- Advertisement -

Grüner Spargel eignet sich besonders gut zum Grillen. Daher haben wir heute eine neue Rezeptidee für einen genialen Fingerfood-Snack für euch, denn es gibt Spargel-Blätterteig-Stangen mit einem Parmesan-Oregano-Topping!

Spargel-Blätterteig-Stangen

– Advertisement –

Wir nutzen die Spargelzeit und legen ein paar Spargelstangen in Blätterteig auf den Grillrost, die mit einem würzigen Parmesan-Oregano-Topping versehen sind. Als Ausgangsprodukt nehmen wir grünen Spargel. Im Gegensatz zum weißen Spargel wächst der grüne Spargel nicht im angehäuften Beet unter der Erde. Durch die Sonne bildet er Stoffe, die er zur Photosynthese benötigt und die ihn letztendlich grün färben. Grüner Spargel ist geschmacksintensiver und auch gesünder als weißer Spargel, da er mehr Inhaltsstoffe und Vitamine hat. Zum Grillen bevorzugen wir ebenfalls grünen Spargel, da er einfach geschmackvoller ist.  Außerdem muss er – im Gegensatz zu weißem Spargel – nicht geschält werden.

Folgende Zutaten werden für ca. 14 Spargel-Blätterteig-Stangen benötigt:

  • 1 Bund grüner Spargel (500 g)
  • 1 Packung Blätterteig (rechteckig)
  • 1 Ei
  • 25 g geriebener Parmesan
  • 2 TL Oregano
Alle Zutaten für Spargel-Blätterteig-Stangen auf einen Blick spargel-blätterteig-stangen-Spargel Blaetterteig Stangen 01-Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping
Alle Zutaten für Spargel-Blätterteig-Stangen auf einen Blick

 

- Advertisement -

Zubereitung der Spargel-Blätterteig-Stangen

Zunächst wird der Spargel in Salzwasser vorgekocht. Dafür werden die Enden abgeschnitten, da diese meist etwas holzig sind. Anschließend werden die Spargelstangen für 4 Minuten gekocht. Die Garzeit hängt ein wenig von der Dicke der Spargelstangen ab, sollte aber keinesfalls länger als 5 Minuten sein, da der Spargel auch noch für 20 Minuten bei indirekter Hitze gegart wird.

Die Enden des grünen Spargels werden abgeschnitten spargel-blätterteig-stangen-Spargel Blaetterteig Stangen 02-Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping
Die Enden des grünen Spargels werden abgeschnitten

 

Nach dem Kochen wird der Spargel sofort in kaltem Wasser abgeschreckt, da er keinesfalls weiter garen sollte. Nun geht es weiter mit dem Blätterteig. Der Teig wird ausgerollt und in etwa 1 – 1,5 cm breite Streifen geschnitten.

Der Blätterteig wird in Streifen geschnitten spargel-blätterteig-stangen-Spargel Blaetterteig Stangen 03-Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping
Der Blätterteig wird in Streifen geschnitten

 

Die einzelnen Blätterteigstreifen werden nun spiralförmig um die Spargelstangen gewickelt und an den beiden Enden etwas angedrückt. Pro Spargelstange wird ein Blätterteigstreifen benötigt. Wenn alle Spargelstangen umwickelt sind, wird ein Ei verquirlt und die Oberseite der Spargel-Blätterteig-Stangen wird mit dem Ei bepinselt. Der geriebene Parmesan wird mit dem Oregano vermischt und über die Spargelstangen gestreut.

– Advertisement –

Spätestens jetzt sollte der Grill oder Backofen auf 180°C indirekte Hitze vorgeheizt werden. Wir haben unsere Spargelstangen auf dem Everdure Furnace Gasgrill gegrillt. Es handelt sich dabei um einen Grill mit drei Brennern, bei dem der linke und der rechte Brenner auf Minimalstellung aufgeheizt wird und der Brenner in der Mitte aus bleibt, so dass hier eine indirekte Zone entsteht.

Die Spargel-Blätterteig-Stangen werden indirekt gegrillt spargel-blätterteig-stangen-Spargel Blaetterteig Stangen 04-Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping
Die Spargel-Blätterteig-Stangen werden indirekt gegrillt

 

Wenn der Grill auf 180°C vorgeheizt ist, werden die Spargel-Blätterteig-Stangen auf einem Gitter mittig im Grill platziert und bei geschlossenem Deckel für knapp 20 Minuten gebacken. Die Spargelstangen sind fertig, wenn der Parmesan geschmolzen und der Blätterteig goldbraun ist.

Die Spargel-Blätterteig-Stangen werden knapp 20 Minuten gebacken spargel-blätterteig-stangen-Spargel Blaetterteig Stangen 05-Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping
Die Spargel-Blätterteig-Stangen werden knapp 20 Minuten gebacken

 

Der Spargel wird nun vorsichtig vom Rost genommen. Der Spargel ist jetzt im Idealfall durchgegart, aber noch nicht zu weich, so dass man ihn problemlos als Fingerfood in die Hand nehmen kann. Dazu passt eine frisch zubereitete Sauce Hollandaise ideal als Dip!

Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping spargel-blätterteig-stangen-Spargel Blaetterteig Stangen 06-Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping
Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping

 

Wer Spargel mag, wird diese Spargelstangen in der Blätterteigspirale lieben! Der geschmolzene Parmesan mit dem Oregano verleiht den Blätterteig noch mehr Geschmack und in Kombination mit einer guten Sauce Hollandaise ist das ein genialer Appetizer und Fingerfood-Snack!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Spargel in Blätterteig spargel-blätterteig-stangen-Spargel Blaetterteig Stangen 150x150-Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping
Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping
Stimmen: 10
Bewertung: 4.3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Grüner Spargel eignet sich besonders gut zum Grillen. Daher haben wir heute eine neue Rezeptidee für einen genialen Fingerfood-Snack für euch, denn es gibt Spargel-Blätterteig-Stangen mit einem Parmesan-Oregano-Topping!
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    20 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    20 Minuten
    Spargel in Blätterteig spargel-blätterteig-stangen-Spargel Blaetterteig Stangen 150x150-Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping
    Spargel-Blätterteig-Stangen mit Parmesan-Oregano-Topping
    Stimmen: 10
    Bewertung: 4.3
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Grüner Spargel eignet sich besonders gut zum Grillen. Daher haben wir heute eine neue Rezeptidee für einen genialen Fingerfood-Snack für euch, denn es gibt Spargel-Blätterteig-Stangen mit einem Parmesan-Oregano-Topping!
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      20 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      20 Minuten
      Zutaten
      • 1 Bund grüner Spargel (500 g)
      • 1 Packung Blätterteig (rechteckig)
      • 1 Ei
      • 25 g geriebener Parmesan
      • 2 TL Oregano
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst wird der Spargel in Salzwasser vorgekocht. Dafür werden die Enden abgeschnitten, da diese meist etwas holzig sind. Anschließend werden die Spargelstangen für 4 Minuten gekocht. Die Garzeit hängt ein wenig von der Dicke der Spargelstangen ab, sollte aber keinesfalls länger als 5 Minuten sein, da der Spargel auch noch für 20 Minuten bei indirekter Hitze gegart wird.
      2. Nach dem Kochen wird der Spargel sofort in kaltem Wasser abgeschreckt, da er keinesfalls weiter garen sollte. Nun geht es weiter mit dem Blätterteig. Der Teig wird ausgerollt und in etwa 1 - 1,5 cm breite Streifen geschnitten. Die einzelnen Blätterteigstreifen werden nun spiralförmig um die Spargelstangen gewickelt und an den beiden Enden etwas angedrückt. Pro Spargelstange wird ein Blätterteigstreifen benötigt. Wenn alle Spargelstangen umwickelt sind, wird ein Ei verquirlt und die Oberseite der Spargel-Blätterteig-Stangen wird mit dem Ei bepinselt. Der geriebene Parmesan wird mit dem Oregano vermischt und über die Spargelstangen gestreut.
      3. Spätestens jetzt sollte der Grill oder Backofen auf 180°C indirekte Hitze vorgeheizt werden. Wir haben unsere Spargelstangen auf dem Everdure Furnace Gasgrill gegrillt. Es handelt sich dabei um einen Grill mit drei Brennern, bei dem der linke und der rechte Brenner auf Minimalstellung aufgeheizt wird und der Brenner in der Mitte aus bleibt, so dass hier eine indirekte Zone entsteht. Wenn der Grill auf 180°C vorgeheizt ist, werden die Spargel-Blätterteig-Stangen auf einem Gitter mittig im Grill platziert und bei geschlossenem Deckel für knapp 20 Minuten gebacken. Die Spargelstangen sind fertig, wenn der Parmesan geschmolzen und der Blätterteig goldbraun ist. Der Spargel wird nun vorsichtig vom Rost genommen. Der Spargel ist jetzt im Idealfall durchgegart, aber noch nicht zu weich, so dass man ihn problemlos als Fingerfood in die Hand nehmen kann. Dazu passt eine frisch zubereitete Sauce Hollandaise ideal als Dip!

      Letzte Aktualisierung am 17.09.2020 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein