Dulf’s Burger in Hamburg im BBQPit-Test! Auch in Hamburg sind hansgemachte Premium-Burger weiterhin im Trend und es wurde für mich mal wieder Zeit die Hansestadt zu besuchen, um die Burgerlandschaft zu erkunden. Die erste Station war hier Dulf’s Burger im Norden Hamburgs, im Stadtteil Winterhude.

Dulf’s Burger im BBQPit-Test

Etwas versteckt in der Himmelsstraße gelegen befindet sich das kleine Burgerlokal. Es gibt zwar zahlreiche Parkplätze an der Straße, die jedoch fast dauerhaft belegt sind. Ich war mit dem Auto unterwegs und konnte mit Glück einen Parkplatz in einer nahe gelegenen Seitenstraße ergattern. Empfehlenswerter ist hier die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die U-Bahnhaltestellen Lattenkamp (Sporthalle) und Hudtwalckerstraße befinden sich etwa 300-400 m von Dulf’s Burger entfernt.

 

Ich war an einem Donnerstagmittag gegen 13 Uhr und es war auf Grund der Mittagszeit recht voll. Wobei voll hier auch relativ ist, denn das Lokal hat nur einen kleinen Stehtischbereich mit Platz für 6-8 Personen und dann ist es immer voll. Im Außenbereich gibt es noch ein paar Sitzplätze, so dass hier rund 20 weitere Personen Platz finden. Alles in allem ist es recht eng und es geht hektisch bei Dulf’s Burger zu. Über der offenen Burgerküche steht die die umfangreiche Karte angeschlagen. Diese ist meiner Meinung nach schon fast unübersichtlich. Man kann zwischen 12 unterschiedlichen Burger wählen und sogar noch zwischen drei unterschiedlichen Buns (Sauerteig, Sesam und Brioche) wählen. Wem das noch nicht reicht, der kann sich seinen Burger auch komplett individuell gestalten.

Dulf's Burger Hamburg Dulf's Burger in Hamburg im BBQPit-Test-dulf's burger-DulfsBurgerHamburg02
Die Burgerkarte

 

Dulf’s Burgermenü

  • Dulf’s Cheeseburger mit hausgemachtem Beef-Patty, doppelt Chesterkäse, frischem Kopfsalat, Tomaten, Gewürzgurken, Zwiebeln, Dulf’s Burger Sauce und Ketchup
  • Dulf’s BBQ Burger mit hausgemachtem Beef-Patty, Chesterkäse, frischem Kopfsalat, Dulf’s Rotwein-Zwiebeln, Dulf’s Bacon, Jalapeños, Dulf’s Burger Sauce, Dulf’s BBQ Sauce
  • Dulf’s Chicken Tempura Burger mit Hähnchenbrustfilet im Tempura Mantel, frischem Kopfsalat, Tomaten, Zwiebeln, Dulf’s Burger Sauce und Dulf’s Honig-Senf Sauce
  • Dulf’s Champignon Burger mit hausgemachtem Beef-Patty, frischem Kopfsalat, geschmorten Champignons mit Zwiebeln und Chesterkäse, Dulf’s Burger Sauce und Creme Fraiche
  • Dulf’s Avocado Burger mit hausgemachtem Beef-Patty, Chesterkäse, frischem Kopfsalat, Dulf’s hausgemachter Guacamole und Dulf’s Burger Sauce
  • Dulf’s Italian Burger mit hausgemachtem Beef-Patty, Tomaten, Rucola, Dulf’s Rotwein-Zwiebeln, Parmesan, Mozzarella, frischem Kopfsalat, Dulf’s hausgemachter Pomodoro e Basilico und Dulf’s Burger Sauce
  • Dulf’s Blue Cheese Burger mit hausgemachtem Beef-Patty, Dulf’s Blue Cheese-Mayo, Feigensenf, frischem Kopfsalat, Rucola, Dulf’s Bacon, Dulf’s Rotwein-Zwiebeln und Dulf’s Burger Sauce
  • Dulf’s Farmer Burger mit hausgemachtem Beef-Patty, Chesterkäse, frischem Kopfsalat, Spiegelei, Dulf’s Bacon, Dulf’s hausgemachter Coleslaw und Dulf’s Burger Sauce
  • Dulf’s Peach Chicken Burger mit Hähnchenbrustfilet, frischem Kopfsalat, Tomaten, Rucola, Rotwein-Zwiebeln, Dulf’s Burger-Sauce und Dulf’s Peach Mayo
  • Dulf’s Goat Cheese Burger mit hausgemachtem Beef-Patty, Dulf’s Bacon, frischem Kopfsalat, Ziegenkäse, Preiselbeeren und Dulf’s Burger Sauce
  • Dulf’s Veggie Burger mit hausgemachtem Gemüse-Patty mit geschmorten Champignons, Zwiebeln & Ei, Chesterkäse, Mozzarella, frischem Kopfsalat, Dulf’s hausgemachter Guacamole und Dulf’s Burger Sauce
  • Dulf’s Kreatur Burger mit drei Charolais-Patties, doppelt Chesterkäse, frischem Kopfsalat, Mozzarella, Dulf’s Bacon, hausgemachter Guacamole, Spiegelei, Dulf’s Rotwein-Zwiebeln, Dulf’s Burger Sauce, Dulf’s Honig-Senf Sauce, Dulf’s BBQ Sauce und Dulf’s Trüffel-Mayo

Die Burger liegen preislich zwischen 6,40 und 9 Euro, mit Ausnahme der „Kreatur“, welche mit 13,90 Euro zu Buche schlägt. Ein weiteres 150 g Patty kann man für 2,50 Euro Aufpreis bekommen. Die Menüs mit Pommes und Softdrink liegen zwischen 10 und 13 Euro.

Ich stand jedenfalls erstmal gefühlte fünf Minuten vor der Karte, bevor meine Entscheidung auf den Dulf’s Goat Cheese Burger auf Brioche Bun mit Bacon, frischem Salat, Ziegenkäse, Preiselbeeren und Dulf’s Burger Sauce gefallen ist. Als Beilage wählte ich Süßkartoffelpommes mit Trüffel-Mayo und die obligatorische Cola.

Während der Wartezeit auf meinen Burger unterhielt ich mich ein wenig mit einem Mitarbeiter hinter der Theke. Die Inhaber setzen auf Nachhaltigkeit und Frische. Das Rindfleisch vom Charolais-Rind stammt aus der Lüneburger Heide und wird frisch verarbeitet. Die 150 g schweren Patties haben einen Fettanteil von etwa 25% und werden aus eine Mischung von Nacken, Schulter und Hüfte täglich frisch gewolft und handgeformt. Alle Saucen sind hausgemacht, die Buns werden eigens für Dulf’s Burger ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe gebacken.

Dulf's Burger Hamburg Dulf's Burger in Hamburg im BBQPit-Test-dulf's burger-DulfsBurgerHamburg04
Blick in die offene Küche bei Dulf’s Burger Hamburg

 

Hält der Burger was Dulf verspricht?

Während ich mit dem Mitarbeiter an der Theke noch über Burger philosophiere, kann ich hinter dem Tresen zusehen, wie mein Burger zubereitet wird. Diese offenen Küchen finde ich ja immer sehr ansprechend, denn hier darf man keinen Mist bauen, da der Kunde alles sehen kann.

Dulf's Burger Hamburg Dulf's Burger in Hamburg im BBQPit-Test-dulf's burger-DulfsBurgerHamburg05
Dulf’s Goat Cheese Burger in voller Pracht

 

Nach etwa 15 Minuten Wartezeit wird mein Burger stilvoll auf einer Schieferplatte serviert. Ich schneide den Burger mittig durch um den Gargrad zu beurteilen. Bei vergangenen Burger-Tests wurde der Gargrad leider häufig nicht getroffen und der Burger wurde durchgebraten. Dulf’s Burger landet hier jedoch einen Volltreffer und liefert einen perfekt medium gebratenes Patty ab! Dick geschnittener karamellisierter Bacon, Ziegenkäse und Preiselbeeren harmonieren perfekt mit dem würzigen Beef und dem süßen Brioche Bun.

 

Ich muss gestehen, meine Erwartungen an Dulf’s Burger waren hoch. Ich habe mittlerweile deutschlandweit Burgerbuden getestet und die Ansprüche an einen guten Burger sind dementsprechend hoch. Ein guten Standard-Burger bekommt man heute in vielen Burger-Bratereien. Es kommt jedoch darauf an, sich durch Qualität und das gewisse Etwas von der breiten Masse abzuheben. Und genau das ist Dulf’s Burger gelungen. Das Brioche Bun ist ein Traum! Super-fluffig und soft, süß und dennoch stabil genug um den Burger zu halten und nicht zu zerbröseln. Diese Buns kommen sehr nahe an mein Rezept für die perfekten Buns heran. Das Fleisch auf den Punkt gebraten, innen medium, saftig, aromatisch und nicht zu fest gepresst. In Kombination mit dem Ziegenkäse und Preiselbeeren ein absoluter Traum. Auch die Süßkartoffel-Pommes sind großartig. Außen knusprig, innen cremig, dazu die sehr gute Trüffel-Mayo. Viel besser geht es nicht! Dulf’s Burger ist in Hamburg derzeit meine Nummer 1 und selbst in meinem deutschlandweiten Ranking aktuell sicherlich ganz weit vorne dabei.

Datum des Besuches: 03.März 2016 gegen 13 Uhr

Internet: http://dulfsburger.de
E-Mail: info@dulfsburger.de
Telefon: 040/46007663

Adresse:
Dulf’s Burger
Himmelstraße 45
22299 Hamburg

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag 12 – 22 Uhr

4 Kommentare

  1. Hallo Thorsten, ich bin ein begeisteter Fan von deinen Rezepten und habe schon sehr viel nachgekocht /gegrillt. Mein Favorit ist zur Zeit der Burger in allen Fariationen. Ich war sehr überrascht das du zum Burger essen extra nach Hamburg fährst 🙂 Sag doch nächstes mal bescheid wenn du irgendwo hinfährst, vielleicht könnte man sich dann treffen und zusammen speisen und seine Erfahrungen austauschen. Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg Andreas

  2. Ich war erst im Januar bei Dulf’s Burgerladen und kann deinen Eindruck nur bestätigen.
    Ich hatte den „Dulf’s BBQ Burger“ auch mit den Süßkartoffelpommes und der Trüffelmajo.
    Der Burger war perfekt gebraten, innen schön medium. Die Jalapeños bringen eine schöne, angenehme Schärfe und die Rotweinzwiebeln mit dem Bacon und der BBQ-Soße runden das ganze wunderbar ab.
    Die Pommes waren ein Knaller, ist erst das zweite mal das ich Süsskartoffelpommes bestellt hatte und ich wurde beide male nicht enttäuscht.
    Da ich leider ein nicht in Hamburg wohne kann ich nicht öfter dorthin gehen, nur wenn ich meinen Bruder besuche. Bei meinem nächsten Besuch werde ich aber auf jeden Fall wieder bei Dulf’s vorbeischauen!

Kommentieren Sie den Artikel