– Advertisement –

Griechischer Hackbraten mit Feta und gegrillter Paprika ist schnell gemacht und sehr einfach zu machen. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie der Hackbraten zubereitet wird.

Griechischer Hackbraten

– Advertisement –

Ein Hackbraten mit Käse schmeckt immer! Doch es muss ja nicht immer der Standard-Hackbraten sein. Wir lieben die griechische Küche und haben daher einen Hackbraten nach griechischer Art zubereitet. Feta, gegrillte Paprika und eine griechische Gewürzmischung dürfen bei diesem Rezept natürlich nicht fehlen. Das war es dann auch schon an Zutaten. Unser griechischer Hackbraten kommt mit wenigen Zutaten aus und ist schnell gemacht.

Folgende Zutaten werden benötigt (Menge reicht für ca. 5 Portionen):

Alle Zutaten für den griechischen Hackbraten auf einen Blick griechischer hackbraten-GriechischerHackbraten01-Griechischer Hackbraten mit Feta und Paprika
Alle Zutaten für den griechischen Hackbraten auf einen Blick

 

Zunächst wird der Feta und die Paprika in feine Würfel geschnitten. Bei der Paprika handelt es sich um gegrillte, gehäutete und eingelegte Paprika, welche besonders süß und saftig sind. Diese Paprika kann man fertig im Glas kaufen, oder natürlich auch selber machen. Wer es selber machen möchte, grillt die Paprika mit Haut, bis die Haut schwarz wird. Dann wird die gegrillte Paprika in einen Gefrierbeutel gegeben, welcher verschlossen wird. Nach wenigen Minuten lässt sich die Haut dann ganz einfach abziehen. Anschließend wird die Paprika dann in kleine Stücke geschnitten.

Das Hackfleisch wird mit den Paprika- und Fetawürfeln, sowie den Smoking Zeus BBQ-Rub vermischt und gut durchgeknetet. Beim Rub sollte man nicht zu sparsam sein. Es dürfen ruhig drei großzügig gehäufte Esslöffel sein, denn das Hackfleisch verträgt sehr viel Würze. Aus dem Hackfleisch wird dann ein Hackbraten geformt. Die Form des Hackbratens ist dabei nebensächlich. Wir haben den Hackbraten für dieses Rezept wie einen runden Brotlaib geformt, da wir ihn auf dem Big Green Egg Mini gegrillt haben und es so am besten gepasst hat.

– Advertisement –

Griechischer Hackbraten  griechischer hackbraten-GriechischerHackbraten02-Griechischer Hackbraten mit Feta und Paprika
Griechischer Hackbraten auf dem Big Green Egg Mini

 

Der Grill wird auf ca. 150°C  indirekte Hitze vorgeheizt und für ein dezentes Raucharoma haben wir einen Chunk Hickory-Räucherholz mit in die Kohle gelegt. Für die Überwachung der Temperatur im Grill und im Hackbraten empfiehlt sich der Einsatz eines Grillthermometers. Ideal ist hier beispielsweise der MEATER+, welcher eine kabellose Überwachung ermöglicht.

Griechischer Hackbraten griechischer hackbraten-GriechischerHackbraten03-Griechischer Hackbraten mit Feta und Paprika
Der Hackbraten auf dem Big Green Egg Mini

 

Unsere Ziel-Kerntemperatur beträgt etwa 68-70°C. In diesem Bereich ist das Hackfleisch durch, aber noch wunderbar saftig. Geht man mit der Kerntemperatur deutlich jenseits von 70°C wird das Hackfleisch schnell zu trocken. Nach ca. 80-90 Minuten ist die gewünschte Ziel-Kerntemperatur von 68°C erreicht und wir nehmen den griechischen Hackbraten vom Grill. Nach kurzer Ruhephase kann der Hackbraten angeschnitten werden. Dazu passt ein selbstgemachtes Tzatziki, griechischer Krautsalat und gebackene Ofenkartoffeln.

Griechischer Hackbraten griechischer hackbraten-GriechischerHackbraten04-Griechischer Hackbraten mit Feta und Paprika
Griechischer Hackbraten mit Feta

 

Unser griechischer Hackbraten ist ein echter Genuss! Es werden nur wenige Zutaten benötigt und er ist schnell gemacht. Auf dem Grill macht er sich quasi von selbst. Der Smoking Zeus BBQ-Rub und der Feta-Käse sorgt für den typisch griechischen Geschmack und die gegrillte Paprika hält den Hackbraten besonders saftig.
Tipp: Eventuelle Reste schmecken auch am nächsten Tag kalt auf Brot oder im Brötchen prima. 🙂

SALE
Ankerkraut Smoking Zeus, Gyros und Grillgewürz, 200g im Streuer griechischer hackbraten-image-Griechischer Hackbraten mit Feta und Paprika
1.558 Bewertungen
Ankerkraut Smoking Zeus, Gyros und Grillgewürz, 200g im Streuer*
  • Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern, Rieselhilfen oder...
  • BBQ Rub im praktischen UV-lichtgeschützem und wieder...
  • Reiben Sie Ihr Grillgut einfach mit etwas Öl ein und verteilen...

Letzte Aktualisierung am 25.02.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Griechischer Hackbraten zum Ausdrucken:

griechischer hackbraten-GriechischerHackbraten04 150x150-Griechischer Hackbraten mit Feta und Paprika
Griechischer Hackbraten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ein Hackbraten mit Käse schmeckt immer! Doch es muss ja nicht immer der Standard-Hackbraten sein. Wir lieben die griechische Küche und haben daher einen Hackbraten nach griechischer Art zubereitet. Feta, gegrillte Paprika und eine griechische Gewürzmischung dürfen bei diesem Rezept natürlich nicht fehlen.
    Portionen Vorbereitung
    5 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    80 Minuten 5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    5 Portionen 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    80 Minuten 5 Minuten
    griechischer hackbraten-GriechischerHackbraten04 150x150-Griechischer Hackbraten mit Feta und Paprika
    Griechischer Hackbraten
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Ein Hackbraten mit Käse schmeckt immer! Doch es muss ja nicht immer der Standard-Hackbraten sein. Wir lieben die griechische Küche und haben daher einen Hackbraten nach griechischer Art zubereitet. Feta, gegrillte Paprika und eine griechische Gewürzmischung dürfen bei diesem Rezept natürlich nicht fehlen.
      Portionen Vorbereitung
      5 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      80 Minuten 5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      5 Portionen 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      80 Minuten 5 Minuten
      Zutaten
      • 1 kg gemischtes Hackfleisch
      • 200 g Feta
      • 80 g gegrillte, eingelegte Paprika
      • 3 EL Smoking Zeus BBQ-Rub
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst wird der Feta und die Paprika in feine Würfel geschnitten. Bei der Paprika handelt es sich um gegrillte, gehäutete und eingelegte Paprika, welche besonders süß und saftig sind. Diese Paprika kann man fertig im Glas kaufen, oder natürlich auch selber machen. Wer es selber machen möchte, grillt die Paprika mit Haut, bis die Haut schwarz wird. Dann wird die gegrillte Paprika in einen Gefrierbeutel gegeben, welcher verschlossen wird. Nach wenigen Minuten lässt sich die Haut dann ganz einfach abziehen. Anschließend wird die Paprika dann in kleine Stücke geschnitten.
      2. Das Hackfleisch wird mit den Paprika- und Fetawürfeln, sowie den Smoking Zeus BBQ-Rub vermischt und gut durchgeknetet. Beim Rub sollte man nicht zu sparsam sein. Es dürfen ruhig drei großzügig gehäufte Esslöffel sein, denn das Hackfleisch verträgt sehr viel Würze. Aus dem Hackfleisch wird dann ein Hackbraten geformt. Die Form des Hackbratens ist dabei nebensächlich. Wir haben den Hackbraten für dieses Rezept wie einen runden Brotlaib geformt, da wir ihn auf dem Big Green Egg Mini gegrillt haben und es so am besten gepasst hat.
      3. Der Grill wird auf ca. 150°C  indirekte Hitze vorgeheizt und für ein dezentes Raucharoma haben wir einen Chunk Hickory-Räucherholz mit in die Kohle gelegt. Für die Überwachung der Temperatur im Grill und im Hackbraten empfiehlt sich der Einsatz eines Grillthermometers. Ideal ist hier beispielsweise der MEATER+, welcher eine kabellose Überwachung ermöglicht.
      4. Unsere Ziel-Kerntemperatur beträgt etwa 68-70°C. In diesem Bereich ist das Hackfleisch durch, aber noch wunderbar saftig. Geht man mit der Kerntemperatur deutlich jenseits von 70°C wird das Hackfleisch schnell zu trocken. Nach ca. 80-90 Minuten ist die gewünschte Ziel-Kerntemperatur von 68°C erreicht und wir nehmen den griechischen Hackbraten vom Grill. Nach kurzer Ruhephase kann der Hackbraten angeschnitten werden. Dazu passt ein selbstgemachtes Tzatziki, griechischer Krautsalat und gebackene Ofenkartoffeln.

       

      - Advertisement -

      5 Kommentare

      1. Haben Ihn am WE gemacht. Haben ihn 4 Stunden im Vakuumbeutel ziehen lassen und ihn dann auf einen Sprit 210 gegrillt.
        Eine Handvoll Hickory-Chips in die Räucherbox getan und das war genau richtig.
        War ein richtiger Genuß und wird auf jedenfall mal wiederholt.

        • Hi Maurice, wenn man Hackfleisch gut durchknetet, braucht man kein Ei zur Bindung. Ein Ei würde sicher nicht schaden, aber es muss nicht unbedingt sein.

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein