– Advertisement –
– Advertisement –
StartFleisch GerichteRindOnglet auf Beluga-Linsensalat

Onglet auf Beluga-Linsensalat

-

– Advertisement –

Wir bereiten für euch ein kerniges Onglet auf Beluga-Linsensalat zu. Wie man das zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Onglet auf Beluga-Linsensalat

– Advertisement –

Mit diesem Rezept kommen die Fleisch- und auch die Salatfans auf ihre Kosten, denn ihr habt die Wahl! Fleisch, Salat oder beides. Wir empfehlen eindeutig beides, denn diese Kombination aus dem kernigen Geschmack des Onglets und dem fruchtig, süß-säuerlichen Geschmack des Linsensalats ist unglaublich gut! Der Hauptdarsteller ist natürlich das kernige Onglet, denn wir servieren zum Linsensalat nicht irgendein Steak, sondern ein kerniges Hanging Tender aus Nebraska! Der Nierenzapfen mit dem kräftigen Geschmack sollte medium oder medium-rare gegrillt werden und ist der perfekte Zuschnitt für jeden Fleischliebhaber!
Unser Linsensalat ist richtig schnell zubereitet und bedarf nur weniger Handgriffe. Für den Linsensalat verwenden wir Belugalinsen. Diese gehören zu den feinsten Linsenarten und besitzen ungekocht eine schwarze Farbe. Vom Aussehen her ähneln sie dem Beluga-Kaviar, daher der Name. Geschmacklich haben die Linsen einen sehr nussigen Geschmack und haben trotz des Kochens einen festen Biss. Daher eignen sich die Belugalinsen besonders für Salate, da sie nach dem Kochen nicht pappig werden, wie manch andere Linsenart. Die Belugalinsen verlieren nach dem Kochen ihre schwarze Farbe und werden dunkelbraun, was geschmacklich jedoch keinen Unterschied macht.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Alle Zutaten für das Onglet auf Beluga-Linsensalat auf einen Blick onglet auf beluga-linsensalat-Onglet Beluga Linsensalat 01-Onglet auf Beluga-Linsensalat
Alle Zutaten für das Onglet auf Beluga-Linsensalat auf einen Blick

 

Zubereitung des Linsensalates

Zunächst werden die Linsen für ca. 15 Minuten in Salzwasser gekocht, dann durch ein Sieb abgeschüttet und mit kaltem Wasser abgeschreckt. Somit wird der Garprozess unterbrochen und die Linsen behalten ihren Biss.
Jetzt wird die Vinaigrette, bzw. die Essig-Öl-Mischung zubereitet. Dafür wird das Olivenöl mit dem Balsamico, sowie dem Traubendicksaft, einer Prise Salz und Zucker verrührt und unter die Linsen gehoben. Die Petersilie wird fein gehackt, der Schnittlauch wird in feine Röllchen geschnitten und mit in die Schüssel zu den Linsen gegeben. Dann wird der Linsensalat noch mit etwas Zucker abgeschmeckt. Der Radicchio wird in feine Streifen geschnitten und ebenfalls unter die Linsen gehoben. Zu guter Letzt wird der Granatapfel aufgeschnitten und die Kerne befreit. Je nach Geschmack wird die Hälfte der Granatapfelkerne unter den Linsensalat gehoben. Anschließend wird der Salat zum Durchziehen abgedeckt beiseite gestellt.

Der fertige Beluga-Linsensalat onglet auf beluga-linsensalat-Onglet Beluga Linsensalat 03-Onglet auf Beluga-Linsensalat
Der fertige Beluga-Linsensalat
- Advertisement -

 

Das Onglet wird gegrillt

Weiter geht es mit dem Onglet. Zubereitet haben wir das Onglet auf dem Big Green Egg XL mit eingelegtem halbrunden Gussrost und halbrunden Deflektor, so dass eine direkte und eine indirekte Grillfläche entsteht. Wenn der Grill ordentlich aufgeheizt ist (250-300°C), wird das Onglet mit ein paar Salzflocken gewürzt und auf den heißen Gussrost gelegt. Das Steak wird für ca. 90 Sekunden gegrillt, dann um 90°C gedreht und für weitere 90 Sekunden gegrillt. Danach wird das Onglet gewendet und auf der anderen Seite auf der gleichen Art und Weise gegrillt.

Das Onglet wird auf dem Big Green Egg XL gegrillt onglet auf beluga-linsensalat-Onglet Beluga Linsensalat 04-Onglet auf Beluga-Linsensalat
Das Onglet wird auf dem Big Green Egg XL gegrillt

 

Wenn das Steak von allen Seiten mit Röstaromen versehen ist, wird es zum Garziehen in den indirekten Bereich des Grills gelegt. Zur Überwachung der Kerntemperatur haben wir das kabellose MEATER+ Grillthermometer verwendet.

SALE
MEATER Plus | Das ultimative kabellose smarte Fleischthermometer mit 50m Reichweite | Für Ofen,... onglet auf beluga-linsensalat-image-Onglet auf Beluga-Linsensalat
11.482 Bewertungen
MEATER Plus | Das ultimative kabellose smarte Fleischthermometer mit 50m Reichweite | Für Ofen,...*
  • ► Perfekte Garergebnisse: Egal ob Steak, Braten, Geflügel oder...
  • ► Einfache Zubereitung ohne Kabelsalat: MEATER-App auf dem...
  • ► Smarte Technik: Punktgenaue Temperaturmessung über zwei...

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Das Onglet wird im indirekten Bereich des Grills gar gezogen onglet auf beluga-linsensalat-Onglet Beluga Linsensalat 06-Onglet auf Beluga-Linsensalat
Das Onglet wird im indirekten Bereich des Grills gar gezogen

 

Der Temperaturfühler wird mittig ins Onglet gesteckt und dann wird der Nierenzapfen auf eine Kerntemperatur von 54°C gezogen. Die Temperatur lässt sich per App einstellen und auch die Restgarzeit kann über die MEATER-App abgelesen werden. Da wir eine recht hohe Hitze im Grill haben, braucht das Onglet jedoch nur wenige Minuten, um die 54°C zu erreichen.

Das Onglet wird mit dem MEATER+ überwacht onglet auf beluga-linsensalat-Onglet Beluga Linsensalat 05-Onglet auf Beluga-Linsensalat
Das Onglet wird mit dem MEATER+ überwacht

 

Wenn die Kerntemperatur erreicht ist, wird das Onglet vom Grill genommen und vor dem Anschnitt für 3-4 Minuten ruhen gelassen. Dann wird es in etwa 5 mm dicke Scheiben geschnitten und auf dem Beluga-Linsensalat platziert. Das Onglet auf Beluga-Linsensalat wird noch mit etwas Pfeffer und gehackter Petersilie bestreut und dann sofort serviert.

Onglet auf Beluga-Linsensalat onglet auf beluga-linsensalat-Onglet Beluga Linsensalat 07-Onglet auf Beluga-Linsensalat
Onglet auf Beluga-Linsensalat

 

Auch als vegetarische Variante schmeckt der Beluga-Linsensalat ohne Fleisch sehr gut. Der Beluga-Linsensalat ist ein echter Allrounder und schmeckt mit dem kernigen Onglet richtig klasse! Probiert unser Onglet auf Beluga-Linsensalat unbedingt mal aus und lasst uns gerne ein Feedback in den Kommentaren da. Viel Spaß beim Nachmachen!

Das Rezept zum Ausdrucken: 

Onglet auf Beluga-Linsensalat onglet auf beluga-linsensalat-Onglet Beluga Linsensalat-Onglet auf Beluga-Linsensalat

Onglet auf Beluga-Linsensalat

In diesem Rezept trifft ein kerniges Onglet auf aromatischen Beluga-Linsensalat.
5 von 8 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Keyword: Onglet mit Beluga-Linsensalat
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Zunächst werden die Linsen für ca. 15 Minuten in Salzwasser gekocht, dann durch ein Sieb abgeschüttet und mit kaltem Wasser abgeschreckt. Somit wird der Garprozess unterbrochen und die Linsen behalten ihren Biss. Jetzt wird die Vinaigrette, bzw. die Essig-Öl-Mischung zubereitet. Dafür wird das Olivenöl mit dem Balsamico, sowie dem Traubendicksaft, einer Prise Salz und Zucker verrührt und unter die Linsen gehoben. Die Petersilie wird fein gehackt, der Schnittlauch wird in feine Röllchen geschnitten und mit in die Schüssel zu den Linsen gegeben. Dann wird der Linsensalat noch mit etwas Zucker abgeschmeckt. Der Radicchio wird in feine Streifen geschnitten und ebenfalls unter die Linsen gehoben. Zu guter Letzt wird der Granatapfel aufgeschnitten und die Kerne befreit. Je nach Geschmack wird die Hälfte der Granatapfelkerne unter den Linsensalat gehoben. Anschließend wird der Salat zum Durchziehen abgedeckt beiseite gestellt.
  • Weiter geht es mit dem Onglet. Zubereitet haben wir das Onglet auf dem Big Green Egg XL mit eingelegtem halbrunden Gussrost und halbrunden Deflektor, so dass eine direkte und eine indirekte Grillfläche entsteht. Wenn der Grill ordentlich aufgeheizt ist (250-300°C), wird das Onglet mit ein paar Salzflocken gewürzt und auf den heißen Gussrost gelegt. Das Steak wird für ca. 90 Sekunden gegrillt, dann um 90°C gedreht und für weitere 90 Sekunden gegrillt. Danach wird das Onglet gewendet und auf der anderen Seite auf der gleichen Art und Weise gegrillt. 
  • Wenn das Steak von allen Seiten mit Röstaromen versehen ist, wird es zum Garziehen in den indirekten Bereich des Grills gelegt. Zur Überwachung der Kerntemperatur haben wir das kabellose MEATER+ Grillthermometer verwendet. Der Temperaturfühler wird mittig ins Onglet gesteckt und dann wird der Nierenzapfen auf eine Kerntemperatur von 54°C gezogen. Die Temperatur lässt sich per App einstellen und auch die Restgarzeit kann über die MEATER-App abgelesen werden. Da wir eine recht hohe Hitze im Grill haben, braucht das Onglet jedoch nur wenige Minuten, um die 54°C zu erreichen.
  • Wenn die Kerntemperatur erreicht ist, wird das Onglet vom Grill genommen und vor dem Anschnitt für 3-4 Minuten ruhen gelassen. Dann wird es in etwa 5 mm dicke Scheiben geschnitten und auf dem Beluga-Linsensalat platziert. Das Onglet auf Beluga-Linsensalat wird noch mit etwas Pfeffer und gehackter Petersilie bestreut und dann sofort serviert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Frank Thurau
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,514FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,580FollowerFolgen
1,316FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut