Geräucherte Nüsse sind ein genialer Snack für zwischendurch. Sie sind schnell und einfach gemacht und sorgen dank des dezenten Raucharomas für einen besonderen Geschmack!

Geräucherte Nüsse vom Grill

Man kann ja so ziemlich alles räuchern. Fleisch, Fisch, Wurst, Käse, Schinken und natürlich auch Nüsse. Wir haben verschiedene Nüsse und verschiedene Variationen ausprobiert. Erdnüsse, Macadamias, Cashews, Mandeln, Walnüsse, Paranüsse und Pekannüsse eignen sich sehr gut zum smoken und rösten. Haselnüsse hingegen bekommen bei zu viel Rauch eine leicht bittere Note. Daher empfehlen wir, keine Haselnüsse beim räuchern zu verwenden.

Folgende Zutaten werden benötigt (Menge für 10 Portionen a 50 g):

Alle Zutaten für geräucherte Nüsse auf einen Blick geräucherte nüsse-Geraeucherte Nuesse vom Grill 01-Geräucherte Nüsse – gesmokte Nüsse vom Grill
Alle Zutaten für geräucherte Nüsse auf einen Blick

 

Zubereitung der gesmokten Nüsse

Zunächst wird der Grill auf 130°C indirekte Hitze eingeregelt. Dazu haben wir im Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit eingelegten Deflektorsteinen verwendet.

Wir haben geräucherte Nüsse in zwei Varianten getestet – einmal mit einer Pit Powder Öl-Marinade und einmal als Naturversion, bei der die Nüsse lediglich gesalzen werden. Für die Marinade vermischt man das Öl mit dem Pit Powder BBQ-Rub, sowie dem Salz. Die Nüsse werden dann in die Marinade gegeben und gut durchgerührt, so dass alle Nüsse mit der Marinade benetzt sind.

Pit Powder, 210 Gramm im Streuer geräucherte nüsse-image-Geräucherte Nüsse – gesmokte Nüsse vom Grill
13 Bewertungen
Pit Powder, 210 Gramm im Streuer*
  • Handgemachte Gewürzmischungen OHNE jegliche Zusatzstoffe!
  • BBQ Rub nach dem Rezept des deutschen Grill-Meisters Thorsten...
Gesmokte Nüsse auf dem Speckstein und in der Pfanne geräucherte nüsse-Geraeucherte Nuesse vom Grill 02-Geräucherte Nüsse – gesmokte Nüsse vom Grill
Gesmokte Nüsse auf dem Speckstein und in der Pfanne

 

Sobald der Grill konstant auf 120°C eingeregelt ist, gibt man zwei Chunks Hickory Holz in die Glut. Dann gibt man die gewürzten Nüsse direkt in den Rauch. Dafür sollte man idealerweise eine Grillmatte, eine Gusspfanne oder eine Grillplatte verwenden, da die Nüsse ansonsten durch den Grillrost fallen.

Geräucherte Nüsse auf dem Kamado Joe geräucherte nüsse-Geraeucherte Nuesse vom Grill 03-Geräucherte Nüsse – gesmokte Nüsse vom Grill
Geräucherte Nüsse auf dem Kamado Joe

 

Die Nüsse werden 30 Minuten geräuchert

Die Nüsse werden nun für 30 Minuten bei 120°C indirekter Hitze geräuchert. Die Zeit reicht vollkommen aus, um die Nüsse mit einem angenehmen Raucharoma zu versehen. Zwischendurch sollte man die Nüsse 1-2 Mal vorsichtig durchrühren, damit sie nicht anhaften und von allen Seiten gleichmäßig Raucharoma bekommen. Nach dem Räuchern brauchen sie nur noch auskühlen und können dann direkt geknabbert werden.

Gesmokte Nüsse geräucherte nüsse-Geraeucherte Nuesse vom Grill 05-Geräucherte Nüsse – gesmokte Nüsse vom Grill
Geräucherte Nüsse mit Pit Powder

 

Pit Powder BBQ-Rub ist nicht nur auf Fleisch und Geflügel ein echtes Highlight, sondern sorgt auch bei geräucherten Nüssen für die richtige Würze. Wer es puristischer mag, würzt die Nüsse hingegen nur mit Salz. Die gesmokten Nüsse sind ein genialer Snack für den nächsten TV-Abend! Der Knabberspaß ist garantiert! Lasst sie euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen!

Axtschlag Räucherklötze, Wood Smoking Chunks, Hickory, Holz, 1,5 kg geräucherte nüsse-image-Geräucherte Nüsse – gesmokte Nüsse vom Grill
97 Bewertungen
Axtschlag Räucherklötze, Wood Smoking Chunks, Hickory, Holz, 1,5 kg*
  • fauststarke Räucherklötze zum Smoken und Räuchern
  • Verdedlung des Garguts
  • Hickoryholz - 1,5 Kg

Das Rezept zum ausdrucken:

Geräucherte Nüsse vom Grill geräucherte nüsse-Geraeucherte Nuesse vom Grill 150x150-Geräucherte Nüsse – gesmokte Nüsse vom Grill
Geräucherte Nüsse
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Geräucherte Nüsse sind ein genialer Snack für zwischendurch. Sie sind schnell und einfach gemacht und sorgen dank des dezenten Raucharomas für einen besonderen Geschmack!
    Portionen Vorbereitung
    10 Portionen 10 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    30 Minuten 20 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    10 Portionen 10 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    30 Minuten 20 Minuten
    Geräucherte Nüsse vom Grill geräucherte nüsse-Geraeucherte Nuesse vom Grill 150x150-Geräucherte Nüsse – gesmokte Nüsse vom Grill
    Geräucherte Nüsse
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Geräucherte Nüsse sind ein genialer Snack für zwischendurch. Sie sind schnell und einfach gemacht und sorgen dank des dezenten Raucharomas für einen besonderen Geschmack!
      Portionen Vorbereitung
      10 Portionen 10 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      30 Minuten 20 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      10 Portionen 10 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      30 Minuten 20 Minuten
      Zutaten
      • 500 g gemischte Nüsse
      • 40 ml Olivenöl
      • 3 EL Pit Powder BBQ-Rub
      • 1 TL Salz
      • 2 HIckory Chunks
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst wird der Grill auf 130°C indirekte Hitze eingeregelt. Dazu haben wir im Kamado Joe Classic II Keramikgrill mit eingelegten Deflektorsteinen verwendet.Wir haben geräucherte Nüsse in zwei Varianten getestet - einmal mit einer Pit Powder Öl-Marinade und einmal als Naturversion, bei der die Nüsse lediglich gesalzen werden. Für die Marinade vermischt man das Öl mit dem Pit Powder BBQ-Rub, sowie dem Salz. Die Nüsse werden dann in die Marinade gegeben und gut durchgerührt, so dass alle Nüsse mit der Marinade benetzt sind.
      2. Sobald der Grill konstant auf 120°C eingeregelt ist, gibt man zwei Chunks Hickory Holz in die Glut. Dann gibt man die gewürzten Nüsse direkt in den Rauch. Dafür sollte man idealerweise eine Grillmatte, eine Gusspfanne oder eine Grillplatte verwenden, da die Nüsse ansonsten durch den Grillrost fallen.
      3. Die Nüsse werden nun für 30 Minuten bei 120°C indirekter Hitze geräuchert. Die Zeit reicht vollkommen aus, um die Nüsse mit einem angenehmen Raucharoma zu versehen. Zwischendurch sollte man die Nüsse 1-2 Mal vorsichtig durchrühren, damit sie nicht anhaften und von allen Seiten gleichmäßig Raucharoma bekommen. Nach dem Räuchern brauchen sie nur noch auskühlen und können dann direkt geknabbert werden.

      Letzte Aktualisierung am 24.06.2019 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!

      Ich akzeptiere

      Please enter your name here