- Advertisement -

Die Carolina Vinegar BBQ-Sauce ist eine würzige BBQ-Sauce auf Essig-Basis, die in den USA sehr beliebt ist. sie ist würzig, scharf und passt vor allem zu Schweinefleisch.

Carolina Vinegar BBQ-Sauce

Essiglastige Saucen sind in Deutschland kaum bekannt und auch nicht weit verbreitet. Die Alabama White Sauce hat sich mittlerweile zumindest in der BBQ-Szene etabliert. Es gibt jedoch noch weitere Saucen auf Essig-Basis, die perfekt zum Barbecue passen. Eine davon ist die Carolina Vinegar Sauce, die wir euch heute vorstellen möchten. Wie der Name schon sagt, kommt diese Sauce aus den “Carolinas”. Es gibt die beiden Staaten North und South Carolina. Während der Süden für South Carolina Mustard Sauce bekannt ist, gibt es im Norden eher die North Carolina Vinegar Sauce. Typisch für North Carolina ist das Whole Hog, sprich ein ganzes Schwein wird gesmokt, gepullt und anschliessend mit der Carolina Vinegar BBQ-Sauce vermischt und serviert.

Carolina Vinegar BBQ-Sauce carolina vinegar bbq-sauce-Carolina Vinegar Sauce 01-Carolina Vinegar BBQ-Sauce
Carolina Vinegar BBQ-Sauce

 

Folgende Zutaten werden benötigt:

- Advertisement -
  • 200 ml Apfelessig
  • 150 ml Ketchup
  • 2 EL Worcestershire-Sauce (Empfehlung: Lea & Perrins)
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Senfmehl
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Selleriesalz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Messerspitze Chilipulver

Zubereitung der Carolina Vinegar Sauce

Die Zubereitung ist denkbar einfach und in wenigen Minuten erledigt. Alle Zutaten werden zusammen in einen Topf gegeben und auf dem Grill oder Herd erhitzt. Das Erhitzen sorgt dafür, dass sich Salz und Zucker schneller auflösen und sich die Zutaten schneller verbinden. Die Sauce sollte aber nicht kochen! Anschließend wird die Sauce in Gläser abgefüllt, verschlossen und in den Kühlschrank gestellt. Wenn sie 1-2 Tage durchgezogen ist, schmeckt sie am besten. Die Sauce kann mehrere Wochen im Kühlschrank gelagert werden.

Schweinekotelett mit Carolina Vinegar BBQ-Sauce carolina vinegar bbq-sauce-Carolina Vinegar Sauce 02-Carolina Vinegar BBQ-Sauce
Schweinekotelett mit Carolina Vinegar BBQ-Sauce

 

Wie man schon anhand der Zutatenliste erkennen kann, schmeckt die Sauce pur sehr essiglastig mit einer leichten Schärfe. In den USA nennt man das “tangy”. Es ist keine Sauce für den puren Genuss. Vermengt mit Pulled Pork oder auf einem einfachen Schweinekotelett passt die Sauce jedoch wie die Faust aufs Auge! Auch zusammen mit Geflügel ist die Carolina Vinegar Sauce richtig klasse! Keine Sauce zum Dippen und pur essen, aber eine echte Alternative zu den weit verbreiteten süßen BBQ-Saucen! Traut euch und probiert euer nächstes Pulled Pork oder Pulled Chicken doch einfach mal mit der Carolina Vinegar BBQ-Sauce. Ihr werdet es nicht bereuen – versprochen! Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

carolina vinegar bbq-sauce-Carolina Vinegar Sauce 01 150x150-Carolina Vinegar BBQ-Sauce
Carolina Vinegar BBQ-Sauce
Stimmen: 7
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Die Carolina Vinegar BBQ-Sauce ist eine würzige BBQ-Sauce auf Essig-Basis, die in den USA sehr beliebt ist. sie ist würzig, scharf und passt vor allem zu Schweinefleisch.
    Portionen Vorbereitung
    1 Glas 5 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    1 Glas 5 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    carolina vinegar bbq-sauce-Carolina Vinegar Sauce 01 150x150-Carolina Vinegar BBQ-Sauce
    Carolina Vinegar BBQ-Sauce
    Stimmen: 7
    Bewertung: 4
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Die Carolina Vinegar BBQ-Sauce ist eine würzige BBQ-Sauce auf Essig-Basis, die in den USA sehr beliebt ist. sie ist würzig, scharf und passt vor allem zu Schweinefleisch.
      Portionen Vorbereitung
      1 Glas 5 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      1 Glas 5 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Zutaten
      • 200 ml Apfelessig
      • 150 ml Ketchup
      • 2 EL Worcestershire Sauce
      • 1 EL brauner Zucker
      • 2 TL Salz
      • 1 TL Senfmehl
      • 1/2 TL Zwiebelpulver
      • 1/2 TL Knoblauchpulver
      • 1/2 TL Selleriesalz
      • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
      • 1 Msp Chilipulver
      Portionen: Glas
      Anleitungen
      1. Die Zubereitung ist denkbar einfach und in wenigen Minuten erledigt. Alle Zutaten werden zusammen in einen Topf gegeben und auf dem Grill oder Herd erhitzt. Das Erhitzen sorgt dafür, dass sich Salz und Zucker schneller auflösen und sich die Zutaten schneller verbinden. Die Sauce sollte aber nicht kochen! Anschließend wird die Sauce in Gläser abgefüllt, verschlossen und in den Kühlschrank gestellt. Wenn sie 1-2 Tage durchgezogen ist, schmeckt sie am besten. Die Sauce kann mehrere Wochen im Kühlschrank gelagert werden.
      - Advertisement -

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

      Ich akzeptiere

      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein