StartRezepteSalateAsiatischer Gurkensalat mit Sesam und Chili

Asiatischer Gurkensalat mit Sesam und Chili

-

Unser asiatischer Gurkensalat bekommt durch sein Dressing mit Sojasauce, Sesamöl und Chiliflocken seinen besonderen Geschmack. Wie man diesen Gurkensalat zubereitet, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Asiatischer Gurkensalat

Salate gehören zu einem Grillabend immer dazu. Meist gibt es ja klassisch Nudel- und Kartoffelsalat und beim Gurkensalat ist die Sache meist auch eher einfach gestrickt, denn Gurkensalat wird häufig mit einem Sahnedressing serviert. Dieser asiatische Gurkensalat bringt Abwechselung auf den Tisch! Und das nicht nur geschmacklich, denn der Salat ist auch optisch ein Highlight, da die Gurken spiralförmig geschnitten werden.  Aber auch das Dressing aus Sojasauce und Sesamöl sorgt für ganz besondere Aromen bei diesem Gurkensalat.

Folgende Zutaten werden für den asiatischen Gurkensalat benötigt (3 Portionen):

- Advertisement -

Alle Zutaten für den asiatischen Gurkensalat auf einen Blick asiatischer gurkensalat-Asiatischer Gurkensalat 01-Asiatischer Gurkensalat mit Sesam und Chili
Alle Zutaten für den asiatischen Gurkensalat auf einen Blick

 

Die Salatsauce wird angerührt

Zunächst wird die Salatsauce zubereitet. Dafür werden die Knoblauchzehen abgezogen und sehr fein gehackt. Die Frühlingszwiebeln werden in dünne Ringe geschnitten. Sojasauce, Sesamöl, Ahornsirup, Zitronensaft werden zusammen mit dem Knoblauch, den Frühlingszwiebelringen und den Chili-Flocken in eine Schale gegeben und gut miteinander verrührt. Wer es ganz authentisch machen möchte, verwendet bei den Chili-Flocken Gochugaru. Diese speziellen koreanischen Chili-Flocken werden beispielsweise auch für Kimchi verwendet. Das Dressing wird beiseite gestellt, damit es noch etwas durchziehen kann.

Die Salatsauce wird angerührt asiatischer gurkensalat-Asiatischer Gurkensalat 02-Asiatischer Gurkensalat mit Sesam und Chili
Die Salatsauce wird angerührt

 

Kleine Gurken müssen es sein

Damit unser asiatischer Gurkensalat auch optisch ansprechend wird, sollten kleine Gurken verwendet werden und nicht die typische Salatgurke. Kleine Gurken sind in den Supermärkten auch als Mini-Gurken, oder auch im Netz als Land- oder Bauerngurken erhältlich. Die kleinen Gurken sind zwar etwas teurer, aber sie sind geschmacklich auch deutlich besser. Die Gurken werden gewaschen, getrocknet und dann spiralförmig geschnitten.

Gurken spiralförmig schneiden

Das funktioniert am besten, wenn man die Gurken zwischen zwei Stäbchen oder Kochlöffelstiele legt. Dann wird die Gurke alle 3-4 mm in Scheiben eingeschnitten, bis auf die Stäbchen runter. Die Stäbchen sorgen dafür, dass die Gurken nicht komplett in Scheiben geschnitten wird, sondern unten zusammen bleibt.

Die Gurken werden eingeschnitten asiatischer gurkensalat-Asiatischer Gurkensalat 03-Asiatischer Gurkensalat mit Sesam und Chili
Die Gurken werden eingeschnitten

 

Im nächsten Schritt wird die Gurke umgedreht und erneut zwischen die Stäbchen gelegt. Von dieser Seite wird die Gurke schräg im 45°-Winkel eingeschnitten. Auch hier nur bis auf die Stäbchen herunterschneiden und die Gurke nicht komplett durchschneiden. Wenn man die Gurke dann vorsichtig anhebt, hat man eine spiralförmige Gurke in der Hand.

Von der Unterseite wird die Gurke schräg eingeschnitten asiatischer gurkensalat-Asiatischer Gurkensalat 04-Asiatischer Gurkensalat mit Sesam und Chili
Von der Unterseite wird die Gurke schräg eingeschnitten

 

Die Gurken werden dann in eine Schüssel gegeben und die zuvor angerührte Salatsauce wird über die Gurken gegeben und vorsichtig untergehoben. Vor dem Servieren wird der Gurkensalat noch mit Sesam und optional ein paar Chili-Flocken garniert und dann sofort serviert.
Tipp: Asiatischer Gurkensalat sollte immer frisch zubereitet werden und nicht lange stehen, da die Gurken Feuchtigkeit verlieren und das Dressing mit der Zeit zunehmend verwässert.

Asiatischer Gurkensalat mit Sesam und Chili asiatischer gurkensalat-Asiatischer Gurkensalat 05-Asiatischer Gurkensalat mit Sesam und Chili
Asiatischer Gurkensalat mit Sesam und Chili

 

Dieser asiatische Gurkensalat ist nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ein echtes Highlight. Der Salat ist süß, scharf und sauer zugleich und mal eine echte Abwechselung zu einem herkömmlichen Gurkensalat.

Das Rezept zum Ausdrucken: 

Asiatischer Gurkensalat asiatischer gurkensalat-Asiatischer Gurkensalat-Asiatischer Gurkensalat mit Sesam und Chili

Asiatischer Gurkensalat

Dieser asiatische Gurkensalat bringt Abwechselung auf den Tisch! Und das nicht nur geschmacklich, denn der Salat ist auch optisch ein Highlight, da die Gurken spiralförmig geschnitten werden.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Keyword: Asiatischer Gurkensalat
Portionen: 3 Portionen

Anleitungen

  • Zunächst wird die Salatsauce zubereitet. Dafür werden die Knoblauchzehen abgezogen und sehr fein gehackt. Die Frühlingszwiebeln werden in dünne Ringe geschnitten. Sojasauce, Sesamöl, Ahornsirup, Zitronensaft werden zusammen mit dem Knoblauch, den Frühlingszwiebelringen und den Chili-Flocken in eine Schale gegeben und gut miteinander verrührt. Wer es ganz authentisch machen möchte, verwendet bei den Chili-Flocken Gochugaru. Diese speziellen koreanischen Chili-Flocken werden beispielsweise auch für Kimchi verwendet. Das Dressing wird beiseite gestellt, damit es noch etwas durchziehen kann.
  • Damit unser asiatischer Gurkensalat auch optisch ansprechend wird, sollten kleine Gurken verwendet werden und nicht die typische Salatgurke. Die Gurken werden gewaschen, getrocknet und dann spiralförmig geschnitten. Das funktioniert am besten, wenn man die Gurken zwischen zwei Stäbchen oder Kochlöffelstiele legt. Dann wird die Gurke alle 3-4 mm in Scheiben eingeschnitten, bis auf die Stäbchen runter. Die Stäbchen sorgen dafür, dass die Gurken nicht komplett in Scheiben geschnitten wird, sondern unten zusammen bleibt. Im nächsten Schritt wird die Gurke umgedreht und erneut zwischen die Stäbchen gelegt. Von dieser Seite wird die Gurke schräg im 45°-Winkel eingeschnitten. Auch hier nur bis auf die Stäbchen herunterschneiden und die Gurke nicht komplett durchschneiden. Wenn man die Gurke dann vorsichtig anhebt, hat man eine spiralförmige Gurke in der Hand.
  • Die Gurken werden dann in eine Schüssel gegeben und die zuvor angerührte Salatsauce wird über die Gurken gegeben und vorsichtig untergehoben. Vor dem Servieren wird der Gurkensalat noch mit Sesam und optional ein paar Chili-Flocken garniert und dann sofort serviert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

<

p style=“text-align: justify;“>

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Thorsten Brandenburg
Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

1 Kommentar

5 from 1 vote

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

74,894FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut