StartRezepteFingerfoodBifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven

Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven

-

Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven sind ein genialer Fingerfood-Snack vom Grill! Wie man diese kleinen „Hackfleisch-Schnittchen“ nach griechischer Art zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Bifteki-Crostini

Wir lieben die Aromen der griechischen Küche und versuchen diese gerne auch mal abseits der typisch griechischen Gerichte wie Souvlaki, Gyros und Co. einzusetzen. Herausgekommen sind in diesem Rezept unfassbar geschmackvolle Bifteki-Crostini, die noch dazu recht schnell und einfach zubereitet sind.

Folgende Zutaten werden für ca. 10 Crostini benötigt:

  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Baguette
  • 50 g Feta
  • 1 Ei
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 5 Kalamata-Oliven
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 2 EL Smoking Zeus
  • 1 TL Oregano
  • 1 EL Olivenöl
Alle Zutaten für Bifteki-Crostini auf einen Blick bifteki-crostini-Bifteki Crostini 01-Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven
Alle Zutaten für Bifteki-Crostini auf einen Blick

 

Zubereitung der Bifteki-Crostini

Zunächst wird die Zwiebel von der Schale befreit und in kleine Würfel geschnitten. Die Spitzpaprika wird gewaschen, halbiert und das Kerngehäuse wird entfernt. Dann wird die Spitzpaprika ebenfalls in kleine Würfel geschnitten. Die Oliven werden entsteint und grob gehackt. Zum Schluss wird die Knoblauchzehe von der Schale befreit, durch eine Knoblauchpresse gedrückt oder mit einem scharfen Messer fein gehackt. Jetzt geht es an die Zubereitung der Bifteki-Hackfleischmischung. Das Hackfleisch, das Ei, der Knoblauch, die Oliven, die Zwiebeln, die Spitzpaprika, sowie das Smoking Zeus Gewürz und der Oregano wird in eine große Schüssel gegeben. Der Feta wird zerkrümelt und ebenfalls in die Schüssel gegeben. Die Hackfleischmischung wird dann gut durchgeknetet, so dass sich alle Zutaten gleichmäßig verteilen und verbinden. Das Hackfleisch sollte jetzt für mindestens 30 Minuten, besser jedoch ca. 3 Stunden abgedeckt im Kühlschrank durchziehen, denn dadurch wird der Geschmack nochmals intensiver.

Die Bifteki-Hackfleischmischung wird zubereitet bifteki-crostini-Bifteki Crostini 02-Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven
Die Bifteki-Hackfleischmischung wird zubereitet
- Advertisement -

 

Weiter geht’s am Grill. Wir haben unsere griechischen Bifteki-Crostini auf dem Big Green Egg XL Keramikgrill zubereitet. Der Grill wird mit Marabu-Holzkohle von McBrikett und eingelegtem halbrunden ConvEGGtor für indirektes und direktes Grillen auf eine Temperatur von ca. 220°C eingeregelt.
Während der Grill auf Temperatur kommt, wird das Baguette in Scheiben geschnitten. Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, werden die Baguettescheiben im direkten Bereich von einer Seite leicht knusprig angeröstet.

Das Baguette wird auf dem Big Green Egg geröstet bifteki-crostini-Bifteki Crostini 03-Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven
Das Baguette wird auf dem Big Green Egg geröstet

 

Dann werden die Baguettescheiben vom Grill genommen und auf der angebräunten Seite großzügig (etwa 1,5 cm dick) mit der Hackfleischmasse bestrichen. Anschließend wird noch etwas Olivenöl über die Hackfleischmasse gegeben.

Das Baguette wird mit der Hackfleischmasse bestrichen bifteki-crostini-Bifteki Crostini 04-Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven
Das Baguette wird mit der Hackfleischmasse bestrichen

 

Dann werden die Bifteki-Crostini mit der Fleischseite nach unten für ca. 2 Minuten auf den heißen Grillrost über die direkte Hitze gelegt, bis das Hackfleisch leichte Röstaromen bekommt.

Die Crostini werden auf der Hackfleischseite angegrillt bifteki-crostini-Bifteki Crostini 05-Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven
Die Crostini werden auf der Hackfleischseite angegrillt

 

Danach werden die Bifteki-Crostini gewendet und mit der Brotseite nach unten in den indirekten Bereich des Grills gelegt. Bei geschlossenem Deckel dürfen die Crostini dort noch ca. 4-5 Minuten garen, denn danach ist das Hackfleisch durch, aber noch schön saftig und die Unterseite der Baguettescheibe ist wunderbar goldbraun geröstet und richtig knusprig. Wer sich wegen dem Garpunkt unsicher ist, kann mit einem Einstichthermometer die Kerntemperatur des Hackfleisches überprüfen. Diese sollte im Idealfall bei etwa 70-74°C liegen.

Die Bifteki-Crostini werden indirekt fertig gegrillt bifteki-crostini-Bifteki Crostini 06-Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven
Die Bifteki-Crostini werden indirekt fertig gegrillt

 

Wenn das Hackfleisch fertig gegart ist, werden die Crostini vom Grill genommen und es wird etwas Tzatziki auf dem Hackfleisch verteilt. Ein paar Blätter frischer Oregano und eine Kalamata-Olive kommen als Garnierung on top und schon sind die Bifteki-Crostini fertig und sollten idealerweise noch warm serviert werden.

Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven bifteki-crostini-Bifteki Crostini 07-Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven
Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven

 

Das knusprige Baguette mit dem saftigen Bifteki duftet fantastisch, schmeckt superlecker, kann ideal als Fingerfood oder Vorspeise gereicht werden.  Probiert unsere Bifteki-Crostini unbedingt mal aus und lasst uns gerne euer Feedback in den Kommentaren da, wie es euch geschmeckt hat. Viel Spaß beim Nachgrillen!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Bifteki-Baguette bifteki-crostini-Bifteki Crostini-Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven

Bifteki-Crostini

Bifteki-Crostini mit Tzatziki und Oliven sind ein genialer Fingerfood-Snack vom Grill! Wie man diese kleinen "Hackfleisch-Schnittchen" nach griechischer Art zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.
4,80 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Keyword: Bifteki-Crostini
Portionen: 10 Crostini

Anleitungen

  • Zunächst wird die Zwiebel von der Schale befreit und in kleine Würfel geschnitten. Die Spitzpaprika wird gewaschen, halbiert und das Kerngehäuse wird entfernt. Dann wird die Spitzpaprika ebenfalls in kleine Würfel geschnitten. Die Oliven werden entsteint und grob gehackt. Zum Schluss wird die Knoblauchzehe von der Schale befreit, durch eine Knoblauchpresse gedrückt oder mit einem scharfen Messer fein gehackt. Jetzt geht es an die Zubereitung der Bifteki-Hackfleischmischung. Das Hackfleisch, das Ei, der Knoblauch, die Oliven, die Zwiebeln, die Spitzpaprika, sowie das Smoking Zeus Gewürz und der Oregano wird in eine große Schüssel gegeben. Der Feta wird zerkrümelt und ebenfalls in die Schüssel gegeben. Die Hackfleischmischung wird dann gut durchgeknetet, so dass sich alle Zutaten gleichmäßig verteilen und verbinden. Das Hackfleisch sollte jetzt für mindestens 30 Minuten, besser jedoch ca. 3 Stunden abgedeckt im Kühlschrank durchziehen, denn dadurch wird der Geschmack nochmals intensiver.
  • Weiter geht's am Grill. Wir haben unsere griechischen Bifteki-Crostini auf dem Big Green Egg XL Keramikgrill zubereitet. Der Grill wird mit Marabu-Holzkohle von McBrikett und eingelegtem halbrunden ConvEGGtor für indirektes und direktes Grillen auf eine Temperatur von ca. 220°C eingeregelt.Während der Grill auf Temperatur kommt, wird das Baguette in Scheiben geschnitten. Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, werden die Baguettescheiben im direkten Bereich von einer Seite leicht knusprig angeröstet.
  • Dann werden die Baguettescheiben vom Grill genommen und auf der angebräunten Seite großzügig (etwa 1,5 cm dick) mit der Hackfleischmasse bestrichen. Anschließend wird noch etwas Olivenöl über die Hackfleischmasse gegeben. Dann werden die Bifteki-Crostini mit der Fleischseite nach unten für ca. 2 Minuten auf den heißen Grillrost über die direkte Hitze gelegt, bis das Hackfleisch leichte Röstaromen bekommt. Danach werden die Bifteki-Crostini gewendet und mit der Brotseite nach unten in den indirekten Bereich des Grills gelegt. Bei geschlossenem Deckel dürfen die Crostini dort noch ca. 4-5 Minuten garen, denn danach ist das Hackfleisch durch, aber noch schön saftig und die Unterseite der Baguettescheibe ist wunderbar goldbraun geröstet und richtig knusprig. Wer sich wegen dem Garpunkt unsicher ist, kann mit einem Einstichthermometer die Kerntemperatur des Hackfleisches überprüfen. Diese sollte im Idealfall bei etwa 70-74°C liegen.
  • Wenn das Hackfleisch fertig gegart ist, werden die Crostini vom Grill genommen und es wird etwas Tzatziki auf dem Hackfleisch verteilt. Ein paar Blätter frischer Oregano und eine Kalamata-Olive kommen als Garnierung on top und schon sind die Bifteki-Crostini fertig und sollten idealerweise noch warm serviert werden.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Frank Thurau
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,558FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,902FollowerFolgen
1,285FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut