– Advertisement –
– Advertisement –
StartFleisch GerichteWild & LammLammkoteletts vom Grill nach griechischer Art

Lammkoteletts vom Grill nach griechischer Art

-

– Advertisement –

Lammkoteletts vom Grill sind schnell und einfach zubereitet. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man Lammkoteletts nach griechischer Art auf dem Grill zubereitet.

Lammkoteletts vom Grill

– Advertisement –

Wir lieben Lammfleisch vom Grill und haben auch bereits einige Lamm-Rezepte veröffentlicht, wie beispielsweise Pulled Lamb oder Lammkeule vom Grill. Heute widmen wir uns dem Lammrücken, bzw. Lamm-Karree aus dem die Lammkoteletts geschnitten werden. Sofern man ein geeignetes Ausgangsprodukt hat und keinen „alten Hammel“ erwischt hat, ist das Lammfleisch zart und mild im Geschmack. Daher setzen wir auf irisches John Stone Lammfleisch aus dem Hause Albers Food. Das Lammfleisch der grünen Insel ist besonders zart und saftig und man schmeckt förmlich, wie die Tiere auf den grünen Wiesen Irlands grasen. Wir haben uns ein komplettes Lamm-Karree am Stück bestellt, woraus wir dann die einzelnen Koteletts geschnitten haben.
In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man Lammkoteletts nach griechischer Art auf dem Grill zubereitet.

Folgende Zutaten werden für 3 Portionen benötigt:

Optional:

Alle Zutaten für Lammkoteletts vom Grill auf einen Blick lammkoteletts vom grill-Lammkoteletts gegrillt griechisch 01-Lammkoteletts vom Grill nach griechischer Art
Alle Zutaten für Lammkoteletts vom Grill auf einen Blick

 

Zubereitung der Lammkoteletts vom Grill

- Advertisement -

Wir beginnen mit den Vorbereitungen und kümmern uns zunächst um das Marinieröl für unsere Koteletts, denn dieses Öl sollte mindestens eine Stunde durchziehen. Dafür werden die beiden Knoblauchzehen geschält und dann in das Öl gepresst. Dieses Öl kann man auch problemlos bereits am Vortag herstellen, denn je länger es ziehen kann, desto besser wird es.
Dann geht es weiter mit dem Lamm-Karree. Wer möchte, kann den Fettdeckel weg parieren. Da er bei unserem Lamm-Karree jedoch sehr dünn war und Fett natürlich auch Geschmacksträger ist, haben wir das Fett nicht entfernt. Mit einem scharfen Messer werden dann jeweils zwischen den Knochen die einzelnen Koteletts abgeschnitten.

Die Lammkoteletts werden mariniert lammkoteletts vom grill-Lammkoteletts gegrillt griechisch 02-Lammkoteletts vom Grill nach griechischer Art
Die Lammkoteletts werden mariniert

 

Weiter geht es mit dem Marinieren bzw. Würzen der Lammkoteletts. Nun kommt unser zuvor hergestelltes Knoblauchöl mit einem selbstgebastelten Rosmarinpinsel zum Einsatz. Dafür werden einfach 5-6 Rosmarinzweige verwendet, bei denen am unteren Ende die Nadeln entfernt werden. Die Zweige werden an dieser Stelle mit etwas Küchengarn zusammengebunden. Mit diesem Pinsel wird dann das Öl auf das Grillgut aufgetragen, während der Rosmarin das Fleisch dabei „pafümiert“.
Die Lammkoteletts sollten jetzt etwa eine halbe Stunde in dem aufgetragenen Öl marinieren. Wer es intensiver mag, kann die Lammkoteletts mit dem Knoblauchöl einpinseln, vakuumieren und mindestens drei Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

Nun geht es weiter am Grill. Wir haben unsere gegrillten Lammkoteletts auf dem Severin SEVO GTS Smart Control zubereitet. Smart ist dieser Grill, da er via Smartphone bedient und reguliert werden kann. Das ist beispielsweise in der Aufheizphase ziemlich praktisch, da man nicht die ganze Zeit am Grill stehen muss.

 

Durch die App-Steuerung vom SEVO Smart Control haben wir die Temperatur des Grills immer im Auge und können uns derweil weiter um die Lammkoteletts kümmern. Diese werden jetzt von beiden Seiten gesalzen und gepfeffert. Anschließend wird die Oberseite mit etwas Zitronensaft beträufelt und mit jeweils einem Rosmarin- und Thymianzweig bedeckt. Wenn der Grill die gewünschten 320°C erreicht hat, geht es am Grill weiter. Da die Lammkoteletts bereits mit Öl mariniert sind, muss der Grillrost nicht eingeölt werden. Nun werden die Lammkoteletts auf den heißen Rost gelegt. Wer möchte, kann jetzt noch eine Knoblauchknolle halbieren, auf der Schnittfläche einölen und mit auf den Grill legen.

Die Lammkoteletts werden bei 320°C auf dem Severin SEVO GTS gegrillt lammkoteletts vom grill-Lammkoteletts gegrillt griechisch 03-Lammkoteletts vom Grill nach griechischer Art
Die Lammkoteletts werden bei 320°C auf dem Severin SEVO GTS gegrillt

 

Die Lammkoteletts werden jetzt für ca. 90 Sekunden gegrillt. Anschließend werden die Kräuter von den Lammkoteletts genommen, der SEVO mit der Boost-Funktion auf 500°C aufgeheizt und die Lammkoteletts gewendet. Dabei sollte man die Lammkoteletts im Blick behalten, denn der SEVO sorgt blitzschnell für Röstaromen. Mehr als 60 Sekunden wird die zweite Seite nicht benötigen, da sie recht dünn sind.

Lammkoteletts vom Grill lammkoteletts vom grill-Lammkoteletts gegrillt griechisch 04-Lammkoteletts vom Grill nach griechischer Art
Lammkoteletts vom Grill

 

Mit etwas Zitrone beträufelt und Oregano bestreut, können unsere Lammkoteletts griechischer Art auf einem Teller oder Tablett mit ein paar griechischen Oliven am besten direkt noch heiß serviert werden. Mit etwas Fladenbrot und Tzatziki dazu gereicht, kommt mit  diesen Lammkoteletts nach griechischer Art direkt Urlaubsfeeling auf!

Lammkoteletts vom Grill nach griechischer Art lammkoteletts vom grill-Lammkoteletts gegrillt griechisch 05-Lammkoteletts vom Grill nach griechischer Art
Lammkoteletts vom Grill nach griechischer Art

 

Probiert unsere Lammkoteletts vom Grill unbedingt mal aus und lasst uns gerne euer Feedback in den Kommentaren da. Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachgrillen!

Das Rezept zum Ausdrucken:

lammkoteletts vom grill-Lammkoteletts gegrillt griechisch 05-Lammkoteletts vom Grill nach griechischer Art

Lammkoteletts vom Grill

Lammkoteletts vom Grill sind schnell und einfach zubereitet. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man Lammkoteletts nach griechischer Art auf dem Grill zubereitet.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Keyword: Lammkoteletts vom Grill
Portionen: 3 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Wir beginnen mit den Vorbereitungen und kümmern uns zunächst um das Marinieröl für unsere Koteletts, denn dieses Öl sollte mindestens eine Stunde durchziehen. Dafür werden die beiden Knoblauchzehen geschält und dann in das Öl gepresst. Dieses Öl kann man auch problemlos bereits am Vortag herstellen, denn je länger es ziehen kann, desto besser wird es. Dann geht es weiter mit dem Lamm-Karree. Wer möchte, kann den Fettdeckel weg parieren. Da er bei unserem Lamm-Karree jedoch sehr dünn war und Fett natürlich auch Geschmacksträger ist, haben wir das Fett nicht entfernt. Mit einem scharfen Messer werden dann jeweils zwischen den Knochen die einzelnen Koteletts abgeschnitten.
  • Weiter geht es mit dem Marinieren bzw. Würzen der Lammkoteletts. Nun kommt unser zuvor hergestelltes Knoblauchöl mit einem selbstgebastelten Rosmarinpinsel zum Einsatz. Dafür werden einfach 5-6 Rosmarinzweige verwendet, bei denen am unteren Ende die Nadeln entfernt werden. Die Zweige werden an dieser Stelle mit etwas Küchengarn zusammengebunden. Mit diesem Pinsel wird dann das Öl auf das Grillgut aufgetragen, während der Rosmarin das Fleisch dabei "pafümiert".Die Lammkoteletts sollten jetzt etwa eine halbe Stunde in dem aufgetragenen Öl marinieren. Wer es intensiver mag, kann die Lammkoteletts mit dem Knoblauchöl einpinseln, vakuumieren und mindestens drei Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.
  • Nun geht es weiter am Grill. Wir haben unsere gegrillten Lammkoteletts auf dem Severin SEVO GTS Smart Control zubereitet. Smart ist dieser Grill, da er via Smartphone bedient und reguliert werden kann. Das ist beispielsweise in der Aufheizphase ziemlich praktisch, da man nicht die ganze Zeit am Grill stehen muss. Durch die App-Steuerung vom SEVO Smart Control haben wir die Temperatur des Grills immer im Auge und können uns derweil weiter um die Lammkoteletts kümmern. Diese werden jetzt von beiden Seiten gesalzen und gepfeffert. Anschließend wird die Oberseite mit etwas Zitronensaft beträufelt und mit jeweils einem Rosmarin- und Thymianzweig bedeckt. Wenn der Grill die gewünschten 320°C erreicht hat, geht es am Grill weiter. Da die Lammkoteletts bereits mit Öl mariniert sind, muss der Grillrost nicht eingeölt werden. Nun werden die Lammkoteletts auf den heißen Rost gelegt. Wer möchte, kann jetzt noch eine Knoblauchknolle halbieren, auf der Schnittfläche einölen und mit auf den Grill legen.
  • Die Lammkoteletts werden jetzt für ca. 90 Sekunden gegrillt. Anschließend werden die Kräuter von den Lammkoteletts genommen, der SEVO mit der Boost-Funktion auf 500°C aufgeheizt und die Lammkoteletts gewendet. Dabei sollte man die Lammkoteletts im Blick behalten, denn der SEVO sorgt blitzschnell für Röstaromen. Mehr als 60 Sekunden wird die zweite Seite nicht benötigen, da sie recht dünn sind. Mit etwas Zitrone beträufelt und Oregano bestreut, können unsere Lammkoteletts griechischer Art auf einem Teller oder Tablett mit ein paar griechischen Oliven am besten direkt noch heiß serviert werden. Mit etwas Fladenbrot und Tzatziki dazu gereicht, kommt mit  diesen Lammkoteletts nach griechischer Art direkt Urlaubsfeeling auf!
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

 

Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Recipe Rating




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,151FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
9,464FollowerFolgen
1,275FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut