StartRezepteDutch Oven RezepteGiouvetsi - Griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki

Giouvetsi – Griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki

-

Giouvetsi ist griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki-Nudeln. Wie man dieses griechische Schmorgericht zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Giouvetsi

Wir bei BBQPit lieben die griechische Küche und heute machen wir mal wieder einen kulinarischen Abstecher in die hellenische Republik und bereiten für euch Giouvetsi zu.

Was ist eigentlich Giouvetsi?

Im Grunde ist Giouvetsi die griechische Version des Gulaschs. Dabei handelt es sich um ein Schmorgericht Giouvetsi, welches in Tavernen entweder auf großen Blechen oder typischerweise in kleinen Tontöpfen zubereitet und mit Kritharaki-Nudeln serviert wird.

- Advertisement -

Was ist der Unterschied zwischen Giouvetsi und Stifado?

Das bekanntere griechische Schmorgericht ist vermutlich das Stifado, was relativ ähnlich zubereitet wird, jedoch dann mit mehr Zwiebeln und ohne Kritharaki-Nudeln. Meistens wird Lamm-, Rind-, oder Kalbsfleisch aus der Keule für Giouvetsi verwendet.
Wir haben uns für Rindfleisch entschieden, und zwar für das Greater Omaha Top Blade Steak, bzw. Flat Iron Steak von Albers Food. Dieser Cut ist auch bekannt als Schildstück oder Schaufelstück. Das Flat Iron ist für unser Giouvetsi ein absoluter Geheimtipp, da es nach dem Schmoren nicht zerfällt wie zum Beispiel die Beinscheiben beim Ossobucco, aber dennoch absolut butterzart ist.

Folgende Zutaten werden für vier Portionen benötigt:

  • 1 kg Schaufelstück (hier: Greater Omaha Flat Iron)
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 500 g Kritharaki-Nudeln
  • 500 ml Rinderfond
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 3 mittelgroße Tomaten
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 3 Möhren
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 Stange Lauch
  • 3 frische Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250 ml trockener Rotwein
  • 3 Lorbeerblätter (wenn möglich frisch)
  • 1 Zimtstange
  • 2 EL Smoking Zeus
  • 1 TL Oregano
  • 80 ml Olivenöl
  • 75 g Kefalotyri-Käse (alternativ Pecorino)
Alle Zutaten für Giouvetsi auf einen Blick giouvetsi-Giouvetsi Rezept griechisches Schmorfleisch Kritharaki 01-Giouvetsi – Griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki
Alle Zutaten für Giouvetsi auf einen Blick

 

Zubereitung des griechischen Schmortopfes

Zunächst wird bei den Tomaten der Strunk und das Kerngehäuse entfernt. Dann werden die Tomaten geviertelt und in grobe Würfel geschnitten. Die Zwiebeln werden von der Schale befreit, halbiert und grob gehackt. Die Möhren werden mit einem Sparschäler geschält und in ca. 4-5 mm breite Scheiben geschnitten. Der Lauch wird gewaschen und ebenfalls in grobe Scheiben geschnitten. Die Knoblauchzehen werden geschält und fein gehackt. Anschließend wird die Spitzpaprika gewaschen, halbiert, vom Kerngehäuse befreit und in breite Streifen geschnitten. Zu guter Letzt wird der Käse in eine Schüssel gerieben. Ein typischer griechischer Hartkäse ist Kefalotyri. Da dieser Käse in Deutschland jedoch nicht überall zu bekommen ist, kann auch Pecorino verwendet werden.

Zubereitet haben wir unser Giouvetsi im Dutch Oven auf dem Big Green Egg XLarge Keramikgrill mit eingelegtem, halbrunden ConvEGGtor Stein. Der Grill wird auf ca. 200°C aufgeheizt, so dass eine direkte und eine indirekte Zone entsteht. Der Dutch Oven (Petromax Feuertopf ft4.5) wird ohne Deckel während des Aufheizens mit in den Grill gestellt, damit er Temperatur annimmt. Während der Aufheizphase des Grills wird das Fleisch von etwaigen Sehnen befreit und in Würfel, ähnlich wie beim Gulasch, geschnitten. Dann werden die Fleischwürfel mit etwas Olivenöl benetzt und mit Smoking Zeus BBQ-Rub gewürzt. Wer keinen fertigen Rub nehmen möchte, kann auch unsere griechische Gewürzmischung selber anmischen.

Das Fleisch wird mit Smoking Zeus BBQ-Rub gewürzt giouvetsi-Giouvetsi Rezept griechisches Schmorfleisch Kritharaki 02-Giouvetsi – Griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki
Das Fleisch wird mit Smoking Zeus BBQ-Rub gewürzt

 

Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, wird ein wenig Öl in den Dutch Oven gegeben und das Fleisch wird für 3-4 Minuten scharf angebraten bis es leichte Röstaromen angenommen hat. Danach wird das angebratene Fleisch herausgenommen und in eine separate Schüssel gegeben.

Das Fleisch wird im Dutch Oven angebraten giouvetsi-Giouvetsi Rezept griechisches Schmorfleisch Kritharaki 03-Giouvetsi – Griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki
Das Fleisch wird im Dutch Oven angebraten

 

Jetzt wird das Gemüse im Bratensatz angebraten. Zuerst werden die Karotten und der Paprika für etwa 2-3 Minuten angebraten, danach kommen die Zwiebeln und der Knoblauch hinzu. Zu guter Letzt kommt der Lauch hinzu.

Nach dem Fleisch wird das Gemüse im Dutch Oven angebraten giouvetsi-Giouvetsi Rezept griechisches Schmorfleisch Kritharaki 04-Giouvetsi – Griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki
Nach dem Fleisch wird das Gemüse im Dutch Oven angebraten

 

Anschließend wird das Tomatenmark hinzugegeben, etwas untergehoben und alles mit Rotwein abgelöscht. Der Rotwein wird jetzt für 2-3 Minuten einreduziert und die Lorbeerblätter, die Zimtstange, sowie der Oregano hinzugegeben. Danach wird der Rinderfond und die Gemüsebrühe angegossen. Wenn alles leicht köchelt, kommen noch die passierten Tomaten hinzu und alles wird gut umgerührt. Zum Schluss kommt jetzt das Fleisch wieder zurück in den Dutch Oven, mit samt der eventuell ausgetretenen Flüssigkeit. Nun wird der Deckel aufgelegt und die Temperatur auf ca. 160°C runtergeregelt. Das Giouvetsi sollte jetzt etwa zwei Stunden geschmort werden. Dann sollte das Fleisch butterzart sein und es ist an der Zeit die Kritharaki-Nudeln hinzuzugeben. Die Nudeln werden untergehoben und für weitere 20-25 Minuten mitgekocht.

Zuletzt werden die Kritharaki-Nudeln untergehoben und mitgekocht giouvetsi-Giouvetsi Rezept griechisches Schmorfleisch Kritharaki 05-Giouvetsi – Griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki
Zuletzt werden die Kritharaki-Nudeln untergehoben und mitgekocht

 

Dabei bitte immer wieder umrühren, damit die Kritharaki-Nudeln nicht anbrennen. Die letzten 5 Minuten sind besonders wichtig, da die Nudeln die Flüssigkeit dann extrem schnell aufsaugen. Sollte die Brühe zwischenzeitlich zu weit einreduziert sein, ggf. noch mit etwas Brühe aufgießen. Wenn der griechische Schmortopf fertig ist, wird das Giouvetsi mit etwas frisch gehackter Petersilie und frisch geriebenen Kefalotyri oder Pecorino bestreut und sofort serviert.

Giouvetsi wird mit frisch geriebenem Kefalotyri oder Pecorino serviert giouvetsi-Giouvetsi Rezept griechisches Schmorfleisch Kritharaki 06-Giouvetsi – Griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki
Giouvetsi wird mit frisch geriebenem Kefalotyri oder Pecorino serviert

 

In diesem Schmortopf steckt der Geschmack der griechischen Küche! Zusammen mit den Kritharaki-Nudeln ist das weich geschmorte Flat Iron in diesem Giouvetsi ein echter Gaumenschmaus. Probiert dieses Schmorgericht unbedingt mal aus und lasst es euch schmecken. Viel Spaß beim Nachmachen!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Griechisches Schmorfleisch giouvetsi-Giouvetsi Rezept griechisches Schmorfleisch Kritharaki-Giouvetsi – Griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki

Giouvetsi

Giouvetsi ist griechisches Schmorfleisch mit Kritharaki-Nudeln. Wie man dieses griechische Schmorgericht zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.
4,48 von 17 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit: 2 Stunden 50 Minuten
Keyword: Giouvetsi
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Zunächst wird bei den Tomaten der Strunk und das Kerngehäuse entfernt. Dann werden die Tomaten geviertelt und in grobe Würfel geschnitten. Die Zwiebeln werden von der Schale befreit, halbiert und grob gehackt. Die Möhren werden mit einem Sparschäler geschält und in ca. 4-5 mm breite Scheiben geschnitten. Der Lauch wird gewaschen und ebenfalls in grobe Scheiben geschnitten. Die Knoblauchzehen werden geschält und fein gehackt. Anschließend wird die Spitzpaprika gewaschen, halbiert, vom Kerngehäuse befreit und in breite Streifen geschnitten. Zu guter Letzt wird der Käse in eine Schüssel gerieben. Ein typischer griechischer Hartkäse ist Kefalotyri. Da dieser Käse in Deutschland jedoch nicht überall zu bekommen ist, kann auch Pecorino verwendet werden.
  • Zubereitet haben wir unser Giouvetsi im Dutch Oven auf dem Big Green Egg XLarge Keramikgrill mit eingelegtem, halbrunden ConvEGGtor Stein. Der Grill wird auf ca. 200°C aufgeheizt, so dass eine direkte und eine indirekte Zone entsteht. Der Dutch Oven (Petromax Feuertopf ft4.5) wird ohne Deckel während des Aufheizens mit in den Grill gestellt, damit er Temperatur annimmt. Während der Aufheizphase des Grills wird das Fleisch von etwaigen Sehnen befreit und in Würfel, ähnlich wie beim Gulasch, geschnitten. Dann werden die Fleischwürfel mit etwas Olivenöl benetzt und mit Smoking Zeus BBQ-Rub gewürzt. Wer keinen fertigen Rub nehmen möchte, kann auch unsere griechische Gewürzmischung selber anmischen.
  • Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, wird ein wenig Öl in den Dutch Oven gegeben und das Fleisch wird für 3-4 Minuten scharf angebraten bis es leichte Röstaromen angenommen hat. Danach wird das angebratene Fleisch herausgenommen und in eine separate Schüssel gegeben. Jetzt wird das Gemüse im Bratensatz angebraten. Zuerst werden die Karotten und der Paprika für etwa 2-3 Minuten angebraten, danach kommen die Zwiebeln und der Knoblauch hinzu. Zu guter Letzt kommt der Lauch hinzu.
  • Anschließend wird das Tomatenmark hinzugegeben, etwas untergehoben und alles mit Rotwein abgelöscht. Der Rotwein wird jetzt für 2-3 Minuten einreduziert und die Lorbeerblätter, die Zimtstange, sowie der Oregano hinzugegeben. Danach wird der Rinderfond und die Gemüsebrühe angegossen. Wenn alles leicht köchelt, kommen noch die passierten Tomaten hinzu und alles wird gut umgerührt. Zum Schluss kommt jetzt das Fleisch wieder zurück in den Dutch Oven, mit samt der eventuell ausgetretenen Flüssigkeit. Nun wird der Deckel aufgelegt und die Temperatur auf ca. 160°C runtergeregelt. Das Giouvetsi sollte jetzt etwa zwei Stunden geschmort werden.
  • Dann sollte das Fleisch butterzart sein und es ist an der Zeit die Kritharaki-Nudeln hinzuzugeben. Die Nudeln werden untergehoben und für weitere 20-25 Minuten mitgekocht. Dabei bitte immer wieder umrühren, damit die Kritharaki-Nudeln nicht anbrennen. Die letzten 5 Minuten sind besonders wichtig, da die Nudeln die Flüssigkeit dann extrem schnell aufsaugen. Sollte die Brühe zwischenzeitlich zu weit einreduziert sein, ggf. noch mit etwas Brühe aufgießen. Wenn der griechische Schmortopf fertig ist, wird das Giouvetsi mit etwas frisch gehackter Petersilie und frisch geriebenen Kefalotyri oder Pecorino bestreut und sofort serviert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Frank Thurau
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

5 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Ein sehr leckeres Gericht! Habe das am letzten WE zubereitet und alle haben ordentlich reingehauen. Leider blieb nix mehr zum einfrieren übrig, schluchz. Uns war es etwas zu wenig gesalzen aber das kann man ja leicht ändern.
    Mein Lieblingsmetzger hat mir ein schönes Stück Fleisch geliefert, die Verkäuferin nannte das Stück Schaufelbug, ist aber nur eine andere Bezeichnung. Das Fleisch war butterzart.
    Vielen Dank dafür!

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

74,982FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut