- Advertisement -

Wir grillen einen Fächerkürbis mit einer karamellisierten Bier-Glasur. Der sogenannte Hasselback Butternut Pumpkin ist ein fächerförmig eingeschnittener Kürbis, der indirekt gegrillt wird und mit einer karamellisierten Bier-Glasur versehen ist.

Fächerkürbis

– Advertisement –

Unsere Hasselback Potatoes sind seit vielen Jahren eines der beliebtesten Rezepte auf BBQPit. Was bei Kartoffeln funktioniert sollte auch beim Kürbis klappen und daher haben wir uns überlegt einen Fächerkürbis auf dem Grill zubereiten. Nicht irgendeinen Kürbis, sondern einen Butternut-Kürbis mit einer karamellisierten Bier-Glasur. Das klingt ungewöhnlich, aber wir verwenden für dieses Rezept das süffige Th. König Zwickl Kellerbier, welches durch seine Karamellmalze perfekt zum Glasieren geeignet ist.

Folgende Zutaten werden benötigt:

Für die Glasur:

Alle Zutaten für den Fächerkürbis auf einen Blick fächerkürbis-Faecherkuerbis Hasselback Butternut Pumpkin 01-Fächerkürbis – Hasselback Butternut Pumpkin
Alle Zutaten für den Fächerkürbis auf einen Blick

 

So wird der Hasselback-Kürbis zubereitet

Zunächst wird der Kürbis mit einem Sparschäler geschält, halbiert und die Kerne werden mit einem Esslöffel herausgekratzt. Anschließend werden beide Kürbishälften fächerförmig eingeschnitten.

Der Butternut-Kürbis wird halbiert fächerkürbis-Faecherkuerbis Hasselback Butternut Pumpkin 02-Fächerkürbis – Hasselback Butternut Pumpkin
Der Butternut-Kürbis wird halbiert

 

Dafür wird der Kürbis mit der Schnittfläche nach unten auf ein Schneidbrett gelegt. Entlang des Kürbisses werden jetzt rechts und links Kochlöffel (alternativ gehen auch Bleistifte, asiatische Essstäbchen oder Ähnliches) gelegt. Dadurch wird verhindert, dass der Kürbis beim fächerförmigen Einschneiden zerteilt wird, denn es sollte keinesfalls bis auf das Brett geschnitten werden. Da der Butternut-Kürbis recht hart ist, sollte ein besonders scharfes Messer verwendet werden, wie zum Beispiel das Meatlover von Germancut.

Der Kürbis wird fächerförmig eingeschnitten fächerkürbis-Faecherkuerbis Hasselback Butternut Pumpkin 03-Fächerkürbis – Hasselback Butternut Pumpkin
Der Kürbis wird fächerförmig eingeschnitten

 

Die Kürbishälften sollten im Abstand von ca. 2 mm eingeschnitten werden, so das möglichst viele senkrechte Schlitze in den Kürbis kommen. Anschließend wird der Kürbis auf ein Backblech gelegt, mit Olivenöl eingepinselt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Jetzt wird der Grill auf 200°C indirekte Hitze vorgeheizt. Wir haben dafür den Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill mit Buchenholz-Pellets auf 200°C aufgeheizt.

Der Kürbis wird auf dem Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill gegrillt fächerkürbis-Faecherkuerbis Hasselback Butternut Pumpkin 04-Fächerkürbis – Hasselback Butternut Pumpkin
Der Kürbis wird auf dem Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill gegrillt

 

Während der Grill aufheizt, wird die Glasur für den Kürbis zubereitet. Dafür wird das Bier mit dem braunen Zucker und dem Ahornsirup aufekocht und für zwei Minuten köcheln gelassen. In diesen Sirup wird dann die Butter und das geräucherte Paprikapulver eingerührt.
In der Zwischenzeit sollte der Grill auf 200°C aufgeheizt sein und der Kürbis mit dem Backblech auf dem Grill platziert. Der Fächerkürbis hat eine Garzeit von etwa 35 Minuten. Je nach Größe des Kürbisses ggf. auch etwas mehr. Nach 15 Minuten Garzeit, wird der Kürbis erstmals mit der Glasur eingepinselt.

– Advertisement –
Der Fächerkürbis wird regelmäßig glasiert fächerkürbis-Faecherkuerbis Hasselback Butternut Pumpkin 05-Fächerkürbis – Hasselback Butternut Pumpkin
Der Fächerkürbis wird regelmäßig glasiert

 

Dieser Vorgang wird alle 5 Minuten wiederholt, bis der Kürbis fertig gegart ist. Die Glasur läuft in die einzelnen Spalten und karamellsiert dort leicht. Auch auf der Oberfläche entsteht eine malzig-süße Kruste. Wenn der Fächerkürbis fertig ist, wird er vom Grill genommen und optional noch mit frischen Kräutern und gehackten Nüssen garniert.

Fächerkürbis vom Grill oder auch Hasselback Butternut Pumpkin fächerkürbis-Faecherkuerbis Hasselback Butternut Pumpkin 06-Fächerkürbis – Hasselback Butternut Pumpkin
Fächerkürbis vom Grill oder auch Hasselback Butternut Pumpkin

 

Das weich gegarte Fruchtfleisch des Butternut-Kürbisses mit dieser malzig-süßen Bierglasur ist der absolute Wahnsinn! Ein perfektes vegetarisches Herbstgericht oder auch eine geniale Beilage zum Steak. Probiert das unbedingt mal aus! Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Das Rezept zum Ausdrucken:

Weihnachtsknaller - 20% Rabatt bei Albers Food: Solltet ihr euren Festtagsbraten noch nicht bestellt haben, haben wir wir noch einen Rabattcode für eure Bestellung bei Albers Food: Mit dem Rabattcode BBQPITXMAS bekommt ihr bei Albers Food 20% Rabatt auf eure Bestellung ab einem Mindestbestellwert von 150€. Der Rabattcode ist gültig bis zum 13.12.2020! Einfach die gewünschten Artikel in den Warenkorb legen und beim Auschecken BBQPITXMAS eingeben.


fächerkürbis-Faecherkuerbis Hasselback Butternut Pumpkin 06 150x150-Fächerkürbis – Hasselback Butternut Pumpkin
Fächerkürbis - Hasselback Butternut Pumpkin
Stimmen: 3
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wir grillen einen Fächerkürbis mit einer karamellisierten Bier-Glasur. Der sogenannte Hasselback Butternut Pumpkin ist ein fächerförmig eingeschnittener Kürbis, der indirekt gegrillt wird und mit einer karamellisierten Bier-Glasur versehen ist.
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    35 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    35 Minuten
    fächerkürbis-Faecherkuerbis Hasselback Butternut Pumpkin 06 150x150-Fächerkürbis – Hasselback Butternut Pumpkin
    Fächerkürbis - Hasselback Butternut Pumpkin
    Stimmen: 3
    Bewertung: 4
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Wir grillen einen Fächerkürbis mit einer karamellisierten Bier-Glasur. Der sogenannte Hasselback Butternut Pumpkin ist ein fächerförmig eingeschnittener Kürbis, der indirekt gegrillt wird und mit einer karamellisierten Bier-Glasur versehen ist.
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      35 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      35 Minuten
      Zutaten
      Für den Kürbis:
      • 1 Butternut-Kürbis
      • 1 EL Olivenöl
      • 1/2 TL Meersalz
      • 1 Prise Pfeffer Symphonie
      Für die Glasur:
      • 100 ml Th. König Zwickl Kellerbier
      • 60 ml Ahornsirup
      • 50 g Rohrzucker
      • 25 g Butter (z.B. Kerrygold)
      • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Zunächst wird der Kürbis mit einem Sparschäler geschält, halbiert und die Kerne werden mit einem Esslöffel herausgekratzt. Anschließend werden beide Kürbishälften fächerförmig eingeschnitten. Dafür wird der Kürbis mit der Schnittfläche nach unten auf ein Schneidbrett gelegt. Entlang des Kürbisses werden jetzt rechts und links Kochlöffel (alternativ gehen auch Bleistifte, asiatische Essstäbchen oder Ähnliches) gelegt. Dadurch wird verhindert, dass der Kürbis beim fächerförmigen Einschneiden zerteilt wird, denn es sollte keinesfalls bis auf das Brett geschnitten werden. Da der Butternut-Kürbis recht hart ist, sollte ein besonders scharfes Messer verwendet werden.
      2. Die Kürbishälften sollten im Abstand von ca. 2 mm eingeschnitten werden, so das möglichst viele senkrechte Schlitze in den Kürbis kommen. Anschließend wird der Kürbis auf ein Backblech gelegt, mit Olivenöl eingepinselt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Jetzt wird der Grill auf 200°C indirekte Hitze vorgeheizt. Wir haben dafür den Moesta-BBQ Sheriff Pelletgrill mit Buchenholz-Pellets auf 200°C aufgeheizt. Während der Grill aufheizt, wird die Glasur für den Kürbis zubereitet. Dafür wird das Bier mit dem braunen Zucker und dem Ahornsirup aufekocht und für zwei Minuten köcheln gelassen. In diesen Sirup wird dann die Butter und das geräucherte Paprikapulver eingerührt. In der Zwischenzeit sollte der Grill auf 200°C aufgeheizt sein und der Kürbis mit dem Backblech auf dem Grill platziert. Der Fächerkürbis hat eine Garzeit von etwa 35 Minuten. Je nach Größe des Kürbisses ggf. auch etwas mehr. Nach 15 Minuten Garzeit, wird der Kürbis erstmals mit der Glasur eingepinselt.
      3. Dieser Vorgang wird alle 5 Minuten wiederholt, bis der Kürbis fertig gegart ist. Die Glasur läuft in die einzelnen Spalten und karamellsiert dort leicht. Auch auf der Oberfläche entsteht eine malzig-süße Kruste. Wenn der Fächerkürbis fertig ist, wird er vom Grill genommen und optional noch mit frischen Kräutern und gehackten Nüssen garniert.

       

      - Advertisement -

      1 Kommentar

      Kommentieren Sie den Artikel

      Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
      Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein