StartFleisch GerichteRindRibEye-Steak mit Salsa Criolla

RibEye-Steak mit Salsa Criolla

-

Wir grillen ein RibEye-Steak mit Salsa Criolla! Was genau die pikante Salsa ausmacht und warum sie so gut zum Steak passt, erfahrt ihr in diesem Rezept.

RibEye-Steak mit Salsa Criolla

Ein RibEye-Steak ist ein Klassiker unter den Steaks. Zu einem guten RibEye-Steak brauchen Puristen eigentlich nur ein paar Salzflocken und ggf. etwas Pfeffer. Doch heute machen wir eine richtig geniale pikante Salsa zum RibEye-Steak, die sogenannte Salsa Criolla. Dabei handelt es sich um eine kalte, pikante Sauce der südamerikanischen Küche, welche auf zweierlei Arten hergestellt werden kann. In Peru ist die Salsa Criolla Peruana sehr beliebt und in Argentinien wird die Salsa Criolla Argentina bevorzugt. Die peruanische Variante besteht überwiegend aus Zwiebeln und Aji Amarillo, einer Art Chili mit rauchig, fruchtiger Note. Die argentinische Variante ist eher paprikalastig und beinhaltet verschiedene Paprikasorten.
Neben der Salsa ist natürlich das Steak der Hauptdarsteller dieses Rezeptes und hier greifen wir auf ein Prime Beef RibEye-Steak vom Schwarzwälder Weiderind zurück.

Folgende Zutaten werden benötigt:

- Advertisement -

Für die Salsa Criolla:

Alle Zutaten für RibEye-Steak mit Salsa Criolla auf einen Blick ribeye-steak mit salsa criolla-RibEye Steak Salsa Criolla 01-RibEye-Steak mit Salsa Criolla
Alle Zutaten für RibEye-Steak mit Salsa Criolla auf einen Blick

 

Zubereitung der Salsa

Wir starten mit der Salsa. Dafür werden zuerst die drei Paprika vom Stiel und dem Kerngehäuse befreit. Dann werden die Paprika in feine Würfel geschnitten. Die weiße Zwiebel wird von der äußeren Schale befreit, halbiert und in feine Würfel geschnitten. Wer keine weiße Zwiebel hat, kann alternativ auch eine Gemüsezwiebel nehmen. Aus den Roma-Tomaten wird der Strunk und das flüssige Kerngehäuse geschnitten. Dann werden die Tomaten ebenfalls in sehr feine Würfel geschnitten. Weiter geht es mit der Knoblauchzehe. Diese wird von der Schale befreit und durch eine Knoblauchpresse gedrückt. Zum Schluss werden noch die Thymianblättchen von den Zweigen gezupft und kleingehackt.
Rotweinessig, das Olivenöl, das Salz, der Pfeffer, die Thymianblättchen, sowie die Chiliflocken werden in eine Schüssel gegeben. Mit einem Schneebesen wird alles sehr gut durchgerührt, so dass der Essig und das Öl eine Emulsion ergeben.

Das Gemüse wird fein gewürfelt ribeye-steak mit salsa criolla-RibEye Steak Salsa Criolla 02-RibEye-Steak mit Salsa Criolla
Das Gemüse wird fein gewürfelt

 

Dann wird das in feine Würfel geschnittene Gemüse zu der Emulsion in die Schüssel gegeben und alles mit zwei Löffeln untergehoben. Die Salsa Criolla ist nun fertig und wird für 30 Minuten zum Durchziehen in den Kühlschrank gestellt.
In der Zwischenzeit wird der Grill aufgeheizt, denn das RibEye-Steak muss noch gegrillt werden. Wir haben dafür den Severin SEVO GTS Smart Control Elektrogrill mit der Boost-Funktion auf 500°C aufgeheizt, damit das Steak richtig schöne Röstaromen bekommt. Während der Grill aufheizt, wird das Steak mit etwas Öl beträufelt und mit ein paar Salzflocken bestreut.

Das Steak wird auf dem Severin SEVO GTS Elektrogrill gegrillt ribeye-steak mit salsa criolla-RibEye Steak Salsa Criolla 03-RibEye-Steak mit Salsa Criolla
Das Steak wird auf dem Severin SEVO GTS Elektrogrill gegrillt

 

Wenn der Grill aufgeheizt ist, wird das Steak jetzt pro Seite für 2-3 Minuten pro Seite über der Boost Zone gegrillt. Wenn das Steak die gewünschte Kerntemperatur von 54-56°C erreicht hat, wird es vom Grill genommen und für 3-4 Minuten zum Ruhen beiseitegelegt, damit sich die Fleischsäfte verdicken und beim Anschnitt nicht auslaufen. Dann wird das Steak in dünne Tranchen aufgeschnitten und die Salsa wird über dem Steak verteilt. Anschließend wird das heiße Steak mit der Salsa Criolla sofort serviert.

RibEye-Steak mit Salsa Criolla ribeye-steak mit salsa criolla-RibEye Steak Salsa Criolla 04-RibEye-Steak mit Salsa Criolla
RibEye-Steak mit Salsa Criolla

 

RibEye-Steak mit Salsa Criolla ist eine richtig geniale Kombination, die ihr unbedingt mal ausprobieren sollten. Die Paprika mit der Zwiebel und dem säuerlichen Dressing passt ideal zu dem gegrillten Steak. Viel Spaß beim Nachgrillen!

SALE
SEVERIN SEVO SMART CONTROL GTS Elektrogrill mit App-Steuerung und Deckel und Untergestell,... ribeye-steak mit salsa criolla-image-RibEye-Steak mit Salsa Criolla
2 Bewertungen
SEVERIN SEVO SMART CONTROL GTS Elektrogrill mit App-Steuerung und Deckel und Untergestell,...*
  • Bequemes grillen per App – SEVO-Elektrogrill mit smarter...
  • Stecker rein und losgrillen – In 10 Minuten von 0 auf 500°C...
  • Elektrogrillen mit Gelinggarantie - elektrischer Stand Grill mit...

Letzte Aktualisierung am 18.06.2024 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Das Rezept zum Ausdrucken:

Steak mit Salsa ribeye-steak mit salsa criolla-RibEye Steak Salsa Criolla-RibEye-Steak mit Salsa Criolla

RibEye-Steak mit Salsa Criolla

Wir grillen ein RibEye-Steak mit Salsa Criolla! Was genau die pikante Salsa ausmacht und warum sie so gut zum Steak passt, erfahrt ihr in diesem Rezept.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten
Keyword: RibEye-Steak mit Salsa Criolla
Portionen: 1 Steak

Anleitungen

  • Wir starten mit der Salsa. Dafür werden zuerst die drei Paprika vom Stiel und dem Kerngehäuse befreit. Dann werden die Paprika in feine Würfel geschnitten. Die weiße Zwiebel wird von der äußeren Schale befreit, halbiert und in feine Würfel geschnitten. Wer keine weiße Zwiebel hat, kann alternativ auch eine Gemüsezwiebel nehmen. Aus den Roma-Tomaten wird der Strunk und das flüssige Kerngehäuse geschnitten. Dann werden die Tomaten ebenfalls in sehr feine Würfel geschnitten. Weiter geht es mit der Knoblauchzehe. Diese wird von der Schale befreit und durch eine Knoblauchpresse gedrückt. Zum Schluss werden noch die Thymianblättchen von den Zweigen gezupft und kleingehackt.
  • Rotweinessig, das Olivenöl, das Salz, der Pfeffer, die Thymianblättchen, sowie die Chiliflocken werden in eine Schüssel gegeben. Mit einem Schneebesen wird alles sehr gut durchgerührt, so dass der Essig und das Öl eine Emulsion ergeben. Dann wird das in feine Würfel geschnittene Gemüse zu der Emulsion in die Schüssel gegeben und alles mit zwei Löffeln untergehoben. Die Salsa Criolla ist nun fertig und wird für 30 Minuten zum Durchziehen in den Kühlschrank gestellt.
  • In der Zwischenzeit wird der Grill aufgeheizt, denn das RibEye-Steak muss noch gegrillt werden. Wir haben dafür den Severin SEVO GTS Smart Control Elektrogrill mit der Boost-Funktion auf 500°C aufgeheizt, damit das Steak richtig schöne Röstaromen bekommt. Während der Grill aufheizt, wird das Steak mit etwas Öl beträufelt und mit ein paar Salzflocken bestreut. Wenn der Grill aufgeheizt ist, wird das Steak jetzt pro Seite für 2-3 Minuten pro Seite über der Boost Zone gegrillt. Wenn das Steak die gewünschte Kerntemperatur von 54-56°C erreicht hat, wird es vom Grill genommen und für 3-4 Minuten zum Ruhen beiseitegelegt, damit sich die Fleischsäfte verdicken und beim Anschnitt nicht auslaufen. Dann wird das Steak in dünne Tranchen aufgeschnitten und die Salsa wird über dem Steak verteilt. Anschließend wird das heiße Steak mit der Salsa Criolla sofort serviert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Frank Thurau
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

1 Kommentar

  1. In der Rezeptübersicht schreibt Ihr zwei Zweige Oregano und im Fließtext zwei Zweige Thymian. Ich vermute mal das Oregano gemeint ist?

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

74,945FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
11,347FollowerFolgen
1,251FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut