Grillbrot im BBQ-Style

-

Eine Brotbeilage gehört beim Barbecue immer mit dazu. In diesem Rezept zeigen wir euch, wie man ein Grillbrot im BBQ-Style zubereitet.

Grillbrot

Brot darf bei keiner Grillparty fehlen. Ihr kennt es vermutlich auch, bevor es mit dem Grillen losgeht, werden Dips, Kräuterbutter und Baguette serviert und oft isst man sich an den Beilagen satt, bevor das Grillgut auf dem Tisch steht. Damit es aber nicht immer nur langweiliges Kräuterbutter-Baguette gibt, machen wir in diesem Rezept ein Grillbrot im BBQ-Style. Dabei kommt etwas BBQ-Gewürz mit in den Teig und das Brot wird vor dem Backen zusätzlich mit einem Würzöl bestrichen, so dass es den typischen BBQ-Geschmack erhält. Wir nutzen dafür unseren Pit Powder BBQ-Rub, der geschmacklich mit seiner süßlich-würzigen Note perfekt zum Brot passt. Ihr könnt das Grillbrot aber natürlich auch mit einer Gewürzmischung eurer Wahl zubereiten. Sehr lecker ist beispielsweise auch eine griechische Variante, die man mit unserer Gyros-Gewürzmischung zubereiten kann.

Folgende Zutaten werden für das Grillbrot (8 Fladen) benötigt:

  • 500 g Mehl Typ 405
  • 300 ml Wasser lauwarm
  • 25 g frische Hefe
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 EL Pit Powder BBQ-Rub
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Meersalz
Alle Zutaten für das Grillbrot auf einen Blick grillbrot-Grillbrot 01-Grillbrot im BBQ-Style
Alle Zutaten für das Grillbrot auf einen Blick

 

- Advertisement -

So wird das Grillbrot zubereitet

Zunächst wird das Würzöl hergestellt. Dafür wird ein Esslöffel BBQ-Rub mit 5 Esslöffeln Olivenöl vermischt. Das Würzöl wird dann aufgeteilt, denn ein  Teil des kommt mit in den Teig und mit dem anderen Teil werden die Brotfladen vor dem Backen bestrichen. Daher werden 3 EL des Öls abgenommen und beiseite gestellt. Der Rest geht mit in den Teig.
Für den Teig wird die Hefe in der Rührschüssel der Küchenmaschine im lauwarmen Wasser gelöst. Dann kommt das Mehl, Zucker, Salz und der Rest des Würzöls hinzu. Der Teig wird mit der Küchenmaschine (Severin KM 3897) auf niedriger Stufe für rund 5 Minuten geknetet, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Der Teig wird mit der Küchenmaschine zubereitet grillbrot-Grillbrot 02-Grillbrot im BBQ-Style
Der Teig wird mit der Küchenmaschine zubereitet

 

Der Teig wird abgedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen gelassen. In dieser Zeit gewinnt er deutlich an Volumen. Nach der Gehzeit wird der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben, nochmal gut durchgeknetet und in 8 etwa gleich große Teiglinge aufgeteilt. Die Teiglinge werden zu länglichen Fladen geformt und werden anschließend auf der Oberseite mit restlichen Würzöl bestrichen.

Die Teigfladen wwerden mit dem Würzöl bestrichen grillbrot-Grillbrot 03-Grillbrot im BBQ-Style
Die Teigfladen wwerden mit dem Würzöl bestrichen

 

Gebacken haben wir das Grillbrot auf dem Otto Wilde G32 Connected Gasgrill mit eingelegtem Pizzaset. Der eckige Pizzastein aus Cordierit befindet sich in einem Edelstahlrahmen, welcher mittig im Grill platziert wird. Der Grill wird auf etwa 200-220° aufgeheizt, wobei die Brenner unter dem Pizzastein maximal auf 1/3 aufgedreht werden sollte, damit die Grillbrote von unten nicht verbrennen.

Die Grillbrote werden auf dem Pizzastein im G32 Gasgrill gebacken grillbrot-Grillbrot 04-Grillbrot im BBQ-Style
Die Grillbrote werden auf dem Pizzastein im G32 Gasgrill gebacken

 

Die Grillbrote werden für etwa 8 Minuten gebacken, bis die Oberfläche eine goldbraune Farbe bekommen hat. Je nach Temperatur im Grill und Größe der Grillbrote kann die Backzeit abweichen. Es empfiehlt sich, mit der Stäbchenprobe zu überprüfen, ob die Brote durchgebacken sind. Wenn man mit einem Holzspieß in das Brot sticht und beim Herausziehen kein Teig an den Spießen kleben bleibt, sind die Brote fertig. Sollte sich noch Teig am Holzspieß befinden, lässt man die Brote einfach noch ein paar Minuten länger backen.

Grillbrot im BBQ-Style grillbrot-Grillbrot 05-Grillbrot im BBQ-Style
Grillbrot im BBQ-Style

 

Unsere Grillbrote im BBQ-Style schmecken einfach himmlisch! Sie bekommen dank des BBQ-Rubs und des Würzöles eine tolle Kruste und einen herzhaften Geschmack. Probiert unsere Grillbrote unbedingt mal mit unserer Bacon Butter, oder der Cafe de Paris Butter!

Das Rezept zum Ausdrucken: 

BBQ-Grillbrot grillbrot-Grillbrot-Grillbrot im BBQ-Style

Grillbrot

Das Grillbrot bekommt dank des BBQ-Rubs und des Würzöles eine tolle Kruste und einen herzhaften Geschmack.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde
Gesamtzeit: 1 Stunde 25 Minuten
Keyword: Grillbrot
Portionen: 8 Grillbrote

Zutaten

Anleitungen

  • Zunächst wird das Würzöl hergestellt. Dafür wird ein Esslöffel BBQ-Rub mit 5 Esslöffeln Olivenöl vermischt. Das Würzöl wird dann aufgeteilt, denn ein  Teil des kommt mit in den Teig und mit dem anderen Teil werden die Brotfladen vor dem Backen bestrichen. Daher werden 3 EL des Öls abgenommen und beiseite gestellt. Der Rest geht mit in den Teig.
  • Für den Teig wird die Hefe in der Rührschüssel der Küchenmaschine im lauwarmen Wasser gelöst. Dann kommt das Mehl, Zucker, Salz und der Rest des Würzöls hinzu. Der Teig wird mit der Küchenmaschine auf niedriger Stufe für rund 5 Minuten geknetet, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Der Teig wird abgedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen gelassen. In dieser Zeit gewinnt er deutlich an Volumen. Nach der Gehzeit wird der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben, nochmal gut durchgeknetet und in 8 etwa gleich große Teiglinge aufgeteilt. Die Teiglinge werden zu länglichen Fladen geformt und werden anschließend auf der Oberseite mit restlichen Würzöl bestrichen.
  • Gebacken haben wir das Grillbrot auf dem Otto Wilde G32 Connected Gasgrill mit eingelegtem Pizzaset. Der eckige Pizzastein aus Cordierit befindet sich in einem Edelstahlrahmen, welcher mittig im Grill platziert wird. Der Grill wird auf etwa 200-220° aufgeheizt, wobei die Brenner unter dem Pizzastein maximal auf 1/3 aufgedreht werden sollte, damit die Grillbrote von unten nicht verbrennen. Die Grillbrote werden für etwa 8 Minuten gebacken, bis die Oberfläche eine goldbraune Farbe bekommen hat. Je nach Temperatur im Grill und Größe der Grillbrote kann die Backzeit abweichen. Es empfiehlt sich, mit der Stäbchenprobe zu überprüfen, ob die Brote durchgebacken sind. Wenn man mit einem Holzspieß in das Brot sticht und beim Herausziehen kein Teig an den Spießen kleben bleibt, sind die Brote fertig. Sollte sich noch Teig am Holzspieß befinden, lässt man die Brote einfach noch ein paar Minuten länger backen.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Kristian van Bergerem
Kristian van Bergerem
Kristian ist dem Grill-Virus im Juli 2011 verfallen, als ihm seine Frau den ersten Kugelgrill zum Geburtstag geschenkt hat. Seitdem folgten regelmäßig weitere Grillsportgeräte. Vor allem Gusseisen, Dutch Oven und Co. haben es dem gelernten Kfz-Techniker-Meister angetan. Seit April 2017 verstärkt Kristian das BBQPit-Team.

5 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Richtig geiles Rezept, damit haben wir auf jeder Grillparty die Krauterbaquettes verbannt. Als Gewürz nehmen wir meistens Smoking Zeus.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,030FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut