– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteFingerfoodAsian Sticky Wings - Rezept für asiatische Hähnchenflügel

Asian Sticky Wings – Rezept für asiatische Hähnchenflügel

-

– Advertisement –

Wir machen einen Ausflug ins asiatische Barbecue und servieren euch Asian Sticky Wings! Wie man die klebrig-süßen Hähnchenflügel nach asiatischer Art macht, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Asian Sticky Wings

– Advertisement –

Asiatische BBQ-Rezepte werden immer beliebter und nachdem wir zuletzt ein Rezept über Asian Sticky Ribs veröffentlicht haben, folgen und die asiatischen Hähnchenflügel. Dabei werden knusprig gegrillte Chicken Wings in einer asiatischen BBQ-Sauce geschwenkt.

Folgende Zutaten werden für zwei Portionen (als Appetizer) benötigt:

Für die asiatische BBQ-Sauce (ca. 400 ml)

Alle Zutaten für die Asian Sticky Ribs auf einen Blick asian sticky wings-Asian Sticky Wings 01-Asian Sticky Wings – Rezept für asiatische Hähnchenflügel
Alle Zutaten für die Asian Sticky Ribs auf einen Blick

 

Zubereitung der Asian Sticky Wings

- Advertisement -

Bevor wir mit den asiatischen Chicken Wings beginnen, heizen wir zunächst den Grill auf. Zubereitet haben wir unsere Asian Sticky Wings auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill. Dieser wird mit Marabu Holzkohle von McBrikett und eingelegten Deflektorsteinen auf 200°C indirekte Hitze aufgeheizt. Während der Grill aufheizt kümmern wir uns um die Wings und die Sauce. Die Hähnchenflügel werden dafür zunächst in eine große Schale gegeben und mit einem Teelöffel Olivenöl gut durchgeschwenkt. Das Öl sorgt dafür, dass der BBQ-Rub besser haftet, welcher jetzt gleichmäßig von beiden Seiten über die Chicken Wings gestreut wird. Wenn der Grill aufgeheizt ist, werden die Chicken Wings auf den Grillrost gelegt und bei 200°C indirekter Hitze mit geschlossenem Deckel für 35-40 Minuten gegrillt, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Die Chicken Wings werden indirekt gegrillt asian sticky wings-Asian Sticky Wings 02-Asian Sticky Wings – Rezept für asiatische Hähnchenflügel
Die Chicken Wings werden indirekt gegrillt

 

Zubereitung der asiatischen BBQ-Sauce

Während die Chicken Wings auf dem Grill zubereitet werden, ist es an der Zeit, die asiatische Barbecue-Sauce zuzubereiten. Dafür wird zunächst der Knoblauch und der Ingwer geschält und fein gehackt. Dann werden alle Zutaten der Sauce in einen Topf gegeben, gut durchgerührt und bei mittlerer Hitze langsam aufgekocht. Insgesamt sollte die asiatische BBQ-Sauce etwa 15-20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln, so dass sie leicht einreduziert und eine sirupartige Konsistenz bekommt. Dabei immer gut durchrühren, damit die Sauce nicht anhängt. Wenn die Sauce fertig ist, sollten auch die Chicken Wings langsam so weit sein.

Nach ca. 40 Minuten sind die Chicken Wings fertig asian sticky wings-Asian Sticky Wings 03-Asian Sticky Wings – Rezept für asiatische Hähnchenflügel
Nach ca. 40 Minuten sind die Chicken Wings fertig

 

Sobald die Chicken Wings fertig sind, werden sie in eine Schale mit der noch heißen asiatischen BBQ-Sauce gegeben und gut durchgeschwenkt, so dass sie komplett mit der BBQ-Sauce überzogen sind. Der Koriander wird fein gehackt und zusammen mit dem geröstetem Sesam bestreut und sofort serviert.

Asian Sticky Wings asian sticky wings-Asian Sticky Wings 04-Asian Sticky Wings – Rezept für asiatische Hähnchenflügel
Asian Sticky Wings

 

Diese Asian Sticky Wings sind eine absolute Geschmacksoffenbarung! Die Hähnchenflügel sind knusprig und gleichzeitig mit einer süß-würzigen Glasur überzogen, die einfach perfekt zum Geflügelfleisch passt. Genau so müssen perfekte Wings schmecken! Wir haben schon einige Chicken-Wing-Varianten zubereitet, aber diese Variante mit der asiatischen BBQ-Sauce geht geschmacklich in eine ganz andere Richtung. Probiert unsere Asian Sticky Wings unbedingt mal aus und lasst uns gerne einen Kommentar da, wie es euch geschmeckt hat.

Das Rezept zum Ausdrucken:

asian sticky wings-Asian Sticky Wings 04-Asian Sticky Wings – Rezept für asiatische Hähnchenflügel

Asian Sticky Wings

Wir machen einen Ausflug ins asiatische Barbecue und servieren euch Asian Sticky Wings! Wie man die klebrig-süßen Hähnchenflügel nach asiatischer Art macht, zeigen wir euch in diesem Rezept.
4.75 von 8 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Keyword: Asian Sticky Wings
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Für die asiatische BBQ-Sauce:

Anleitungen

  • Bevor wir mit den asiatischen Chicken Wings beginnen, heizen wir zunächst den Grill auf. Zubereitet haben wir unsere Asian Sticky Wings auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill. Dieser wird mit Marabu Holzkohle von McBrikett und eingelegten Deflektorsteinen auf 200°C indirekte Hitze aufgeheizt. Während der Grill aufheizt kümmern wir uns um die Wings und die Sauce. Die Hähnchenflügel werden dafür zunächst in eine große Schale gegeben und mit einem Teelöffel Olivenöl gut durchgeschwenkt. Das Öl sorgt dafür, dass der BBQ-Rub besser haftet, welcher jetzt gleichmäßig von beiden Seiten über die Chicken Wings gestreut wird. Wenn der Grill aufgeheizt ist, werden die Chicken Wings auf den Grillrost gelegt und bei 200°C indirekter Hitze mit geschlossenem Deckel für 35-40 Minuten gegrillt, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  • Während die Chicken Wings auf dem Grill zubereitet werden, ist es an der Zeit, die asiatische Barbecue-Sauce zuzubereiten. Dafür wird zunächst der Knoblauch und der Ingwer geschält und fein gehackt. Dann werden alle Zutaten der Sauce in einen Topf gegeben, gut durchgerührt und bei mittlerer Hitze langsam aufgekocht. Insgesamt sollte die asiatische BBQ-Sauce etwa 15-20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln, so dass sie leicht einreduziert und eine sirupartige Konsistenz bekommt. Dabei immer gut durchrühren, damit die Sauce nicht anhängt. Wenn die Sauce fertig ist, sollten auch die Chicken Wings langsam so weit sein.
  • Sobald die Chicken Wings fertig sind, werden sie in eine Schale mit der noch heißen asiatischen BBQ-Sauce gegeben und gut durchgeschwenkt, so dass sie komplett mit der BBQ-Sauce überzogen sind. Der Koriander wird fein gehackt und zusammen mit dem geröstetem Sesam bestreut und sofort serviert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!
Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

1 Kommentar

  1. 4 stars
    Vom Geschmack her war es echt der Hammer, leider hab ich die Soße nicht Syrupartig hinbekommen, hab sie sogar extra noch länger köcheln lassen. Trotzdem Super Rezept 🤗

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,177FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,325FollowerFolgen
1,310FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut