– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteRäuchernTrisket - Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet

Trisket – Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet

-

– Advertisement –

Trisket? Klingt komisch, ist aber richtig lecker! Dabei handelt es sich um ein gesmoktes Tri Tip (Bürgermeisterstück), welches wie ein Beef Brisket zubereitet wird. Wie man das macht, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Trisket

– Advertisement –

Viele oder fast alle, die etwas im Bereich des amerikanischen BBQs unterwegs sind, bzw. sich etwas auskennen, ist die „Holy Trinity“ ein Begriff. Die heilige Dreifaltigkeit des Barbecues. Damit sind Ribs, Pulled Pork und Beef Brisket gemeint. Ein komplettes Full Packer Brisket wiegt jedoch gut und gerne 6-9 kg und so eine Aufgabe muss auch erstmal bezwungen und auch gegessen werden. Daher haben wir uns mal mit kleineren Cuts vom Rind beschäftigt, die man ähnlich wie ein Beef Brisket zubereiten kann, wie beispielsweise Tafelspitz im Beef-Brisket-Style.
In diesem Rezept verwenden wir das Tri Tip, auch Bürgermeisterstück genannt. Der Cut sitzt zwischen Hüfte und Kugel des Rindes und ist etwa 1,2 – 1,4 kg schwer.  Somit ist das Tri Tip deutlich kleiner als eine Rinderbrust. Wir verwenden ein Greater Omaha Tri Tip aus Nebraska, welches durch eine unerreichte Fleischqualität besticht. Noch dazu ist dieser Cut vergleichsweise günstig.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Zubehör:

Alle Zutaten für das Trisket auf einen Blick trisket-Trisket Tri Tip Brisket Style 01-Trisket – Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet
Alle Zutaten für das Trisket auf einen Blick

 

Zubereitung des Triskets

- Advertisement -

Da wir nur wenige Zutaten haben, sind die Vorbereitungen auch denkbar einfach. Zubereitet haben wir das Trisket auf dem Big Green Egg XL Keramikgrill mit eingelegten Conveggtorstein. Der Grill wird auf 120°C indirekte Hitze eingeregelt und dann geht es in der Küche weiter.

Das Tri Tip wird zunächst pariert. Der Fettdeckel wird abgeschnitten und dann wird das Bürgermeisterstück großzügig mit dem Dalmatiner Rub gewürzt. Der kabellose Temperaturfühler des MEATER+ wird mittig im Tri Tip platziert. Das gewürzte Fleisch sollte etwa 30 Minuten ruhen, bevor es auf den Grill kommt. So können die Gewürze besser ins Fleisch einwirken.

Das Tri Tip wird mit dem Dalmatiner Rub gewürzt trisket-Trisket Tri Tip Brisket Style 02-Trisket – Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet
Das Tri Tip wird mit dem Dalmatiner Rub gewürzt

 

Bevor das Fleisch auf den Grill gelegt wird, werden die Hickory Chunks mit in die Glut gelegt, damit das Trisket auch ein entsprechendes Raucharoma bekommt. Dann wird der Conveggtor und der Grillrost wieder eingelegt und das Fleisch wird jetzt indirekt auf den Rost ins Big Green Egg gelegt. Auf den Conveggtor haben wir noch eine Schale mit etwas Wasser gestellt, damit die spätere Reinigung des Grills einfacher wird.

Das Trisket wird indirekt bei 120°C gegrillt trisket-Trisket Tri Tip Brisket Style 03-Trisket – Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet
Das Trisket wird indirekt bei 120°C gegrillt

 

Das Tri Tip wird jetzt indirekt bis zu einer Kerntemperatur von ca. 70°C geräuchert. Sobald das Fleisch die gewünschte Farbe und die Kerntemperatur erreicht hat, wird es vom Grill genommen und auf Butcher Paper gelegt. Butcher Papier ist ungebleicht, unbeschichtet, ungewachst und damit quasi atmungsaktiv. Dadurch entsteht zum Beispiel bei Pulled Pork diese einzigartige Kruste, welche durch Alufolie nicht entstehen kann, da das Fleisch in der Folie gedämpft wird.

Das Trisket wird in Butcher Paper gewickelt trisket-Trisket Tri Tip Brisket Style 04-Trisket – Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet
Das Trisket wird in Butcher Paper gewickelt

 

Zum Tri Tip im Butcher Paper wird noch ein guter Schluck Brühe hinzugegeben und dann wird das Burgermeisterstück mit der Brühe ins Butcher Paper eingeschlagen. Das klingt zuerst befremdlich, da man Angst hat, dass etwas rausläuft, funktioniert aber prima.
Jetzt wird der Temperaturfühler  des MEATER+ durch das Butcher Paper ins Fleisch gestochen und das Fleisch wird wieder zurück in den Grill gelegt. Im Butcher Paper wird es weiterhin bei 120°C bis zu einer Kerntemperatur von etwa 92-94°C gegart. Die Garzeit hängt in erster Linie von der Temperatur im Grill und der Größe des Tri Tips ab und kann etwa 6-7 Stunden betragen.

Das fertig gegarte Trisket vor dem Anschnitt trisket-Trisket Tri Tip Brisket Style 05-Trisket – Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet
Das fertig gegarte Trisket vor dem Anschnitt

 

Wenn das Fleisch die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, wird das Trisket vom Grill genommen und für 15 Minuten im Butcher Paper ruhen gelassen. Anschließend wird das Fleisch quer zur Faser dünn aufgeschnitten und sofort serviert.

Trisket - Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet trisket-Trisket Tri Tip Brisket Style 06-Trisket – Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet
Trisket – Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet

 

Tri Tip im Beef-Brisket-Style ist perfekt für alle die, die sich nicht an ein großes Beef Brisket heranwagen, für die ein komplettes Brisket zu viel ist, oder für die, die einfach mal etwas Neues ausprobieren wollen. Das Bürgermeisterstück ist von der Textur natürlich etwas anders als eine Rinderbrust, aber geschmacklich ist das Trisket absolut klasse! Noch dazu ist ein Trisket deutlich schneller zubereitet, als ein großes Brisket.

Das Rezept zum Ausdrucken: 

Trisket trisket-Trisket Tri Tip Brisket Style-Trisket – Tri Tip (Bürgermeisterstück) im Brisket-Style zubereitet

Trisket

Trisket? Klingt komisch, ist aber richtig lecker! Dabei handelt es sich um ein gesmoktes Tri Tip (Bürgermeisterstück), welches wie ein Beef Brisket zubereitet wird.
4,41 von 15 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 6 Stunden
Keyword: Trisket
Portionen: 5 Portionen

Anleitungen

  • Da wir nur wenige Zutaten haben, sind die Vorbereitungen auch denkbar einfach. Zubereitet haben wir das Trisket auf dem Big Green Egg XL Keramikgrill mit eingelegten Conveggtorstein. Der Grill wird auf 120°C indirekte Hitze eingeregelt und dann geht es in der Küche weiter.
    Das Tri Tip wird zunächst pariert. Der Fettdeckel wird abgeschnitten und dann wird das Bürgermeisterstück großzügig mit dem Dalmatiner Rub gewürzt. Der kabellose Temperaturfühler des MEATER+ wird mittig im Tri Tip platziert. Das gewürzte Fleisch sollte etwa 30 Minuten ruhen, bevor es auf den Grill kommt. So können die Gewürze besser ins Fleisch einwirken.
  • Bevor das Fleisch auf den Grill gelegt wird, werden die Hickory Chunks mit in die Glut gelegt, damit das Trisket auch ein entsprechendes Raucharoma bekommt. Dann wird der Conveggtor und der Grillrost wieder eingelegt und das Fleisch wird jetzt indirekt auf den Rost ins Big Green Egg gelegt. Auf den Conveggtor haben wir noch eine Schale mit etwas Wasser gestellt, damit die spätere Reinigung des Grills einfacher wird.
  • Das Tri Tip wird jetzt indirekt bis zu einer Kerntemperatur von ca. 70°C geräuchert. Sobald das Fleisch die gewünschte Farbe und die Kerntemperatur erreicht hat, wird es vom Grill genommen und auf Butcher Paper gelegt. Butcher Papier ist ungebleicht, unbeschichtet, ungewachst und damit quasi atmungsaktiv. Dadurch entsteht zum Beispiel bei Pulled Pork diese einzigartige Kruste, welche durch Alufolie nicht entstehen kann, da das Fleisch in der Folie gedämpft wird.
  • Zum Tri Tip im Butcher Paper wird noch ein guter Schluck Brühe hinzugegeben und dann wird das Burgermeisterstück mit der Brühe ins Butcher Paper eingeschlagen. Das klingt zuerst befremdlich, da man Angst hat, dass etwas rausläuft, funktioniert aber prima. Jetzt wird der Temperaturfühler  des MEATER+ durch das Butcher Paper ins Fleisch gestochen und das Fleisch wird wieder zurück in den Grill gelegt. Im Butcher Paper wird es weiterhin bei 120°C bis zu einer Kerntemperatur von etwa 92-94°C gegart. Die Garzeit hängt in erster Linie von der Temperatur im Grill und der Größe des Tri Tips ab und kann etwa 6-7 Stunden betragen. Wenn das Fleisch die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, wird das Trisket vom Grill genommen und für 15 Minuten im Butcher Paper ruhen gelassen. Anschließend wird das Fleisch quer zur Faser dünn aufgeschnitten und sofort serviert.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Frank Thurau
Frank Thurau
Frank kam Ende 2014 über diverse Youtube-Kanäle zum Grillen und Backen und ist seitdem Feuer und Flamme am Grill und in der Backstube. Seine Leidenschaft für diese Themen bringt er seit September 2016 regelmäßig als Autor für BBQPit.de ein.

3 Kommentare

  1. 5 stars
    Hey ho,

    Wir habrn noch nen schönes tririp vom galloway im froster und sind soeben auf dein rezeot gestoßen.

    Und zwar hatten wir uns gedacht das ganze als sandwitch zu machen nen schönes subway sandwitch dazu bissl salat zwiebel und paprika.

    Jetzt grübeln wir über eine dauce 🙂 wir stehen voll auf deine chillie cheese die ist einfach cool aber die gibt es immer.

    Hast du vielleicht ne idee was hier gut passen könnte ?

    Vg

    • Hallo Sebastian, nimm einfach den Sud aus der Folie. Eine geschmackvollere Sauce wirst du nicht bekommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,494FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,727FollowerFolgen
1,299FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut