füllung
49 Bewertungen

Nach rund 30 Minuten ist der Cheeseburger-Kuchen fertig gebacken. Den heißen Feuertopf holt man – idealerweise mit Grillhandschuhen – aus dem Grill und stürzt den Kuchen vorsichtig aus dem Dutch Oven auf ein Kuchengitter zum auskühlen. Nach etwa 10 Minuten dreht man ihn wieder um und schneidet ihn vorsichtig an.

Cheeseburger-Kuchen cheeseburger-kuchen-Cheesburger Kuchen 05-Cheeseburger-Kuchen mit Hackfleisch-Cheddar-Füllung
Der Cheeseburger-Kuchen reicht für 6-8 Personen

 

Der Cheeseburger-Kuchen ist ideal für Parties oder auch Fußball-Abende. Serviert diesen Kuchen mal euren Gästen und achtet auf deren Reaktion, wenn ihr ihn anschneidet – unbezahlbar! Lasst ihn euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

XXL Cheeseburger cheeseburger-kuchen-Cheesburger Kuchen 150x150-Cheeseburger-Kuchen mit Hackfleisch-Cheddar-Füllung
Cheeseburger-Kuchen
Stimmen: 3
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Der Cheesburger-Kuchen ist ideal für Parties, denn eure Gäste werden Augen machen, wenn ihr vor ihren Augen den Kuchen anschneidet und es kommt Hackfleisch und geschmolzener Cheddar zum Vorschein.
    Portionen
    6 Portionen
    Portionen
    6 Portionen
    XXL Cheeseburger cheeseburger-kuchen-Cheesburger Kuchen 150x150-Cheeseburger-Kuchen mit Hackfleisch-Cheddar-Füllung
    Cheeseburger-Kuchen
    Stimmen: 3
    Bewertung: 4.67
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Der Cheesburger-Kuchen ist ideal für Parties, denn eure Gäste werden Augen machen, wenn ihr vor ihren Augen den Kuchen anschneidet und es kommt Hackfleisch und geschmolzener Cheddar zum Vorschein.
      Portionen
      6 Portionen
      Portionen
      6 Portionen
      Zutaten
      Für den Teig:
      • 500 g Mehl Typ 405
      • 200 ml lauwarmes Wasser
      • 30 ml Olivenöl
      • 2 Eier
      • 20 g frische Hefe (1/2 Würfel)
      • 2 TL Salz
      • 1 TL Zucker
      • 3 EL Sesam
      Für die Füllung:
      • 500 g Rinderhackfleisch
      • 150 g Kerrygold Pizzakäse
      • 100 g bacon
      • 80 g Gewürzgurken
      • 1 Zwiebel
      • 1 Knoblauchzehe
      • 2 EL Olivenöl
      • 1 TL Salz
      • 1 TL Pfeffer gemahlen
      • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
      • 5 EL Ketchup
      • 2 EL Senf
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst sollte der Grill aud 200°C indirekte Hitze aufgeheizt werden. Anschließend wird aus den 500 g Mehl, 200 ml lauwarmen Wasser, 2 TL Salz , 1 TL Zucker, 30 ml Olivenöl, 20g Hefe und einem Ei ein Teig geknetet. Das ganze funktioniert am besten mit Hilfe einer Küchenmaschine (Empfehlung: Bosch MUM5). Der Teig sollte nun abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.
      2. In der Zwischenzeit wird die Füllung zubereitet. Dazu werden die Baconscheiben in ca 1x1 cm große Stücke geschnitten. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe wird fein gehackt und die Gewürzgurken in dünne Scheiben geschnitten. Der Speck wird nun in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schön knusprig ausgelassen. Da wir den Kamado Joe gerade angeheizt haben, haben wir das im Deckel des Feuertopfes gemacht, da der Deckel des ft 4,5 genau in den Wok-Einsatz vom Kamado Joe passt.
      3. Wenn der Speck knusprig ist, nimmt man ihn aus der Pfanne heraus und stellt ihn beiseite. Im ausgelassenen Baconfett wird die fein gehackte Zwiebel und Knoblauchzehe kurz angeschwitzt und anschliessend zum Speck gegeben. Nun gibt man etwas Öl im die Pfanne und das Hackfleisch wird scharf angebraten. Dabei wird es mit dem 1 TL Salz, 1 TL gemahlenen Pfeffer und 2 TL geräuchertem Paprikapulver gewürzt.
      4. Der Dutch Oven wird nun ausgebuttert und mit Mehl bestäubt. Alternativ kann man ihn auch mit Backpapier auslegen. Nun werden zwei Drittel des Teiges auf den Boden des Feuertopfes angedrückt und die Ränder werden noch ca 2-3 cm hochgezogen. Auf dem Teig wird dann das angebratene Hackfleisch, der krosse Speck und die angeschwitzten Zwiebeln mit dem Knoblauch verteilt. Darauf werden nun die Gurkenscheiben, der Senf und der Ketchup verteilt und das Ganze wird mit dem geriebenen Käse bedeckt. Der restliche Teig wird nun rund auf einer bemehlten Arbeitsfläche kreisrund ausgerollt und dann über den Kuchen mit der Füllung gelegt. Dabei werden die Ränder werden fest angedrückt, so dass der Kuchen an den Nahtstellen nicht einreissen kann.
      5. Nun wird das Ei verquirlt und der XXL-Cheeseburger wird damit bestrichen und anschließend mit etwas Sesam bestreut. Nun kommt der Dutch Oven ohne Deckel auf den vorgeheizten Grill bei 200°C indirekte Hitze. Wer den Dutch Oven nicht im Grill betreibt, kann ihn natürlich auch mit Briketts befeuern. Um auf 200°C zu kommen, werden 8 durchgeglühte Briketts (Kokoko Eggs) auf den Deckel und 5 Stück unter dem Boden verteilt. Die Anzahl der Briketts hängt von der Art der verwendeten Briketts und der Witterung ab. Daher kann die Anzahl der Briketts variieren. Nach rund 30 Minuten ist der Cheeseburger-Kuchen fertig gebacken. Den heißen Feuertopf holt man - idealerweise mit Grillhandschuhen - aus dem Grill und stürzt den Kuchen vorsichtig aus dem Dutch Oven auf ein Kuchengitter zum auskühlen. Nach etwa 10 Minuten dreht man ihn wieder um und schneidet ihn vorsichtig an.
      Dieses Rezept teilen

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here