Das Käse-Zupfbrot ist ein ideales Partybrot. Es lässt sich relativ schnell und einfach zubereiten und es macht auf Grund der „Igel-Optik“ auch optisch richtig was her. Ausser Brot und Käse braucht man nur ein paar frische Kräuter und etwas Öl.

Käse-Zupfbrot das ideale Partybrot

Ich habe für mein Käse-Zupfbrot ein etwa 600 g schweres Zwiebelbrot verwendet. Ideal dafür sind auch helle Weizen- oder Bauernbrote. Als Käse habe ich Leerdammer Caractere und Cheddar genommen. Aber auch hier ist erlaubt was schmeckt, oder was der Kühlschrank hergibt. 🙂

Folgende Zutaten habe ich verwendet:

  • 1 Zwiebelbrot
  • 200 g Leerdammer Caractere
  • 100 g Cheddar
  • 60 ml Olivenöl (z.B. Jordan Olivenöl)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Schnittlauch
  • Petersilie
Käse-Zupfbrot Käse-Zupfbrot - Partybrot mit Kräutern und Käse-käse-zupfbrot-KaseZupfbrot01
Alle Zutaten für das Käse-Zupfbrot auf einen Blick

 

Zunächst habe ich das Kräuteröl hergestellt. Die Gewürze und der Knoblauch werden fein gehackt und mit dem Olivenöl vermischt. Anschliessend habe ich das Zwiebelbrot mit meinem Brotmesser eingeschnitten. Das Brot darf keinesfalls komplett durchgeschnitten werden. Der unterste Zentimeter sollte unberührt bleiben, damit das Brot nicht auseinander fällt.

Partybrot Käse-Zupfbrot - Partybrot mit Kräutern und Käse-käse-zupfbrot-KaseZupfbrot02
Mit dem Brotmesser wird das Brot eingeschnitten

 

Der Käse sollte in etwa 2-3 mm dicke Scheiben geschnitten werden und dann in die aufgeschnitten Zwischenräume des Brotes gesteckt werden. Wenn alle Spalten mit Käse gefüllt sind, gibt man noch etwas von dem Kräuteröl in jede Spalte.
Tipp: Bevor man das Brot in den Grill oder Ofen gibt, sollte man es eine eine Ofenform mit Rost (z.B. Ikea Koncis) geben, denn wenn der Käse schmilzt kann er aus dem Brot laufen und den Grill, bzw. Backofen beschmutzen.

Käse-Zupfbrot Käse-Zupfbrot - Partybrot mit Kräutern und Käse-käse-zupfbrot-KaseZupfbrot03
Das mit Käse und Kräuteröl gefüllt Brot ist bereit für den Grill

 

Im vorgeheizten Grill oder Backofen wird das Brot dann bei 200 Grad etwa 15 Minuten gebacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Käse-Zupfbrot Käse-Zupfbrot - Partybrot mit Kräutern und Käse-käse-zupfbrot-KaseZupfbrot04
Nach 15 Minuten indirekter Hitze bei 200 Grad ist das Zupfbrot fertig

 

Das fertige Käse-Zupfbrot sollte sofort serviert werden. Wenn man dann die einzelnen Ecken rausbricht und der Käse Fäden zieht, schmeckt es am besten. 🙂

Partybrot Käse-Zupfbrot - Partybrot mit Kräutern und Käse-käse-zupfbrot-KaseZupfbrot05
Cremiger Käse, eine knusprige Krsute und frische Kräuter zeichen das Käse-Zupfbrot aus

 

Das Käse-Zupfbrot bekommt eine knusprige Kruste und zusammen mit dem cremigen Käse, den Kräutern und dem Knoblauch schmeckt das einfach klasse. Das Partybrot ist schnell und einfach gemacht und gelingt immer.

Das Rezept zum ausdrucken:

Partybrot
Käse-Zupfbrot
Stimmen: 67
Bewertung: 4.06
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    1 Brot ca. 10 Personen 15 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    1 Brot ca. 10 Personen 15 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Partybrot
    Käse-Zupfbrot
    Stimmen: 67
    Bewertung: 4.06
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      1 Brot ca. 10 Personen 15 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      1 Brot ca. 10 Personen 15 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Zutaten
      • 1 Brot nach Wahl (z.B. Zwiebelbrot)
      • 200 g Leerdammer (oder ähnlich)
      • 100 g Cheddar
      • 60 ml Olivenöl
      • 2 Knoblauchzehen
      • Schnittlauch
      • Petersilie
      Portionen: ca. 10 Personen
      Anleitungen
      1. Zunächst werden die Kräuter und der Knoblauch fein gehackt und mit dem Olivenöl zu einem Kräuteröl vermischt.
      2. Das Brot wird mit einem Brotmesser eingeschnitten, so dass etwa 2 x 2 cm große Würfel entstehen. Dabei darf das Brot keinesfalls durchgeschnitten werden. Der unterste Zentimeter sollte stehen bleiben, damit das Brot nicht auseinander fällt.
      3. Käse in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden und alle Spalten des Brotes mit Käse ausfüllen. Dann das Kräuteröl ebenfalls gleichmässig in die Spalten geben.
      4. Das Käse-Zupfbrot wird dann im vorgeheizten Grill oder Backofen bei 200 Grad für ca. 15 Minuten gebacken, bis der Käse verlaufen ist.
      Dieses Rezept teilen

      6 Kommentare

      1. Das Zupfbrot ist in Zwischenzeit fast schon eine Standardbeilage bei uns geworden, wirklich total simpel, aber sehr lecker! Danke für da Rezept!

      2. Die inneren Stücke sollte man kurz vor dem Boden abtrennen, sonst reisst man nur die Rinde ab. Damit es nicht auseinander fällt reichen die äußeren Stücke. Den von euch verwendeten käse kann man nicht nehmen, sobald du das Brot aus dem Ofen nimmst, wird der käse kalt und fest, damit bleibt es nur an einem von 2 benachbarten Stücken kleben. Nimm schmelzkäse

      Kommentieren Sie den Artikel