StartAllgemeinMayonnaise-Steak grillen - lohnt es sich ein Steak in Mayo zu grillen?

Mayonnaise-Steak grillen – lohnt es sich ein Steak in Mayo zu grillen?

-

Lohnt es sich, ein Mayonnaise-Steak zu grillen? Es klingt erstmal etwas befremdlich, ein Steak mit Mayo zu bestreichen und dann zu grillen. Wir haben es ausprobiert und das Ergebnis ist erstaunlich!

Mayonnaise-Steak

Mayonnaise hat uns schon oftmals positiv beim Grillen überrascht, wie beispielsweise beim Schaschlik in Mayonnaise-Marinade. Doch funktioniert es auch beim Steak? Sollte man wirklich ein gutes Steak mit Mayo bestreichen und dann grillen? Zugegeben, der erste Gedanke daran ist schon etwas komisch. Aber diese Methode wird in den USA häufiger praktiziert und auch in den Niederlanden, die ja bekannt sind für die gute holländische Mayo wird häufiger Fleisch oder auch Fisch in Mayonnaise gebraten.
Wir wollten es wissen und haben ein Greater Omaha Gold Label Ribeye-Steak aus dem Hause Albers Food geteilt, gesalzen und eine Hälfte des Steaks beidseitig mit Mayonnaise bestrichen und dann parallel gegrillt, um den direkten Vergleich zu haben. Als Mayonnaise haben wir die holländische Mayonnaise von Dolliesauce verwendet. Es kann aber natürlich auch jede andere Mayonnaise verwendet werden. Wichtig dabei ist, dass es eine Delikatess-Mayonnaise mit 80% Öl ist. Mit Light-Mayonnaise, Salat-Mayonnaise oder ähnlichen kalorienreduzierte Mayonnaisen funktioniert die Zubereitung nicht, da der hohe Öl-Anteil benötigt wird.

Folgende Zutaten werden für das Mayonnaise-Steak benötigt:

Alle Zutaten für das Mayonnaise-Steak auf einen Blick mayonnaise-steak-Mayonnaise Steak in Mayo grillen 01-Mayonnaise-Steak grillen – lohnt es sich ein Steak in Mayo zu grillen?
Alle Zutaten für das Mayonnaise-Steak auf einen Blick

 

So wird das Mayonnaise-Steak zubereitet

Zubereitet haben wir das Mayo-Steak auf dem Weber Genesis EPX-435 Gasgrill mit eingelegter Crafted Grillplatte, bzw. Plancha. Die Zubereitung sollte zwingend auf einer geschlossenen Grillplatte stattfinden. Legt man das mit Mayonnaise bestrichene Steak auf einen Grillrost, sorgt das heruntertropfende Fett unweigerlich dafür, dass der Grill ziemlich eingesaut wird. Außerdem kann es zu Flammenbildung kommen,  wenn das Öl an den Brennerabdeckungen herunterläuft und sich entzündet.

- Advertisement -

Um den direkten Vergleich zu haben, haben wir das RibEye-Steak der Länge nach geteilt und beide Steaks mit Salz gewürzt. Eine Hälfte wurde zusätzlich auf der Ober- und Unterseite mit Mayonnaise bestrichen.

Das Steak wird geteilt, gewürzt und mit Mayonnaise bestrichen mayonnaise-steak-Mayonnaise Steak in Mayo grillen 02-Mayonnaise-Steak grillen – lohnt es sich ein Steak in Mayo zu grillen?
Das Steak wird geteilt, gewürzt und mit Mayonnaise bestrichen

 

In der Zwischenzeit wird der Grill aufgeheizt. Am Weber Genesis EPX-435 haben wir dafür die drei Sear Zone Brenner unter der Plancha auf volle Kraft aufgeheizt. Wenn die Grillplatte auf Temperatur ist, werden die Steaks gleichzeitig aufgelegt. Beim Mayonnaise-Steak fällt direkt auf, wie die Mayonnaise sich in der Hitze zersetzt und zu Öl wird.

Das Mayonnaise-Steak (rechts) hat eine ausgeprägtere Kruste mayonnaise-steak-Mayonnaise Steak in Mayo grillen 03-Mayonnaise-Steak grillen – lohnt es sich ein Steak in Mayo zu grillen?
Das Mayonnaise-Steak (rechts) hat eine ausgeprägtere Kruste

 

Nach 2-3 Minuten werden die Steaks gewendet. Beim Mayonnaise-Steak (rechts im Bild) ist erkennbar, dass die Kruste deutlich intensiver ausgeprägt ist.

Die Steaks werden indirekt auf dem Warmhalterost gar gezogen mayonnaise-steak-Mayonnaise Steak in Mayo grillen 04-Mayonnaise-Steak grillen – lohnt es sich ein Steak in Mayo zu grillen?
Die Steaks werden indirekt auf dem Warmhalterost gar gezogen

 

Nachdem beide Steaks von beiden Seiten mit Röstaromen versehen sind, haben wir sie in den indirekten Bereich des Grills gelegt und auf 55°C Kerntemperatur gezogen.

Die Maillard-Reaktion ist beim Mayo-Steak (vorne) ausgeprägter mayonnaise-steak-Mayonnaise Steak in Mayo grillen 05-Mayonnaise-Steak grillen – lohnt es sich ein Steak in Mayo zu grillen?
Die Maillard-Reaktion ist beim Mayo-Steak (vorne) ausgeprägter

 

Nachdem die Steaks auf die gewünschte Kerntemperatur gekommen sind, werden sie vom Grill genommen und angeschnitten. Da wir beide Steaks absolut identisch zubereitet haben, waren wir natürlich sehr auf den Geschmackstest gespannt…

Die angeschnittenen Steaks (rechts die Mayonnaise-Version) mayonnaise-steak-Mayonnaise Steak in Mayo grillen 06-Mayonnaise-Steak grillen – lohnt es sich ein Steak in Mayo zu grillen?
Die angeschnittenen Steaks (rechts die Mayonnaise-Version)

 

Wie man optisch schon sehen kann, hat das Mayonnaise-Steak die ausgeprägteren Röstaromen. Das schlägt sich auch im Geschmack nieder, denn Röstaromen bedeuten auch immer mehr Geschmack. Beide Steaks sind vom Fleischgeschmack identisch, da es ja quasi ein Steak ist, aber das in Mayonnaise gebratene Steak ist vollmundiger und insgesamt einfach „runder“ im Geschmack. Ei und Zucker in der Mayonnaise begünstigen die Maillard-Reaktion und sorgen somit für den intensiveren und besseren Geschmack. Es lohnt sich definitiv auch mal ein Steak in Mayonnaise zu braten.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Mayo-Steak mayonnaise-steak-Mayonnaise Steak in Mayo grillen-Mayonnaise-Steak grillen – lohnt es sich ein Steak in Mayo zu grillen?

Mayonnaise-Steak

Lohnt es sich ein Mayonnaise-Steak zu grillen? Es klingt erstmal etwas befremdlich, ein Steak mit Mayo zu bestreichen und dann zu grillen. Wir haben es ausprobiert und das Ergebnis ist erstaunlich!
4,60 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Keyword: Mayo-Steak, Mayonnaise-Steak
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Zubereitet haben wir das Mayo-Steak auf dem Weber Genesis EPX-435 Gasgrill mit eingelegter Crafted Grillplatte, bzw. Plancha. Die Zubereitung sollte zwingend auf einer geschlossenen Grillplatte stattfinden. Legt man das mit Mayonnaise bestrichene Steak auf einen Grillrost, sorgt das heruntertropfende Fett unweigerlich dafür, dass der Grill ziemlich eingesaut wird. Außerdem kann es zu Flammenbildung kommen,  wenn das Öl an den Brennerabdeckungen herunterläuft und sich entzündet.
  • Um den direkten Vergleich zu haben, haben wir das RibEye-Steak der Länge nach geteilt und beide Steaks mit Salz gewürzt. Eine Hälfte wurde zusätzlich auf der Ober- und Unterseite mit Mayonnaise bestrichen.
    In der Zwischenzeit wird der Grill aufgeheizt. Am Weber Genesis EPX-435 haben wir dafür die drei Sear Zone Brenner unter der Plancha auf volle Kraft aufgeheizt. Wenn die Grillplatte auf Temperatur ist, werden die Steaks gleichzeitig aufgelegt. Beim Mayonnaise-Steak fällt direkt auf, wie die Mayonnaise sich in der Hitze zersetzt und zu Öl wird. Nach 2-3 Minuten werden die Steaks gewendet. Beim Mayonnaise-Steak ist erkennbar, dass die Kruste deutlich intensiver ausgeprägt ist.
  • Nachdem beide Steaks von beiden Seiten mit Röstaromen versehen sind, haben wir sie in den indirekten Bereich des Grills gelegt und auf 55°C Kerntemperatur gezogen.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Thorsten Brandenburg
Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,558FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,902FollowerFolgen
1,285FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut