StartRezepteBacken, Brot & BrötchenHoagie Rolls - Rezept für süße Sandwichbrötchen

Hoagie Rolls – Rezept für süße Sandwichbrötchen

-

Hoagie Rolls sind fluffige Brioche-Sandwichbrötchen, die ihren Ursprung in den USA haben. Wie man diese süßen Sandwichbrötchen macht, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Hoagie Rolls

Wir sind mal wieder in der Backstube und backen für euch das vielleicht beste Sandwichbrot, die sogenannten Hoagie Rolls! Das bedeutet so viel wie „belegtes Baguette“ oder „Riesensandwich“. Hoagie Rolls sind super fluffige und leicht süßliche Brioche-Sandwichbrötchen. Es handelt sich quasi um eine Mischung aus einem Sub, einem Brioche- und einem Hot Dog Brötchen. Die fluffigen Rolls sind vor allem in den USA äußerst beliebt und werden häufig in Fastfood-Restaurants serviert.

Für vier Hoagie Rolls werden folgende Zutaten benötigt:

- Advertisement -

  • 400 g Mehl Typ 550
  • 250 ml Milch (3,5% Fett)
  • 1 TL Honig
  • 10 g frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Meersalz

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
Alle Zutaten für Hoagie Rolls auf einen Blick hoagie rolls-Hoagie Rolls Sandwichbroetchen 01-Hoagie Rolls – Rezept für süße Sandwichbrötchen
Alle Zutaten für Hoagie Rolls auf einen Blick

 

Zubereitung der Hoagie Rolls

Zunächst wird die Hefe aktiviert. Dafür wird die Milch erhitzt, bis diese eine Temperatur von 35-38°C erreicht hat. Anschließend wird die Hefe mit der Prise Zucker in die lauwarme Milch gegeben und umgerührt, bis die Hefe aufgelöst ist. Das Milch-Hefegemisch wird jetzt für 5 Minuten stehengelassen. In der Zwischenzeit wird das Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine gegeben. Wir haben dafür die SEVERIN Küchenmaschine KM 3897 benutzt. Zusätzlich kommt noch der Honig, das Olivenöl und das Meersalz mit in die Schüssel. Zum Schluss kommt noch das Milch-Hefegemisch hinzu und der Teig wird für 8-10 Minuten auf niedriger Stufe mit der Küchenmaschine durchgeknetet, bis er sich von den Seiten der Rührschüssel gelöst hat.

Severin KM 3897 Küchenmaschine 1000W Edelstahl, Schwarz (matt) hoagie rolls-image-Hoagie Rolls – Rezept für süße Sandwichbrötchen
9 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 20.05.2024 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Der Teig wird in der Küchenmaschine geknetet hoagie rolls-Hoagie Rolls Sandwichbroetchen 02-Hoagie Rolls – Rezept für süße Sandwichbrötchen
Der Teig wird in der Küchenmaschine geknetet

 

Abgedeckt mit einem sauberen Küchentuch, oder einer Einweg-Duschhaube muss der Teig jetzt für eine Stunde an einem warmen Ort ruhen, bis sich das Volumen des Teiges ungefähr verdoppelt hat. Durch das Abdecken wird verhindert, dass der Teig austrocknet.
Nach der Ruhezeit wird der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben und in vier gleich große Portionen aufgeteilt. Dafür ist eine Küchenwaage sehr hilfreich. Die Teiglinge werden nun rechteckig zu einer Größe von ca. 17 x 9 cm, ausgerollt. Die lange Seite wird jetzt aufgerollt und die Enden werden dabei zum Schluss etwas umgeschlagen, so dass eine Art „Teigwurst“ entsteht. Wenn die Teiglinge fertig geformt sind, werden sie auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech gelegt, mit einem Küchentuch abgedeckt und nochmal für ca. 30 Minuten gehen gelassen.

Die Teiglinge für die Hoagie Rolls werden geformt hoagie rolls-Hoagie Rolls Sandwichbroetchen 03-Hoagie Rolls – Rezept für süße Sandwichbrötchen
Die Teiglinge für die Hoagie Rolls werden geformt

 

In der Zwischenzeit wird der Grill oder der Backofen aufgeheizt. Wir haben unsere Hoagie Rolls im Big Green Egg XL Keramikgrill mit eingelegtem Deflektorstein bei 190°C indirekter Hitze gebacken. Als zweiten Hitzeschutz haben wir zusätzlich einen Pizzastein auf den Grillrost unter das Backblech gelegt.
Wer die Sandwichbrötchen im Backofen backen möchte, heizt diesen auf 190°C Ober-/Unterhitze auf. Wenn die 30 Minuten Gehzeit um sind, wird das Eigelb mit einem Esslöffel Milch verquirlt und die Teiglinge werden mit der Mischung bestrichen. Anschließend werden die Teiglinge jeweils 3x quer eingeschnitten, damit später ein schönes Muster entsteht und die Hoagie Rolls beim Backen nicht unkontrolliert aufreißen.

