– Advertisement –
– Advertisement –
StartRezepteBBQ-KlassikerTafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen

Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen

-

– Advertisement –

Tafelspitz im Beef-Brisket-Style ist ein gesmokter Tafelspitz, der zubereitet wird, wie ein klassisches Beef Brisket. Wie man das macht, zeigen wir euch in diesem Rezept.

Tafelspitz im Beef-Brisket-Style

– Advertisement –

Beef Brisket ist nicht nur ein echter BBQ-Klassiker, sondern auch die Königsdisziplin beim Barbecue. Wer einmal ein echtes Full Packer Brisket mit einem Gewicht zwischen 6 und 9 kg erfolgreich zubereitet hat, der weiß wie man gutes BBQ zubereitet. Doch ein solch großes Stück Fleisch muss im wahrsten Sinne des Wortes erstmal „bezwungen“ werden. Eine 3-4 köpfige Familie könnte sich problemlos eine ganze Woche von einem Beef Brisket ernähren. Doch wer will das schon? Wir haben schon mehrfach die Frage gestellt bekommen, ob man ein Beef Brisket nicht auch aus einem anderen Zuschnitt machen kann. Das geht natürlich nicht, denn ein Brisket ist nun mal die Brust und wenn man einen anderen Cut verwendet ist es auch kein Brisket mehr. Aber es gibt die Möglichkeit, einen anderen Cut zu verwenden und diesen bereitet man dann genau so zu, wie ein Beef Brisket. Und genau das machen wir mit dem Tafelspitz. Wir machen Tafelspitz im Beef-Brisket-Style!

Aus Tafelspitz machen wir sonst eigentlich eher Picanha, gefüllten Tafelspitz oder auch Tafelspitz-Pastrami und der ein oder andere sagt vielleicht auch, dass ein Tafelspitz eigentlich viel zu schade ist, um ihn komplett zu übergaren und auf eine Kerntemperatur jenseits der 90°C zu ziehen. Doch wie heißt es so schön? Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Daher haben wir auch nicht irgendeinen Hüftdeckel für unseren Tafelspitz im Beef-Brisket-Style verwendet, sondern ein australisches Jack’s Creek F1 Wagyu Angus Tafelspitz aus dem Hause Albers Food mit sagenhafter Marmorierung. Das ist sicherlich Endstufe in der Fleischqualität und man könnte es sicherlich auch mit einem preiswerteren Cut machen, aber wenn wir dieses Experiment schon wagen, dann wollen wir auch die bestmögliche Fleischqualität verwenden. Lieber einmal gutes Fleisch essen, als dreimal schlechtes Fleisch, ist da unsere Devise.

Folgende Zutaten werden für Tafelspitz im Beef-Brisket-Style benötigt:

Alle Zutaten für Tafelspitz im Beef-Brisket-Style auf einen Blick tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style 01-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
Alle Zutaten für Tafelspitz im Beef-Brisket-Style auf einen Blick

 

Tafelspitz im Beef-Brisket-Style zubereiten

- Advertisement -

Das Schöne an diesem Rezept ist, dass wir nur wenige Zutaten brauchen und der Tafelspitz im Beef-Brisket-Style auch deutlich schneller zubereitet ist, wie ein großes Beef Brisket. Eigentlich brauchen wir sogar nur zwei, bzw. drei Zutaten: das Fleisch, einen BBQ-Rub und etwas Flüssigkeit. Normalerweise ist unsere Allzweckwaffe für Rindfleisch natürlich unser Pit Powder Beef BBQ-Rub, doch an diesem Tag stand uns der Sinn nach einem klassischen Dalmatiner Rub. Salz, Pfeffer, Zwiebel, Knoblauch – that’s it! Der Dalmatiner Rub ist ein Klassiker, der immer perfekt zu Rindfleisch und vor allem Beef Brisket passt.

Bevor wir aber mit der Zubereitung starten, hier noch ein Blick auf die Marmorierung dieses wundervollen Rump Cap, wie die Amerikaner den Tafelspitz nennen. Einfach ein tolles Stück Fleisch!

Der Jack's Creek F1 Wagyu-Angus Tafelspitz hat eine großartige Marmorierung tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style 02-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
Der Jack’s Creek F1 Wagyu-Angus Tafelspitz hat eine großartige Marmorierung

 

Auf der Oberseite hat der Tafelspitz eine etwa 1 cm dicke Fettauflage. Dieses Fett ist perfekt für Picanha, bei einer low & slow Zubereitungsart kann man dieses Fett jedoch nur bedingt gebrauchen, da es beim Rind nicht schmilzt, wie beim Schwein. Daher haben wir den Fettdeckel auf der Oberseite bis auf 1-2 mm Dicke runtergeschnitten. Etwas Fett darf ruhig stehen bleiben, denn es sorgt ja auch für Geschmack.

Der Fettdeckel wird bis auf 1-2 mm runtergeschnitten tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style 03-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
Der Fettdeckel wird bis auf 1-2 mm runtergeschnitten

 

Wenn der Tafelspitz pariert ist, ist es Zeit für die Würzung und der Dalmatiner Rub wird von allen Seiten gleichmäßig aufgetragen. Wir haben den Tafelspitz am Vorabend der Zubereitung gewürzt und ihn über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank gesellt, damit der Rub ein wenig einwirken kann.

Der Tafelspitz wird mit dem Dalmatiner Rub gewürzt tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style 04-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
Der Tafelspitz wird mit dem Dalmatiner Rub gewürzt

 

Zubereitet haben wir den Tafelspitz im Beef-Brisket-Style auf dem Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill. Zunächst haben wir den Grill auf Minimaltemperatur (75°C) aufgeheizt und das Fleisch zunächst 30 Minuten mit der Smoke-Funktion für die extra Dosis Raucharoma geräuchert.

Der Tafelspitz wird zunächst für 30 Minuten geräuchert tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style 05-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
Der Tafelspitz wird zunächst für 30 Minuten geräuchert

 

Anschließend wurde die Gartemperatur auf 125°C erhöht und der Tafelspitz wurde für weitere 150-180 Minuten gegart, bis er eine Kerntemperatur von etwa 70°C erreicht hat. Zur Temperaturkontrolle haben wir das kabellose MEATER+ Grillthermometer verwendet. Nach insgesamt 3-3,5 Stunden auf dem Sheriff Pelletgrill hat der Tafelspitz eine tolle Farbe bekommen und ist jetzt bereit für die „Folienphase“.

SALE
MEATER Plus | Das ultimative kabellose smarte Fleischthermometer mit 50m Reichweite | Für Ofen,... tafelspitz im beef-brisket-style-image-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
11.482 Bewertungen
MEATER Plus | Das ultimative kabellose smarte Fleischthermometer mit 50m Reichweite | Für Ofen,...*
  • ► Perfekte Garergebnisse: Egal ob Steak, Braten, Geflügel oder...
  • ► Einfache Zubereitung ohne Kabelsalat: MEATER-App auf dem...
  • ► Smarte Technik: Punktgenaue Temperaturmessung über zwei...

Letzte Aktualisierung am 2.10.2022 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Die Kerntemperatur wird mit dem MEATER+ überwacht tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style 06-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
Die Kerntemperatur wird mit dem MEATER+ überwacht

 

Der Tafelspitz wird in Folie fertig gegart

Nach drei Stunden wird der Tafelspitz mit einem Schluck Rinderbrühe oder Cola (ja, Cola!) in Alufolie gepackt und luftdicht verschlossen. Dafür wird zunächst der MEATER-Temperaturfühler entfernt und nachdem das Fleisch eingepackt wurde, wird dieser einfach wieder von außen durch die Folie mittig in das Fleisch gesteckt.  Wer wegen der Alufolie Bedenken hat, kann auch Butcher Paper verwenden, oder auch Butcher Paper in Alufolie, so dass das Fleisch keinen Kontakt mit der Alufolie hat. Wichtig ist nur, dass der Saft aus dem Fleisch nicht verloren geht.

Wenn der Tafelspitz gut verpackt ist, kommt er zurück auf den Grill und wird für weitere 90-120 Minuten in der Folie gegart. Die Gartemperatur bleibt dabei unverändert bei 125°C. Sobald sich die Kerntemperatur der 90 Grad-Marke nähert, sollte die Zartheit des Tafelspitzes kontrolliert werden. Dafür wird mit einem Einstichthermometer in das Fleisch gestochen und wenn es fast widerstandslos durch das Fleisch geht, wie durch ein Stück weiche Butter, ist der Tafelspitz fertig. Ähnlich wie auch eine Rinderbrust sollte auch der Tafelspitz im Beef-Brisket-Style nach Zartheit und nicht zwingend nach Kerntemperatur gegart werden. Sollte das Fleisch noch nicht zart genug sein, wird es einfach noch 20-30 Minuten weiter gegart. Wenn der „Brisket-Tafelspitz“ fertig ist, wird er in der Folie zum Warmhalten in einer Isolierbox für 60 Minuten warm gehalten.

Unser Tafelspitz war nach insgesamt 5 Stunden + Ruhezeit fertig. Vorsicht beim Öffnen der Folie, denn die Flüssigkeit in der Folie brauchen wir noch. Diese Flüssigkeit sollte nicht weggegossen werden, denn geschmacklich ist das „pures Gold“.

Der Tafelspitz im Beef-Brisket-Style wird in Folie gegart tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style 07-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
Der Tafelspitz im Beef-Brisket-Style wird in Folie gegart

 

Das Fleisch wird vorsichtig aus der Folie genommen und nach kurzer Ruhephase quer zur Faser in etwa 5 mm dicke Scheiben geschnitten.

Der Tafelspitz im Beef-Brisket-Style ist wunderbar saftig tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style 08-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
Der Tafelspitz im Beef-Brisket-Style ist wunderbar saftig

 

Wenn das Fleisch aufgeschnitten ist, wird es für ein paar Minuten zurück in den noch heißen Sud in der Folie gelegt. Das Fleisch bleibt dadurch deutlich länger saftig, es nimmt zusätzlichen Geschmack auf und schmeckt dadurch deutlich intensiver.

Die Tafelspitz-Scheiben werden kurz in den Sud gelegt tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style 09-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
Die Tafelspitz-Scheiben werden kurz in den Sud gelegt

 

Anschließend werden die Scheiben sofort serviert, da sie ansonsten recht schnell auskühlen. Es empfiehlt sich, die Scheiben dann nochmal mit etwas Flüssigkeit aus der Folie einzupinseln, denn dieser Sud hat so viel Aroma, dass der Tafelspitz im Beef-Brisket-Style dadurch nochmal deutlich an Geschmack und Saftigkeit gewinnt.

Tafelspitz im Beef-Brisket-Style tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style 10-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen
Tafelspitz im Beef-Brisket-Style

 

Sonntagsbraten mal anders! Tafelspitz im Beef-Brisket-Style ist perfekt für alle die, die sich nicht an ein großes Beef Brisket herantrauen, für die ein komplettes Brisket zu viel ist, oder für die, die einfach mal etwas Neues ausprobieren wollen. Der Tafelspitz ist von der Textur natürlich etwas anders als eine Rinderbrust, aber geschmacklich ist diese Variante absolut klasse! Noch dazu ist der Tafelspitz deutlich schneller zubereitet, als ein großes Brisket. Bestellt euch einen qualitativ hochwertigen Tafelspitz und probiert dieses Rezept unbedingt mal aus. Es lohnt sich!

Tafelspitz im Beef-Brisket-Style zum Ausdrucken: 

Tafelspitz im Beef Brisket-Style tafelspitz im beef-brisket-style-Tafelspitz Beef Brisket Style-Tafelspitz im Beef-Brisket-Style grillen

Tafelspitz im Beef-Brisket-Style

Tafelspitz im Beef-Brisket-Style ist ein gesmokter Tafelspitz, der zubereitet wird, wie ein klassisches Beef Brisket. Wie man das macht, zeigen wir euch in diesem Rezept.
4,30 von 24 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Stunden
Keyword: Tafelspitz im Beef-Brisket-Style
Portionen: 5 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Das Schöne an diesem Rezept ist, dass wir nur wenige Zutaten brauchen und der Tafelspitz im Beef-Brisket-Style auch deutlich schneller zubereitet ist, wie ein großes Beef Brisket. Eigentlich brauchen wir sogar nur zwei, bzw. drei Zutaten: das Fleisch, einen BBQ-Rub und etwas Flüssigkeit. Normalerweise ist unsere Allzweckwaffe für Rindfleisch natürlich unser Pit Powder Beef BBQ-Rub, doch an diesem Tag stand uns der Sinn nach einem klassischen Dalmatiner Rub. Salz, Pfeffer, Zwiebel, Knoblauch - that's it! Der Dalmatiner Rub ist ein Klassiker, der immer perfekt zu Rindfleisch und vor allem Beef Brisket passt.
  • Auf der Oberseite hat der Tafelspitz eine etwa 1 cm dicke Fettauflage. Dieses Fett ist perfekt für Picanha, bei einer low & slow Zubereitungsart kann man dieses Fett jedoch nur bedingt gebrauchen, da es beim Rind nicht schmilzt, wie beim Schwein. Daher haben wir den Fettdeckel auf der Oberseite bis auf 1-2 mm Dicke runtergeschnitten. Etwas Fett darf ruhig stehen bleiben, denn es sorgt ja auch für Geschmack. Wenn der Tafelspitz pariert ist, ist es Zeit für die Würzung und der Dalmatiner Rub wird von allen Seiten gleichmäßig aufgetragen. Wir haben den Tafelspitz am Vorabend der Zubereitung gewürzt und ihn über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank gesellt, damit der Rub ein wenig einwirken kann.
  • Zubereitet haben wir den Tafelspitz im Beef-Brisket-Style auf dem Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill. Zunächst haben wir den Grill auf Minimaltemperatur (75°C) aufgeheizt und das Fleisch zunächst 30 Minuten mit der Smoke-Funktion für die extra Dosis Raucharoma geräuchert. Anschließend wurde die Gartemperatur auf 125°C erhöht und der Tafelspitz wurde für weitere 150-180 Minuten gegart, bis er eine Kerntemperatur von etwa 70°C erreicht hat. Zur Temperaturkontrolle haben wir das kabellose MEATER+ Grillthermometer verwendet. Nach insgesamt 3-3,5 Stunden auf dem Sheriff Pelletgrill hat der Tafelspitz eine tolle Farbe bekommen und ist jetzt bereit für die "Folienphase".
  • Nach drei Stunden wird der Tafelspitz mit einem Schluck Rinderbrühe oder Cola (ja, Cola!) in Alufolie gepackt und luftdicht verschlossen. Dafür wird zunächst der MEATER-Temperaturfühler entfernt und nachdem das Fleisch eingepackt wurde, wird dieser einfach wieder von außen durch die Folie mittig in das Fleisch gesteckt.  Wer wegen der Alufolie Bedenken hat, kann auch Butcher Paper verwenden, oder auch Butcher Paper in Alufolie, so dass das Fleisch keinen Kontakt mit der Alufolie hat. Wichtig ist nur, dass der Saft aus dem Fleisch nicht verloren geht.
    Wenn der Tafelspitz gut verpackt ist, kommt er zurück auf den Grill und wird für weitere 90-120 Minuten in der Folie gegart. Die Gartemperatur bleibt dabei unverändert bei 125°C. Sobald sich die Kerntemperatur der 90 Grad-Marke nähert, sollte die Zartheit des Tafelspitzes kontrolliert werden. Dafür wird mit einem Einstichthermometer in das Fleisch gestochen und wenn es fast widerstandslos durch das Fleisch geht, wie durch ein Stück weiche Butter, ist der Tafelspitz fertig. Ähnlich wie auch eine Rinderbrust sollte auch der Tafelspitz im Beef-Brisket-Style nach Zartheit und nicht zwingend nach Kerntemperatur gegart werden. Sollte das Fleisch noch nicht zart genug sein, wird es einfach noch 20-30 Minuten weiter gegart. Wenn der "Brisket-Tafelspitz" fertig ist, wird er in der Folie zum Warmhalten in einer Isolierbox für 60 Minuten warm gehalten.
  • Unser Tafelspitz war nach insgesamt 5 Stunden + Ruhezeit fertig. Vorsicht beim Öffnen der Folie, denn die Flüssigkeit in der Folie brauchen wir noch. Diese Flüssigkeit sollte nicht weggegossen werden, denn geschmacklich ist das "pures Gold". Das Fleisch wird vorsichtig aus der Folie genommen und nach kurzer Ruhephase quer zur Faser in etwa 5 mm dicke Scheiben geschnitten. Wenn das Fleisch aufgeschnitten ist, wird es für ein paar Minuten zurück in den noch heißen Sud in der Folie gelegt. Das Fleisch bleibt dadurch deutlich länger saftig, es nimmt zusätzlichen Geschmack auf und schmeckt dadurch deutlich intensiver.
    Anschließend werden die Scheiben sofort serviert, da sie ansonsten recht schnell auskühlen. Es empfiehlt sich, die Scheiben dann nochmal mit etwas Flüssigkeit aus der Folie einzupinseln, denn dieser Sud hat so viel Aroma, dass der Tafelspitz im Beef-Brisket-Style dadurch nochmal deutlich an Geschmack und Saftigkeit gewinnt.
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Hinweis: In unseren Beiträgen nutzen wir teilweise Provision-Links. Wenn du über einen solchen Link einkaufst (z. B. Amazon), erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht unsere Inhalte weiterhin kostenfrei und in gewohnter Qualität zur Verfügung zu stellen. Für dich als Käufer ändert sich nichts.

Thorsten Brandenburg
Thorsten Brandenburg
Thorsten ist einer der erfolgreichsten Griller Europas. Mit seinem Team BBQ Wiesel wurde er Deutscher Grillmeister der Amateure 2014, Deutscher Vize-Grillmeister der Profis 2015, Vize-Europameister 2016 und Grill-Weltmeister 2017! Im Januar 2013 startet er BBQPit.de und teilt dort seine Grill-Leidenschaft mit der großen weiten Welt. ;)

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

– Advertisements –

Grillfuerst.de, der Grillshop unseres Vertrauens

Grillfürst

Kaufberatung

Grill Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte
Grill Zubehör Kaufberatung BBQPit.de das Grill- und BBQ-Magazin, Grillblog & Grillrezepte

BBQPit on Social Networks

75,514FansGefällt mir
48,176FollowerFolgen
10,580FollowerFolgen
1,316FollowerFolgen

– Advertisements –

Letzte Artikel

BBQPit setzt auf Gewürze von:

– Advertisement –

Ankerkraut