– Advertisement –

Auch in der kalten Jahreszeit gibt es frische Zutaten für Salate. Unser Wintersalat wird mit saisonalen Produkten gemacht, die man im Winter in jedem Supermarkt bekommt. Mit diesem Rezept gelingt dir ein schmackhafter Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, frischer Orange und knackigen Nüssen.

Wintersalat mit Grünkohl

– Advertisement –

Gerade im Winter ist Erkältungszeit und starke Abwehrkräfte sind daher ein Muss. Da im Winter meist deftige Speisen auf dem Speiseplan stehen, kommen Salate und somit die ausreichende Aufnahme von Vitaminen oft zu kurz. Doch das muss nicht sein, denn auch im Winter kann man mit saisonalen Zutaten einen richtig schmackhaften Wintersalat zaubern. Für diesen Salat werden folgende Zutaten benötigt.

Für den Salat:

  • 300 g frischer Grünkohl
  • 300 g Rotkohl (ca. 1/4 Kopf)
  • ½ Stange Lauch
  • ½ rote Zwiebel
  • 1 Bio-Orange
  • 45 g Haselnusskerne
  • 30 g Sultaninen

Für das Dressing:

Alle Zutaten für den Wintersalat auf einen Blick wintersalat-Wintersalat Gruenkohl Rotkohl Zutaten-Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, Orangen und Nüssen
Alle Zutaten für den Wintersalat auf einen Blick

 

Zubereitung des Wintersalates

Wie immer, wenn wir Salat machen, geht es los mit der Schnibbelarbeit. Für diesen Wintersalat haben wir frischen Grünkohl auf dem Markt gekauft und etwa 300 g (ohne Stiele) abgeschnitten und in mundgerechte Stücke geschnitten. Natürlich kann auch abgepackter Grünkohl vom Supermarkt verwendet werden, frischer Kohl ist allerdings “stilvoller” (Achtung Wortwitz). 😉
Dann geht es weiter mit dem Rotkohl. Hier brauchen wir ebenfalls 300 g, was etwa einem Viertel Kohlkopf entspricht. Die äußeren Blätter, sowie der Strunk werden entfernt und der Rotkohl wird mit einem scharfen Messer in sehr dünne Streifen geschnitten.  Wer nicht so flink mit dem Messer umgehen kann, der kann auch eine Küchenmaschine mit einem “Raspelaufsatz”. Wir haben uns für das Schneiden mit einem scharfen Küchenmesser entschieden, da bei der geringen Menge der Reinigungsaufwand für die Küchenmaschine eigentlich in keinem Verhältnis steht.
Vom Lauch verwenden wir nur die untere Hälfte der Stange, also den hellen Teil. Dieser wird gesäubert, der Länge nach halbiert und in feine Ringe geschnitten. Die halbe rote Zwiebel wird in kleine Würfel geschnitten und eine Orange in feine Orangenfilets filetiert. Grünkohl, Rotkohl, Lauch, Zwiebel und die Orangenfilets werden dann in einer großen Schale miteinander vermengt.

– Advertisement –

Der Salat wird vermengt wintersalat-Wintersalat Gruenkohl Rotkohl 03-Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, Orangen und Nüssen
Der Salat wird vermengt

 

Weiter geht es mit dem Dressing. Dafür wird eine Bio-Orange mit heißem Wasser abgewaschen und die Schale mit Hilfe einer feinen Küchenreibe (Tipp: Microplane Zestenreibe) abgerieben und in eine kleine Schüssel gegeben. Mit dazu werden der Senf, der Essig, das Olivenöl, Salz & Pfeffer, sowie vorerst ¾ einer ausgepressten Orange gegeben. Das Dressing wird jetzt gut verrührt, so dass eine Emulsion stattfindet und das Dressing sämig ist.

Microplane Zester Reibe Fein Schwarz Edelstahl für Zitrusfrüchte, Hartkäse, Ingwer, Schokolade,... wintersalat-image-Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, Orangen und Nüssen
8.068 Bewertungen
Microplane Zester Reibe Fein Schwarz Edelstahl für Zitrusfrüchte, Hartkäse, Ingwer, Schokolade,...*
  • Photo-geätzte, langlebige, rasiermesserscharfe Edelstahlklinge -...
  • Ergonomischer soft-touch Griff für maximalen Komfort
  • Einfach zu reinigen - auch spülmaschinengeeignet

Letzte Aktualisierung am 23.01.2021 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Das Dressing für den Wintersalat wird zubereitet wintersalat-Wintersalat Gruenkohl Rotkohl 02-Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, Orangen und Nüssen
Das Dressing für den Wintersalat wird zubereitet

 

Die Haselnüsse werden in einer Pfanne auf dem Herd ohne Fett angeröstet, grob zerkleinert und zusammen mit den Sultaninen und dem Dressing in die Salatschale gegeben, untergehoben und gleichmäßig vermengt.

Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, Orangen und Nüssen wintersalat-Wintersalat Gruenkohl Rotkohl 04-Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, Orangen und Nüssen
Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, Orangen und Nüssen

 

Der knackige, und auch fruchtige Salat passt optimal zu gegrilltem Fleisch als Beilage. Er liefert nicht nur viele Vitamine und Nährstoffe in der Erkältungssaison, sondern schmeckt auch richtig gut! Probiert unseren Wintersalat unbedingt mal aus und lasst uns gerne einen Kommentar dazu da, wie er euch schmeckt. Viel Spaß beim Nachmachen!

Das Rezept zum Ausdrucken: 

wintersalat-Wintersalat Gruenkohl Rotkohl 04 150x150-Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, Orangen und Nüssen
Wintersalat
Stimmen: 3
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Auch in der kalten Jahreszeit gibt es frische Zutaten für Salate. Unser Wintersalat wird mit saisonalen Produkten gemacht, die man im Winter in jedem Supermarkt bekommt. Mit diesem Rezept gelingt dir ein schmackhafter Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, frischer Orange und knackigen Nüssen.
    Portionen Vorbereitung
    8 Portionen 20 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    8 Portionen 20 Minuten
    wintersalat-Wintersalat Gruenkohl Rotkohl 04 150x150-Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, Orangen und Nüssen
    Wintersalat
    Stimmen: 3
    Bewertung: 4.67
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Auch in der kalten Jahreszeit gibt es frische Zutaten für Salate. Unser Wintersalat wird mit saisonalen Produkten gemacht, die man im Winter in jedem Supermarkt bekommt. Mit diesem Rezept gelingt dir ein schmackhafter Wintersalat mit Grünkohl, Rotkohl, frischer Orange und knackigen Nüssen.
      Portionen Vorbereitung
      8 Portionen 20 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      8 Portionen 20 Minuten
      Zutaten
      Für den Salat:
      • 300 g Grünkohl (frisch)
      • 300 g Rotkohl (ca. 1/4 Kopf)
      • 1/2 Stange Lauch
      • 1/2 rote Zwiebel
      • 1 Bio-Orange
      • 45 g Haselnusskerne
      • 30 g Sultaninen
      Für das Dressing:
      • 1 Bio-Orange
      • 2 EL Weissweinessig
      • 1 EL scharfer Senf
      • 6 EL Olivenöl
      • 1 Prise Meersalz
      • 1/2 TL 9 Pfeffer Symphonie
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Wie immer, wenn wir Salat machen, geht es los mit der Schnibbelarbeit. Für diesen Wintersalat haben wir frischen Grünkohl auf dem Markt gekauft und etwa 300 g (ohne Stiele) abgeschnitten und in mundgerechte Stücke geschnitten. Natürlich kann auch abgepackter Grünkohl vom Supermarkt verwendet werden, frischer Kohl ist allerdings "stilvoller" (Achtung Wortwitz). 😉 Dann geht es weiter mit dem Rotkohl. Hier brauchen wir ebenfalls 300 g, was etwa einem Viertel Kohlkopf entspricht. Die äußeren Blätter, sowie der Strunk werden entfernt und der Rotkohl wird mit einem scharfen Messer in sehr dünne Streifen geschnitten.  Wer nicht so flink mit dem Messer umgehen kann, der kann auch eine Küchenmaschine mit einem "Raspelaufsatz". Wir haben uns für das Schneiden mit einem scharfen Küchenmesser entschieden, da bei der geringen Menge der Reinigungsaufwand für die Küchenmaschine eigentlich in keinem Verhältnis steht. Vom Lauch verwenden wir nur die untere Hälfte der Stange, also den hellen Teil. Dieser wird gesäubert, der Länge nach halbiert und in feine Ringe geschnitten. Die halbe rote Zwiebel wird in kleine Würfel geschnitten und eine Orange in feine Orangenfilets filetiert. Grünkohl, Rotkohl, Lauch, Zwiebel und die Orangenfilets werden dann in einer großen Schale miteinander vermengt.
      2. Weiter geht es mit dem Dressing. Dafür wird eine Bio-Orange mit heißem Wasser abgewaschen und die Schale mit Hilfe einer feinen Küchenreibe (Tipp: Microplane Zestenreibe) abgerieben und in eine kleine Schüssel gegeben. Mit dazu werden der Senf, der Essig, das Olivenöl, Salz & Pfeffer, sowie vorerst ¾ einer ausgepressten Orange gegeben. Das Dressing wird jetzt gut verrührt, so dass eine Emulsion stattfindet und das Dressing sämig ist. Die Haselnüsse werden in einer Pfanne auf dem Herd ohne Fett angeröstet, grob zerkleinert und zusammen mit den Sultaninen und dem Dressing in die Salatschale gegeben, untergehoben und gleichmäßig vermengt.
      - Advertisement -

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein