Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven sind eine echte Delikatesse. Wie man die Bäckchen im Feuertopf zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Geschmorte Rinderbäckchen

Bäckchen sind durch die intensive Beanspruchung durch die Kaumuskulatur des Rindes besonders stark beansprucht und daher auch mit viel Kollagen durchzogen. Daher sind die Bäckchen auch nicht zum Kurzbraten geeignet, sondern eher ein Schmorgericht und somit ideal für die Zubereitung im Dutch Oven geeignet. Wir haben für dieses Rezept irische John Stone Bäckchen von Albers Food verwendet.

Bäckchen geschmorte rinderbäckchen-Geschmorte Rinderbaeckchen Dutch Oven 02-Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven
Irische John Stone Rinderbäckchen

 

Für die geschmorten Bäckchen brauchen wir folgende Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Rinderbäckchen (z.B. irische John Stone Bäckchen)
  • 10 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Flasche Rotwein
  • 1 l Rinderfond
  • 3 EL Butter
  • 1 Bund Thymian
  • 50 g Zartbitter- Schokolade
  • 2 EL Waldfrucht Konfitüre
  • Salz
  • Pfeffer
Zutaten für geschmorte Rinderbäckchen geschmorte rinderbäckchen-Geschmorte Rinderbaeckchen Dutch Oven 01-Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven
Alle Zutaten für geschmorte Rinderbäckchen auf einen Blick

 

Zubereitung der geschmorten Bäckchen

Zubereitet haben wir die Bäckchen im Petromax Feuertopf ft6. Zunächst werden die Briketts durchgeglüht. In diesem Fall werden 15 Kokoko Eggs in einem Anzündkamin durchgeglüht. In der Zwischenzeit werden die Schalotten geschält und in Würfel geschnitten. Der Knoblauch wird ebenfalls geschält und gehackt. Die Schokolade wird mit Hilfe einer Küchenreibe gerieben und der Thymian wird gezupft.

KOKOKO EGGS 10kg geschmorte rinderbäckchen-image-Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven
63 Bewertungen

Dann wird der Dutch Oven auf die durchgeglühten Briketts gestellt und darin wird die Butter erhitzt. In der Butter werden nun die Bäckchen von beiden Seiten angebraten. Dann nimmt man sie wieder heraus und stellt sie zur Seite.

Rinderbäckchen geschmorte rinderbäckchen-Geschmorte Rinderbaeckchen Dutch Oven 03-Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven
Die Bäckchen werden im Feuertopf angebraten

 

Die Bäckchen werden 3 Stunden geschmort

Nun werden in dem Topf die Schalotten angeschwitzt. Nach ca. 5 Minuten wird der Knoblauch hinzugefügt und auch noch kurz mit angeschwitzt. Jetzt werden die angebratenen Bäckchen und der Rotwein hinzugefügt. Den Rotwein lässt man nun bei geöffnetem Deckel bis auf die Hälfte reduzieren. Anschließend wird der Thymian und die geriebene Schokolade hinzugefügt und mit dem Rinderfond aufgefüllt. Die Bäckchen sollten leicht mit dem Rinderfond bedeckt sein. Nun heißt es Deckel drauf und gute 3 Stunden schmoren lassen, bis die Bäckchen butterzart sind. Das sollte bei einer Gartemperatur von etwa 150°C passieren. Dazu werden 7 durchgeglühte Kokoko Eggs unter den Topf gelegt und 8 Stück obendrauf.

Petromax Feuertopf ft6 geschmorte rinderbäckchen-Geschmorte Rinderbaeckchen Dutch Oven 04-Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven
8 Briketts auf dem Deckel und 7 Briketts unter dem Topf sorgen für die Hitze

 

Je nachdem welche Briketts verwendet wurden und je nach Wetterlage müssen eventuell noch mal neue glühende Briketts nachgelegt werden. Wenn die Bäckchen zart sind – das merkt man daran, wenn man mit einer Thermometerspitze fast ohne Widerstand hinein stechen kann – werden sie heraus genommen, beiseite gestellt und warmgehalten.

Petromax Feuertopf ft6 (Dutch Oven) (mit Standfüssen) geschmorte rinderbäckchen-image-Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven
145 Bewertungen
Petromax Feuertopf ft6 (Dutch Oven) (mit Standfüssen)*
  • Petromax Feuertopf ft6 (Dutch Oven)
  • Inhalt max. (ca.): 7,6 l Inhalt Topf (ca.): 6,1 l Inhalt Deckel...
  • Die vorbehandelte Oberfläche (seasoned finish) macht ein...
Geschmorte Bäckchen in Soße geschmorte rinderbäckchen-Geschmorte Rinderbaeckchen Dutch Oven 05-Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven
Geschmorte Rinderbäckchen in Soße

 

Nun werden die Briketts vom Deckel mit unter den Dutch Oven gelegt, damit eine höhere Unterhitze entsteht und somit die Soße ein wenig reduzieren und andicken kann. Wenn die Soße noch zu dünn sein sollte, kann sie mit einer Mehlschwitze noch angedickt werden. Dazu werden 2 EL Mehl in ca. 100 ml kalter Milch eingerührt und anschließend mit in die Soße gegeben und kurz aufgekocht. Nun wird die Waldfrucht-Konfitüre noch mitzugeben und die Soße mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Geschmorte Rinderbäckchen auf Kartoffelpüree geschmorte rinderbäckchen-Geschmorte Rinderbaeckchen Dutch Oven 06-Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven
Geschmorte Rinderbäckchen auf Kartoffelpüree

 

Zum Schluss werden die geschmorten Rinderbäckchen mit Hilfe von zwei Gabeln zerrupft. Alternativ kann man natürlich auch die Moesta BBQ-Claws dazu nutzen. Das Fleisch wird nun mit der Soße vermengt. Das gezupfte Rindfleisch passt sehr gut zu Nudeln oder Kartoffelpüree. Viel Spaß beim nachmachen und lasst es euch schmecken.

 

Geschmorte Rinderbäckchen zum ausdrucken:

geschmorte rinderbäckchen-Geschmorte Rinderbaeckchen Dutch Oven 06 150x150-Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven
Geschmorte Rinderbäckchen
Stimmen: 9
Bewertung: 4.78
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Bäckchen sind durch die intensive Beanspruchung durch die Kaumuskulatur des Rindes besonders stark beansprucht und daher auch mit viel Kollagen durchzogen. Daher sind die Bäckchen auch nicht zum Kurzbraten geeignet, sondern eher ein Schmorgericht und somit ideal für die Zubereitung im Dutch Oven geeignet.
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 30 Minuten
    Kochzeit
    3,5 Stunden
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 30 Minuten
    Kochzeit
    3,5 Stunden
    geschmorte rinderbäckchen-Geschmorte Rinderbaeckchen Dutch Oven 06 150x150-Geschmorte Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven
    Geschmorte Rinderbäckchen
    Stimmen: 9
    Bewertung: 4.78
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Bäckchen sind durch die intensive Beanspruchung durch die Kaumuskulatur des Rindes besonders stark beansprucht und daher auch mit viel Kollagen durchzogen. Daher sind die Bäckchen auch nicht zum Kurzbraten geeignet, sondern eher ein Schmorgericht und somit ideal für die Zubereitung im Dutch Oven geeignet.
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 30 Minuten
      Kochzeit
      3,5 Stunden
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 30 Minuten
      Kochzeit
      3,5 Stunden
      Zutaten
      • 4 Rinderbäckchen
      • 10 Schalotten
      • 3 Knoblauchzehen
      • 1 Flasche Rotwein
      • 1 l Rinderfond
      • 3 EL Butter
      • 1 Bund Thymian
      • 50 g Zartbitter-Schokolade
      • 2 EL Waldfrucht-Konfitüre
      • Salz
      • Pfeffer
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zubereitet haben wir die Bäckchen im Petromax Feuertopf ft6. Zunächst werden die Briketts durchgeglüht. In diesem Fall werden 15 Kokoko Eggs in einem Anzündkamin durchgeglüht. In der Zwischenzeit werden die Schalotten geschält und in Würfel geschnitten. Der Knoblauch wird ebenfalls geschält und gehackt. Die Schokolade wird mit Hilfe einer Küchenreibe gerieben und der Thymian wird gezupft. Dann wird der Dutch Oven auf die durchgeglühten Briketts gestellt und darin wird die Butter erhitzt. In der Butter werden nun die Bäckchen von beiden Seiten angebraten. Dann nimmt man sie wieder heraus und stellt sie zur Seite.
      2. Nun werden in dem Topf die Schalotten angeschwitzt. Nach ca. 5 Minuten wird der Knoblauch hinzugefügt und auch noch kurz mit angeschwitzt. Jetzt werden die angebratenen Bäckchen und der Rotwein hinzugefügt. Den Rotwein lässt man nun bei geöffnetem Deckel bis auf die Hälfte reduzieren. Anschließend wird der Thymian und die geriebene Schokolade hinzugefügt und mit dem Rinderfond aufgefüllt. Die Bäckchen sollten leicht mit dem Rinderfond bedeckt sein. Nun heißt es Deckel drauf und gute 3 Stunden schmoren lassen, bis die Bäckchen butterzart sind. Das sollte bei einer Gartemperatur von etwa 150°C passieren. Dazu werden 7 durchgeglühte Kokoko Eggs unter den Topf gelegt und 8 Stück obendrauf.
      3. Je nachdem welche Briketts verwendet wurden und je nach Wetterlage müssen eventuell noch mal neue glühende Briketts nachgelegt werden. Wenn die Bäckchen zart sind - das merkt man daran, wenn man mit einer Thermometerspitze fast ohne Widerstand hinein stechen kann - werden sie heraus genommen, beiseite gestellt und warmgehalten.
      4. Nun werden die Briketts vom Deckel mit unter den Dutch Oven gelegt, damit eine höhere Unterhitze entsteht und somit die Soße ein wenig reduzieren und andicken kann. Wenn die Soße noch zu dünn sein sollte, kann sie mit einer Mehlschwitze noch angedickt werden. Dazu werden 2 EL Mehl in ca. 100 ml kalter Milch eingerührt und anschließend mit in die Soße gegeben und kurz aufgekocht. Nun wird die Waldfrucht-Konfitüre noch mitzugeben und die Soße mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Zum Schluss werden die geschmorten Rinderbäckchen mit Hilfe von zwei Gabeln zerrupft. Das Fleisch wird nun mit der Soße vermengt. Das gezupfte Rindfleisch passt sehr gut zu Nudeln oder Kartoffelpüree.

       

      Letzte Aktualisierung am 14.11.2018 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      6 Kommentare

      1. Liebes Team von BBQ Pit,

        ich habe das Rezept als mein allererstes DO-Gericht im gerade erworbenen Camp Chef Deluxe 12 gekocht.
        Ich bin genau nach den Vorgaben vorgegangen, habe nur noch etwas frische Sellerieknolle und eine halbe Stange Lauch mitgeschmort.

        Geschmacklich überzeugt es total. Sehr intensive, leckere Sauce und das Fleisch zefällt am Gaumen. Wirklich eine Offenbarung und Motivation, noch weitere Rezepte auszuprobieren!

        Bei der Reinigung meines DO bin ich nach den Anweisungen des DO-Buches von Carsten Bothe vorgegangen. Reste mit Teigschaber entfernt, heißes Wasser drin aufgekocht und dann getrocknet und eingeölt. Das Öl färbte sich dabei etwas dunkel, ganz “sauber” war die Oberfläche des DO also nicht geworden. Ich nehme aber an, das ist gewollt und kein Problem.

        Viele Grüße erstmal und danke für das tolle Rezept!

        Alexander

        • Hallo Alexander, vielen Dank für dein Feedback! Es freut uns, dass es dir gefallen hat. Geschmorte Bäckchen sind einer unsere Lieblinge! 🙂

      2. Hi,
        ich plane am kommenden Wochenende das Rezept für 7 Personen nachzukochen. Es soll auch eine Vorspeise und einen Nachtisch geben. Sollte ich für 7 Personen auch in diesem Fall 7 Rinderbäckchen, also ca 2,8 KG einplanen? 400 g pro Person klingt für mich ziemlich viel.

        Passen die ganzen Zutaten in einen Ft9? Oder ist der zu klein sein?

        Zum Abschluss noch ein riesiges Lob an euer Team! Eure Rezepte sind wirklich Weltklasse! Ich probiere regelmäßig neue Dinge aus und das klappt und schmeckt auch!

        Viele Grüße!
        Alex

        • Hey Alex,
          erstmal vielen Dank für dein Lob.
          Wenn du noch Vorspeise, Nachspeise und noch eventuell eine Beilage hast, würde ich da noch maximal 1-2 Bäckchen mehr machen und eventuell noch einen Schluck Wein und Fond mehr hinzugeben.
          In den ft9 passt es natürlich herein, jedoch hat der ft9 die gleiche Fläche wie der ft6. Da müsstest du die Bäckchen je nach Größe eventuell in Etappen anbraten.
          Lasst es euch schmecken
          Lg Kristian

      3. Hi,
        Habe heute das Rezept nachgekocht und es ist echt toll geworden. Danke für das Rezept!
        Was mich etwas irritiert hat war die angegebene Gartemperatur von 150 Grad. Ich hatte laut Maverick-Thermometer „nur“ 135 (mit Kokoko Eggs) und den DO daraufhin in den Ofen gestellt bei 180 Grad … dann zeigte das Thermometer sogar nur noch 125 an!?
        Am Thermometer scheint es auch nicht zu liegen, denn in kochendem Wasser misst es 100 …
        Viele Grüße aus Köln,
        Daniel

        • Hey Daniel,
          vielen Dank für dein Lob.
          Das freut uns, das es euch geschmeckt hat.
          Je nachdem wo du im Dutch Oven gemessen hast, kann die Temperatur schon mal etwas abweichen. Des Weiteren spielen die Umwelteinflüsse auch noch ein wenig mit. Aber die paar Grad tun den Bäckchen nicht weh. 😉
          Lg Kristian

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here

      * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

      Ich stimme zu.