Die Hoagie Rolls werden bei 190°C gebacken hoagie rolls-Hoagie Rolls Sandwichbroetchen 04-Hoagie Rolls – Rezept für süße Sandwichbrötchen
Die Hoagie Rolls werden bei 190°C gebacken

 

Jetzt wandern die Hoagie-Teiglinge auf den Grillrost und sollten ca. 20 Minuten backen, bis sie eine schöne goldbraune Farbe bekommen haben. Nach 15 Minuten sollte sicherheitshalber die Farbe kontrolliert werden, denn die Rolls sollten nicht zu dunkel werden.
Wenn die Hoagie Rolls fertig gebacken sind, werden sie vom Grill oder aus dem Ofen genommen und zum Auskühlen auf ein Kuchengitter gelegt. Wenn sie komplett ausgekühlt sind, können sie für Sandwiches aller Art benutzt werden.

Belegte Hoagie Roll mit Aufschnitt und Salat hoagie rolls-Hoagie Rolls Sandwichbroetchen 05-Hoagie Rolls – Rezept für süße Sandwichbrötchen
Belegte Hoagie Roll mit Aufschnitt und Salat

 

Wir haben unsere Hoagie Rolls mit Remoulade bestrichen und mit ein wenig Salat, Schinken, Salami und Tomate geniale Sandwiches gemacht. Aber auch als BBQ-Sandwich, mit Pulled Pork oder Beef Brisket belegt, machen die Hoagie Rolls eine gute Figur! Der Sandwich-Fantasie sind kulinarisch keine Grenzen gesetzt. Probiert diese fluffigen Hoagie Rolls unbedingt mal aus und baut die leckersten Sandwiches damit. Viel Spaß beim Nachbacken!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Sandwichbrötchen hoagie rolls-Hoagie Rolls Sandwichbroetchen-Hoagie Rolls – Rezept für süße Sandwichbrötchen

Hoagie Rolls

Hoagie Rolls sind fluffige Brioche-Sandwichbrötchen, die ihren Ursprung in den USA haben. Wie man diese süßen Sandwichbrötchen macht, zeigen wir euch in diesem Rezept.
4,56 von 9 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gehzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit: 2 Stunden 5 Minuten
Keyword: Hoagie Rolls
Portionen: 4 Hoagie Rolls

Zutaten

Zum Bestreichen:

Anleitungen

  • Zunächst wird die Hefe aktiviert. Dafür wird die Milch erhitzt, bis diese eine Temperatur von 35-38°C erreicht hat. Anschließend wird die Hefe mit der Prise Zucker in die lauwarme Milch gegeben und umgerührt, bis die Hefe aufgelöst ist. Das Milch-Hefegemisch wird jetzt für 5 Minuten stehengelassen. In der Zwischenzeit wird das Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine gegeben. Wir haben dafür die SEVERIN Küchenmaschine KM 3897 benutzt. Zusätzlich kommt noch der Honig, das Olivenöl und das Meersalz mit in die Schüssel. Zum Schluss kommt noch das Milch-Hefegemisch hinzu und der Teig wird für 8-10 Minuten auf niedriger Stufe mit der Küchenmaschine durchgeknetet, bis er sich von den Seiten der Rührschüssel gelöst hat.
  • Abgedeckt mit einem sauberen Küchentuch, oder einer Einweg-Duschhaube muss der Teig jetzt für eine Stunde an einem warmen Ort ruhen, bis sich das Volumen des Teiges ungefähr verdoppelt hat. Durch das Abdecken wird verhindert, dass der Teig austrocknet.Nach der Ruhezeit wird der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben und in vier gleich große Portionen aufgeteilt. Dafür ist eine Küchenwaage sehr hilfreich. Die Teiglinge werden nun rechteckig zu einer Größe von ca. 17 x 9 cm, ausgerollt. Die lange Seite wird jetzt aufgerollt und die Enden werden dabei zum Schluss etwas umgeschlagen, so dass eine Art "Teigwurst" entsteht. Wenn die Teiglinge fertig geformt sind, werden sie auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech gelegt, mit einem Küchentuch abgedeckt und nochmal für ca. 30 Minuten gehen gelassen.
  • In der Zwischenzeit wird der Grill oder der Backofen aufgeheizt. Wir haben unsere Hoagie Rolls im Big Green Egg XL Keramikgrill mit eingelegtem Deflektorstein bei 190°C indirekter Hitze gebacken. Als zweiten Hitzeschutz haben wir zusätzlich einen Pizzastein auf den Grillrost unter das Backblech gelegt. Wer die Sandwichbrötchen im Backofen backen möchte, heizt diesen auf 190°C Ober-/Unterhitze auf. Wenn die 30 Minuten Gehzeit um sind, wird das Eigelb mit einem Esslöffel Milch verquirlt und die Teiglinge werden mit der Mischung bestrichen. Anschließend werden die Teiglinge jeweils 3x quer eingeschnitten, damit später ein schönes Muster entsteht und die Hoagie Rolls beim Backen nicht unkontrolliert aufreißen.
  • Jetzt wandern die Hoagie-Teiglinge auf den Grillrost und sollten ca. 20 Minuten backen, bis sie eine schöne goldbraune Farbe bekommen haben. Nach 15 Minuten sollte sicherheitshalber die Farbe kontrolliert werden, denn die Rolls sollten nicht zu dunkel werden. Wenn die Hoagie Rolls fertig gebacken sind, werden sie vom Grill oder aus dem Ofen genommen und zum Auskühlen auf ein Kuchengitter gelegt. Wenn sie komplett ausgekühlt sind, können sie für Sandwiches aller Art benutzt werden.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Frank Thurau
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

74,979FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut