Heute werden wir kreativ mit Nüssen, denn es gibt karamellisierte Nusspralinen vom Grill. Die vielleicht einzige Praline ganz ohne Schokolade. 😉

Nusspralinen vom Grill

Nüsse sind nicht nur zum Knabbern oder Backen da. Auch beim Grillen & BBQ lassen sich Nüsse vielseitig einsetzen. Von geräucherten Nüssen, über Steaks oder Braten mit Nusskruste, bis hin zu Brot aus dem Dutch Oven mit Nüssen gibt es zahlreiche Möglichkeiten Kerne und Nüsse einzusetzen.
Heute machen wir kandierte Nusspralinen vom Grill, die ganz ohne Schokolade auskommen.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 150 g gemischte Nüsse (z.B. Cashews, Pistazien, Paranüsse & Mandeln)
  • 100 ml Kondensmilch (mit 7,5% Fett)
  • 75 g Zucker
  • 1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 1/4 TL Chiliflocken (je nach gewünschter Schärfe)
Alle Zutaten für Nusspralinen auf einen Blick nusspralinen-Nusspralinen 01-Nusspralinen – Kandierte Nüsse vom Grill
Alle Zutaten für Nusspralinen auf einen Blick

 

Zubereitung der Nusspralinen

Zubereitet haben wir die Pralinen auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit eingelegter Specksteinplatte. Wer solch eine Platte nicht hat, kann die Pralinen auch auf einer Gussplatte, einer Feuerplatte, oder auch in einer Pfanne zubereiten. Wichtig ist eine möglichst große und glatte Fläche, auf der die Nüsse karamellisiert werden können.
Unter dem Speckstein im Kamado Joe haben wir zur Abschirmung noch einen Deflektorstein eingelegt, da die direkte Hitze sonst dafür sorgt, dass der Zucker zu schnell verbrennt. Sobald der Grill auf etwa 180-200°C vorgeheizt ist, werden die Nüsse auf der Platte angeröstet.

Die Nüsse werden auf dem Grill angeröstet nusspralinen-Nusspralinen 02-Nusspralinen – Kandierte Nüsse vom Grill
Die Nüsse werden auf dem Grill angeröstet

 

Wenn die Nüsse angeröstet sind, wird der Zucker vorsichtig darüber gestreut. Nüsse und Zucker sollten mit einem Spachtel, bzw. Pfannenwender immer in Bewegung gehalten werden, damit nichts anbrennt.

Zucker wird hinzu gegeben nusspralinen-Nusspralinen 03-Nusspralinen – Kandierte Nüsse vom Grill
Zucker wird hinzu gegeben

 

Sobald der Zucker flüssig wird, wird die Kondensmilch dazu gegeben. Dabei weiter die Masse in Bewegung halten und darauf achten, dass die Milch nicht in den Grill tropft. Der Zucker und die Hitze im Grill sorgen dafür, dass die Nüsse recht schnell karamellisieren.

Nusspralinen vom Grill nusspralinen-Nusspralinen 04-Nusspralinen – Kandierte Nüsse vom Grill
Nusspralinen vom Grill

 

Anschließend werden die kandierten Nüsse zum Auskühlen auf Backpapier gegeben. Lasst euch die kandierten Nusspralinen schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

Nusspralinen vom Grill  nusspralinen-Nusspralinen 05-Nusspralinen – Kandierte Nüsse vom Grill
Nusspralinen vom Grill

 

Tipp: Wer möchte, kann die Nusspralinen noch mit Gewürzen aromatisieren. Wer es gerne scharf und würzig mag, kann ein paar Chiliflocken und/oder Pfeffer hinzugeben. Auch Zimt oder Salzflocken passen sehr gut. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

nusspralinen-Nusspralinen 150x150-Nusspralinen – Kandierte Nüsse vom Grill
Nusspralinen - Kandierte Nüsse vom Grill
Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Rezept drucken
Heute werden wir kreativ mit Nüssen, denn es gibt karamellisierte Nusspralinen vom Grill. Die vielleicht einzige Praline ganz ohne Schokolade. 😉
    Servings Prep Time
    1 Portion 5 Minuten
    Cook Time Passive Time
    15 Minuten 15 Minuten
    Servings Prep Time
    1 Portion 5 Minuten
    Cook Time Passive Time
    15 Minuten 15 Minuten
    nusspralinen-Nusspralinen 150x150-Nusspralinen – Kandierte Nüsse vom Grill
    Nusspralinen - Kandierte Nüsse vom Grill
    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!
    Rezept drucken
    Heute werden wir kreativ mit Nüssen, denn es gibt karamellisierte Nusspralinen vom Grill. Die vielleicht einzige Praline ganz ohne Schokolade. 😉
      Servings Prep Time
      1 Portion 5 Minuten
      Cook Time Passive Time
      15 Minuten 15 Minuten
      Servings Prep Time
      1 Portion 5 Minuten
      Cook Time Passive Time
      15 Minuten 15 Minuten
      Ingredients
      • 150 g gemischte Nüsse (z.B. Cashews, Pistazien, Paranüsse, Mandeln)
      • 100 ml Kondensmilch (7,5% Fett)
      • 75 g Zucker
      • 1/2 TL Pfeffer
      • 1/4 TL Chiliflocken
      Servings: Portion
      Instructions
      1. Zubereitet haben wir die Pralinen auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit eingelegter Specksteinplatte. Wer solch eine Platte nicht hat, kann die Pralinen auch auf einer Gussplatte, einer Feuerplatte, oder auch in einer Pfanne zubereiten. Wichtig ist eine möglichst große und glatte Fläche, auf der die Nüsse karamellisiert werden können. Unter dem Speckstein im Kamado Joe haben wir zur Abschirmung noch einen Deflektorstein eingelegt, da die direkte Hitze sonst dafür sorgt, dass der Zucker zu schnell verbrennt. Sobald der Grill auf etwa 180-200°C vorgeheizt ist, werden die Nüsse auf der Platte angeröstet.
      2. Wenn die Nüsse angeröstet sind, wird der Zucker vorsichtig darüber gestreut. Nüsse und Zucker sollten mit einem Spachtel, bzw. Pfannenwender immer in Bewegung gehalten werden, damit nichts anbrennt. Sobald der Zucker flüssig wird, wird die Kondensmilch dazu gegeben. Dabei weiter die Masse in Bewegung halten und darauf achten, dass die Milch nicht in den Grill tropft. Der Zucker und die Hitze im Grill sorgen dafür, dass die Nüsse recht schnell karamellisieren.
      3. Anschließend werden die kandierten Nüsse zum Auskühlen auf Backpapier gegeben. Lasst euch die kandierten Nusspralinen schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!

      I confirm

      Please enter your name here