– Advertisement –
– Advertisement –
StartFleisch GerichteRindButchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous

Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous

-

– Advertisement –

Wir grillen ein „geheimes“ Steak, das Butchers Secret, mit Zitronen-Kräuter-Couscous. Was genau das Butchers Secret ist und wie man es zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Butchers Secret – das „geheime“ Steak

– Advertisement –

In diesem Rezept grillen wir das geheime Steak des Metzgers, das Butchers Secret! Dabei ist dieses Steak eigentlich gar nicht wirklich geheim, denn es liegt am Übergang vom Roastbeef zur Hüfte. Am Ende des Roastbeefs, kurz vor dem Übergang zum Hüftbereich, sorgt eine schräg durch das Fleisch verlaufende Sehne dafür, dass eine andere Schnittführung nötig wird. Der Bereich dieser Dreieckssehne, das flache Roastbeef, wird auch Rostbraten, Contrefilet oder Schloßstück genannt. Es bedarf tatsächlich einiges Geschick bei der Zerlegung und Portionierung eines ganzen Rinderrückens, aus dem hinteren Teil des Roastbeefs mit seiner hartnäckigen Dreieckssehne mehr als nur Stücke für den Fleischwolf zu gewinnen. Das Geheimnis eines guten Metzgers ist, aus diesem Segment mittelgroße, relativ dünne Steaks zu schneiden. Dieses schiere, gleichmäßig gewachsene Fleisch ist meist günstiger als ein Rumpsteak und eignet sich hervorragend zum schnellen Kurzbraten – wenn es denn überhaupt in den Handel gelangt und nicht von der Metzgersfamilie gegessen wird. In diesem Rezept verwenden wir das irische John Stone dry-aged Butchers Secret, welches durch die Trockenreifung ein besonders kerniges Aroma bekommt. Dazu servieren wir ein frisches Zitronen-Kräuter-Couscous.

Folgende Zutaten werden für zwei Personen benötigt:

Alle Zutaten für Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter Couscous auf einen Blick butchers secret-Butchers Secret Zitronen Kraeuter Couscous 01-Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous
Alle Zutaten für Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter Couscous auf einen Blick

 

So wird Butchers Secret zubereitet

Das Besondere an diesem Rezept ist der geringe Zeitaufwand mit maximalem Geschmack, denn das Zitronen-Kräuter-Couscous mit dem Butchers Secret Steak ist inklusive der Vorbereitung in weniger als 30 Minuten auf dem Tisch!
Zunächst werden die Rosmarinnadeln vom Stängel gezupft und mit einem scharfen Messer oder Wiegemesser sehr fein gehackt. Die Petersilien- und Minzblätter werden ebenfalls fein gehackt. Mithilfe eines Sparschälers oder eines Zestenreißers wird die Schale der Zitrone runter geschält und sehr klein geschnitten. Dann wird die Zitrone halbiert und komplett entsaftet.
Weiter geht es am Grill. Wir haben für dieses Rezept den Weber Genesis EPX-435 benutzt, da dieser ein Seitenkochfeld hat und wir den Couscous, sowie das Steak somit fast zeitgleich fertig haben. Zuerst wird der Couscous angesetzt. Dafür wird ein Stieltopf (hier die gusseiserne Petromax Stielkasserolle KR2) auf das Seitenkochfeld des Grills gestellt, der Hühnerfond hineingegossen und zum Kochen gebracht.

Der Hühnerfond wird erhitzt butchers secret-Butchers Secret Zitronen Kraeuter Couscous 02-Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous
Der Hühnerfond wird erhitzt
- Advertisement -

 

Sobald der Hühnerfond kocht, wird der Couscous hinzugegeben und untergerührt. Der Couscous wird jetzt auf kleinster Flamme mit geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten geköchelt. Dann wird der Zitronensaft hinzugegeben, ebenfalls nochmals kurz durchgerührt und die Flamme des Seitenkochfeldes wird ausgeschaltet. Jetzt wird die Sear Zone des Weber Genesis mit dem Weber Crafted Sear Grate auf etwa 250°C aufgeheizt. Das Butchers Secret Steak wird mit etwas Olivenöl eingerieben und dann von allen Seiten großzügig mit dem Dalmatiner Rub gewürzt.

Das Butchers Secret wird mit dem Dalmatiner Rub gewürzt butchers secret-Butchers Secret Zitronen Kraeuter Couscous 04-Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous
Das Butchers Secret wird mit dem Dalmatiner Rub gewürzt

 

Dann wird das Steak und auf den vorgeheizten Gussrost gelegt und für 90 Sekunden je Seite gegrillt, bis Röstaromen entsehen. Da das Steak hier bereits gewürzt ist, sollte der Grill nicht auf volle Kraft aufgeheizt werden, damit der Rub nicht verbrennt.

Das Butchers Secret wird auf dem Weber Sear Grate gegrillt butchers secret-Butchers Secret Zitronen Kraeuter Couscous 05-Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous
Das Butchers Secret wird auf dem Weber Sear Grate gegrillt

 

Nach dem Angrillen des Steaks wird der Grill auf 120°C runtergeregelt. Zur Überwachung der Kerntemperatur haben wir den kabellosen MEATER+ Temperaturfühler in das Butchers Secret gesteckt und das Steak indirekt auf 54°C gezogen. Je nach Dicke des Steaks und Temperatur dauert das etwa 10-15 Minuten.

Butchers Secret und Steak werden parallel zubereitet butchers secret-Butchers Secret Zitronen Kraeuter Couscous 06-Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous
Butchers Secret und Steak werden parallel zubereitet

 

Während das Steak auf die gewünschte Kerntemperatur gezogen wird, wird der Couscous fertig zubereitet.  Zum Couscous wird noch das Salz, der Pfeffer, die Chiliflocken, die Kräuter und der Zitronenabrieb gegeben und alles gut durchgemischt. Dank der gusseisernen Stielkasserolle wird die Hitze sehr gut gespeichert und das Couscous bleibt lange warm, aber verbrennt nicht.

Couscous in der Petromax Stielkasserolle butchers secret-Butchers Secret Zitronen Kraeuter Couscous 03-Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous
Couscous in der Petromax Stielkasserolle

 

Wenn das Butchers Secret die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, wird es vom Grill genommen und vor dem Anschnitt kurz ruhen gelassen. Dann wird es zusammen mit dem Zitronen-Kräuter-Couscous angerichtet.

Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous butchers secret-Butchers Secret Zitronen Kraeuter Couscous 07-Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous
Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous

 

Das Butchers Secret ist ein toller, geschmacksintensiver und dennoch zarter Cut, den ihr unbedingt mal ausprobieren solltet. Zusammen mit dem frischen Zitronen-Kräuter-Couscous ist es das ideale Grillgericht für den Sommer! Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachgrillen!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter Couscous butchers secret-Butchers Secret Zitronen Kraeuter Couscous-Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous

Butchers Secret mit Zitronen-Kräuter-Couscous

Wir grillen ein "geheimes" Steak, das Butchers Secret, mit Zitronen-Kräuter-Couscous. Was genau das Butchers Secret ist und wie man es zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.
4,50 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Keyword: Butchers Secret
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Das Besondere an diesem Rezept ist der geringe Zeitaufwand mit maximalem Geschmack, denn das Zitronen-Kräuter-Couscous mit dem Butchers Secret Steak ist inklusive der Vorbereitung in weniger als 30 Minuten auf dem Tisch! Zunächst werden die Rosmarinnadeln vom Stängel gezupft und mit einem scharfen Messer oder Wiegemesser sehr fein gehackt. Die Petersilien- und Minzblätter werden ebenfalls fein gehackt. Mithilfe eines Sparschälers oder eines Zestenreißers wird die Schale der Zitrone runter geschält und sehr klein geschnitten. Dann wird die Zitrone halbiert und komplett entsaftet.
  • Weiter geht es am Grill. Wir haben für dieses Rezept den Weber Genesis EPX-435 benutzt, da dieser ein Seitenkochfeld hat und wir den Couscous, sowie das Steak somit fast zeitgleich fertig haben. Zuerst wird der Couscous angesetzt. Dafür wird ein Stieltopf (hier die gusseiserne Petromax Stielkasserolle KR2) auf das Seitenkochfeld des Grills gestellt, der Hühnerfond hineingegossen und zum Kochen gebracht. Sobald der Hühnerfond kocht, wird der Couscous hinzugegeben und untergerührt. Der Couscous wird jetzt auf kleinster Flamme mit geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten geköchelt. Dann wird der Zitronensaft hinzugegeben, ebenfalls nochmals kurz durchgerührt und die Flamme des Seitenkochfeldes wird ausgeschaltet.
  • Jetzt wird die Sear Zone des Weber Genesis mit dem Weber Crafted Sear Grate auf etwa 250°C aufgeheizt. Das Butchers Secret Steak wird mit etwas Olivenöl eingerieben und dann von allen Seiten großzügig mit dem Dalmatiner Rub gewürzt. Dann wird das Steak und auf den vorgeheizten Gussrost gelegt und für 90 Sekunden je Seite gegrillt, bis Röstaromen entsehen. Da das Steak hier bereits gewürzt ist, sollte der Grill nicht auf volle Kraft aufgeheizt werden, damit der Rub nicht verbrennt.
  • Nach dem Angrillen des Steaks wird der Grill auf 120°C runtergeregelt. Zur Überwachung der Kerntemperatur haben wir den kabellosen MEATER+ Temperaturfühler in das Butchers Secret gesteckt und das Steak indirekt auf 54°C gezogen. Je nach Dicke des Steaks und Temperatur dauert das etwa 10-15 Minuten. Während das Steak auf die gewünschte Kerntemperatur gezogen wird, wird der Couscous fertig zubereitet.  Zum Couscous wird noch das Salz, der Pfeffer, die Chiliflocken, die Kräuter und der Zitronenabrieb gegeben und alles gut durchgemischt. Dank der gusseisernen Stielkasserolle wird die Hitze sehr gut gespeichert und das Couscous bleibt lange warm, aber verbrennt nicht.
  • Wenn das Butchers Secret die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, wird es vom Grill genommen und vor dem Anschnitt kurz ruhen gelassen. Dann wird es zusammen mit dem Zitronen-Kräuter-Couscous angerichtet. Das Butchers Secret ist ein toller, geschmacksintensiver und dennoch zarter Cut, den ihr unbedingt mal ausprobieren solltet. Zusammen mit dem frischen Zitronen-Kräuter-Couscous ist es das ideale Grillgericht für den Sommer!
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Frank Thurau
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,276FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,453FollowerFolgen
1,313FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut