Der Arizona Rub ist eine würzige BBQ-Gewürzmischung, die sich in erster Linie für Schwein und Geflügel eignet. Aber auch für Gemüse und Kartoffeln ist dieser Rub sehr gut geeignet.

Arizona Rub

Für den Rub werden folgende Zutaten benötigt:

  • 2 TL Chilipulver
  • 2 TL grobes Meersalz
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 TL Koriander (gemahlen)

Die Zutaten werden einfach in einer Schale zusammengefügt und gut durchgemischt – schon ist ist der Arizona Rub fertig. Dieser Rub kann als „dry rub“ verwendet und trocken auf das Grillfleisch oder Geflügel aufgetragen werden, oder auch als Marinade in Öl. Der Rub ist ein guter Basic-Rub für Geflügel. Er eignet sich besonders für Hähnchen (Beer Butt Chicken, Wings, Schenkel), da er keinen Zucker enthält. Geflügel wird meist bei hohen Temperaturen gegrillt und der Zucker im Rub kann bei zu hohen Temperaturen verbrennen. Daher sollte man für Geflügel generell eher einen Rub nehmen, der wenig bis gar keinen Zucker enthält.

Je nachdem welches Chilipulver man nimmt, kann diese Gewürzmischung eine recht scharfe Angelegenheit werden. Daher empfehle ich beim Anmischen des Rubs erst mal nur einen Teelöffel Chilipulver zu nehmen und dann den Rub zu probieren, um die Schärfe zu testen. Wenn es dann noch nicht scharf genug ist, gibt man einfach noch mehr Chili hinzu. So kann man sich langsam an den gewünschten Schärfegrad rantasten.

Arizona Rub Arizona Rub - zuckerfreier BBQ-Rub für Geflügel und Schwein-arizona rub-ArizonaRub01
Arizona Rub

 

Tipp: Arizona Rub eignet sich auch hervorragend um Kartoffeln oder Gemüse zu würzen. Solltest du nicht selber mischen wollen, empfehle ich den Texas Chicken BBQ-Rub für Geflügel!

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Arizona Rub
Arizona Rub
Stimmen: 14
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Der Arizona Rub ist eine würzige BBQ-Gewürzmischung, die sich in erster Linie für Schwein und Geflügel eignet. Aber auch für Gemüse und Kartoffeln ist dieser Rub sehr gut geeignet.
    Vorbereitung
    5 Minuten
    Vorbereitung
    5 Minuten
    Arizona Rub
    Arizona Rub
    Stimmen: 14
    Bewertung: 4.5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Der Arizona Rub ist eine würzige BBQ-Gewürzmischung, die sich in erster Linie für Schwein und Geflügel eignet. Aber auch für Gemüse und Kartoffeln ist dieser Rub sehr gut geeignet.
      Vorbereitung
      5 Minuten
      Vorbereitung
      5 Minuten
      Zutaten
      • 2 TL Chilipulver
      • 2 TL Meersalz (grob)
      • 2 TL Paprikapulver
      • 2 TL Knoblauchgranulat
      • 1 TL schwarzer Pfeffer
      • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
      • 1 TL Koriander
      Portionen:
      Anleitungen
      1. Alle Zutaten in einer Schale zusammenfügen und gut vermengen.
      2. Der zuckerfreie Arizomna Rub ist ideal für Hühnchen und kann als "dry rub" trocken aufgetragen werden oder auch als Marinade (in Öl eingerührt) aufgetragen werden.
      Dieses Rezept teilen

      5 Kommentare

      1. Hallo Thorsten,
        Diene Seite ist super. Bin absoluter Neuling. Habe seit einer Woche einen Monolith-Grill und taste mich ganz langsam durch die grillwelt.
        Zu Deinem Hähnchenbeitrag: Den Arizona-Rub werde ich bei meiner Premiere einsetzen.
        Frage: wie lange und bei welcher temp. muss ich dei Hähnchen grillen?
        Danke für Deine Mühe

        Gruß Jürgen

        • Hallo Jürgen, für ein Hähnchen solltest du etwa 60-90 Minuten (je nach Größe) bei 180-200 Grad indirekter Hitze benötigen.

      Kommentieren Sie den Artikel