Ihr mögt gegrillte Garnelen? Ihr liebt den Geschmack von gegrilltem Bacon? Dann seid ihr hier genau richtig! Mit unseren Garnelen im Speckmantel bekommt ihr beides. Und der Geschmack? Einfach grandios!

Garnelen im Speckmantel

Garnelen im Speckmantel sind einfach und schnell gemacht. Ideales Fingerfood, wenn man mal etwas anderes reichen möchte als Meatballs oder Wurstlollies.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Alle Zutaten für Garnelen im Speckmantel auf einen Blick garnelen im speckmantel-Garnelen im Speckmantel 01-Garnelen im Speckmantel
Alle Zutaten für Garnelen im Speckmantel auf einen Blick

 

Zubereitung der Garnelen im Speckmantel

Zunächst mal ein paar Worte zu den Scampi (Kaisergranat), bzw. Garnelen. Häufig werden in Deutschland einfache Garnelen als Scampi verkauft. Scampi gehören jedoch zur Hummerfamilie und haben daher auch kleine Scheren. Wie bei allen Produkten, die wir für unsere Rezepte verwenden sollte man auch hier auf Qualität achten. Mittlerweile wird der Markt in Europa mit kostengünstigen Zucht-Garnelen aus asiatischer Aquakultur überschwemmt. Wer mal eine Reportage über die Zuchtbedingungen (Antibiotika und Co.) gesehen hat, wird vermutlich nie wieder solche Garnelen kaufen. Es empfiehlt sich generell darauf zu achten, Garnelen aus Wildfang zu kaufen. Die sind zwar deutlich teurer, schmecken aber auch zwei Klassen besser!

Schale und Darm entfernen

Je nachdem welche Sorte man kauft, bekommt man Garnelen in der Regel mit und ohne Schale, bzw. mit angeritzer Schale (easy peel). Zunächst sollte man daher die Schale und den Darm der Garnelen entfernen. Dazu schneidet man mit einem scharfen Messer am Rücken der Scampi entlang schneidet und zieht den Darm mit dem Messer oder einem Küchenpapier heraus.
Ist der Darm entfernt, gibt man die gesäuberten Scampi in eine Schüssel. Jetzt mixt man die Marinade zusammen. Dafür werden der Orangensaft, das Öl, das Fisch & Scampigewürz und die Chiliflocken in einer kleinen Schale zusammengerührt und über die Garnelen gegossen. Nun wird alles gut vermischt damit die Meerestiere schön benetzt sind. Die Garnelen oder Scampi sollten jetzt ca. 30 Minuten marinieren. In der Zeit kann man prima den Grill vorheizen und das Setup erstellen, denn man braucht eine indirekte Zone. In unserem Fall haben wir im Kamado Joe Classic II mit der gusseisernen Grillplatte in Verbindung mit dem Deflektor (und einem Edelstahlrost) gearbeitet. Der Grill wird jetzt auf eine Temperatur von ca. 200-220°C eingeregelt.

Die Garnelen werden mit Speck umwickelt

Während der Grill aufheizt, kann man auch schon mit dem Wickeln der Garnelen beginnen. Man halbiert einfach die Baconstreifen und wickelt diese um die Scampis bzw. Garnelen. Wenn man mit einer gusseisernen Grillplatte arbeitet, braucht der Bacon nicht fixiert werden, sondern legt einfach die Seite mit dem Ende auf die heiße Grillplatte. Sobald sich der Speck leicht zusammenzieht und kross wird, hält er von ganz alleine.

Garnelen im Speckmantel  garnelen im speckmantel-Garnelen im Speckmantel 02-Garnelen im Speckmantel
Die Garnelen im Speckmantel werden auf der Guss-Grillplatte gegrillt

 

Der Bacon erfüllt hier nicht nur eine Aufgabe. Zum einen ist er Geschmacksgeber, zum anderen schützt er die Garnelen vor dem Austrocknen auf dem Grill. Wenn der Bacon außen schön kross ist, ist auch die Garnele perfekt. Sie sollte im Kern noch etwas glasig sein. Die Garzeit der Garnelen im Speckmantel beträgt bei dieser Temperatur ca. 10-15 Minuten.

Garnelen im Speckmantel garnelen im speckmantel-Garnelen im Speckmantel 03-Garnelen im Speckmantel
Garnelen im Speckmantel

 

Vor dem Servieren kann man die gegrillten Garnelen durch ein paar Spritzer Orange noch etwas abrunden. Wer möchte, kann noch ein paar Rosmarinkartoffeln als Beilage servieren. Diese sollten allerdings eher auf den Grill gelegt werden, da sie deutlich länger brauchen. Das Zusammenspiel der fruchtig-süßen Orange, dem knusprigen Bacon, der dezenten Schärfe und der perfekt gegarten Garnele ist einfach top! Viel Spaß beim Nachmachen!
Tipp: Aioli schmeckt sehr gut dazu und dient beim Tellerbild als “Kleber” 😉

Ankerkraut Fisch & Scampi Trockenmarinade/BBQ-Rub im Streuer garnelen im speckmantel-image-Garnelen im Speckmantel
11 Bewertungen
Ankerkraut Fisch & Scampi Trockenmarinade/BBQ-Rub im Streuer*
  • Ankerkraut
  • Lebensmittel & Getränke
  • Deutsch

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Bacon-Garnelen garnelen im speckmantel-Garnelen im Speckmantel 150x150-Garnelen im Speckmantel
Garnelen im Speckmantel
Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Ihr mögt gegrillte Garnelen? Ihr liebt den Geschmack von gegrilltem Bacon? Dann seid ihr hier genau richtig! Mit unseren Garnelen im Speckmantel bekommt ihr beides.
    Servings
    2 Portionen
    Servings
    2 Portionen
    Bacon-Garnelen garnelen im speckmantel-Garnelen im Speckmantel 150x150-Garnelen im Speckmantel
    Garnelen im Speckmantel
    Votes: 2
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!
    Rezept drucken
    Ihr mögt gegrillte Garnelen? Ihr liebt den Geschmack von gegrilltem Bacon? Dann seid ihr hier genau richtig! Mit unseren Garnelen im Speckmantel bekommt ihr beides.
      Servings
      2 Portionen
      Servings
      2 Portionen
      Ingredients
      • 200 g Garnelen
      • 100 g bacon
      • 1 EL Fisch & Scampigewürz
      • 1/2 TL Chili-Flocken
      • 2 EL Orangensaft (frisch gepresst)
      • 1 EL Olivenöl
      Servings: Portionen
      Instructions
      1. Je nachdem welche Sorte man kauft, bekommt man Garnelen in der Regel mit und ohne Schale, bzw. mit angeritzer Schale (easy peel). Zunächst sollte man daher die Schale und den Darm der Garnelen entfernen. Dazu schneidet man mit einem scharfen Messer am Rücken der Scampi entlang schneidet und zieht den Darm mit dem Messer oder einem Küchenpapier heraus. Ist der Darm entfernt, gibt man die gesäuberten Scampi in eine Schüssel. Jetzt mixt man die Marinade zusammen. Dafür werden der Orangensaft, das Öl, das Fisch & Scampigewürz und die Chiliflocken in einer kleinen Schale zusammengerührt und über die Garnelen gegossen. Nun wird alles gut vermischt damit die Meerestiere schön benetzt sind. Die Garnelen oder Scampi sollten jetzt ca. 30 Minuten marinieren. In der Zeit kann man prima den Grill vorheizen und das Setup erstellen, denn man braucht eine indirekte Zone. In unserem Fall haben wir im Kamado Joe Classic II mit der gusseisernen Grillplatte in Verbindung mit dem Deflektor (und einem Edelstahlrost) gearbeitet. Der Grill wird jetzt auf eine Temperatur von ca. 200-220°C eingeregelt.
      2. Während der Grill aufheizt, kann man auch schon mit dem Wickeln der Garnelen beginnen. Man halbiert einfach die Baconstreifen und wickelt diese um die Scampis bzw. Garnelen. Wenn man mit einer gusseisernen Grillplatte arbeitet, braucht der Bacon nicht fixiert werden, sondern legt einfach die Seite mit dem Ende auf die heiße Grillplatte. Sobald sich der Speck leicht zusammenzieht und kross wird, hält er von ganz alleine. Der Bacon erfüllt hier nicht nur eine Aufgabe. Zum einen ist er Geschmacksgeber, zum anderen schützt er die Garnelen vor dem Austrocknen auf dem Grill. Wenn der Bacon außen schön kross ist, ist auch die Garnele perfekt. Sie sollte im Kern noch etwas glasig sein. Die Garzeit der Garnelen im Speckmantel beträgt bei dieser Temperatur ca. 10-15 Minuten.
      3. Vor dem Servieren kann man die gegrillten Garnelen durch ein paar Spritzer Orange noch etwas abrunden. Wer möchte, kann noch ein paar Rosmarinkartoffeln als Beilage servieren. Diese sollten allerdings eher auf den Grill gelegt werden, da sie deutlich länger brauchen.

      Letzte Aktualisierung am 2018-09-20 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

      Ich stimme zu.