Seit Juni 2015 serviert Karl Hermann’s Burger mit gehobenem Anspruch auf auf der Venloer Straße in Köln-Ehrenfeld. Die Bezeichnung „Burgerbude“ ist hier eigentlich schon fast eine Beleidigung….

Karl Hermann’s Burger

Das Burger-Restaurant bietet Burger aus Bio-Rindfleisch vom „Boeuf de Hohenlohe“ aus artgerechter Aufzucht. Dabei handelt es sich um eine historische Rinderrasse, die mittlerweile wieder erfolgreich Württemberg gezüchtet wird. Einsatz von Antibiotika, Wachstumsförderern und anderen Zusatzstoffen sind verboten. Karl Hermann’s verwendet Brioche-Brötchen, die von einem kleinen Bäcker im Kölner Umland gebacken werden.

 

Das Lokal ist sehr stylisch eingerichtet. Man fühlt sich auf Anhieb wohl und es ist alles etwas edler von der Aufmachung, als man es von einer „Burgerbude“ gewohnt ist. Auf den Tischen liegen hochwertige Servietten und ein gutes Besteck.

Karl Hemanns Burger Karl Hermann's Burger in Köln im BBQPit-Burgerbuden-Test-karl hermann's-KarlHermanns08
Edle Aufmachung im Karl Hermann’s

 

Man fühlt sich hier nicht wie einem Burger-Imbiss, sondern eher wie in einem guten Restaurant. Und das ist auch der Anspruch des Inhabers. Aber was nützt die tollste Aufmachung, wenn die Qualität nicht stimmt? Um das zu überprüfen war ich ja hier. Was letztendlich zählt ist auf dem Teller!

Auf der Burgerkarte im Karl Hermann’s stehen fünf Burger, zwei Spezial-Burger und zwei Veggie-Burger. Man muss sich keine komplizierten Burgernamen merken, da die Burger einfach nummeriert sind. Folgende Burger stehen auf der Karte:

KH-Burger:

  • No.1
    Brioche, Boeuf de Hohenlohe, Ochsenherztomate, süßsaure Gurken, Romanasalat, Zwiebeln, KH-Spezial-Sauce
  • No. 2
    Brioche, Boeuf de Hohenlohe, geschmolzener irischer Bauern-Cheddar, Ochsenherztomate, süßsaure Gurken, Romanasalat, Zwiebeln, KH-Spezial-Sauce
  • No. 3
    Brioche, Boeuf de Hohenlohe, geschmolzener irischer Bauern-Cheddar, Bacon vom schwäbisch-hällischen Landschwein, Ochsenherztomate, süßsaure Gurken, Romanasalat, Zwiebeln, KH-Spezial-Sauce
  • No. 4
    Brioche, Boeuf de Hohenlohe, fruchtig pikanter Hartington Stilton aus Derbyshire, Bühler Zwetschgenkompott, Ochsenherztomate, süßsaure Gurken, Romanasalat, Zwiebeln, KH-Spezial-Sauce
  • No. 5
    Brioche, Boeuf de Hohenlohe, Hohenloher Chili con Carne, Jalapenos, geschmolzener irischer Bauern-Cheddar, Ochsenherztomate, süßsaure Gurken, Romanasalat, Zwiebeln, KH-Spezial-Sauce

KH Spezial-Burger

  • Karl Hermann’s
    Brioche, Boeuf de Hohenlohe, Rotwein-Schalotten-Jus, herzhafter Hittisauer Bergkäse, Bucheckern-Sprossen, Babyspinat, Ochsenherztomate
  • Puristen Burger
    Für den puren, intensiven, Fleischgeschmack: Brioche, 220 g dry-aged Boeuf de Hohenlohe, Nordsee-Meersalzflocken

KH Veggieburger

  • No. 1 Vegetarisch
    Brioche, herzhaftes Patty aus gerösteten Shiitake Pilzen, Tofu, Feta und Mainhardter Räuberlinsen, Ochsenherztomate, süßsaure Gurken, Romanasalat, Zwiebeln, KH-Spezial-Sauce
  • No. 2 Vegan
    Veganes KH-Brioche, fruchtig-würziges Patty aus roter Bete, Seitan, Mainhardter Räuberlinsen, Cashews und Tofu, Rauch-Avocado, Ochsenherztomate, Roamansalat, Zwiebel, Chimichurri-Sauce

Als optionale Beilagen gibt es zwei Salate, Pommes, Süßkartoffelpommes, Chili-Cheese Pommes und eine Art Krautsalat. Getränketechnisch kann man hier aus zwischen zahlreichen Craft-Bieren, hausgemachter Limonade und Soft-Drinks wählen. An der Bar befindet sich auch eine imposante Spirituosen-Auswahl, so dass hier auch Freunde von guten Single Malts auf ihre Kosten kommen.

Ich bestellte den Karl Hermann’s Burger No. 3 mit Cheddar und Bacon, dazu Chili-Cheese-Pommes (Pommes mit Schale / Hohenloher Chili con Carne / Hittisauer Bergkäse) und eine Afri-Cola. Im hinteren Bereich des Restaurants befindet sich die offene Küche, wo man dem Koch zuschauen kann, wie er den Burger brutzelt. Um’s Eck befindet sich eine Reifeschrank, in dem Karl Hermann’s hauseigenes dry-aged Beef herstellt. Ja, hier fühlt man sich auf Anhieb wohl. 🙂

Karl Hermann's Karl Hermann's Burger in Köln im BBQPit-Burgerbuden-Test-karl hermann's-KarlHermanns02
Ein Blick in die Küche

 

Innerhalb von ca. 12 Minuten wurde mein Burger auch schon serviert. Sieht er nicht klasse aus? Ein kross angeröstetes Patty, zerlaufener Cheddar und ein wunderbares Bun. Es kann so einfach sein, einen guten Burger zu servieren. Dazu handgeschnittene Pommes mit Chili-Cheese. So macht man mich glücklich. 😉

Karl Hermanns Karl Hermann's Burger in Köln im BBQPit-Burgerbuden-Test-karl hermann's-KarlHermanns05
Burger No.3 mit Chili Cheese Fries

 

Ich habe zunächst mal ein Stück Speck abgebrochen, denn Bacon vom schwäbisch-hällischen Landschwein bekommt man ja auch nicht alle Tage serviert. Und was soll ich sagen? Alleine dieser Bacon ist ein Gedicht und hat nichts mit dem üblichen Supermarkt-Bacon zu tun, den man sonst auf Burgern vorfindet.

Karl Hermann's Burger Karl Hermann's Burger in Köln im BBQPit-Burgerbuden-Test-karl hermann's-KarlHermanns06
Perfekt medium zubereitet

 

Ich bin ins Karl Hermann’s gekommen mit dem Eindruck eines wirklich großartigen Burgers im Grindhouse in Düsseldorf, was ich am Vortag besucht habe. Und ich muss sagen die Messlatte lag hier verdammt hoch, da ich so noch den direkten Vergleich hatte. Ich bin hier an einem Punkt angekommen, wo ich immer wieder denke: „Viel besser kann man einen Burger doch gar nicht machen!“ Und wenn es dann jemand schafft, doch noch eine Schüppe drauf zu legen, ja dann freut mich das einfach. Und genau das hat das Karl Hermann’s geschafft. Der krosse, dick-geschnittene Bacon, der intensive Cheddar und das wirklich geschmackvolle Fleisch auf einem genialen Brioche-Bun – ja das ist ein perfekter Burger! Auch wenn man hier peislich etwas tiefer in die Tasche greifen muss: Karl Hermann’s setzt sich in meinem persönlichen Burger-Ranking gerade ganz weit nach vorne. Da muss sich mein bisheriger Favorit „Die Fette Kuh“ mächtig ranhalten…

Datum des Besuches: 19.Dezember 2015 gegen 14 Uhr

Internet: http://www.karlhermanns.de/
E-Mail: kontakt@karlhermanns.de
Telefon: 0221/59557960

Adresse:
Karl Hermann’s
Venloer Str. 538
50825 Köln

Öffnungszeiten:
Montag 11:30–00:00 Uhr
Dienstag 11:30–00:00 Uhr
Mittwoch 11:30–00:00 Uhr
Donnerstag 11:30–02:00 Uhr
Freitag 11:30–02:00 Uhr
Samstag 11:30–02:00 Uhr
Sonntag 09:30–00:00 Uhr

4 Kommentare

  1. Ich war Ende letzten Jahres auch dort und muss sagen, dass dieser Laden echt unglaublich ist. Hab auch schon einige Burger durch und auch viel Zeit in meine eigenen gesteckt. Deine Meinung teile ich voll uns ganz. Dieser Laden setzt sich wirklich weit ab. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein anderer Burgerladen in Deutschland rankommt.

    Nebenbei, es gibt dort auch eine schöne Whisky-Auswahl 😉

  2. Angefixt durch diesen Testbericht, waren wir am Samstag auch bei KH.
    Positiv war:
    Man bekam ohne Probleme einen Parkplatz 😉
    Wir hatten keinen Tisch reserviert und bekamen mit viel Glück trotzdem noch einen-in Absprache für eine Stunde, was uns durchaus genügte, da wir noch einen anderen Termin hatten.
    Das Ambiente in diesem kleinen Laden ist sehr schön (im übrigen wird er gerade vergrößert).
    Nach unserer Bestellung kam das Essen recht zügig und…. war auf den ersten Blick eine Enttäuschung.
    Du hattest ja erwähnt, das die Burger nicht so üppig sein wie z.B. in der fetten Kuh, aber ich hatte starke Zweifel, ob ich von meinem bestellen Karl-Hermanns wirklich satt werden sollte…
    Geschmacklich war es leider auch kein Highlight. Das Fleisch war durchgebraten, das Brioche hatte an manchen Stellen sehr viele Röstaromen abbekommen, so das es den Fleischgeschmack überdeckte…
    Meine Begleitung hatte den Burger No.5 mit Pommes und zog ein ähnliches Fazit. Die Pommer waren sehr fettig, so als ob die Friseuse noch nicht heiß genug war. Die bestellte Mayo war eindeutig von einem großen Hersteller aus dem Glas…
    Dafür waren die Getränke sehr lecker; selbstgemachte Ingwerlimo und alkoholfreies Bier aus einer kleinen Hamburger Manufaktur.
    Satt geworden waren wir beide nicht und so bleibt unser Fazit (leider), das für uns die Fette Kuh der bessere Burgerladen ist.
    Ob wir KH nochmal eine Chance geben, kann ich nicht sagen, da wir eine Anfahrt von einer guten Stunde haben.
    Aber vielen Dank für deinen Tipp und Bericht über das KH.

    PS: Ich grille meine Burger auch selber und backe auch meine Buns schon lange selbst…

Kommentieren Sie den Artikel