- Advertisement -

Dieser Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräutersalat ist der ideale Burger für die Pilzsaison im Herbst. Gebratene Steinpilze sind ein mehr als geniales Burger-Topping!

Steinpilz-Burger

Die Idee zu diesem Pilz-Burger ist entstanden, als Kerrygold eine handvoll Foodblogger in Shane’s Restaurant in München eingeladen haben. Nach einem hervorragendem 5-Gang-Menü, gab es dort am nächsten Tag eine kleine Challenge: Jeder Blogger bekam eine Kühltasche und 50€ in die Hand gedrückt und dann ging es zum Viktualienmarkt und wir hatten die Aufgabe, in 30 Minuten Zutaten für einen Burger einzukaufen und diesen anschließend in Shane’s Restaurant zuzubereiten. Als ich dann an einem Marktstand Steinpilze entdeckte, war die Sache klar: es gibt einen Steinpilz-Burger!
Dieser Burger hat mir so gut gefallen, dass ich ihn im Anschluss an dieses Event auch noch 2x zuhause zubereitet habe. Dabei habe ich irische dry-aged Hochrippe von John Stone verwendet, von der ich noch einen Abschnitt im Eisfach liegen hatte. Ich kann euch sagen, dass ich selten besseres Burgerfleisch hatte!

Folgende Zutaten werden für den Steinpilz-Burger benötigt:

  • 400 g dry-aged Hochrippe
  • 2 Burger Buns
  • 200 g Steinpilze
  • 4 Scheiben Kerrygold Vintage Cheddar
  • 30 g Wildkräutersalat
  • 50 g Kräuterfrischkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Anbraten der Steinpilze
  • Kerrygold Butter zum Anrösten der Buns
Alle Zutaten für Steinpilz-Burger auf einen Blick steinpilz-burger-Steinpilz Burger Vintage Cheddar Wildkraeuter Salat 01-Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräutersalat
Alle Zutaten für Steinpilz-Burger auf einen Blick

 

- Advertisement -

Zubereitung des Steinpilz-Burgers

Bei diesem Burger werden relativ wenige Komponenten verwendet. Es kommt keine BBQ-Sauce auf den Burger, da hier die einzelnen Komponenten im Vordergrund stehen und geschmacklich nicht überdeckt werden sollen. Die Hochrippe habe ich grob gewolft und das Fleisch anschließend nur mit Salz und Pfeffer gewürzt und zu 200g schweren Patties gepresst.

Das Fleisch wird frisch gewolft steinpilz-burger-Steinpilz Burger Vintage Cheddar Wildkraeuter Salat 02-Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräutersalat
Das Fleisch wird frisch gewolft

 

Im Idealfall sollten die Patties jetzt nochmal kaltgestellt werden, bzw. für eine Stunde angefroren werden, da sie sich dann besser grillen lassen und nicht so leicht zerfallen. Zubereitet wurden die Steinpilz-Burger auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill. Diesen habe ich mit einer Deflektorsteinhälfte versehen, so dass der Grill eine direkte und eine indirekte Zone hat. Nun werden zunächst die Steinpilze gebraten. Dafür werden sie in etwa 5 mm dünne Scheiben geschnitten und mit etwas Öl in einer Pfanne gebraten und mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Dann werden die Patties beidseitig bei 250°C für je zwei Minuten direkt gegrillt. Anschließend werden die Patties in die indirekte Zone gelegt, mit jeweils zwei Scheiben Vintage Cheddar belegt und dann bei geschlossenem Deckel für rund eine halbe Minute gegrillt, bis der Käse leicht angeschmolzen ist.

Der Vintage Cheddar wird auf den Patties angeschmolzen steinpilz-burger-Steinpilz Burger Vintage Cheddar Wildkraeuter Salat 03-Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräutersalat
Der Vintage Cheddar wird auf den Patties angeschmolzen

 

Die Burger Buns werden in einer Pfanne mit etwas Butter auf den Schnittflächen leicht angeröstet. Dann werden die Buns mit dem Kräuterfrischkäse bestrichen und mit je einer handvoll Wildkräutersalat belegt. Darauf kommt das gegrillte Patty mit dem Cheddar und darauf werden die angebratenen Steinpilze gelegt. Fertig ist unser Steinpilz-Burger!

Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräuter-Salat steinpilz-burger-Steinpilz Burger Vintage Cheddar Wildkraeuter Salat 04-Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräutersalat
Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräuter-Salat

 

Dieser Burger ist eine Wucht! Das selbstgewolfte Rindfleisch ist saftig und aromatisch, der herzhafte Cheddar mit den Steinpilzen passt perfekt dazu. Der Steinpilz-Burger ist der perfekte Herbst-Burger! Viel Spaß beim Nachgrillen!
Hinweis: Solltet ihr das Fleisch nicht selber wolfen wollen, sind die Wagyu-Burger von Albers Food eine echte Alternative.

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

steinpilz-burger-Steinpilz Burger Vintage Cheddar Wildkraeuter Salat 04 150x150-Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräutersalat
Steinpilz-Burger
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Dieser Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräutersalat ist der ideale Burger für die Pilzsaison im Herbst. Gebratene Steinpilze sind ein mehr als geniales Burger-Topping!
    Portionen Vorbereitung
    2 Burger 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    30 Minuten 5 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2 Burger 15 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    30 Minuten 5 Minuten
    steinpilz-burger-Steinpilz Burger Vintage Cheddar Wildkraeuter Salat 04 150x150-Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräutersalat
    Steinpilz-Burger
    Stimmen: 3
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Dieser Steinpilz-Burger mit Vintage Cheddar und Wildkräutersalat ist der ideale Burger für die Pilzsaison im Herbst. Gebratene Steinpilze sind ein mehr als geniales Burger-Topping!
      Portionen Vorbereitung
      2 Burger 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      30 Minuten 5 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      2 Burger 15 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      30 Minuten 5 Minuten
      Zutaten
      • 400 g Dry-Aged Hochrippe (oder 2 Wagyu Burger Patties)
      • 2 Burger Buns
      • 200 g Steinpilze
      • 4 Scheiben Kerrygold Vintage Cheddar
      • 30 g Wildkräutersalat
      • 50 g Kräuterfrischkäse
      • Salz
      • Pfeffer
      • Öl zum Anbraten der Steinpilze
      • Kerrygold Butter zum Anrösten der Buns
      Portionen: Burger
      Anleitungen
      1. Bei diesem Burger werden relativ wenige Komponenten verwendet. Es kommt keine BBQ-Sauce auf den Burger, da hier die einzelnen Komponenten im Vordergrund stehen und geschmacklich nicht überdeckt werden sollen. Die Hochrippe habe ich grob gewolft und das Fleisch anschließend nur mit Salz und Pfeffer gewürzt und zu 200g schweren Patties gepresst. Bei diesem Burger werden relativ wenige Komponenten verwendet. Es kommt keine BBQ-Sauce auf den Burger, da hier die einzelnen Komponenten im Vordergrund stehen und geschmacklich nicht überdeckt werden sollen. Die Hochrippe habe ich grob gewolft und das Fleisch anschließend nur mit Salz und Pfeffer gewürzt und zu 200g schweren Patties gepresst.
      2. Zubereitet wurden die Steinpilz-Burger auf dem Kamado Joe Classic II Keramikgrill. Diesen habe ich mit einer Deflektorsteinhälfte versehen, so dass der Grill eine direkte und eine indirekte Zone hat. Nun werden zunächst die Steinpilze gebraten. Dafür werden sie in etwa 5 mm dünne Scheiben geschnitten und mit etwas Öl in einer Pfanne gebraten und mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Dann werden die Patties beidseitig bei 250°C für je zwei Minuten direkt gegrillt. Anschließend werden die Patties in die indirekte Zone gelegt, mit jeweils zwei Scheiben Vintage Cheddar belegt und dann bei geschlossenem Deckel für rund eine halbe Minute gegrillt, bis der Käse leicht angeschmolzen ist.
      3. Die Burger Buns werden in einer Pfanne mit etwas Butter auf den Schnittflächen leicht angeröstet. Dann werden die Buns mit dem Kräuterfrischkäse bestrichen und mit je einer handvoll Wildkräutersalat belegt. Darauf kommt das gegrillte Patty mit dem Cheddar und darauf werden die angebratenen Steinpilze gelegt. Fertig ist unser Steinpilz-Burger!
      - Advertisement -

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

      Ich stimme zu.

      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein