- Advertisement -

Ein überbackenes Käse-Kräuter-Steak vom Grill ist schnell zubereitet und schmeckt einfach grandios, denn was gibt es Besseres als die Kombination von saftigem Fleisch mit geschmolzenem Käse?

Überbackenes Käse-Kräuter-Steak

– Advertisement –

Ein gutes Steak braucht eigentlich nicht mehr als etwas Salz und evtl. noch eine Prise Pfeffer. Das ist auch vollkommen richtig, doch manchmal muss man einfach auch mal etwas Neues ausprobieren. Immer das gleich zu essen, wird auf Dauer ja auch langweilig. Daher haben wir für dieses Rezept einfach mal ein Greater Omaha Roastbeef-Steak aus dem Hause Albers Food mit Kerrygold Cheddar Flakes überbacken und anschließend mit gehackten Kräutern serviert.

Das Greater Omaha Roastbeef Steak wird überbacken Überbackenes käse-kräuter-steak-Kaese Kraeuter Steak 02-Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
Das Greater Omaha Roastbeef Steak wird überbacken

 

Folgende Zutaten werden benötigt:

- Advertisement -
Alle Zutaten für ein überbackenes Käse-Kräuter-Steak auf einen Blick Überbackenes käse-kräuter-steak-Kaese Kraeuter Steak 01-Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
Alle Zutaten für ein überbackenes Käse-Kräuter-Steak auf einen Blick

 

Zubereitung des überbackenen Steaks

Zuerst wird der Grill auf höchste Stufe vorgeheizt. Wir haben dazu alle drei Brenner auf unserem Tenneker Carbon 3-Brenner Gasgrill auf Maximalstellung gestellt, um eine möglichst hohe Hitze in der Garkammer zu bekommen. Das Steak soll gleich beim Angrillen ordentlich Röstaromen bekommen.

Während der Grill aufheizt, werden die Kräuter vorbereitet. Die Stiele werden abgezupft und die Kräuter werden zusammen mit der halben Knoblauchzehe sehr fein gehackt. Anschließend werden die Kräuter mit dem Pfeffer und dem Salz vermischt und dann beiseite gestellt.

In der Zwischenzeit dürfte der Grill aufgeheizt sein. Eine Gartemperatur von 250-280°C laut Deckelthermometer sollte anliegen und nun kann das Steak nach der 90-90-90-90 Methode gegrillt werden.

Die Kerntemperatur wird mit dem MEATER Block überwacht Überbackenes käse-kräuter-steak-Kaese Kraeuter Steak 03-Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
Die Kerntemperatur wird mit dem MEATER Block überwacht

 

Wenn das Steak von beiden Seiten scharf angegrillt ist, wird es vom Grill genommen und mit einem Temperaturfühler vom MEATER Block

– Advertisement –
bestückt. Der MEATER wird via App auf eine Ziel-Kerntemperatur von 54°C eingestellt. Der Grill wird auf 140°C runtergeregelt und das Steak wird zum Garziehen in den indirekten Bereich gelegt und mit den Cheddar Flakes bestreut.
MEATER Block | Premium Kabelloses Smart-Fleischthermometer für Ofen Grill Küche BBQ Smoker... Überbackenes käse-kräuter-steak-image-Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
683 Bewertungen
MEATER Block | Premium Kabelloses Smart-Fleischthermometer für Ofen Grill Küche BBQ Smoker...*
  • ► Perfekte Garergebnisse: Egal ob Steak, Braten, Geflügel oder...
  • ► 4 Temperaturfühler: Zwei Temperatur-Sensoren in den...
  • ► Smarte Technik: Punktgenaue Temperaturmessung über zwei...

Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Das Steak wird mit Cheddar Flakes überbacken Überbackenes käse-kräuter-steak-Kaese Kraeuter Steak 04-Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
Das Steak wird mit Cheddar Flakes überbacken

 

Wenn die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, sollten die Cheddar Flakes auf dem Steak gut zerlaufen sein.

Die MEATER-App signalisiert den Garzustand  Überbackenes käse-kräuter-steak-Kaese Kraeuter Steak 05-Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
Die MEATER-App signalisiert den Garzustand

 

Sobald die MEATER-App uns benachrichtigt, wird das Steak wird vom Grill genommen und für 3-4 Minuten Ruhen gelassen. Anschließend haben wir das Steak mit unserem Meatlover Kochmesser aus dem Hause Germancut aufgeschnitten und serviert.

 

Vor dem Servieren wird das Fleisch noch mit den frisch gehackten Kräutern und den gehobelten Cheddar Flakes bestreut.

Überbackenes Käse-Kräuter-Steak Überbackenes käse-kräuter-steak-Kaese Kraeuter Steak 06-Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
Überbackenes Käse-Kräuter-Steak

 

Ein überbackenes Käse-Kräuter-Steak ist eine echte Geschmacksoffenbarung. Der cremige Cheddar auf einem perfekt rosa-gegartem Steak und das Ganze mit frischen Kräutern serviert, ist definitiv nachahmenswert! Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

 

Überbackenes Käse-Kräuter-Steak zum Ausdrucken:

Überbackenes käse-kräuter-steak-Kaese Kraeuter Steak 06 150x150-Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ein überbackenes Käse-Kräuter-Steak vom Grill ist schnell zubereitet und schmeckt einfach grandios, denn was gibt es Besseres als die Kombination von saftigem Fleisch mit geschmolzenem Käse?
    Portionen Vorbereitung
    1 Steak 10 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    25 Minuten 4 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    1 Steak 10 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    25 Minuten 4 Minuten
    Überbackenes käse-kräuter-steak-Kaese Kraeuter Steak 06 150x150-Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
    Überbackenes Käse-Kräuter-Steak
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Ein überbackenes Käse-Kräuter-Steak vom Grill ist schnell zubereitet und schmeckt einfach grandios, denn was gibt es Besseres als die Kombination von saftigem Fleisch mit geschmolzenem Käse?
      Portionen Vorbereitung
      1 Steak 10 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      25 Minuten 4 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      1 Steak 10 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      25 Minuten 4 Minuten
      Zutaten
      • 1 Greater Omaha Roastbeef Steak
      • 80 g Kerrygold Cheddar Flakes
      • 3 Zweige glatte Petersilie
      • 2 Blätter Salbei
      • 2 Zweige Thymian
      • 1 Zweig Majoran
      • 1 Zweig Rosmarin
      • 1/2 Knoblauchzehe
      • 1/2 Zweig Kerbl
      • 1/2 TL grobes Meersalz
      • 1/2 TL Pfeffer Symphonie
      Portionen: Steak
      Anleitungen
      1. Zuerst wird der Grill auf höchste Stufe vorgeheizt. Wir haben dazu alle drei Brenner auf unserem Tenneker Carbon 3-Brenner Gasgrill auf Maximalstellung gestellt, um eine möglichst hohe Hitze in der Garkammer zu bekommen. Das Steak soll gleich beim Angrillen ordentlich Röstaromen bekommen.
      2. Während der Grill aufheizt, werden die Kräuter vorbereitet. Die Stiele werden abgezupft und die Kräuter werden zusammen mit der halben Knoblauchzehe sehr fein gehackt. Anschließend werden die Kräuter mit dem Pfeffer und dem Salz vermischt und dann beiseite gestellt. In der Zwischenzeit dürfte der Grill aufgeheizt sein. Eine Gartemperatur von 250-280°C laut Deckelthermometer sollte anliegen und nun kann das Steak nach der 90-90-90-90 Methode gegrillt werden.
      3. Wenn das Steak von beiden Seiten scharf angegrillt ist, wird es vom Grill genommen und mit einem Temperaturfühler vom MEATER Block bestückt. Der MEATER wird via App auf eine Ziel-Kerntemperatur von 54°C eingestellt. Der Grill wird auf 140°C runtergeregelt und das Steak wird zum Garziehen in den indirekten Bereich gelegt und mit den Cheddar Flakes bestreut. Wenn die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist, sollten die Cheddar Flakes auf dem Steak gut zerlaufen sein. Das Steak wird vom Grill genommen und für 3-4 Minuten Ruhen gelassen. Vor dem Servieren wird das Fleisch mit den frisch gehackten Kräutern und den gehobelten Cheddar Flakes bestreut und dann serviert.

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein