– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteBacken, Brot & BrötchenBananen-Walnuss-Muffins - schnelles & leckeres Rezept

Bananen-Walnuss-Muffins – schnelles & leckeres Rezept

-

– Advertisement –

Perfekte Muffins müssen fluffig und saftig sein, so wie unsere Bananen-Walnuss-Muffins! Wie man diese Muffins macht, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Bananen-Walnuss-Muffins

– Advertisement –

Wir lieben Muffins aller Art und daher haben wir auch schon einige Muffin-Rezepte veröffentlicht, wie beispielsweise Blaubeer-Muffins, Bratapfel-Muffins, oder Schoko-Muffins. Heute widmen wir uns einer Muffin-Sorte, die vor allem in den USA äußerst beliebt ist, die sogenannten Banana Walnut Muffins. Das Besondere an diesem Rezept ist, dass eine zerdrückte Banane mit in den Teig kommt und die Muffins dadurch nicht nur richtig fruchtig schmecken, sondern auch besonders saftig bleiben.

Folgende Zutaten werden für 6 Muffins benötigt:

  • 125 g Mehl
  • 50 g Kerrygold Butter
  • 1 Banane (sehr reif)
  • 80 g Zucker
  • 30 g Walnüsse
  • 2 Eier
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1,5 TL Natron
Alle Zutaten für die Bananen-Walnuss-Muffins auf einen Blick bananen-walnuss-muffins-Bananen Walnuss Muffins 01-Bananen-Walnuss-Muffins – schnelles & leckeres Rezept
Alle Zutaten für die Bananen-Walnuss-Muffins auf einen Blick

 

Zubereitung der Muffins

Da diese Muffins sehr schnell und einfach zuzubereiten sind und die Vorbereitungen in wenigen Minuten erledigt, sollte zunächst der Grill oder Backofen vorgeheizt werden. Wir haben unsere Muffins im Kamado Joe Keramikgrill mit eingelegten Deflektorsteinen bei 180°C indirekter Hitze gebacken. Wer die Bananen-Walnuss-Muffins lieber auf herkömmliche Weise im Backofen backen möchte, heizt diesen auf 180°C Ober-/Unterhitze auf.

- Advertisement -

Anschließend wird der Teig für die Muffins hergestellt. Dazu wird zuerst die Butter in einer Pfanne/Topf bei geringer Temperatur geschmolzen.  In der Zwischenzeit wird die Banane zerdrückt und die Walnüsse werden fein gehackt. Bei der Banane sollte man darauf achten, möglichst eine reife/überreife Banane zu verwenden. Die Banane kann auch ruhig schwarze Flecken und Druckstellen haben, denn nur wenn sie richtig reif ist, lässt sie sich gut zerdrücken und eine reife Banane ist auch deutlich süßer und aromatischer, was dem Geschmack der Muffins zugute kommt. Dann werden alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Natron, Backpulver und die gehackten Walnüsse) in einer Schale miteinander vermengt. Anschließend wird die flüssige Butter, das Sonnenblumenöl und der Zitronensaft hinzugefügt und zu einem glatten Teig verrührt. Zum Schluss wird noch die zerdrückte Banane in den Teig eingerührt und dann kann auch schon die Muffinform befüllt werden. Wir haben die gusseiserne Petromax Muffinform mf6 verwendet. Bevor der Teig in die Form gegeben wird, sollte die Mulden gut mit Butter eingefettet werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, verwendet Muffinförmchen aus Papier, stellt diese in die Mulden der Muffinform und füllt dort den Teig hinein. Es sollte darauf geachtet werden, die Förmchen nicht komplett zu füllen, da der Teig beim Backen aufgeht. Es empfiehlt sich etwa 5 mm unter der Oberkante der Muffinform zu bleiben.

Der Teig wird in die Muffinform gefüllt bananen-walnuss-muffins-Bananen Walnuss Muffins 02-Bananen-Walnuss-Muffins – schnelles & leckeres Rezept
Der Teig wird in die Muffinform gefüllt

 

Durch das Backpulver und das Natron gehen die Bananenmuffins schön auf und werden richtig schön fluffig von innen. Bei 180°C beträgt die Backzeit etwa 25 Minuten, wobei die Backzeit von der Größe der Muffins und der verwendeten Backform abhängig ist. Gegebenenfalls sind die Muffins auch ein paar Minuten eher fertig, sollte eine kleinere Backform verwendet werden. Wenn größere XL-Muffins zubereitet werden, beträgt die Backzeit auch durchaus 30 Minuten.

Die Backzeit der Bananen-Walnuss-Muffins beträgt ca. 25 Minuten bei 180°C bananen-walnuss-muffins-Bananen Walnuss Muffins 03-Bananen-Walnuss-Muffins – schnelles & leckeres Rezept
Die Backzeit der Bananen-Walnuss-Muffins beträgt ca. 25 Minuten bei 180°C

 

Gegen Ende der Backzeit empfiehlt es sich, die Stäbchenprobe anzuwenden und mit einem einem kleinen Holzspieß in einen Muffin zu stechen. Wenn kein flüssiger Teig dabei am Holzspieß hängen bleibt, sind die Bananen-Walnuss-Muffins fertig und können vom Grill oder aus dem Backofen geholt werden.

Unsere Bananen-Walnuss-Muffins sind besonders saftig im Kern bananen-walnuss-muffins-Bananen Walnuss Muffins 04-Bananen-Walnuss-Muffins – schnelles & leckeres Rezept
Unsere Bananen-Walnuss-Muffins sind besonders saftig im Kern

 

Vor dem Servieren sollten die Muffins noch etwa 30 Minuten auskühlen, da sie sonst zerfallen, wenn sie aus der Backform gelöst werden. Wer möchte, kann die Bananen-Walnuss-Muffins noch mit einer Bananenscheibe oder Walnuss verzieren. Die Banane sorgt dafür, dass die Muffins im Kern besonders saftig bleiben. Probiert dieses Rezept unbedingt mal aus und lasst uns gerne euer Feedback in den Kommentaren da. Lasst euch unsere Bananen-Walnuss-Muffins schmecken und viel Spaß beim Nachbacken!

Petromax Muffinform mf6 bananen-walnuss-muffins-image-Bananen-Walnuss-Muffins – schnelles & leckeres Rezept
78 Bewertungen
Petromax Muffinform mf6*
  • Petromax Muffinform mf6 Aber Achtung! nur mit Gusrost oder...
  • Die Petromax Muffinform aus Gusseisen für sechs leckere Muffins...
  • Garantierte Qualität mit Gusseisen. Außerdem sind die...

Letzte Aktualisierung am 23.01.2022 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Das Rezept zum Ausdrucken:

Bananenmuffins bananen-walnuss-muffins-Bananen Walnuss Muffins-Bananen-Walnuss-Muffins – schnelles & leckeres Rezept

Bananen-Walnuss-Muffins

Perfekte Muffins müssen fluffig und saftig sein, so wie unsere Bananen-Walnuss-Muffins! Wie man diese Muffins macht, zeigen wir euch in diesem Rezept.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Keyword: Bananen-Walnuss-Muffins
Portionen: 6 Muffins

Zutaten

Anleitungen

  • Da diese Muffins sehr schnell und einfach zuzubereiten sind und die Vorbereitungen in wenigen Minuten erledigt, sollte zunächst der Grill oder Backofen vorgeheizt werden. Wir haben unsere Muffins im Kamado Joe Keramikgrill mit eingelegten Deflektorsteinen bei 180°C indirekter Hitze gebacken. Wer die Bananen-Walnuss-Muffins lieber auf herkömmliche Weise im Backofen backen möchte, heizt diesen auf 180°C Ober-/Unterhitze auf.
  • Anschließend wird der Teig für die Muffins hergestellt. Dazu wird zuerst die Butter in einer Pfanne/Topf bei geringer Temperatur geschmolzen.  In der Zwischenzeit wird die Banane zerdrückt und die Walnüsse werden fein gehackt. Bei der Banane sollte man darauf achten, möglichst eine reife/überreife Banane zu verwenden. Die Banane kann auch ruhig schwarze Flecken und Druckstellen haben, denn nur wenn sie richtig reif ist, lässt sie sich gut zerdrücken und eine reife Banane ist auch deutlich süßer und aromatischer, was dem Geschmack der Muffins zugute kommt. Dann werden alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Natron, Backpulver und die gehackten Walnüsse) in einer Schale miteinander vermengt. Anschließend wird die flüssige Butter, das Sonnenblumenöl und der Zitronensaft hinzugefügt und zu einem glatten Teig verrührt. Zum Schluss wird noch die zerdrückte Banane in den Teig eingerührt und dann kann auch schon die Muffinform befüllt werden. Wir haben die gusseiserne Petromax Muffinform mf6 verwendet. Bevor der Teig in die Form gegeben wird, sollte die Mulden gut mit Butter eingefettet werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, verwendet Muffinförmchen aus Papier, stellt diese in die Mulden der Muffinform und füllt dort den Teig hinein. Es sollte darauf geachtet werden, die Förmchen nicht komplett zu füllen, da der Teig beim Backen aufgeht. Es empfiehlt sich etwa 5 mm unter der Oberkante der Muffinform zu bleiben.
  • Durch das Backpulver und das Natron gehen die Bananenmuffins schön auf und werden richtig schön fluffig von innen. Bei 180°C beträgt die Backzeit etwa 25 Minuten, wobei die Backzeit von der Größe der Muffins und der verwendeten Backform abhängig ist. Gegebenenfalls sind die Muffins auch ein paar Minuten eher fertig, sollte eine kleinere Backform verwendet werden. Wenn größere XL-Muffins zubereitet werden, beträgt die Backzeit auch durchaus 30 Minuten. Gegen Ende der Backzeit empfiehlt es sich, die Stäbchenprobe anzuwenden und mit einem einem kleinen Holzspieß in einen Muffin zu stechen. Wenn kein flüssiger Teig dabei am Holzspieß hängen bleibt, sind die Bananen-Walnuss-Muffins fertig und können vom Grill oder aus dem Backofen geholt werden. Vor dem Servieren sollten die Muffins noch etwa 30 Minuten auskühlen, da sie sonst zerfallen, wenn sie aus der Backform gelöst werden. Wer möchte, kann die Bananen-Walnuss-Muffins noch mit einer Bananenscheibe oder Walnuss verzieren.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Kristian van Bergerem
Kristian ist dem Grill-Virus im Juli 2011 verfallen, als ihm seine Frau den ersten Kugelgrill zum Geburtstag geschenkt hat. Seitdem folgten regelmäßig weitere Grillsportgeräte. Vor allem Gusseisen, Dutch Oven und Co. haben es dem gelernten Kfz-Techniker-Meister angetan. Seit April 2017 verstärkt Kristian das BBQPit-Team.

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,069FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
9,738FollowerFolgen
1,290FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut