Das Abendbrot ist eine typisch deutsche Tradition. Wer kennt es nicht, das Wurst- oder Käsebrot zum Abendessen? Das man das Abendbrot auch vielseitiger gestalten kann, möchten wir euch heute mit unserer Steakstulle Deluxe zeigen.

Abendbrot – Steakstulle Deluxe

Der Hauptdarsteller unserer “Stulle” ist natürlich das Steak. Hier sollte man natürlich nicht an der Qualität sparen, denn der Geschmack unseres Steak-Sandwiches steht und fällt mit der Qualität des Fleisches. Wir haben daher ein 300g schweres Greater Omaha Rumpsteak aus Nebraska verwendet. Tolle Marmorierung, intensiver Geschmack – Steaks aus Nebraska gehören für uns zum Besten was man überhaupt auf dem Markt bekommen kann.

Folgende Zutaten werden für 2 Personen benötigt:

Steak & Cheese abendbrot-Abendbrot Stulle Steakstulle Steak Sandwich 01-Abendbrot – Steakstulle Deluxe
Die Zutaten für unser “Abendbrot”

 

Zubereitung des Steak-Sandwich

Die Zwiebeln werden geschält, halbiert und in halbe Ringe oder Viertel geschnitten. Die Pilze werden geputzt und – je nach Größe – geviertelt oder gesechstelt. Spätestens jetzt sollte man den Grill anheizen und auf hohe Temperatur bringen. Wir haben den Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit Gussrost und Guss-Grillplatte verwendet. Auf der Gussplatte wird dann später das Gemüse gegrillt, während das Steak auf dem Gussrost gegrillt wird. Je nach Hitze des Grills, sollte man ggf. den Deflektorstein unter die Griddleplatte legen, damit das Gemüse nicht sofort verbrennt und man so eine indirekte Zone hat.
Doch zunächst werden die Brotscheiben kurz auf der Grillplatte angeröstet. Das dauert nur wenige Sekunden. Hier sollte man das Brot gut im Auge behalten, da es schnell zu dunkel werden kann.

Die Brotscheiben werden angeröstet abendbrot-Abendbrot Stulle Steakstulle Steak Sandwich 02-Abendbrot – Steakstulle Deluxe
Die Brotscheiben werden angeröstet

 

Wenn das Brot angeröstet ist, gibt man die Zwiebeln und die Champignons mit etwas Öl auf die Grillplatte. und würzt es mit dem Pilzgewürz. Dabei immer gut durchrühren, damit nichts anbrennt. Das Steak wird gesalzen und für rund 2-3 Minuten je Seite auf dem Gussrost gegrillt. Das Steak sollte medium oder medium-rare (je nach Geschmack) gegrillt werden, so dass es eine Kerntemperatur von etwa 54-58 °C hat.

Gemüse und Steak werden gleichzeitig gegrillt abendbrot-Abendbrot Stulle Steakstulle Steak Sandwich 03-Abendbrot – Steakstulle Deluxe
Gemüse und Steak werden gleichzeitig gegrillt

 

Jetzt nimmt man das Gemüse und das Fleisch vom Grill und lässt das Steak noch zwei, drei Minuten ruhen. Jetzt kommen wir wieder zum Brot. Denn nun wird die getoastete Seite mit dem Cheddar belegt und mit der ungetoasteten Seite auf den Grill gelegt. Nach ca. 30-60 Sekunden sollte der Käse wunderbar verlaufen sein und man kann jetzt mit dem Belegen beginnen.
Auf die Scheibe Brot mit dem zerlaufenen Cheddar gibt man nun etwas von der Spicy Garlic Sauce, schneidet das Steak in dünne Streifen und legt die Hälfte auf die Sauce. Darüber kommt das Zwiebel-Pilz-Gemüse, etwas grober Pfeffer, etwas Salz und fertig ist die Steakstulle Deluxe.

Abendbrot mal anders - die Steakstulle Deluxe abendbrot-Abendbrot Stulle Steakstulle Steak Sandwich 04-Abendbrot – Steakstulle Deluxe
Abendbrot mal anders – die Steakstulle Deluxe

 

Da das Auge ja schließlich mit isst, kann man noch etwas Schnittlauch oder gehackte Petersilie darüber streuen. Wem das immer noch zu wenig sein sollte, legt einfach eine mit Käse überbackene extra Scheibe Brot obendrauf. Das macht den hungrigsten Baumfäller satt – auch ohne Bart und Flanellhemd. 😉
Abendbrot mal anders definiert. Steak, Brot, Käse und ein geiles Topping – so geht Abendbrot! Unsere Steakstulle ist schnell gemacht, schmeckt unglaublich lecker und macht richtig satt. Und das Beste ist, falls mal etwas vom Steak am Vortag übrig bleiben sollte, ist dieses Rezept ideal für die Resteverwertung. Viel Spaß mit unserer Stulle des Tages!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

abendbrot-Abendbrot Stulle Steakstulle Steak Sandwich 04 150x150-Abendbrot – Steakstulle Deluxe
Abendrot - Steakstulle Deluxe
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Das Abendbrot ist eine typisch deutsche Tradition. Wer kennt es nicht, das Wurst- oder Käsebrot zum Abendessen? Das man das Abendbrot auch vielseitiger gestalten kann, möchten wir euch heute mit unserer Steakstulle Deluxe zeigen.
    Portionen
    2 Stullen
    Portionen
    2 Stullen
    abendbrot-Abendbrot Stulle Steakstulle Steak Sandwich 04 150x150-Abendbrot – Steakstulle Deluxe
    Abendrot - Steakstulle Deluxe
    Stimmen: 4
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Das Abendbrot ist eine typisch deutsche Tradition. Wer kennt es nicht, das Wurst- oder Käsebrot zum Abendessen? Das man das Abendbrot auch vielseitiger gestalten kann, möchten wir euch heute mit unserer Steakstulle Deluxe zeigen.
      Portionen
      2 Stullen
      Portionen
      2 Stullen
      Zutaten
      • 1 Rumpsteak (ca. 300 g)
      • 6 Champignons
      • 2 Zwiebeln
      • 4 Scheiben Kerrygold Cheddar würzig
      • 2 Scheiben dick geschnittenes Brot
      • 4 EL Spicy Garlic Sauce
      • 1 TL Pilzpfanne
      • Salz
      • 9 Pfeffer Symphonie
      Portionen: Stullen
      Anleitungen
      1. Die Zwiebeln werden geschält, halbiert und in halbe Ringe oder Viertel geschnitten. Die Pilze werden geputzt und - je nach Größe - geviertelt oder gesechstelt. Spätestens jetzt sollte man den Grill anheizen und auf hohe Temperatur bringen. Wir haben den Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit Gussrost und Guss-Grillplatte verwendet. Auf der Gussplatte wird dann später das Gemüse gegrillt, während das Steak auf dem Gussrost gegrillt wird. Je nach Hitze des Grills, sollte man ggf. den Defektorstein unter die Griddleplatte legen, damit das Gemüse nicht sofort verbrennt und man so eine indirekte Zone hat.
      2. Doch zunächst werden die Brotscheiben kurz auf der Grillplatte angeröstet. Das dauert nur wenige Sekunden. Hier sollte man das Brot gut im Auge behalten, da es schnell zu dunkel werden kann. Wenn das Brot angeröstet ist, gibt man die Zwiebeln und die Champignons mit etwas Öl auf die Grillplatte. und würzt es mit dem Pilzgewürz. Dabei immer gut durchrühren, damit nichts anbrennt. Das Steak wird gesalzen und für rund 2-3 Minuten je Seite auf dem Gussrost gegrillt. Das Steak sollte medium oder medium-rare (je nach Geschmack) gegrillt werden, so dass es eine Kerntemperatur von etwa 54-58 °C hat.
      3. Jetzt nimmt man das Gemüse und das Fleisch vom Grill und lässt das Steak noch zwei, drei Minuten ruhen. Jetzt kommen wir wieder zum Brot. Denn nun wird die getoastete Seite mit dem Cheddar belegt und mit der ungetoasteten Seite auf den Grill gelegt. Nach ca. 30-60 Sekunden sollte der Käse wunderbar verlaufen sein und man kann jetzt mit dem Belegen beginnen. Auf die Scheibe Brot mit dem zerlaufenen Cheddar gibt man nun etwas von der Spicy Garlic Sauce, schneidet das Steak in dünne Streifen und legt die Hälfte auf die Sauce. Darüber kommt das Zwiebel-Pilz-Gemüse, etwas grober Pfeffer, etwas Salz und fertig ist die Steakstulle Deluxe.

       

      3 Kommentare

          • Ich muss gestehen, beim ersten Lesen dachte ich *WTF* dann gelesen, überlegt….. Joa, könnte gar nicht schlecht sein. Wirklich empfehlenswert und wer ähnlich fixe Ideen für den Abend oder Snack zwischendurch hat, immer her damit 🙂

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

      Ich stimme zu.