Unsere perfekten Burger Buns aus Brioche-Teig sind richtig lecker, keine Frage. Doch nicht immer passt der süßliche Teig zu allen Burger-Vatiationen.​ Aus diesem Grunde möchten wir euch unsere Kartoffel-Burger-Buns vorstellen!​

Kartoffel-Burger-Buns

Sie sind etwas kerniger im Geschmack und bieten jede Menge Spielraum für neue Burgerkompositionen.​ Auch beim Topping kann man variieren, denn es muss nicht immer Sesam sein. Gehackte Nüsse sind für diese Buns auch ein tolles Topping!


Folgende Zutaten werden für 10-12 Buns benötigt:​

  • 350 g Mehl (405er)​
  • 200 g Mehl (550er)​
  • 200 g gekochte Kartoffeln (ideal vom Vortag)​
  • 275 g lauwarme Milch​
  • 100 g Butter​
  • 21 g frische Hefe​ (halber Würfel)
  • 50 g brauner Zucker
  • 7 g Salz​
  • 1 Ei ​
  • 1 EL Olivenöl​

Für das Topping und die Eistreiche:

  • 1 Eiweiß für die Eistreiche
  • 30 ml Wasser​
  • Sesam, Nüsse, etc. als Topping
Die Zutaten für die Kartoffel Burger Brötchen Kartoffel-Burger-Buns – softe Bürgerbrötchen mit Kartoffeln-kartoffel-burger-buns-Kartoffel Burger Buns Broetchen 01
Die Zutaten für die Kartoffel Burger Brötchen



Zubereitung der Kartoffelbuns

Zuerst erwärmt man in einer Schüssel die Milch und die Hälfte der Butter auf maximal 37 °C. Jetzt fügt man den Zucker und die Hefe hinzu, rührt alles ordentlich um und lässt es 5 Minuten stehen. In der Zwischenzeit schält man die Kartoffel und zerdrückt sie mit einer Gabel so fein, dass keine groben Stücke mehr zu sehen sind. ​Man könnte den Teig jetzt auch von Hand weiter verarbeiten, aber in einer Küchenmaschine (Tipp: Bosch MUM5) geht es deutlich einfacher. Darum schüttet man jetzt die beiden Mehlsorten und das Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine, mischt das Salz etwas unter und gibt jetzt die zerdrückte Kartoffel, das Ei, das Olivenöl und die Milch/Hefe/Zucker-Mischung hinzu.​

Sale
Bosch MUM56340 Küchenmaschine Styline MUM5 (900 Watt, Edelstahl-Rührschüssel,... Kartoffel-Burger-Buns – softe Bürgerbrötchen mit Kartoffeln-kartoffel-burger-buns-517wIulCl7L
578 Bewertungen
Bosch MUM56340 Küchenmaschine Styline MUM5 (900 Watt, Edelstahl-Rührschüssel,...*
  • Extra starker Motor (900Watt) für anspruchsvolle Teige und...
  • Vielseitig einsetzbar mit Patisserie-Set (Schlagbesen,...
  • Große Rührschüssel aus Edelstahl (max. Teigmenge 3,9l) und...

Das Ganze wird jetzt 1-2 Minuten bei kleiner Stufe durchgeknetet. Die restliche Butter wird jetzt langsam während des Knetens hinzugefügt. Jetzt lässt man den Teig für ca. 10-12 Minuten auf der zweiten Stufe durchkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand gelöst hat und der Teig eine glänzende, ganz leicht klebrige Konsistenz hat.​ Nun lässt man den zugedeckten Teig an einem warmen Ort (Zimmertemperatur im Sommer reicht völlig) für ca. 90 Minuten ruhen.​ Nach der Ruhezeit wird die Arbeitsfläche leicht bemehlt, so dass der Teig nicht anpappt.​ Mit Hilfe einer Teigkarte lässt man nun den Teig aus der Rührschüssel auf die bemehlte Arbeitsfläche gleiten. Jetzt bemehlt man auch die Oberfläche des Teiges leicht, da sich der bemehlte Teig deutlich besser verarbeiten lässt.

Die Kartoffel-Burger-Buns werden „geschliffen“

Jetzt portioniert man den Teig in 10-12 Teiglinge zu je 85-100 g – je nach gewünschter Größe. Nach dem Portionieren geht es ans Rundschleifen. Dafür nimmt man den Teigling, legt ihn auf die Arbeitsfläche, legt die leicht gewölbte Hand darüber und beginnt mit kreisenden Bewegungen den Teigling zu „schleifen“. Dadurch bekommt der Teig eine schöne Oberflächenspannung und die Buns gehen gleichmäßig auf.

Kartoffel-Burger-Buns Kartoffel-Burger-Buns – softe Bürgerbrötchen mit Kartoffeln-kartoffel-burger-buns-Kartoffel Burger Buns Broetchen 02
Die Buns müssen abgedeckt nochmal 45-60 Minuten ruhen

 

Die Teiglinge legt man jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und deckt diese mit einem Tuch ab. Jetzt müssen die fast fertigen Buns noch einmal ca. 45 Minuten bis zu einer Stunde ruhen. Nach der Ruhezeit sollten sie sich etwas vergrößert haben und man kann die Buns jetzt vorsichtig mit der Eistreiche bestreichen und evtl. mit seinem Lieblingstopping „garnieren“.​ Als Topping ist alles erlaubt, was zu dem geplanten Burger passt.​ Wir haben diese Buns beispielsweise mit gehackten Nüssen belegt.
Im vorgeheizten Backofen werden die Buns auf der mittleren Schiene etwa 15-18 Minuten – je nach gewünschtem Bräunungsgrad – gebacken. Nach dem Backen sollte man sie zum auskühlen auf ein Kuchengitter legen.

Kartoffel-Burger-Buns Kartoffel-Burger-Buns – softe Bürgerbrötchen mit Kartoffeln-kartoffel-burger-buns-Kartoffel Burger Buns Broetchen 03
Kartoffel-Burger-Buns mit gehackten Nüssen

 

Diese fluffigen Kartoffelbuns sind eine geniale Alternative zu herkömmlichen Brioche-Buns und vor allem ideal für herzhafte Burger oder Wildfleischburger. Viel Spaß beim nachbacken!​

 

Das Rezept zum ausdrucken:

Kartoffel-Burger-Buns – softe Bürgerbrötchen mit Kartoffeln-kartoffel-burger-buns-Kartoffel Burger Buns Broetchen 03 150x150
Kartoffel-Burger-Buns
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Unsere perfekten Burger Buns aus Brioche-Teig sind richtig lecker, keine Frage. Doch nicht immer passt der süßliche Teig zu allen Burger-Vatiationen.​ Aus diesem Grunde möchten wir euch heute unsere Kartoffel-Burger-Buns vorstellen!​
    Portionen Vorbereitung
    10 Buns 180 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    10 Buns 180 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Kartoffel-Burger-Buns – softe Bürgerbrötchen mit Kartoffeln-kartoffel-burger-buns-Kartoffel Burger Buns Broetchen 03 150x150
    Kartoffel-Burger-Buns
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Unsere perfekten Burger Buns aus Brioche-Teig sind richtig lecker, keine Frage. Doch nicht immer passt der süßliche Teig zu allen Burger-Vatiationen.​ Aus diesem Grunde möchten wir euch heute unsere Kartoffel-Burger-Buns vorstellen!​
      Portionen Vorbereitung
      10 Buns 180 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      10 Buns 180 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Zutaten
      Für die Buns:
      • 350 g Mehl Typ 405
      • 200 g Mehl Typ 550
      • 200 g gekochte Kartoffeln (ideal vom Vortag)
      • 275 g lauwarme Milch
      • 100 g Butter
      • 21 g frische Hefe (halber Würfel)
      • 50 g brauner Zucker
      • 7 g Salz
      • 1 Ei
      • 1 EL Olivenöl
      Für das Topping:
      • 1 Eiweiß
      • 30 ml Wasser
      • Sesam, Nüsse, etc.
      Portionen: Buns
      Anleitungen
      1. Zuerst erwärmt man in einer Schüssel die Milch und die Hälfte der Butter auf maximal 37 °C. Jetzt fügt man den Zucker und die Hefe hinzu, rührt alles ordentlich um und lässt es 5 Minuten stehen. In der Zwischenzeit schält man die Kartoffel und zerdrückt sie mit einer Gabel so fein, dass keine groben Stücke mehr zu sehen sind. ​Man könnte den Teig jetzt auch von Hand weiter verarbeiten, aber in einer Küchenmaschine geht es deutlich einfacher. Darum schüttet man jetzt die beiden Mehlsorten und das Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine, mischt das Salz etwas unter und gibt jetzt die zerdrückte Kartoffel, das Ei, das Olivenöl und die Milch/Hefe/Zucker-Mischung hinzu.​
      2. Das Ganze wird jetzt 1-2 Minuten bei kleiner Stufe durchgeknetet. Die restliche Butter wird jetzt langsam während des Knetens hinzugefügt. Jetzt lässt man den Teig für ca. 10-12 Minuten auf der zweiten Stufe durchkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand gelöst hat und der Teig eine glänzende, ganz leicht klebrige Konsistenz hat.​ Nun lässt man den zugedeckten Teig an einem warmen Ort (Zimmertemperatur im Sommer reicht völlig) für ca. 90 Minuten ruhen.​ Nach der Ruhezeit wird die Arbeitsfläche leicht bemehlt, so dass der Teig nicht anpappt.​ Mit Hilfe einer Teigkarte lässt man nun den Teig aus der Rührschüssel auf die bemehlte Arbeitsfläche gleiten. Jetzt bemehlt man auch die Oberfläche des Teiges leicht, da sich der bemehlte Teig deutlich besser verarbeiten lässt.
      3. Jetzt portioniert man den Teig in 10-12 Teiglinge zu je 85-100 g – je nach gewünschter Größe. Nach dem Portionieren geht es ans Rundschleifen. Dafür nimmt man den Teigling, legt ihn auf die Arbeitsfläche, legt die leicht gewölbte Hand darüber und beginnt mit kreisenden Bewegungen den Teigling zu "schleifen". Dadurch bekommt der Teig eine schöne Oberflächenspannung und die Buns gehen gleichmäßig auf.
      4. Die Teiglinge legt man jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und deckt diese mit einem Tuch ab. Jetzt müssen die fast fertigen Buns noch einmal ca. 45 Minuten bis zu einer Stunde ruhen. Nach der Ruhezeit sollten sie sich etwas vergrößert haben und man kann die Buns jetzt vorsichtig mit der Eistreiche bestreichen und evtl. mit seinem Lieblingstopping "garnieren".​ Als Topping ist alles erlaubt, was zu dem geplanten Burger passt.​ Wir haben diese Buns beispielsweise mit gehackten Nüssen belegt.
      5. Im vorgeheizten Backofen werden die Buns auf der mittleren Schiene etwa 15-18 Minuten - je nach gewünschtem Bräunungsgrad - gebacken. Nach dem Backen sollte man sie zum auskühlen auf ein Kuchengitter legen.
      Dieses Rezept teilen

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here