Heute wird es fruchtig und ein wenig exotisch, denn wir haben einen genialen Jakobsmuschel-Taco mit Avocado-Mango-Salsa für euch! Dieser Taco ist fix zubereitet und überzeugt mit seinem frischen und fruchtigen Aromen.

Jakobsmuschel-Taco

Die Idee für diesen Taco ist eher zufällig entstanden, denn wir hatten bei unserem Rezept für den Jakobsmuschel-Guacamole Fingerfood-Snack noch ein paar Jakobsmuscheln übrig. Da es uns die mexikanische Küche mit Tacos, Burritos, Fajitas und Co. ziemlich angetan hat, entstand die Idee zu einem fruchtigen Jakobsmuschel-Taco. Also Ausgangsprodukt haben wir Kammmuscheln von Spiny Lobster verwendet. Das zarte, weiße Muskelfleisch der Jakobsmuschel überzeugt durch die feste Konsistenz und das nussige Aroma, ohne “fischig” zu schmecken.

Folgende Zutaten werden für die 4 Tacos benötigt:

Alle Zutaten für den Jakobsmuschel-Taco auf einen Blick jakobsmuschel-taco-Jakobsmuschel Taco 01-Jakobsmuschel-Taco mit Avocado-Mango-Salsa
Alle Zutaten für den Jakobsmuschel-Taco auf einen Blick

 

Zubereitung der Jakobsmuschel-Tacos

Zunächst wird der Grill vorgeheizt. Wir haben für dieses Rezept den Kamado Joe Classic II Keramikgrill verwendet, denn wir auf 250 °C direkte Hitze vorgeheizt haben. Eine Seite des Grills wird dabei mit dem Edelstahlrost belegt, die andere Seite wird mit dem Speckstein belegt. Der Speckstein wird bereits während der Aufheizphase mit in den Grill gelegt, da die “Scallops” kurz und heiß angebraten werden sollen. Wer keine Specksteinplatte hat, kann auch eine Gussplatte, oder Gusspfanne verwenden.

Während der Grill aufheizt, kann man sich um die Zubereitung der Salsa kümmern. Dazu wird die Mango geschält und das Fruchtfleisch fein gewürfelt. Die Avocado wird halbiert, mit einem Löffel vorsichtig aus der Schale geholt und ebenfalls fein gewürfelt. Bei der Tomate werden die Kerne entfernt und das Fruchtfleisch ebenfalls gewürfelt. Tomate, Mango und Avocado sollten in etwa gleich groß gewürfelt werden und zusammen in einer Schale gut vermischt werden. Der Koriander wird klein gehackt und die Limette halbiert. Der Saft einer halben Limette (die andere Hälfte wird später noch benötigt) und der Koriander werden vorsichtig untergerührt. Zum Abschluss wird die Salsa noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Wer es gerne etwas schärfer mag, gibt noch eine klein gehackte Chili-Schote hinzu.
Jetzt geht es an die Zubereitung der Sauce. Es handelt sich dabei um eine Limetten-Mayonnaise, die mit wenigen Handgriffen zubereitet ist. In die Mayonnaise wird der Saft der halben Limette gepresst, eine Prise Salz und Pfeffer hinzugegeben und alles gut verrührt. Um die Limetten-Mayonnaise später besser dosieren zu können, sollte sie in eine Squeeze-Flasche gegeben werden.

Quetschflasche,5 * 250ml Squeeze Flasche aus Kunststoff, Liquid-Flaschen mit auslaufsicher Tip Cap &...*
  • Kapazität: 250 ml; Höhe: ca. 180 mm / 5.4 inch;...
  • Sicheres Material: Hergestellt aus hochwertigem...
  • Bequeme Messung: Mit der Messung von ml & oz auf einer Seite...

Wenn die Salsa und die Limetten-Mayonnaise fertig ist, sollte der Grill auch so langsam die gewünschte Temperatur erreicht haben. Der heiße Speckstein wird mit etwas Pflanzenöl eingepinselt, die Jakobsmuscheln werden beidseitig gesalzen und auf die heiße Latte gelegt. Die Muscheln brauchen bei 250 °C nur rund 90-120 Sekunden je Seite. Die Muscheln sind perfekt, wenn sie außen goldbraune Röstaromen haben und im Kern noch leicht glasig sind.
Gleichzeitig werden auch die Tortilla-Wraps mit auf den Grill gelegt und kurz angewärmt. Doch Vorsicht, der Grill ist heiß und die Fladen brauchen nur wenige Sekunden erwärmt werden, sonst werden sie zu fest und zerbröseln.

Die Kammuscheln werden auf dem Speckstein gegrillt jakobsmuschel-taco-Jakobsmuschel Taco 02-Jakobsmuschel-Taco mit Avocado-Mango-Salsa
Die Kammuscheln werden auf dem Speckstein gegrillt

 

Nach 3-4 Minuten auf dem Grill ist es auch schon soweit und der Jakobsmuschel-Taco kann zusammengebaut werden. Zunächst verteilt man 2-3 EL der Salsa mittig auf den Tortilla-Wraps. Darauf gibt man die Jakobsmuscheln und zum Abschluss gibt man ein wenig Limetten-Mayonnaise über den Jakobsmuschel-Taco.

Jakobsmuschel-Taco mit Avocado-Mango-Salsa jakobsmuschel-taco-Jakobsmuschel Taco 04-Jakobsmuschel-Taco mit Avocado-Mango-Salsa
Jakobsmuschel-Taco mit Avocado-Mango-Salsa

 

Jakobsmuschel-Tacos sind blitzschnell zubereitet und überzeugen durch ihre vielfältigen Aromen. Das nussige Kammmuschelfleisch in Kombination mit der fruchtigen Salsa ist einfach großartig. Viel Spaß beim Nachgrillen!

Übrigens: Mit dem Rabattcode “bbqpit”, bekommt ihr 10% Rabatt auf eure Bestellung von Jakobsmuscheln, Langusten und Seafood bei Spiny Lobster!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Jakobsmuschel-Taco jakobsmuschel-taco-Jakobsmuschel Taco 150x150-Jakobsmuschel-Taco mit Avocado-Mango-Salsa
Jakobsmuschel-Tacos
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Heute wird es fruchtig und ein wenig exotisch, denn wir haben einen genialen Jakobsmuschel-Taco mit Avocado-Mango-Salsa für euch! Dieser Taco ist fix zubereitet und überzeugt mit seinem frischen und fruchtigen Aromen.
    Portionen Vorbereitung
    4 Tacos 20 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Tacos 20 Minuten
    Kochzeit
    5 Minuten
    Jakobsmuschel-Taco jakobsmuschel-taco-Jakobsmuschel Taco 150x150-Jakobsmuschel-Taco mit Avocado-Mango-Salsa
    Jakobsmuschel-Tacos
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Heute wird es fruchtig und ein wenig exotisch, denn wir haben einen genialen Jakobsmuschel-Taco mit Avocado-Mango-Salsa für euch! Dieser Taco ist fix zubereitet und überzeugt mit seinem frischen und fruchtigen Aromen.
      Portionen Vorbereitung
      4 Tacos 20 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Tacos 20 Minuten
      Kochzeit
      5 Minuten
      Zutaten
      • 8 Jakobsmuscheln
      • 4 Tortilla-Wraps
      • 1 Mango
      • 1 Avocado
      • 1 Tomate
      • 1 Limette
      • 4 TL Mayonnaise
      • Koriander
      • Salz
      • Pfeffer
      Portionen: Tacos
      Anleitungen
      1. Zunächst wird der Grill vorgeheizt. Wir haben für dieses Rezept den Kamado Joe Classic II Keramikgrill verwendet, denn wir auf 250 °C direkte Hitze vorgeheizt haben. Eine Seite des Grills wird dabei mit dem Edelstahlrost belegt, die andere Seite wird mit dem Speckstein belegt. Der Speckstein wird bereits während der Aufheizphase mit in den Grill gelegt, da die "Scallops" kurz und heiß angebraten werden sollen. Wer keine Specksteinplatte hat, kann auch eine Gussplatte, oder Gusspfanne verwenden.
      2. Während der Grill aufheizt, kann man sich um die Zubereitung der Salsa kümmern. Dazu wird die Mango geschält und das Fruchtfleisch fein gewürfelt. Die Avocado wird halbiert, mit einem Löffel vorsichtig aus der Schale geholt und ebenfalls fein gewürfelt. Bei der Tomate werden die Kerne entfernt und das Fruchtfleisch ebenfalls gewürfelt. Tomate, Mango und Avocado sollten in etwa gleich groß gewürfelt werden und zusammen in einer Schale gut vermischt werden. Der Koriander wird klein gehackt und die Limette halbiert. Der Saft einer halben Limette (die andere Hälfte wird später noch benötigt) und der Koriander werden vorsichtig untergerührt. Zum Abschluss wird die Salsa noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Wer es gerne etwas schärfer mag, gibt noch eine klein gehackte Chili-Schote hinzu.
      3. Jetzt geht es an die Zubereitung der Sauce. Es handelt sich dabei um eine Limetten-Mayonnaise, die mit wenigen Handgriffen zubereitet ist. In die Mayonnaise wird der Saft der halben Limette gepresst, eine Prise Salz und Pfeffer hinzugegeben und alles gut verrührt. Um die Limetten-Mayonnaise später besser dosieren zu können, sollte sie in eine Squeeze-Flasche gegeben werden.
      4. Wenn die Salsa und die Limetten-Mayonnaise fertig ist, sollte der Grill auch so langsam die gewünschte Temperatur erreicht haben. Der heiße Speckstein wird mit etwas Pflanzenöl eingepinselt, die Jakobsmuscheln werden beidseitig gesalzen und auf die heiße Latte gelegt. Die Muscheln brauchen bei 250 °C nur rund 90-120 Sekunden je Seite. Die Muscheln sind perfekt, wenn sie außen goldbraune Röstaromen haben und im Kern noch leicht glasig sind. Gleichzeitig werden auch die Tortilla-Wraps mit auf den Grill gelegt und kurz angewärmt. Doch Vorsicht, der Grill ist heiß und die Fladen brauchen nur wenige Sekunden erwärmt werden, sonst werden sie zu fest und zerbröseln.
      5. Nach 3-4 Minuten auf dem Grill ist es auch schon soweit und der Jakobsmuschel-Taco kann zusammengebaut werden. Zunächst verteilt man 2-3 EL der Salsa mittig auf den Tortilla-Wraps. Darauf gibt man die Jakobsmuscheln und zum Abschluss gibt man ein wenig Limetten-Mayonnaise über den Jakobsmuschel-Taco.

      Letzte Aktualisierung am 19.07.2019 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!

      Ich akzeptiere

      Please enter your name here