StartRezepteBurger, Sandwiches & Hot DogsSteak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise

Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise

-

Unser Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise ist das etwas andere Steak-Sandwich! Wie man dieses geniale Sandwich zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept!

Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise

Dieses Steak-Baguette hat es in sich! Denn wir machen kein normales Steak-Sandwich, sondern servieren euch ein richtig geniales Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise! Chimichurri kennt ihr vermutlich schon, denn die argentinische Kräutersauce ist einfach perfekt zu gegrilltem Rindfleisch und Steaks! Wir machen aus einem klassischen Chimichurri jedoch eine cremige Chimichurri-Mayonnaise und heben damit jedes Beef-Sandwich auf ein völlig neues Level! Glaubt ihr nicht? Probiert es aus, denn die Chimichurri-Mayonnaise ist die perfekte Burger- und Sandwichsauce! Die Zubereitung Chimichurri-Mayonnaise verlinken wir euch in diesem Rezept. Wichtig dabei ist, dass die Mayonnaise richtig gut durchgezogen ist. Mindestens 30 Minuten, besser jedoch 3 Stunden oder mehr darf unsere Chimichurri-Mayo ruhig durchziehen, denn erst dann entfaltet sich der Geschmack so richtig gut.
Neben der Kräuter-Mayonnaise ist natürlich die Fleisch-Qualität für unser Steak-Baguette entscheidend. Hier gehen wir keine Kompromisse ein und verwenden ein Greater Omaha RibEye-Steak aus dem Hause Albers Food.

Folgende Zutaten werden für zwei Steak-Baguettes benötigt:

- Advertisement -

Alle Zutaten für das Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise auf einen Blick steak-baguette-Steak Baguette Chimichurri Mayonnaise 01-Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise
Alle Zutaten für das Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise auf einen Blick

 

Zubereitung des Steak-Baguettes

Wie bereits erwähnt, wird zunächst die Chimichurri-Mayonnaise zubereitet, denn die wird umso geschmacksintensiver, desto länger sie durchziehen kann. Während die Mayonnaise durchzieht, kümmern wir uns um das Steak! Dieses haben wir auf dem Severin SEVO GTS Smart Control Elektrogrill zubereitet. Für die Zubereitung des Steaks haben wir den Edelstahl-Grillrost gegen den optional erhältlichen gusseisernen Grillrost ausgetauscht und den Grill mit der Boost-Zone auf die maximale Temperatur von 500°C aufgeheizt.

Der SEVO wird mit eingelegtem Gussrost auf 500°C aufgeheizt steak-baguette-Steak Baguette Chimichurri Mayonnaise 02-Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise
Der SEVO wird mit eingelegtem Gussrost auf 500°C aufgeheizt

 

Das Steak wird mit etwas Öl bestrichen, leicht gesalzen und um die Kerntemperatur zu überwachen, wird einer der mitgelieferten Temperaturfühler des Grills in das Steak gesteckt.

Mit dem mitgelieferten Temperaturfühler wird die Kerntemperatur überwacht steak-baguette-Steak Baguette Chimichurri Mayonnaise 03-Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise
Mit dem mitgelieferten Temperaturfühler wird die Kerntemperatur überwacht

 

Sobald der Gussrost heiß genug ist, wird das Steak aufgelegt und für etwa zwei Minuten je Seite gegrillt, bis es eine Kerntemperatur von 54°C erreicht hat.

Das Steak bekommt auf dem gusseisernen Rost das typische Grillmuster steak-baguette-Steak Baguette Chimichurri Mayonnaise 04-Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise
Das Steak bekommt auf dem gusseisernen Rost das typische Grillmuster

 

Wenn das Steak die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, wird es vom Grill genommen und für 4-5 Minuten zum Ruhen beiseite gelegt, damit sich der Fleischsaft verteilen kann und beim Anschnitt nicht unkontrolliert aus dem Steak herausläuft. Während das Steak ruht, wird das Baguette aufgeschnitten, auf den Innenseiten mit etwas Olivenöl beträufelt und für maximal 30 Sekunden auf dem heißen Rost gegrillt, so dass es schöne Röstaromen bekommt.

Das Baguette wird "angetoastet" steak-baguette-Steak Baguette Chimichurri Mayonnaise 05-Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise
Das Baguette wird „angetoastet“

 

Anschließend geht es mit dem Zusammenbau des Steak-Baguettes weiter. Dafür wird das Steak wird nun in etwa 4-5 mm dicke Scheiben geschnitten. Auf die untere Hälfte des Baguettes wird etwas von der Chimichurri-Mayonnaise gegeben. Darauf kommt die Hälfte des Rucola. Auf den Rucola werden jetzt die Steakscheiben gelegt. Auf die Steakstreifen wird nochmal großzügig etwas Chimichurri-Mayo verteilt. Das Ganze wird mit der angerösteten oberen Hälfte des Baguettes bedeckt und fertig ist unser Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise!

Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise steak-baguette-Steak Baguette Chimichurri Mayonnaise 06-Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise
Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise

 

Feine Kräuternoten mit einer leicht fruchtigen Schärfe und einer cremigen Konsistenz treffen auf saftiges Rindfleisch und nussigen Rucola. Dieses Steak-Baguette ist wirklich eine geschmackliche Offenbarung, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet. Lasst uns gerne euer Feedback in den Kommentaren da und viel Spaß beim Nachgrillen!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise steak-baguette-Steak Baguette Chimichurri Mayonnaise-Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise

Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise

Unser Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise ist das etwas andere Steak-Sandwich!
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Keyword: Steak-Baguette
Portionen: 2 Steak-Baguettes

Anleitungen

  • Zunächst wird die Chimichurri-Mayonnaise zubereitet, denn die wird umso geschmacksintensiver, desto länger sie durchziehen kann. Während die Mayonnaise durchzieht, kümmern wir uns um das Steak! Dieses haben wir auf dem Severin SEVO GTS Smart Control Elektrogrill zubereitet. Für die Zubereitung des Steaks haben wir den Edelstahl-Grillrost gegen den optional erhältlichen gusseisernen Grillrost ausgetauscht und den Grill mit der Boost-Zone auf die maximale Temperatur von 500°C aufgeheizt.
  • Das Steak wird mit etwas Öl bestrichen, leicht gesalzen und um die Kerntemperatur zu überwachen, wird einer der mitgelieferten Temperaturfühler des Grills in das Steak gesteckt. Sobald der Gussrost heiß genug ist, wird das Steak aufgelegt und für etwa zwei Minuten je Seite gegrillt, bis es eine Kerntemperatur von 54°C erreicht hat. Wenn das Steak die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, wird es vom Grill genommen und für 4-5 Minuten zum Ruhen beiseite gelegt, damit sich der Fleischsaft verteilen kann und beim Anschnitt nicht unkontrolliert aus dem Steak herausläuft. Während das Steak ruht, wird das Baguette aufgeschnitten, auf den Innenseiten mit etwas Olivenöl beträufelt und für maximal 30 Sekunden auf dem heißen Rost gegrillt, so dass es schöne Röstaromen bekommt.
  • Anschließend geht es mit dem Zusammenbau des Steak-Baguettes weiter. Dafür wird das Steak wird nun in etwa 4-5 mm dicke Scheiben geschnitten. Auf die untere Hälfte des Baguettes wird etwas von der Chimichurri-Mayonnaise gegeben. Darauf kommt die Hälfte des Rucola. Auf den Rucola werden jetzt die Steakscheiben gelegt. Auf die Steakstreifen wird nochmal großzügig etwas Chimichurri-Mayo verteilt. Das Ganze wird mit der angerösteten oberen Hälfte des Baguettes bedeckt und fertig ist unser Steak-Baguette mit Chimichurri-Mayonnaise!
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Frank Thurau
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Hi Thorsten,

    wir haben das Rezept letzte Woche probiert. Ich habe versehentlich Filet statt Ribeye aufgetaut, aber es hat dennoch fantastisch geschmeckt. Tatsächlich war es auch das erste Mal, dass ich Mayo selber gemacht habe, aber das ist ja wirklich nicht schwer! 🙂

    Dazu gab es einen sehr guten Rotwein und der Abend war ein einziger Genuss!

    Gruß Carsten

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

74,975FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut