Wer den Big Rösti von McDonalds mag, wird unseren Rösti Burger lieben! Unsere Version des herzhaften Alpenburgers kommt mit saftigem Beef, cremiger Käsesauce und natürlich einem knusprigen Rösti daher. Wie man den Rösti Burger macht, zeigen wir euch in diesem Rezept!

Rösti Burger

Winterzeit ist bei der Fast Food Kette mit dem goldenem „M“ Big Rösti Zeit! Dieser Burger hat seinen Reiz durch die Kombination von Beef, Rösti, Speck und Käsesauce. Diese Kombination hat es uns angetan, doch bei uns gibt es keine Hüttengaudi, sondern direkt Après-Ski,  nämlich den Rösti Burger!

Für unsere Interpretation des Rösti Burgers braucht ihr folgende Zutaten:

Für die Rösti:

  • 600 g Kartoffeln​
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Butterschmalz (zum Ausbacken der Rösti)

Für die Käsesauce:

  • 100 g Emmentaler Käse gerieben​
  • 30 g Mehl​
  • 30 g Butter​
  • 300 ml Milch (mit 3,5%​ Fett)
  • ½ TL Salz​
  • ½ TL 9 Pfeffer Symphonie​
  • Muskat
Rösti Burger rösti burger-Big R  sti Burger McDonalds Rezept 01-Rösti Burger – Rezept für den Alpenburger nach „Big Rösti“-Art
Die Zutaten für den Rösti Burger auf einen Blick


Zubereitung Speck-Käse Burger Buns

Das Burger-Brötchen für unseren Rösti Burger haben wir nach unserem beliebten Burger Bun Rezept gemacht und dabei lediglich mit einem Topping aus Speck und Käse ergänzt. Nachdem die Buns nach Rezept zubereitet wurden und noch eine Stunde gehen müssen, bevor sie bereit für den Ofen sind, brät man den Speck ohne jegliche Zugabe von Öl oder Butter leicht an. Er sollte nicht komplett knusprig sein, da die Buns ja noch 16-20 Minuten in den Ofen kommen und der Speck sonst schwarz würde, aber ein wenig Fett auslassen und etwas Farbe annehmen schadet nicht.​
Wenn die Zeit um ist und die Buns leicht mit verquirltem Ei eingepinselt wurden, gibt man die ausgekühlten Speckwürfelchen und den geriebenen Käse als Topping auf das Bun. Einfach wie im Rezept beschrieben bei 200°C Ober-/ Unterhitze 16-20 Minuten goldbraun backen und fertig sind die leckeren Rösti-Burger Buns.​

Speck-Käse Burgerbrötchen rösti burger-Big R  sti Burger McDonalds Rezept 02-Rösti Burger – Rezept für den Alpenburger nach „Big Rösti“-Art
Burger Buns mit Speck-Käse-Topping

 

Rösti backen

Für die Rösti schält man die Kartoffeln und reibt diese grob. Natürlich kann man die Kartoffeln von Hand reiben aber am einfachsten geht dies natürlich mit einer Küchenmaschine wie z.B. der Bosch MUM5.

Sale
Bosch MUM56340 Küchenmaschine Styline / 900 Watt / Edelstahl-Rührschüssel / Durchlaufschnitzler /... rösti burger-51es5AGMGXL-Rösti Burger – Rezept für den Alpenburger nach „Big Rösti“-Art
744 Bewertungen
Bosch MUM56340 Küchenmaschine Styline / 900 Watt / Edelstahl-Rührschüssel / Durchlaufschnitzler /...*
  • Extra starker Motor (900 W) für anspruchsvolle Teige und...
  • Vielseitig einsetzbar mit Patisserie-Set (Schlagbesen,...
  • Große Rührschüssel aus Edelstahl (max. Teigmenge 2,0 kg) und...
Bosch MUM5 rösti burger-Big R  sti Burger McDonalds Rezept 03-Rösti Burger – Rezept für den Alpenburger nach „Big Rösti“-Art
Die Kartoffeln werden gerieben

 

Die geriebenen Kartoffeln werden einfach nur gesalzen, gepfeffert und mit einer Prise Muskat gewürzt. Anschließend gibt man etwas Butterschmalz in eine Pfanne und brät die Rösti bei mittlerer Hitze goldbraun. Dies braucht zwar etwas Zeit, aber die sollte man sich nehmen. Denn sonst werden die Rösti außen dunkel und innen sind sie noch fast roh. Durch die eigene Kartoffelstärke ist kein hinzugeben von Ei zur Stabilisierung nötig.​

Rösti rösti burger-Big R  sti Burger McDonalds Rezept 04-Rösti Burger – Rezept für den Alpenburger nach „Big Rösti“-Art
Goldbraune Rösti als Topping für den Rösti Burger

 

Zubereitung der Käsesauce

Für die Käsesauce schmilzt man bei mittlerer Hitze die Butter in einem Topf und gibt unter ständigem Rühren das Mehl hinzu. Haben die Butter-Mehl Krümel goldgelbe Farbe angenommen, gibt man die Milch hinzu und rührt weiter, so dass keine Klümpchen entstehen. Wenn alles leicht aufgekocht ist, gibt man den Käse hinzu und hebt ihn unter. Wenn der Käse geschmolzen ist und die Sauce schön cremig ist, schmeckt man diese mit etwas Salz & Pfeffer und geriebenem Muskat ab.​

Grillen des Rösti Burgers

Wenn alle Zutaten fertig sind, werden die Patties und der Bacon bei hoher Hitze gegrillt. Vorsichtig beim Bacon, damit er nicht verbrennt. Die Emmentaler Käsescheiben werden kurz vor Ende der Garzeit auf die Patties gelegt damit der Käse schön schmilzt und die Buns werden leicht gebuttert auf dem Rost etwas angetoastet.​ Jetzt kommt der Zusammenbau des Burgers. Auf die Unterhälfte der Buns gibt man etwas von der Käsesauce, dann kommt das Fleisch mit dem geschmolzenen Emmentaler darauf. Da wiederum gibt man den Bacon und legt das Rösti drauf. Über den Rösti gibt man die leckere Käsesauce und obendrauf den Bun-Deckel, welcher mit einem Burger Spieß fixiert wird.

Big Rösti Burger rösti burger-Big R  sti Burger McDonalds Rezept 05-Rösti Burger – Rezept für den Alpenburger nach „Big Rösti“-Art
Der fertige Rösti Burger überzeugt auf ganzer Linie

 

Fertig ist der Rösti Burger, der den Namen „Big“ auch verdient! Die Kombination aus cremiger Käsesauce, knusprigem Speck und Rösti, saftigem Beef und dem herzhaften Bun ist einfach ein Knaller. Probiert unsere Version des Big Rösti unbedingt mal aus! Viel Spaß beim Nachgrillen!​

P.S. Kleiner Geheimtipp: Wenn man 2 cl Kirschwasser mit ½ TL Speisestärke verrührt und in die Käsesauce gibt, schmeckt es auch sehr gut ;)​

Das Rezept zum ausdrucken:

Big Rösti rösti burger-Big R C3 B6sti Burger McDonalds Rezept 150x150-Rösti Burger – Rezept für den Alpenburger nach „Big Rösti“-Art
Rösti Burger
Stimmen: 8
Bewertung: 3.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wer den Big Rösti von McDonalds mag, wird unseren Rösti Burger lieben! Unsere Version des herzhaften Alpenburgers kommt mit saftigem Beef, cremiger Käsesauce und natürlich einem knusprigen Rösti daher. Wie man den Rösti Burger macht, zeigen wir euch in diesem Rezept!
    Portionen
    4 Burger
    Portionen
    4 Burger
    Big Rösti rösti burger-Big R C3 B6sti Burger McDonalds Rezept 150x150-Rösti Burger – Rezept für den Alpenburger nach „Big Rösti“-Art
    Rösti Burger
    Stimmen: 8
    Bewertung: 3.75
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Wer den Big Rösti von McDonalds mag, wird unseren Rösti Burger lieben! Unsere Version des herzhaften Alpenburgers kommt mit saftigem Beef, cremiger Käsesauce und natürlich einem knusprigen Rösti daher. Wie man den Rösti Burger macht, zeigen wir euch in diesem Rezept!
      Portionen
      4 Burger
      Portionen
      4 Burger
      Zutaten
      Für den Burger:
      • 4 Burger Buns (mit Speck & Käse)
      • 4 Burger-Patties
      • 8 Scheiben bacon
      • 4 Scheiben Emmentaler Käse
      Für die Rösti
      • 600 g Kartoffeln
      • Salz
      • Pfeffer
      • Muskat
      • Butterschmalz
      Für die Käsesauce
      • 100 g Emmentaler Käse (gerieben)
      • 30 g Butter
      • 30 g Mehl
      • 300 ml Milch (mit 3,5% Fett)
      • 1/2 TL Salz
      • 1/2 TL Pfeffer
      • Muskat
      Portionen: Burger
      Anleitungen
      1. Das Burger-Brötchen für unseren Rösti Burger haben wir nach unserem beliebten Burger Bun Rezept gemacht und dabei lediglich mit einem Topping aus Speck und Käse ergänzt. Nachdem die Buns nach Rezept zubereitet wurden und noch eine Stunde gehen müssen, bevor sie bereit für den Ofen sind, brät man den Speck ohne jegliche Zugabe von Öl oder Butter leicht an. Er sollte nicht komplett knusprig sein, da die Buns ja noch 16-20 Minuten in den Ofen kommen und der Speck sonst schwarz würde, aber ein wenig Fett auslassen und etwas Farbe annehmen schadet nicht.​ Wenn die Zeit um ist und die Buns leicht mit verquirltem Ei eingepinselt wurden, gibt man die ausgekühlten Speckwürfelchen und den geriebenen Käse als Topping auf das Bun. Einfach wie im Rezept beschrieben bei 200°C Ober-/ Unterhitze 16-20 Minuten goldbraun backen und fertig sind die leckeren Rösti-Burger Buns.​
      2. Für die Rösti schält man die Kartoffeln und reibt diese grob. Natürlich kann man die Kartoffeln von Hand reiben aber am einfachsten geht dies natürlich mit einer Küchenmaschine. Die geriebenen Kartoffeln werden einfach nur gesalzen, gepfeffert und mit einer Prise Muskat gewürzt. Anschließend gibt man etwas Butterschmalz in eine Pfanne und brät die Rösti bei mittlerer Hitze goldbraun. Dies braucht zwar etwas Zeit, aber die sollte man sich nehmen. Denn sonst werden die Rösti außen dunkel und innen sind sie noch fast roh. Durch die eigene Kartoffelstärke ist kein hinzugeben von Ei zur Stabilisierung nötig.​
      3. Für die Käsesauce schmilzt man bei mittlerer Hitze die Butter in einem Topf und gibt unter ständigem Rühren das Mehl hinzu. Haben die Butter-Mehl Krümel goldgelbe Farbe angenommen, gibt man die Milch hinzu und rührt weiter, so dass keine Klümpchen entstehen. Wenn alles leicht aufgekocht ist, gibt man den Käse hinzu und hebt ihn unter. Wenn der Käse geschmolzen ist und die Sauce schön cremig ist, schmeckt man diese mit etwas Salz & Pfeffer und geriebenem Muskat ab.​
      4. Wenn alle Zutaten fertig sind, werden die Patties und der Bacon bei hoher Hitze gegrillt. Vorsichtig beim Bacon, damit er nicht verbrennt. Die Emmentaler Käsescheiben werden kurz vor Ende der Garzeit auf die Patties gelegt damit der Käse schön schmilzt und die Buns werden leicht gebuttert auf dem Rost etwas angetoastet.​ Jetzt kommt der Zusammenbau des Burgers. Auf die Unterhälfte der Buns gibt man etwas von der Käsesauce, dann kommt das Fleisch mit dem geschmolzenen Emmentaler darauf. Da wiederum gibt man den Bacon und legt das Rösti drauf. Über den Rösti gibt man die leckere Käsesauce und obendrauf den Bun-Deckel, welcher mit einem Burger Spieß fixiert wird.
      Dieses Rezept teilen

      5 Kommentare

      1. Hallo Thortsen,
        habe schon lange nach einem Rezept für den Big Rösti gesucht. Ich muss zwar noch etwas mit dem Rösti üben aber der Burger ist echt der Hammer. Vielen Dank für deine genialen Rezepte. Weiter so.

        Grüsse aus dem Süden
        Markus

      Kommentieren Sie den Artikel

      Please enter your comment!
      Please enter your name here